Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Chemtrails

54.247 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Himmel, Chemtrails, Wolken ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Chemtrails

20.10.2011 um 08:10
@Josefvon...
Zitat von Josefvon...Josefvon... schrieb:Das sind Hunderte, oder eher tausende von Menschen.
Naja, klar - und da kommen noch sehr viele Leute dazu.

Es betrifft ja die Bereiche Meteorologie und Wetter. In beiden Bereichen gehen die Leute ihren Jobs nach, ohne sich Gedanken um den CT-Müll zumachen. Und am besten ist, die machen deren Jobs völlig transparent. Massen von Leuten können deren Tätigkeiten verfolgen (ILA, Flughafenfeste, Vorfeldrundfahrten, usw.) und die Ergebnisse deren Arbeit zeigen, dass sie von ihrer Arbeit mehr verstehen als Storr & Co.

Und dann kommen noch die vielen tausend Leute hinzu, die das als Hobby machen. Auch von denen kennt nur eine Minderheit diese Thematik. Kennzeichnend ist aber, dass alle irgendwann mal darauf stoßen müssten, wenn da wirklich heimlich was geschehen würde. Da kann ich auch immer wieder von meinem Bereich reden: Die Spotter knipsen völlig selbstverständlich erkennbar die Flugzeuge, die die Streifen hinterlassen und gleichen das mit dem Radar ab. Wir in Berlin (aber ganz sicher auch anderswo) kriegen Hinweise vom ATC, usw., wofür wir natürlich dankbar sind. Aber auch zeigt sich immer wieder, dass das alles ganz normale Flüge sind.

Und wenn der Storr es ernst meinen würde, würde der wirklich mal die Flieger erkennbar knipsen (lassen), sich vom Radar die Daten notieren und dann konkret diesem Flug/Flugzeug nachgehen, wie er es mit dem Flieger von Ryanair gemacht hat, das allerdings ohne konkrete Hinweise bzw. nur mit lächerlichen Indizien.

Und gerade als RA müsste er ja wissen, dass man die Verursacher suchen müsste und nicht nur ständig die Streifenbildchen als Folgen, die eh jeder sieht, präsentieren sollte.

Aber das können die CTler halt nicht machen, weil sich herausstellen würde, wie es tatsächlich läuft und weil dann den Leuten die Einnahmen wegbrechen könnten. Dann darum und um die Ideologie geht es.


melden

Chemtrails

20.10.2011 um 09:32
@Josefvon...
Zitat der Seite des RA:

Die Kommentarfunktion ist derzeit geschlossen.
So sind wir es doch gewohnt von den Verschwörungspredigern. Austeilen können sie gut aber Kritik an ihnen selbst ist Gotteslästerung.


melden

Chemtrails

20.10.2011 um 11:05
@poipoi
Sorry - hatte wohl beim Schreiben einen HAAP-Angriff auf mein Gehirn :-)


melden

Chemtrails

20.10.2011 um 11:27
@A38O

Im Prinzip trifft das was Du sagst doch auf die meisten VT zu. Mit eingehender Recherche (damit ist Recherche im öffentlich zugänglichen Raum gemeint, also für jedermann machbar) stellt sich fast immer heraus, dass die offizielle Erklärung schlüssig und logisch ist. Während die Damen und Herren Verschwörungstheoretiker eben nichts außer Mutmaßungen und Theorien anzubieten haben.

Natürlich gibt es auch Begebenheiten, die von "denen" ;) nicht so ganz schlüssig erklärt werden und damit Fragen offen lassen. Aber Dinge wie die Mondlandung oder auch Chemtrails gehören meiner Meinung nach ganz und gar nicht dazu.

Der nächste Punkt ist, dass es mit hoher Wahrscheinlichkeit reihenweise echte Verschwörungen gibt, die unser Leben weit stärker beeinflussen, als eine möglicherweise getürkte Mondlandung. Man denke an Absprachen im Finanzsektor oder auf dem Ölmarkt.

