Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

JFK - Attentataufdeckung

30.718 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Psiram, Kennedy, JFK ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

JFK - Attentataufdeckung

01.01.2010 um 16:09
@EC145
Zitat von EC145EC145 schrieb:betr. Warren-Report.

ich bleib dabei. die 26 bände tue ich mir nicht an. kenne aber jemand der die 26. bände zuhause im bücherregal stehen hat. dieser sagte mir, dass es rausgeworfenes geld sei diese bände zu kaufen.
Wie kannst Du über eine Thematik reden, wenn Du darüber gar nicht Bescheid weisst?
Ich kann doch auch nicht irgendwas zum Alten oder Neuen Testament schreiben, wenn ich nicht mal weiss, was dort überhaupt drin steht.

Du musst überhaupt kein Geld ausgeben, Du kannst Dir den Warren-Commission-Report online ansehen bzw. als PDF downloaden.

Link zum WCR: http://www.archives.gov/research/jfk/warren-commission-report/index.html

Emodul


1x zitiertmelden

JFK - Attentataufdeckung

01.01.2010 um 17:10
@emodul
Zitat von emodulemodul schrieb: Wie kannst Du über eine Thematik reden, wenn Du darüber gar nicht Bescheid weisst?
träum weiter kollege.

es ist doch immer wieder lustig zusehen wie fast alle an den Warren - Report glauben.
wer betraute denn Eaerl Warren mit der bildung einer untersuchungskommission? genau der gemachte präsident Lyndon B. Johnson. der meiner meinung nach genau im bilder war wass sich am 22.November 63 in Dallas abspielte. das problem ist nun: gibts beweise für eine beteiligung von Lyndon B. Johnson an dem attentat? Ja ich meine schon. erstens: die einsetzung von Earl Warren durch L.B.J. zweitens: der Warren - Report.
drittens: ein telephonat von L.B.J mit Dr. Charles A. Crenshaw vom Parkland Memorial Hospital. L.B.J telephonierte am 24.November mit Dr. A. Crenshaw um von dem toten Lee Harvey Oswald ein gestänsniss zu erzwingen.
zu Lee Harvey Oswald ist noch zusagen, hätte er überlebt und wäre es zum prozess gekommen hätte er alles gesagt wass er wusste. und hätte man eine unabhängige kommission eingesetzt hätte diese die beteiligung von L.B.J am attentat auf J.F.K aufgedekt. einen eindeutigen beweis lieferte L.B.J an seinem sterbebett. er gab ein interview in dem er sagte dass er zu 100 % überzeugt sei dass es mehrere täter also eine verschwörung gab. aber 1964 behauptete er das gegenteil und pochte bis 1967 darauf.


1x zitiertmelden

JFK - Attentataufdeckung

01.01.2010 um 17:30
@EC145 schrieb:
das problem ist nun: gibts beweise für eine beteiligung von Lyndon B. Johnson an dem attentat? Ja ich meine schon. erstens: die einsetzung von Earl Warren durch L.B.J. zweitens: der Warren - Report.
drittens: ein telephonat von L.B.J mit Dr. Charles A. Crenshaw vom Parkland Memorial Hospital. L.B.J telephonierte am 24.November mit Dr. A. Crenshaw um von dem toten Lee Harvey Oswald ein gestänsniss zu erzwingen.
Das sind doch keine Beweise, ja noch nicht mal Indizien für eine Beteiligung Johnson an dem Attentat. Das sind nur plumpe Interpretationen die man noch nicht einmal den dümmsten Staatsanwalt unterjubeln könnte.
Also, da musst du dir schon etwas handfesteres einfallen lassen @EC145


melden

JFK - Attentataufdeckung

01.01.2010 um 17:32
@EC145
Zitat von EC145EC145 schrieb:träum weiter kollege.

es ist doch immer wieder lustig zusehen wie fast alle an den Warren - Report glauben.
Du sollst den WCR nicht glauben, sondern einfach nur mal lesen ...

Emodul


1x zitiertmelden

JFK - Attentataufdeckung

01.01.2010 um 17:33
@emodul
@warneverends
@woogli
@querdenkerSZ

seht euch nochmals den Zapruder Film an. es gibt drei filme.
der erste im normaler geschwindigkeit, der zweite im slow motion, und der dritte bei dem oben rechts die Frames mitlaufen.

im dritten ist zwischen den Frames 313 und 323 ganz deutlich zusehen wie es den kopf von John F. Kennedy nach hinten reist.

https://www.youtube.com/watch?v=E66__vymfPA


1x zitiertmelden

JFK - Attentataufdeckung

01.01.2010 um 17:38
@emodul
Zitat von emodulemodul schrieb:Du sollst den WCR nicht glauben, sondern einfach nur mal lesen ...
sollte mich mal die langeweile plagen werd ich mich mal diesen 26. Märchenbücher annehmen.


melden

JFK - Attentataufdeckung

01.01.2010 um 17:40
@woogli
ok dann glaub du weiterhin an die Oswaldsche einzeltäterschaft. denn es gibt keine beweise dass Oswald am attentat beteiligt war.


