Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

02.11.2012 um 00:37
@Branntweiner

Stimmt. Machen wir einfach eine Volksabstimmung.


melden
Anzeige
Johncom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

02.11.2012 um 02:08
pastro schrieb:Ich sage nur "Mainstream". Dadurch verlernen die Leute Dinge selbst zu beurteilen...Werbe-Attacken und der "kaufst du, kauf ich"-Effekt gehören dazu. Habe mich davon schon lange losgesagt.
@pastro
Find ich gut sich vom Mainstream und seiner permanent-hypnotischen Werbung loszusagen.
Warum dann, wenn die Staatssender dauernd Werbung bringen ... dann noch Gebühren zahlen .. ?
Die sogenannten Privatsender leben ja auch von ihren Werbefritzen, warum will ARD-ZDF dann noch ein paar Milliarden mehr. Für was !

Und der, der eh nie Glotze kuckt, soll als völlig Uninteressierter auch noch drauflegen für gutverdienende Showstars, die er NIE freiwillig anzappen würde ?
Einfach blöd dieser Plan.
Wer sich von TV-Berieselung freihält soll trotzdem für deren Produktion zahlen.
Wo sind wir eigentlich gelandet ?
Es sollte doch anders rum sein:
Das TV bezahlt ich weil ich ihm meine Zeit schenke und dann erwartungsgemäss auch von der Produktwerbung beeinflusst werde.


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

02.11.2012 um 02:25
@Johncom

Ich habe einen anderen Plan: an jedem Fernseher, Radio, Computer wird erfasst wie lange der Benutzer/Besitzer welche Sendung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks geschaut/gehört/gesehen hat und daraus das zu zahlende Entgeld berechnet.
Würde dir das passen, oder wärst Du der Erste, der hier lautstark "NWO" und "Überwachung" schreien würde?
Dagegen erscheint mir das Einkassieren eines Festbetrags ja geradezu als revolutionär und einfach.

btw: ich habe keinen Fernseher.


melden
Johncom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

03.11.2012 um 01:08
Ich hatte auch mal so einen Alternativ-Plan:
Beispielweise jeder Bürger zahlt 10 Euro, 5 als Basisabgabe und 5 nach Wahl.
Man könnte wählen ob man in Richtung Phönix/Arte finanziert oder in Richtung Sport mit Bundesliga gratis. Oder etwas ganz neues.
Dann würde die Haushaltsabgabe bzw GEZ wenigstens ein bischen Demokratie ermöglichen.

Denn bisher wars immer so:
Ihr zahlt - wir bestimmen was gezeigt wird.


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

03.11.2012 um 09:49
@Johncom
Johncom schrieb:Denn bisher wars immer so:
Ihr zahlt - wir bestimmen was gezeigt wird.
Das ist doch in jeder hierarchischen Gesellschaftsordnung so, egal ob an deren Spitze nun ein Papst, ein Kaiser oder ein Kanzler steht. Demokratie ist nur ein Wort, und mit dem Zusatz "repräsentative" bedeutet es nichts weiter als daß du dich zusammen mit allen anderen Untertanen für einen Repräsentaten entscheiden darfst, der dann die nächsten Jahre sagt, wo es langgeht.

Demokratie? Nein, nach wie vor Hierarchie, wie seit tausenden von Jahren. Nur der Preis des Brotes und die Vielfalt der Spiele sind gestiegen.


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

03.11.2012 um 12:01
@geeky

...oder man eben selbst zum Repräsentanten wird. Diese Möglichkeit wollen wir ja nun nicht unter den Tisch fallen lassen.


@Johncom

Klingt ein wenig nach Bürgerhaushalt im Fernsehen. Aber: die Möglichkeiten sind dann doch zuviele, als dass wirklich gezielt gefördert werden könnte. Vergesst mir zudem nicht die Radio-Programme, die ja auch existieren müssen/sollen/wollen. Und: da wo Geld fehlt, fehlt am Ende auch die Vielfalt und das journalistische Know-How.