Damit sollte man sich meiner Meinung nach befassen. Aber vielleicht ist es nicht spektakulär genug, wenn die Damen und Herren in den oberen Etagen (und nicht zuletzt wir selbst) mit der Zukunft unserer Kinder und Enkel spielen.

Ich bin ein wenig vom Thema abgekommen, aber ich denke es ist klar was ich sagen wollte.

Gruß Thomas


1x zitiertmelden

Chemtrails

20.10.2011 um 12:00
@Fusselkater
Zitat von FusselkaterFusselkater schrieb:Im Prinzip trifft das was Du sagst doch auf die meisten VT zu.
Klar. Vielleicht denkt jeder auf seinem Gebiet so, aber bei den Chemtrails ist es doch so, dass sich jeder selbst von der Realität überzeugen kann, ohne groß nachdenken zu müssen. Es ist greifbar, jeder sieht die Streifen - was liegt also näher, als sich mal selbst davon zu überzeugen, wer diese Streifen hinterlässt?

Das Argument, dass die Technik zu teuer sei, greift nicht. Die CTler beweisen mit ihren Bildern und Videos immer wieder, dass sie über die erforderliche Technik verfügen. Nur nehmen sie halt die falschen Motive auf.

Das Argument, dass auf dem Radar die Angaben gefälscht seien bzw. nicht alle Flugzeuge zu sehen sind (was ja auch stimmt), greift auch nicht - man kann sich ja mit o. g. Technik selbst davon überzeugen, wer da so unterwegs ist.

Man nimmt also bei dem entsprechnden Wetter seine Kamera und knipst den Flieger, der da gerade einen Streifen hinterlässt. Breitet sich dieser Streifen aus, weiß man, welcher Flieger das war und man hat den sogar bildlich dargestellt. Verschwindet der Streifen schnell, löscht man das Bild. So einfach ist das. Gemacht wird es aber durch die CTler nicht. Für die Planespotter ist das selbstverständlich, aber für die ist es ja auch das Hobby.


melden

Chemtrails

20.10.2011 um 12:17
@A38O

Mir ist klar, was Du meinst. Aber schon kommen findige CTler (viele wissen glaub' ich ganz genau, was für Unsinn sie verzapfen) und präsentieren Militärmaschinen, die nicht auf öffentlichen Flugplänen aufgeführt sind und noch dazu evtl. eine schwarze Kennung auf Olivgrünem Grund tragen (siehe "Black Helicopter"). Und schon haben sie wieder Ihre Theorie bestätigt. Ich denke alles was Menschen mit Deinem Wissen tun können, ist denen, die aus Unwissenheit (und das kann man keinem vorwerfen) solche Dinge glauben, aufklärend zur Seite zu stehen. Und die, denen mit Logik nicht beizukommen ist, einfach zu ignorieren.

/Schleimer-Mode ON

An dieser Stelle ist dann auch ein geeigneter Punkt um Dir für Deinen unermüdlichen Einsatz zu danken :D

/Schleimer-Mode OFF


melden

Chemtrails

20.10.2011 um 12:51
@Fusselkater

Danke! :)

Klar, es stimmt schon. Es ist zwar sehr selten, aber ab und zu hat man schon mal ein Flugzeug, das man sehr schwer identifizieren kann. Mal liegt es an den Lichtverhältnissen, mal an - wie Du schreibst - ähnlicher Vorder- und Hintergrundfarbe, usw. Und gerade die deutschen Airlines haben ja keine Kennung unter den Tragflächen, da sieht man es von unten noch schwerer. Bis vor einigen Jahren war es sogar Praxis, dass die Kennung oben auf dem Rumpf war:

view.php

Da hatte man von unten überhaupt keine Chance. Mittlerweile hat es sich gebessert, aber ein paar von denen gibt es immer noch (nicht alle Airlines haben den Namen unten am Rumpf):

view.php

Dazu gibt es auch immer mal weiße Flugzeuge, vor allem wenn sie den Besitzer wechseln und die neue Bemalung noch nicht aufgetragen ist. Air Berlin ist zum Beispiel nach der Übernahme von LTU und anderen Gesellschaften lange mit weißen Flugzeugen geflogen.

