Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11 WTC1 & WTC2

16.231 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 9/11, WTC, Psiram ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

9/11 WTC1 & WTC2

15.08.2017 um 21:45
@kasnudl
Zitat von kasnudlkasnudl schrieb:die Wolke hatte Hitze und Energie
Nein, hatte sie nicht. Selbst im nahen Umkreis des Einsturzortes war keine besondere Hitze wahrnehmbar. Alle anderen Phänomene sind bei einem Feuer dieser Größe und Zeitdauer vergleichsweise normal. Und was bedeutet, dass die Wolke "Energie" hatte?


1x zitiertmelden

9/11 WTC1 & WTC2

15.08.2017 um 21:46
Zitat von kasnudlkasnudl schrieb: die Wolke hatte Hitze und Energie
Das stimmt wohl, wie bei einem Vulkanausbruch. Eine s.g. pyroklastische Wolke. Zumindest so ähnlich.


2x zitiertmelden

9/11 WTC1 & WTC2

15.08.2017 um 21:46
Zitat von silberhauchsilberhauch schrieb:Das stimmt wohl, wie bei einem Vulkanausbruch. Eine s.g. pyroklastische Wolke. Zumindest so ähnlich.
Nein das stimmt nicht, der Staub war nicht heiß, der Vergleich mit einem Vulkanausbruch wiedersinnig.


melden

9/11 WTC1 & WTC2

15.08.2017 um 21:48
@silberhauch
Zitat von silberhauchsilberhauch schrieb:Man kann aber auch nicht die Zeugenaussagen der Feuerwehrleute einfach so ignorieren, die ja eine Explosion im Untergeschoss gehört haben.
Es gibt in brennenden Gebäuden viele Quellen für Explosionsgeräusche. Zum Sprengen eines Gebäudes ist aber eine Detonation notwendig.
Zitat von silberhauchsilberhauch schrieb:Eine s.g. pyroklastische Wolke
Die Wolken des WTCs war eine ganz normale Staubwolke, wie sie bei Gebäudeeinstürzen auftritt, mit Zugabe von Brandgasen etc. eines Großbrands. Eine pyroklastische Wolke ist etwas prinzipiell anderes.


1x zitiertmelden

9/11 WTC1 & WTC2

15.08.2017 um 21:50
Zitat von PierrotPierrot schrieb:Nein, hatte sie nicht. Selbst im nahen Umkreis des Einsturzortes war keine besondere Hitze wahrnehmbar
Ah ok...also gibts die ausgebrannten Buse, Autos etc garnicht...na gut, jetzt bin ich beruhigt :D


1x zitiertmelden

9/11 WTC1 & WTC2

15.08.2017 um 21:52
Zitat von PierrotPierrot schrieb:Es gibt in brennenden Gebäuden viele Quellen für Explosionsgeräusche
Das habe ich mich auch gefragt. Ein Geräusch ist eine Sache, aber ohne Detonation...


melden

9/11 WTC1 & WTC2

15.08.2017 um 21:53
Zitat von kasnudlkasnudl schrieb:Es sind ja zudem im Umkreis Autos völlig ausgebrannt, die Wolke hatte Hitze und Energie, [...]
Völliger Unsinn, die Wolke war nicht besonders heiß. Die Autos sind durch brennende Trümmerteile in Brand gesetzt worden, nicht durch die Wolke


melden

9/11 WTC1 & WTC2

15.08.2017 um 21:54
Zitat von kasnudlkasnudl schrieb:Ah ok...also gibts die ausgebrannten Buse, Autos etc garnicht
Das habe ich nicht behauptet. Es gibt viele Gründe, warum bei einem solchen Ereignis Fahrzeuge zu brennen anfangen, mit der Staubwolke hat das nichts zu tun. Selbst in nächster Nähe haben Menschen die Staubwolke überlebt und keiner hatte Brandwunden etc.


melden

9/11 WTC1 & WTC2

15.08.2017 um 21:54
@Pierrot
Es wurden laut Zeugenaussagen, unter anderen auch von Feuerwehrmännern, Explosionen der Lobby und der Kellergeschosse miterlebt, die haben erlebt wie Menschen vor Ihren Augen weggeschleudert, verschüttet und verletzt worden...und du kommst jetzt mit sowas? Nicht etwas pietätslos?