melden
Johncom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

04.11.2012 um 02:18
geeky schrieb:Demokratie? Nein, nach wie vor Hierarchie, wie seit tausenden von Jahren. Nur der Preis des Brotes und die Vielfalt der Spiele sind gestiegen.
@geeky
Das sagte ich in einem anderen Forum ... auch dass ich nicht mehr wähle.
Also nicht mehr 'meine Stimme abgebe'.
Gab gleich Protest. Wenn das jeder so machen würde dann kämen ja die 'noch Schlimmeren' an die Macht. :D
knallkopp schrieb:Klingt ein wenig nach Bürgerhaushalt im Fernsehen. Aber: die Möglichkeiten sind dann doch zuviele, als dass wirklich gezielt gefördert werden könnte.
Der ehemalige Spiegel TV -Mitarbeiter Harald Schumann informiert anlässlich einer Preisverleihung über die Beeinflussung der Journalisten in ihrer Berichterstattung.

http://www.youtube.com/watch?v=RRlDhzpx--E

2 oder 3 Intendanten und Chefredakteure kriegen gesagt wo es langgeht, entsprechend suchen sie loyale Reporter aus.
Der ansonsten bestimmt gute Journalist lernt bald was er bringen kann und was nicht.
knallkopp schrieb:Vergesst mir zudem nicht die Radio-Programme, die ja auch existieren müssen/sollen/wollen. Und: da wo Geld fehlt, fehlt am Ende auch die Vielfalt und das journalistische Know-How.
Na sowohl Radio wie auch TV senden Werbung ohne Ende, das zeigt da fliesst ständig Geld rein.
Und der Konsument weiss wo er dran ist.
Aber erst da wo keine Werbefritzen zubuttern kann ich freie Medien erwarten, die auch einen Monatsbeitrag wert sein können.
Allerdings: Sogenannte freie Radios haben es schwer in Deutschland, hab das selbst damals mitgekriegt im Freiburger Radiofrühling als der Piratensender Radio Dreyeckland erkämpft wurde.
Die Alternative ist: Jeder, der Radio oder TV machen will soll das so gut er kann.
Wer weiter unterhalten werden wie mit Musik und Verkehrswarnungen der nimmt halt die Werbung in Kauf.
Wer Sportereignisse live haben will zahlt oder akzeptiert noch mehr Werbung.
Wer freie Journalisten hören will spendet oder kauft Fan-Produkte. So wie das in einigen Internetsendern schon funktioniert.
Staatliches TV sollte aber über Steuern, über den jeweiligen Staatshaushalt getragen werden.


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

04.11.2012 um 10:37
@Johncom

Warum soll ich nicht mit meiner Abgabe, quasi einer Art der Steuer, nicht auch gute Radioprogramme/Radiojournalisten (Ja, die gibt es. in Berlin sind sie bei radioeins versammelt) bezahlen? Warum soll ich dafür den Umweg der 'Spende' gehen?
Scheinbar ist ja die Werbefinanzierung nicht ausreichend. Und ich sehe nicht, dass da wo Möbelhaus XY und Hip-Cola nen Werbejingle laufen lassen, sich die Freiheit des Radios nun zum Schlechten verändert. Ist ja nicht so, dass nur das Radio die Werbung braucht - auch die Unternehmen (gerade im Radiobereich oftmals nur regionale bis lokale) brauchen die Werbung und Kunden.

Trotzdem finde ich deine Idee einer Grund und Wahlabgabe nicht schlecht. Aber die Umsetzung...


melden
Johncom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

05.11.2012 um 00:26
knallkopp schrieb:Warum soll ich nicht mit meiner Abgabe, quasi einer Art der Steuer, nicht auch gute Radioprogramme/Radiojournalisten (Ja, die gibt es. in Berlin sind sie bei radioeins versammelt) bezahlen? Warum soll ich dafür den Umweg der 'Spende' gehen?
@knallkopp
Radioeins - gehören die nicht zu dem ARD Sender Brandenburg, der brav Reuter vorliest und dann kreative Köpfe wie KenFM rausschmeisst, weil er in einem privaten Chatt etwas missverständliches gesagt hat ?
Ein Staats-TV oder Radio kann ja sehr gute Musik bringen wie Radioeins, wo ich grad mal reinhöre ...
aber kann es sich freie Gedanken leisten ?

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=TwYr7WusZQ0#!


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

05.11.2012 um 11:27
@Johncom

Radioeins gehört zum rbb, wie auch Radio Fritz, bei dem dieser Ken Jebsen (der seinen kreativen Kopf leider für Schwachsinn nutzte) seine Sendung hatte.
Im Jahr 2003 erhielt Radio Eins als erste Radiostation den Echo-Preis für die beste Medialeistung 2003, unter anderem liegt die Länge der Interviews vier Minuten über dem Bundesdurchschnitt.

