Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Millionen tote Fische nach Ölpest

60 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mexiko, Ölpest ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Millionen tote Fische nach Ölpest

19.09.2010 um 18:53
Ich muss poisionhh recht geben!

Es ist einfach unglaublich was uns teilweise alles erzählt wird, als wären wir dumm! Jeder normal denkende Mensch weiß, dass sowas schlimme Auswirkungnen hat, sowohl jetzt als auch vielleicht erst in 20 Jahren!


melden

Millionen tote Fische nach Ölpest

20.09.2010 um 00:34
@obilee
Zitat von obileeobilee schrieb:Ja, das war der bis jetzt intrsannteste und umfangreichste, den ich bis jetzt gesehen habe.
Vor allem sah man Satelitenfilme, wie das Öl von einem Tag zum andern weg war, durch das Lösungsmittel und dann an andern Stellen plötzlich wieder alles auftauchte.

Wo kann man den Bericht noch mal herholen. Ich weiß sowas nicht genau. Macht das jeder Sender?
Ich hab grad gesegen das ich die Doku soundso verpasst hätte,ohne den Sender wirds schwierig.^^ Ich dachte zuerst das ist die normale ARD. :)

Hier noch andere Satellitenaufnahmen von Mitte August,die zeigen wie extrem weit sich das Öl ausgebreitet hat:

https://www.youtube.com/watch?v=oqwop1JB860

Wie das genau läuft und ob man die Doku jetzt schon im Netz ansehen kann weiss ich nicht,gefunden habe ich jedenfalls auf die schnelle nichts.
Dienstag früh läuft die Wiederholung der Sendung,dann kannst du sie ja aufnehmen.
http://www.tvspielfilm.de/tv-programm/sendungen/wiederholungen.html?id=107009073413


melden

Millionen tote Fische nach Ölpest

20.09.2010 um 00:35
@Topic:Ich habe grad zufällig etwas merkwürdiges gefunden.Nicht nur im Katastrophengebiet gibt es dieses Fischsterben,sondern sogar in Südamerika und im mittleren Osten,dort sind es aber Muscheln. Oo
Was wirklich der Auslöser ist kann derzeit wohl noch niemand sagen.

Ausser ein "Nostradamus knows",der redet schon von einem erdnahen Meteoriten,den uns die NWO verheimlicht und der evtl. auf Kollisionskurs ist.;-) :)
Youtube: Millions of Dead Fish, Alligators, Turtles Floating in Brazilian Waters!
Millions of Dead Fish, Alligators, Turtles Floating in Brazilian Waters!


Hier ist der Fall wohl klar,ein durch kalte Polarluft ausgelöster Kälteeinbruch ist schuld und hat das epfindliche Gleichgewicht in Bolivien gestört:
http://latina-press.com/news/38240-kaelteeinbruch-in-bolivien-toetet-6-millionen-fische/ (Archiv-Version vom 06.08.2010)
http://www.nature.com/news/2010/100827/full/news.2010.437.html


melden

Millionen tote Fische nach Ölpest

20.09.2010 um 08:27
@nokturn
Gewöhn dir bitte an im Eingangspost eine Diskussionsgrundlage festzulegen.
Bei Bildern und nem Sätzchen weiß man kaum, worüber du eigentlich reden willst.

Woher kommen die toten Fische?
Hat es etwas mit der Ölpest zutun?
__

Ich finds einfach nur abartig, dass so viele tote Tiere einfach 100%ig auf die Kappe der Menschheit gehn. Was auch immer da für ne Scheiße gebaut wurde - die Verantwortlichen sollte man da drin eigentlich ertränken.


1x zitiertmelden

Millionen tote Fische nach Ölpest

20.09.2010 um 11:52
@all: Sorry für den komplett widersprüchlichen Post,den ich gestern hier eingestellt hab.
Ich habs selbst leider erst jetzt geschnallt,also noch mal richtig:

Dis Fischsterben in Südamerika ist durch die Kältewelle vom Südpol ausgelöst worden,also ist die Ursache klar.Das von mir oben verlinkte Video ist natürlich aus Bolivien,das Original Nachrichtenvideo ohne fremden Kommentar spricht auch von"Cold water killed millions af Fish,thousands of Alligators,Turtles and other Animals".

Jedenfalls eine Katastrophe für dieses ohnehin arme Land,viele Menschen leben vom Fischfang und müssen um ihre Existenz fürchten.Viele könnten sogar verhungern und Seuchen könnten ausbrechen.
Inwieweit das aber menschengemacht ist,also durch den Klimawandel,ist schwer zu sagen.Jedenfalls ein Desaster,von dem sich die Bevölkerung sicher länger nicht erhohlen wir. :(

@belphega
Zitat von belphegabelphega schrieb:Ich finds einfach nur abartig, dass so viele tote Tiere einfach 100%ig auf die Kappe der Menschheit gehn. Was auch immer da für ne Scheiße gebaut wurde - die Verantwortlichen sollte man da drin eigentlich ertränken.
Ja klar,solange es keine drakonischen Srafen für z.B.in diesem Fall Tony Hayward und die verantwortlichen Manager gibt,wird sich nichs ändern.
Aber gleich umbringen? Ich würde sagen langjährige Haftstrafen(10 Jahre bis Lebenslänglich) wären bestimmt auch abschreckend,aber nur wenn die Verantwortlichen dann nicht durch 10 Top Anwälten eine Bewährungsstrafe bekommen...