Diese Fotos würden unter den Chemtrailern natürlich die Runde machen, ist klar. Aber man hätte wenigstens erstmal Fotos, auf denen die Flugzeuge erkennbar wären. Keiner von uns kennt alle Flugzeugbemalungen (weil es einfach zu viele davon gibt), aber wir haben genug Verbindungen, dass wir uns da erkundigen können.

Was halt nur fehlt sind die Fotos der Flugzeuge. Statt dessen kriegt man immer wieder Bildchen zu sehen mit dem, was sowieso jeder sieht, mit den Streifen.


melden

Chemtrails

20.10.2011 um 13:34
Soo, jetzt klinke ich mich hier auch mal ein :D Ich finde es doch immer wieder bemerkenswert, wie die Chemtrailer tatsächlich behaupten können, die Flugzeuge, die die "Chemtrails" hinterlassen, nicht erkennbar wären. Also ich wohne ziemlich zentral inmitten von 5 Flughäfen, dem einen kann ich sogar fast winken. Jedes, aber auch wirklich JEDES Flugzeug ist hier einwandfrei als Passagiermaschine zu identifizieren. Wenn es danach ginge... lol Dann zieht jede Airline eine Chemtrailschleppe hinter sich her.
Aber besonder beeindruckt mich in diesem Thread immer wieder die Lernresistenz von einigen Leuten gegenüber der Entstehung von Kondensstreifen und deren Haltbarkeit je nach Luftfeuchtigkeit etc. Eigentlich lernt man sowas schon in der Schule, aber die wird und wurde bestimmt auch schon immer von der NWO kontrolliert.
Vor allem scheinen die Chemtrails mit einem besonderen Gift versetzt zu sein, es macht diverse Personengruppen lern resistent und scheint deren Gehirn auch zu verlangsamen. Vor allem ist der chemische Mix aber SO hochgiftig, dass sie noch Jahrelang Zeit haben zu palavern und Verschwörungstheorien auszuhecken.


melden

Chemtrails

20.10.2011 um 13:50
@Strawbelly

schön zusammengefasst^^ was mich aber auch mal interessieren würde:

Wenn die bösen Verursacher dieser in der höheren Atmosphäre versprühten Chemiekeule wissen, was sie da verstreuen (lassen). Warum sehe ich dann nur "selten" die Herren Bilderberger und co. mit Gasmasken auflaufen... wäre es nicht zweckmäßig sich zumindest zu wappnen, oder besser noch, den heimischen Panicroom überhaupt nicht mehr zu verlassen?


melden

Chemtrails

20.10.2011 um 13:56
@Fusselkater

Die haben sich sicher schon das richtige Gegenmittel spritzen lassen.


melden

Chemtrails

20.10.2011 um 14:06
@Fusselkater
Die sind bekanntlich reptiloid jüdische Illuminaten und drum immun.


melden

Chemtrails

20.10.2011 um 14:07
@intruder
@Rambaldi


Ach richtig.... ich vergaß den schier unerschöpflichen Fundus unfundierter Argumente der VT-ler :D


melden

Chemtrails

20.10.2011 um 14:13
@Fusselkater

Wenn man fest von a überzeugt ist, dann ist b nur die logische Konsequenz.

Sprich, es ist sicher das ganz böse Sachen gesprüht werden...man beobachtet, dass die, die Sprühen sich davon selber nicht gestört fühlen, also kann das, was gesprüht wird, ihnen nichts anhaben. Ob nun rambaldi oder ich mit unseren Annahmen recht haben, ist dabei unbedeutend. Beides möglich und ergibt sich aus angeblichen Wissen und deiner Beobachtung ;)


melden

Chemtrails

20.10.2011 um 14:16
Das ist ja das Schöne am Verschwörerdasein, es ist einfach alles ein Bestandteil der weltweiten Verschwörung, wenn die angebliche Verhaltensweise der Verschwörer selten dämlich ist, ist da Absicht um uns zu verwirren, wenn grenzenlos schwachsinnige, ausprobierbar falsche Behauptungen eines Verschwörungsvertreters beim besten Willen nicht mehr zu halten sind, wird er erstmal zum Desinformanten umdefiniert, aber die Kernaussage trotzdem geglaubt etc usw


melden

Chemtrails

20.10.2011 um 14:21
wenn die welt eine verschwörung ist, ist dann eine verschwörung auf der welt keine verschwörung?