Wikipedia: Radio_Eins

Das klingt für mich nicht gerade nach nem Sender
Johncom schrieb:der brav Reuter vorliest
, sondern bei den vielen Gesprächen auch nachbohrt.

Und ja: an die Musikauswahl, vor allem in den Spezialsendungen, kommt kein anderer Sender ran. :)


melden
Johncom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

06.11.2012 um 01:17
knallkopp schrieb:Radioeins gehört zum rbb, wie auch Radio Fritz, bei dem dieser Ken Jebsen (der seinen kreativen Kopf leider für Schwachsinn nutzte) seine Sendung hatte.
@knallkopp
Für Schwachsinn nutzen auch manchmal beamtete Politker ihre Kopf, dieses und 100 mögliche andere Beispiele sind vorhanden:

Youtube: Detlef Kleinert alkoholisiert im Bundestag

Politiker fliegen nicht raus wegen Trunkenheit in einem steuerfinanzierten Parlament.
Iwo ...

Einen Journalisten zu feuern weil er in einer privaten Mail etwas politisch inkorrektes gesagt hat .. man kann darüber streiten
1) ob das so gemeint war wie es verstanden wure und
2) ob private Mails überhaupt weitergereicht werden sollen
... aber berührt auch was der Harald Schumann kritisiert: die innere Pressefreiheit in den Redaktionen.
Journalisten die wahrheitsgemäss und 'gut' berichten werden zensiert oder nicht weiter beschäftigt wenn sie entgegen dem schreiben was 'erwünscht ist'.

In den 70er Jahren gab es in Deutschland tatsächlich Berufsverbote für erklärte Kommunisten, heute ist man schlauer:
Der Staat bzw die Medienhäuser heben nur ihre treuesten Gesinnungskameraden in hohe Ämter als Intendanten, Chefredakteure.
Die verbreiten subtilen Druck nach unten und jeder kleine Bring-Journalist weis sowieso was man darf und was nicht.


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

08.11.2012 um 10:43
Für alle die sich nun wunderen was hier gesabbelt wird, hier ist die kurze und eigentlich auch nicht großartig nennenswerte Einleitung von wegen warum/wieso

Diskussion: Ancient Aliens - Unerklärliche Phänomene

@Commonsense
@xpq101

Der History-Channel sendet doch in Deutsch, oder?

Dann ist davon auszugehen, daß es auch eine deutsche Redaktion/Programmleitung gibt, die für derartige Entscheidungen verantwortlich ist.

Beim Thema "Drittes Reich" ist Deutschland nach wie vor sensibel und Dokus werden sehr genau geprüft. Es soll auf jeden Fall vermieden werden, daß eine latente Verherrlichung auftritt, oder die Verbrechen des Nazi-Regimes heruntergespielt werden.

Dabei fällt eben auch alles durchs Rost, das einer Überprüfung nicht standhält. Bei diesem Thema mögen die deutschen Verantwortlichen eben kein Geschwurbel.

Sicher, das kann man als Manipulation auslegen, wenn man denn will.

Persönlich finde ich die Vorsicht beim Umgang mit solchen Themen auch etwas zu übertrieben, andererseits gebe ich den Programmverantwortlichen Recht, wenn sie bei Themen, die möglicherweise in gedruckter Form schon vorlagen und ggf. schon in den Focus der Staatsanwaltschaft gerückt waren, lieber zurückstecken.

Berichtige mich, wenn ich falsch liege (so sehr bin ich in der braunen Esoterik nicht bewandert),
aber hat nicht auch Holey/van Helsing in diesem Gebiet gegrast und sind nicht genau diese Bücher beschlagnahmt gewesen?
hab dazu einen netten Link gefunden und die Meinung welche dort vertreten wird, sehe ich ähnlich!
Und wie bei vielen anderen Dingen der Welt gilt auch hier, obwohl es verboten war oder wurde, man kann es käuflich erwerben. Darüber hatte ich mich hier in der Vergangenheit schon ab und an drüber mokiert. Da werden Menschen verbal ins abseits gestellt und indem man ihnen verbotenen Mist vorwirft. Nur wenn ich dann Recherche betrieben habe, konnte ich nichts von einem Verbot finden. Ich denke da wird auch viel Blödsinn in die Welt gesetzt.