Es gibt eh schon Forderungen Richtung Todesstrafe,z.B von Brad Pitt:
http://www.bild.de/BILD/unterhaltung/leute/2010/08/23/hollywoodstar-brad-pitt/harte-worte-gegen-bp-chefs-todesstrafe.html
Er hat aber auch viel auf die Beine gestellt,z.B neue Häuser in New Orleans die einer erneuten Überschwemmung bestimmt mehr entgegenzusetzen haben wie die Alten.
http://www.makeitrightnola.org/

Spike Lee,üblicher Verdächtiger wenns um Schock-Dokus geht die die Realität ohne Filter abbilden,hat eine Doku gemacht zum Hurrikan"Katrina",in der er zeigt was alles schief gelaufen ist und das die afro-amerikanische Bevölkerung von der Bush-Administration fast vergessen hat. Wikipedia: Spike Lee


melden

Millionen tote Fische nach Ölpest

23.09.2010 um 13:55
@CurtisNewton
Zitat von CurtisNewtonCurtisNewton schrieb am 18.09.2010:Das Öl wird die Küsten unserer Länder verpesten, das Wasser kann weniger verdunsten, sodass unser Festland durch Regen unfruchtbarer wird.......das Fischsterben, welches durch @nokturn eingangs gepostet wurde, ist nur der Anfang.........die Spätfolgen werden umfangreicher und schlimmer sein als ALLES was jemals erlebt haben!
Ist doch toll wenn sich da jemand äußert, der tatsächlich Ahnung hat. Weißt du eigentlich wie lange der Golfstrom braucht um das Zeugs bis zu uns zu verteilen? Mal als Beispiel: Wenn du ein U-Boot ins Wasser werfen würdest, dass immer mit der Strömung schwimmt und du wirfst es vor der Küste der USA in den Golfstrom, so braucht es 1000 oder 10.000 jahre bis es wieder da ankommt. (Hab das Buch leider grad nicht hier) Von daher kann dir das egal sein. UNd bis das Öl in Indien ankommen müsste, wäre es ohnehin schon aufgelöst. Also halte ich das, was du erzählst für total übertrieben.
Denn das Öl sinkt mit der Zeit ohnehin zum Meeresgrund, hindert also Wasser nicht an der Verdunstung. Es hindert generell Wasser nicht am Verdunsten. Nur bei zu hoher Ölkonzentration auf dem Wasser hast du halt öligen Regen.

Und mal so als Hinweis: Diese Ölfressenedn Bakterien gibt es schon lange. Wurden zuerst im Wattenmeer direkt vor der deutschen Küste nachgewesen, haben sich schon bei Unfällen im persischen Golf und vor Spanien nützlich gemacht. Sind also bei weitem keine Erfindung der US-Behörden. Allerdings ist bekannt, dass die zum "Fressen" des Öls viel Sauerstoff verbrauchen. Könnten also dadurch durchaus Fische töten.

Und das die Spätfolgen umfangreicher werden als alles was man jemals erlebt hat.... Hat man von Tschernobyl auch gesagt. Außerdem sind schon so viele Tanker untergegangen und abgesoffen, dass man da zumindest einen Anhaltspunkt hat, was Öl anrichtet. Nicht zuletzt trat im Golf von Mexiko schon immer mal wieder Öl aus. Auch BEVOR der Mensch dort nach Öl bohrte, denn die Bodenschichten sinnd nie 100% dicht.


melden

Millionen tote Fische nach Ölpest

23.09.2010 um 14:06
@L.S.
.....so braucht es 1000 oder 10.000 jahre bis es wieder da ankommt........Von daher kann dir das egal sein
Wir sind ja auch die einzige Generation Mensch und die einzigen Lebewesen um die es hier geht, nicht wahr?

Diese Einstellung finde ich wenig lobenswert!


melden

Millionen tote Fische nach Ölpest

23.09.2010 um 14:22
Natürlich ist es für die Nachfolgegenerationen dann wenig toll. Aber du tust ja grade so, als würden wir in 14 Tagen an der Nordsee bis zum Bauch im Öl stehen!

Meine Argumentation war ja auch eher, dass es sich so langsam verteilt, dass bis dahin die Ölfressenden Bakterien genug zeit haben werden, das Zeuch abzubauen. Von daher ist es mir persönlich egal. Denn bis es bei mir vor der Tür schwappt, ist es wieder nur noch Wasser. Und da ich dann da he nicht mehr lebe, ist mir das dann auch egal.


1x zitiertmelden

Millionen tote Fische nach Ölpest

23.09.2010 um 14:24
@L.S.
Zitat von L.S.L.S. schrieb:Aber du tust ja grade so, als würden wir in 14 Tagen an der Nordsee bis zum Bauch im Öl stehen!
Das ist nur Deine Wahrnehmung.

Ich sprach nur von
Zitat von CurtisNewtonCurtisNewton schrieb am 18.09.2010:Spätfolgen



melden

Millionen tote Fische nach Ölpest

30.09.2010 um 20:49
https://www.youtube.com/watch?v=eRF4xdgyCiM


melden

Millionen tote Fische nach Ölpest

30.09.2010 um 21:19
@LogicBomb

mach mal in dem Video bei 1:10 Laufzeit auf Pause.

Und dann erklär mir mal, warum am oberen Ende des Strandes alles sauber ist, und nur weiter unterhalb die toten Fische liegen.

Bei 1:27 und bei 1:52 und bei 1:59 (bei den beiden letzteren Zeiten diesmal unterhalb der ersten Kameraeinstellung) ist das auch noch mal zu erkennen.

Das sieht ja aus wie absichtlich dorthin gekippt, findest Du nicht?


1x zitiertmelden

Millionen tote Fische nach Ölpest

30.09.2010 um 22:24
@CurtisNewton

Ich denke , dass nicht überall gleichmässig Fische liegen hat mit der Strömung zu tun.

Fakt ist....Fische sterben zu Millionen....ob es jetzt auf einem Haufen ist oder nicht^^


melden

Millionen tote Fische nach Ölpest

30.09.2010 um 22:26
@Custodia-lucis

das streite ich auch nicht ab....sehe ich genauso...und ich sehe das als Folge der Ölkatastrophe.....

Aber ich möchte mich auch nicht von irgendwelchen Medien für blöd verkaufen lassen, daher hatte ich mir dieses Video genau angeschaut und die Fragen dazu gepostet.


melden

Millionen tote Fische nach Ölpest

30.09.2010 um 22:27
@CurtisNewton

aha ja das verstehe ich ....weil man ja jeden Tag vera.....wird^^


melden

Millionen tote Fische nach Ölpest

30.09.2010 um 22:28
@Custodia-lucis

Deine Antwort verstehe ich nun nicht!


melden

Millionen tote Fische nach Ölpest

30.09.2010 um 22:30
@CurtisNewton
ich meine , dass man vorsichtig wird im Bezug auf das Fernsehen.....auch wenn das stimmt , was gesagt wird wegen dem Fischsterben...


weiss man nicht , ob es auch wirklich da im Video von diesem Öl ist.


melden

Millionen tote Fische nach Ölpest

30.09.2010 um 22:34
@Custodia-lucis

wenn es vom Öl gewesen wäre, dann sähen die Fische wohl ganz anders aus!

Es kommt vom Bindemittel, welches dem Wasser den Sauerstoff entzieht.....dies wurde mehrere Seiten zuvor schonmal gepostet!


melden

Millionen tote Fische nach Ölpest

30.09.2010 um 22:36
@CurtisNewton
war als Beispiel gedacht...aber danke , dass du mich daran erinnert hast...;)


melden

Millionen tote Fische nach Ölpest

30.09.2010 um 23:24
Zitat von CurtisNewtonCurtisNewton schrieb:Das sieht ja aus wie absichtlich dorthin gekippt, findest Du nicht?
Gegenthese: Man hat die anderen per Bildbearbeitung rausgeschnitten oder dort bereits beseitigt.

Liebe Grüße


melden

Millionen tote Fische nach Ölpest

11.10.2010 um 20:19
@L.S.

hier mal was Neues zum Thema, auf das ich mich bezog....die Öl-Katastrophe im Golf.

Lies mal und ich bin gespannt auf Deine Antwort.

http://www.wirtschaftsfacts.de/?p=5861


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Verschwörungen: Biosativa- Warum tut man nichts gegen die Ölpest?
Verschwörungen, 9 Beiträge, am 14.10.2011 von Legion4
Omega. am 12.10.2011
9
am 14.10.2011 »
Verschwörungen: Ölpest im Golf von Mexiko - Eine Verschwörung?
Verschwörungen, 421 Beiträge, am 24.04.2011 von FiatLuxFan
FiatLuxFan am 08.07.2010, Seite: 1 2 3 4 ... 18 19 20 21
421
am 24.04.2011 »
Verschwörungen: Ölpest im Mittelmeer und keinen interesierts
Verschwörungen, 62 Beiträge, am 03.11.2006 von real
UffTaTa am 03.10.2006, Seite: 1 2 3 4
62
am 03.11.2006 »
von real
Verschwörungen: Das Ufo-Video der Mexikanische Luftwaffe....
Verschwörungen, 13 Beiträge, am 21.06.2004 von vargsang
themelezo am 18.06.2004
13
am 21.06.2004 »