okay, das ist offtopic :D


melden

Chemtrails

20.10.2011 um 16:22
Zitat der Seite des RA:
Die Kommentarfunktion ist derzeit geschlossen.
Bloß keine offene Kritik.
... scheint bei ihn die Standardkonfiguration zu sein.

Bisher keine Reaktionen auffindbar... Hat sich vielleicht jemand in der Einschätzung seines Fanpotentials verschätzt? Welcher VTler besucht regelmässig einen textlastigen, youtubefreien Blog eines Rechtsanwalts
;-)


1x zitiertmelden

Chemtrails

20.10.2011 um 17:33
@FZG
Zitat von FZGFZG schrieb:... scheint bei ihn die Standardkonfiguration zu sein.
Es könnte auch mit der Blog-Funktion von WP zusammenhängen, die er nutzt. In dem Fall selbst schuld: Wenn man schon keine Website selbst basteln kann und auch kein Geld dafür ausgeben möchte, muss man halt nehmen, was man bekommt. Gerade seine Seiten und die des Sauberen Himmels sind von der Technik her nicht gerade aufwendig.


melden

Chemtrails

20.10.2011 um 20:14
In Sachen Kerner ist heute auf sauerer-Schimmel zu lesen
Wir haben gerade von SAT.1 erfahren, dass der für heute angekündigte Beitrag bei Kerner, der eigentlich schon vor zwei Wochen gesendet werden sollte, auch heute nicht gesendet wird. Dies liegt aber gewiss nicht an der Redaktion, die dieses Thema aufgegriffen und sich wirklich große Mühe gegeben hat. Da wird vermutlich von ganz anderer Stelle aus Druck ausgeübt und Vorgaben gemacht.
Sicher?! Wie sah nochmal die Ankündigung aus:

screenshot.php

Vielleicht hat sich die Redaktion ja zu viel Mühe gegeben und herausbekommen, dass an der Chemtrail-Geschichte nichts dran ist. Deswegen wohl auch die Vermengung mit Hohlerde und Elvis. Unser Lieblingsanwalt sieht aber wieder die mächtige Zensurmaschinerie:
In unserem Grundgesetz steht zwar, dass in Deutschland keine Zensur stattfindet. Leider ist es aber so, dass vor allem in Deutschland eine Zensur stattfindet, damit hierzulande die ‘political correctness’ eingehalten wird. Andernfalls könnten auch verschiedene Tatsachen, wie z.B. das Versprühen von chemischen Wolken (auch “Chemtrails” genannt), nicht so lange vor der Bevölkerung geheim gehalten werden.
... seufz...


melden

Chemtrails

20.10.2011 um 20:38
Wenn es in Deutschland wirklich eine gute Zensur geben würde dann wären diese ganzen Chemtrailseiten schon längst gesperrt mit der Begründung sie würde nur sinnlos Panik unter den Menschen auslösen obwohl alles erstunken und erlogen ist.


melden

Chemtrails

20.10.2011 um 20:39
Ich finde es immer wieder zu lustig, wie oft doch geheime Personen im Hintergrund gewisse Dinge zu unterdrücken vermögen.

Eigentlich verwunderlich, daß die Webseite von Sauberer-Himmel noch nicht gesperrt wurde.

Aber nach dem Bundestrojanerdebakel liegt es vielleicht nicht am Wollen dieser geheimen Personen, sondern am Können.

Wer weiß? Es ist ja bekanntlich alles möglich. *hämischkicher*


melden