http://www.rainer-erler.com/test/rnf/verbot.htm
Es geht um das Buch von Jan von Helsing – Geheimgesellschaften

Und siehe da:

http://www.amazon.de/Secret-Societies-Jan-van-Helsing/dp/B002WILZOI/ref=sr_1_4?s=books&ie=UTF8&qid=1352366594&sr=1-4
Hier kann man es z.B Bestellen. Läuft dort unter „Secret Societies“

Das Buch mein Kampf ist auch verboten aber wer es wirklich haben will, kann es sich auch besorgen. Ich selber habe das Buch mal auf CD bekommen. Ist aber auch schon etwas her. Lesen kann man es allerdings nicht wirklich gut, weil es ohne Punkt und Komma geschrieben wurde.
Was ich damit sagen möchte, nichts ist unmöglich und wenn einem hier etwas verboten wird, dann besorgt man es sich aus dem Ausland.

@intruder

gesagt, getan und somit verlagert ;)l


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

08.11.2012 um 10:49
@xpq101
xpq101 schrieb:Das Buch mein Kampf ist auch verboten
Seit wann das denn? In Rußland ist es verboten, aber doch nicht bei uns:
http://www.medienzensur.de/seite/artikel/meinkampf.shtml
http://www.damaschke.de/notizen/index.php/zur-rechtslage-von-mein-kampf/
http://technolex-anwaelte.de/bgh-strafbarkeit-des-offentlichen-verkaufs-von-adolf-hitlers-mein-kampf/


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

08.11.2012 um 10:51
xpq101 schrieb:Das Buch mein Kampf ist auch verboten
NEIN NEIN NEIN, es ist nicht verboten. Wie oft denn noch!
Euro 45. Gebote 5. Verbleibende Zeit: 4 T 12 Std. Ob bei Ebay oder Amazon, ein Klick genügt und Hitler ist im virtuellen Einkaufskorb. Übers Internet ist Hitlers „Mein Kampf“ im Handumdrehen bestellt. Alles ganz legal. Denn Hitlers Werk ist entgegen landläufiger Meinung nicht verboten. Man darf das Buch besitzen, kaufen und verkaufen, solange es sich nicht um eine Raubkopie handelt. Und das Buch ist relativ gut verbreitet, ist es doch immerhin rund zwölf Millionen Mal gedruckt worden. Noch einfacher wird es auf illegalem Wege: „Mein Kampf“ ist dann nur einen Download entfernt.
Das ganze ist eine Frage des Urheberrechts. Eigentümer der Rechte und Erbe Adolf Hitlers ist der Freistaat Bayern. Dieser erlaubt keine Veröffentlichung.


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

08.11.2012 um 11:00
Sory, Quelle Vergessen: http://www.cicero.de/berliner-republik/der-ewige-krampf-um-hitlers-mein-kampf/48106


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

08.11.2012 um 11:01
@intruder

Ähm ja Okay aber dann versteh ich etwas nicht so ganz ...

Verbreitung von „Mein Kampf“ bleibt verboten
http://www.focus.de/kultur/buecher/britischer-verleger-peter-mcgee-verbreitung-von-mein-kampf-bleibt-verboten_aid_722030...

...Ah okay alles Roger ...ich habe das etwas durcheinander gebracht.
Aktuelle Rechtslage

Der Bundesgerichtshof entschied 1979, dass der Besitz und die Verbreitung des Buchs, zum Beispiel in Antiquariaten, nicht strafbar ist.[43] Da Hitler bis zu seinem Tod mit Wohnsitz am Prinzregentenplatz 16 in München gemeldet war, wurde sein Vermögen, das von den Alliierten beschlagnahmt worden war, nach Kriegsende vom Freistaat Bayern eingezogen. Zu diesen Vermögenswerten zählen nach Ansicht des Freistaats Bayern auch die Nutzungsrechte an Mein Kampf. Sie enden am 1. Januar 2016 (70 Jahre nach Hitlers Tod, gemäß Urheberrechtsgesetz).[44] Das bayerische Finanzministerium hat bisher einem Abdruck des Gesamtwerks nicht zugestimmt und vertritt die Auffassung, dass dieser auch nach Erlöschen des Urheberrechts als Verbreitung verfassungsfeindlicher Propaganda sowie als Volksverhetzung strafbar sei.[45] Neuerdings gibt es jedoch erste Bestrebungen, eine kommentierte Fassung prophylaktisch herauszubringen, um anderen, gewinnorientierten Verlagen zuvorzukommen.[46]