melden

JFK - Attentataufdeckung

01.01.2010 um 17:42
@EC145
das ist der Peitscheneffekt , das gleiche passiert dir beim Auffahrunfall .


melden

JFK - Attentataufdeckung

01.01.2010 um 17:43
@querdenkerSZ
ich dachte mir dass du mit sowass kommst um die einzeltäter theorie zu stützen.


melden

JFK - Attentataufdeckung

01.01.2010 um 17:46
oje ,
möchtest du mir auch noch Vertuschung unterstellen ?


melden

JFK - Attentataufdeckung

01.01.2010 um 17:49
@querdenkerSZ
ich unterstelle dir nichts. es ist aber schon lustig wie fest man an der Oswaldschen täterschaft festhalten muss.


melden

JFK - Attentataufdeckung

01.01.2010 um 17:52
@EC145
du der Witz ist das gerade den Punkt betreffenend ich nicht sicher bin .
Nur bin ich ziemlich sicher das es nur einen Schützen gab und der aus dem Lagerhaus geschossen hat .
Ob das nun Oswald oder jemand anders war steht nun auf einem ganz anderen Blatt.


melden

JFK - Attentataufdeckung

01.01.2010 um 17:55
@querdenkerSZ
und wesshalb mussten den autopsiefotos gefälscht werden um die einzeltäterschaft zu stützen?


melden

JFK - Attentataufdeckung

01.01.2010 um 17:55
@EC145 schrieb:
im dritten ist zwischen den Frames 313 und 323 ganz deutlich zusehen wie es den kopf von John F. Kennedy nach hinten reist.
Hatte Kennedy nicht ein Korsett an der ein nach vorne kippen verhinderte?

Man erkennt doch außerdem schon allein an der Zielbalistik dass der Schuss im Hinterkopf eintrat und an der Stirn austrat.
Und nein! Das sage ich nicht weil ich irgendeine "Einzeltätertheorie" stützen will, sondern weil es zu meiner Allgemeinbildung gehört.


melden

JFK - Attentataufdeckung

01.01.2010 um 18:29
/dateien/gg4378,1262366963,Echtes Autopsiefoto JFK Parkland Hospital Dallas

hier mal bilder der auotpsie


1x verlinktmelden

JFK - Attentataufdeckung

01.01.2010 um 18:30
/dateien/gg4378,1262367059,Echtes Autopsiefoto JFK Parkland Hospital Dallas.jpg 1

ein weiteres.


melden

JFK - Attentataufdeckung

01.01.2010 um 18:31
/dateien/gg4378,1262367099,Gefaelschtes Autopsiefoto Bethesda Naval Hospital Washington

ein letztes


melden

JFK - Attentataufdeckung

01.01.2010 um 18:41
@EC145
Die Kopfbewegung ist zwar seltsam, aber sie kann eigentlich nicht eine direkte Folge des Kopftreffers sein, zumindest nicht so, wie das die VT-ler gern hätten. Indirekt hat es aber unter Umständen schon mit dem Fakt zu tun, dass die Kugel den Kopf bzw. das Hirn trifft. Also allenfalls eine Reaktion ähnlich dem Effekt, wenn man mit dem Hammer aufs Knie schlägt, so etwas in die Richtung könnte schon auch zur Kopfbewegung beigetragen haben.

Die Kugel, die den Kopf trifft und ihn dann in Schussrichtung mitreisst, das kann man praktisch ausschliessen. Dazu reichen eigentlich schon mittlere Physikkenntnisse, damit man darüber im Klaren ist. Stichwort: Impulssatz.

Eine weitere Erklärung für die Bewegung, wäre eine (leichte) Beschleunigen der Limousine. Sieht man im Zapruder-Film irgendwie zwar nicht wirklich, aber ausschliessen würde ich das trotzdem nicht.

Das Korsett, das JFK tragen musste, ist ein weiterer von mir bereits mehrfach erwähnter Punkt, den VT-ler allzugerne vergessen. Das Korsett hinderte JFK daran, sich wie Connally nach den ersten Schüssen ins Wageninnere zu ducken ...

Emodul


melden

JFK - Attentataufdeckung

01.01.2010 um 18:45
@emodul
sieh dir doch mal bitte die drei fotos an die ich in drei psts hier rein gestellt habe.

und sag mir bitte wie du foto 1 foto 2 und foto 3 interpretierst.


melden

JFK - Attentataufdeckung

01.01.2010 um 18:51
@EC145

Wenn man Zapruder Frame 313ff ansieht, scheint aber die Austrittsstelle der Kugel eindeutig die Stirne zu sein, was eine Kugel von hinten impliziert.

Wie stehen die drei Autopsiebilder dazu in Zusammenhang. Die sind - wie ich sehe - widersprüchlich.

Hier Frame 313:

/dateien/gg4378,1262368311,z313Original anzeigen (0,2 MB)


1x zitiertmelden