2x zitiertmelden

9/11 WTC1 & WTC2

15.08.2017 um 21:57
Zitat von silberhauchsilberhauch schrieb:Wenn man im Keller, sozusagen als Plan B, im Vorfeld schon Sprengkörper montiert hätte und dann später weit, weit oben ein Flugzeug reinbrettert, dann dürfte man nicht von einer, den "Gesamtplan" verändernden Struktur ausgehen.
Gut, dass du das alles im Konjunktiv formuliert hast, sonst hätte ich deinen Post beinah noch ernst genommen. Warum begann dann der Kollaps nicht im Keller sondern viel weiter oben, nahe der Einschlagsstelle?
Zitat von kasnudlkasnudl schrieb:Es wurden laut Zeugenaussagen, unter anderen auch von Feuerwehrmännern, Explosionen der Lobby und der Kellergeschosse miterlebt,
Bestreitet ja auch niemand, hat aber nichts mit Sprengungen zutun...


2x zitiertmelden

9/11 WTC1 & WTC2

15.08.2017 um 21:59
@Groucho
Ja, seh ich ein, macht Sinn


melden

9/11 WTC1 & WTC2

15.08.2017 um 22:00
Zitat von AniaraAniara schrieb:Gut, dass du das alles im Konjunktiv formuliert hast, sonst hätte ich deinen Post beinah noch ernst genommen. Warum begann dann der Kollaps nicht im Keller sondern viel weiter oben, nahe der Einschlagsstelle?
Woher weisst du das? Hast du Aufnahmen vom Basement? Immer her damit...


1x zitiertmelden

9/11 WTC1 & WTC2

15.08.2017 um 22:02
Zitat von kasnudlkasnudl schrieb:Es wurden laut Zeugenaussagen, unter anderen auch von Feuerwehrmännern, Explosionen der Lobby und der Kellergeschosse miterlebt, die haben erlebt wie Menschen vor Ihren Augen weggeschleudert, verschüttet und verletzt worden...und du kommst jetzt mit sowas? Nicht etwas pietätslos?
Ist dir eigenlich bewußt, wie stark eine Detonation sein muss, um Stahlstützen dieser Dimension, wie sie beim Bau des WTCs verwendet wurden, zu durchtrennen? Den Schalldruck überlebt niemand in nächster Nähe. Sprengungen sind mit die lautesten Schallereignisse, die der Mensch erzeugen kann und bei jeder simplen Sprengung muss große Sorgfalt darauf verwendet werden, um den Schalldruck in der Umgebung niedrig zu halten. Jeder Versuch der Zündung einer Ladung, die eine Stütze des WTCs durchtrennen in der Lage wäre, hätte man kilometerweit gehört, jeder Mensch in New York hätte es gemerkt, alleine dadurch, weil es sämtliche Fensterscheiben der Umgebung zerstört hätte, so etwas tritt schon bei Filmsprengungen auf, die eine Explosion nur optisch darstellen und keine besondere Brisanz besitzen.


1x zitiertmelden

9/11 WTC1 & WTC2

15.08.2017 um 22:03
Zitat von kasnudlkasnudl schrieb:Woher weisst du das? Hast du Aufnahmen von Basement? Immer her damit...
Ist alles in den Videos zu erkennen, wo der Kollaps beginnt. Habt ihr zwei nichts Neues zum diskutieren?


melden

9/11 WTC1 & WTC2

15.08.2017 um 22:08
@Pierrot
Jetzt stell dich doch nicht so hin, als wüsstest du nichts von en Nasa Aufnahmen und den Aufnahmen vom geologischen Institut..na gut lassen wir das...@Aniara glaubt ja auch nur an die Bilder, die ihm gezeigt wurden, wie wir alle


2x zitiertmelden

9/11 WTC1 & WTC2

15.08.2017 um 22:09
Zitat von kasnudlkasnudl schrieb:und den Aufnahmen vom geologischen Institut
Du hast wirklich absolut nichts Neues, kann dass ein? :D


melden

9/11 WTC1 & WTC2

15.08.2017 um 22:10
Zitat von kasnudlkasnudl schrieb:Jetzt stell dich doch nicht so hin, als wüsstest du nichts von en Nasa Aufnahmen und den Aufnahmen vom geologischen Institut.
Ich kenne keine NASA-Aufnahmen, die die Staubwolke zeigen. Es gibt Infrarotaufnahmen der Trümmerstelle, die noch wochenlang Hotspots zeigten, meinst du die?


melden

9/11 WTC1 & WTC2

15.08.2017 um 22:12
Zitat von AniaraAniara schrieb:...Warum begann dann der Kollaps nicht im Keller sondern viel weiter oben, nahe der Einschlagsstelle?
Man kann auf dem Video, das ich zuallererst hier gepostet habe, erkennen, wie unten am Gebäude eine weiße Wolke erscheint und genau in dem Moment bricht das Ding zusammen. Wenn da oben ein geschwächter Punkt vorhanden ist, und man seinen nur Fokus darauf legt, dann hat es den Anschein, das der Kollaps dann dort entsteht, weil da natürlich die erste Verformungsreaktion stattfindet.

Die weiße Wolke, und der von Feuerwehrleuten gehörte Knall, könnten im Zusammenhang stehen.


1x zitiertmelden

9/11 WTC1 & WTC2

15.08.2017 um 22:16
Zitat von PierrotPierrot schrieb:st dir eigenlich bewußt, wie stark eine Detonation sein muss, um Stahlstützen dieser Dimension, wie sie beim Bau des WTCs verwendet wurden, zu durchtrennen
Das WTC hatte ja auch noch ein paar Untergeschosse. Wenn der Knall z.B. aus Ebene -4 kommt, wird es natürlich deutlich leiser.


1x zitiertmelden

9/11 WTC1 & WTC2

15.08.2017 um 22:16
Ich bin ja grundsätzlich nur an den lustigen Nist und an den Verstrickungen interessiert

Weiteres ist zur Nist Untersuchung anzumerken:
Alle Trümmerteile sind vorsortiert worden um in der anschließenden Untersuchung jedes Einzelteil gezielt analysieren zu können. Das ist die Standardvorgehensweise bei der Untersuchung der Unfallursache eines Flugzeugabsturzes oder eines Zusammensturz eines Hochhauses. Somit versucht man den gesamten Hergang mit den Orginalteilen zu rekonstruieren.

Aber:

«Über 80% des Stahls des WTC ist schon verkauft worden, das meiste, wenn nicht sogar alles, bevor die Wissenschafter und Kriminologen es untersuchen konnten», protestierte Anthony Weiner, Parlamentarier aus New York, im März 2002 im US-Parlament. Der Stahl wurde in Asien recycelt. Professor Frederick Mowrer vom Fire Protection Engineering Department der University of Maryland, der zusammen mit anderen US-Experten den Zusammensturz der WTC-Gebäude untersuchen musste, kritisierte dieses Vorgehen scharf: «Ich finde die Geschwindigkeit, mit der wichtige Beweise weggeschafft und recycelt wurden, erschreckend.»

Nist selbst hat zugegeben, dass sie keinen Zugang zu wichtigen Beweisstücken hatten, da sie auch nach Aussage des Comissioner des NIST weggeschafft wurden und die Untersuchung mit Absicht behindert wurde, aufgrund dessen auch fehlerhaft ist.

http://www.guardian.co.uk/commentisfree/2007/sep/12/911thebigcoverup
http://www.washingtonpost.com/wp-dyn/content/article/2006/08/04/AR2006080401026.html (Archiv-Version vom 11.08.2017)
Zitat von scarcrowscarcrow schrieb:geh mal bitte ins Detail.
Gabs schon hier im Forum und da ist der Thread auch ganz gut: 9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht? - hab nur nach Carlyle Group oder Saudis gesucht - die Suchfunktion hilft manchmal - aber es ist doch jetzt nichts Neues was in den endlich Veröffentlichen Papers steht - dennoch kommen die Verbindungen nicht hervor und in wie weit die Amerikaner mit drin verflochten sind ... seicht geschrieben, wie immer und geschwärzt so oder so...


1x verlinktmelden