Der Historiker Werner Maser, der selbst als „Nachlassverwalter“ Hitlers auftrat[9][47] und die erste Ausgabe von kommentierten Auszügen aus Mein Kampf herausgab, bezweifelt die Rechtmäßigkeit des Anspruchs des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen, mit der Übertragung des 1945 liquidierten Franz-Eher-Verlages zugleich auch über die Urheberrechte an Mein Kampf zu verfügen, die seines Erachtens bei Hitlers Erben liegen müssten.[48] Das Vorhaben des britischen Verlegers Peter McGee, im Januar 2012 eine kommentierte Teilausgabe des Buchs in seiner Zeitschrift Zeitungszeugen zu veröffentlichen, wurde vom Landgericht München I auf Antrag des Freistaates Bayern verboten.[49][50] Es erschien darauf unter dem Titel „Das unlesbare Buch“ mit komplett geschwärztem Originaltext.[51]

In den angelsächsischen Ländern, in Israel (dort wird in Englisch und Hebräisch nachgedruckt) und in Skandinavien erscheinen viele Nachdrucke. Während die Rechtslage in den USA und Großbritannien eindeutig eine Veröffentlichung erlaubt,[52] ist die Lage in Skandinavien unklar. Einem (politisch linksliberalen) Verleger in Schweden beispielsweise wurde die Publikation untersagt; er musste allerdings bisher keinerlei Sanktionen fürchten, obwohl er die Veröffentlichung fortsetzte. Die türkischen Ausgaben wurden nach Intervention des Freistaates Bayern im August 2007 verboten.[53]

In Russland sind alle Bücher von NSDAP-Führern grundsätzlich verboten. 2010 stufte ein Regionalgericht in Ufa in Baschkortostan Mein Kampf als extremistisch ein, nachdem die Generalstaatsanwaltschaft das Buch auf die Liste der verbotenen Schriften gesetzt hatte. Zuvor war das Buch in einer rechtlichen Grauzone auf zahlreichen Internetseiten frei zugänglich und wurde auch unter der Hand verkauft.[54]

Die Restriktionen in Bezug auf die drucktechnische Herausgabe des Buches haben sich durch die Möglichkeiten des Internet weitgehend überholt. Der Text ist im World Wide Web in vielen Sprachen abrufbar. Da es keine Autorisierung oder Prüfung dieser Onlinetexte gibt, ist nicht gewährleistet, dass sie tatsächlich einer offiziellen Ausgabe entsprechen.
Wikipedia: Mein_Kampf
So nun sollte es aber stimmen ;)
ODER?


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

08.11.2012 um 11:04
@@intruder

Habe deinen link gelesen. Nimmt sich ja nicht sehr viel von dem was ich von wiki dazu gepostet habe.


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

08.11.2012 um 11:06
Ja, bei der Verbreitung geht es halt um das Urheberrecht. Alles schrecklich Formaljuristisch.

Aber mal eine andere Hypothese: Du dachtest das buch wäre verboten, ein Fehler den viele machen und das aus gutem Grund. Guckt man sich die Hits bei google an erscheint da auch oft Sätze wie bleibt verboten. Ist das vielleicht eine beabsichtigte Manipulation?

https://www.google.de/webhp?sourceid=chrome-instant&ie=UTF-8#hl=de&output=search&sclient=psy-ab&q=mein%20kampf%20verbote...


melden
Johncom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

08.11.2012 um 11:06
intruder schrieb:Das ganze ist eine Frage des Urheberrechts. Eigentümer der Rechte und Erbe Adolf Hitlers ist der Freistaat Bayern. Dieser erlaubt keine Veröffentlichung.
Was in Asien niemand kümmert.
In Indien liegt das Buch in jedem Bahnhofskiosk.

ac9de0 062510 hitler


melden
Anzeige

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

08.11.2012 um 11:07
@Johncom

Das das Urheberrecht in vielen Regionen der Welt nicht besonders ernst genommen wird, darüber müssen wir nicht streiten :D


melden
340 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt