weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

CIA und das Russische U- Boot!

17 Beiträge, Schlüsselwörter: Russland, CIA, U-boote
Seite 1 von 1

CIA und das Russische U- Boot!

03.05.2003 um 21:38
Wusstet ihr das die CIA im zeiten der kalten Krieges einen Rusischen U-Boot geborgen hat. Es war ein großes Projekt, das geheimgehalten wurde.

Das Projekt hies glaube ich Jenifer Projekt.

Meine frage ist:
Als die Amerikaner versuchten den U-Boot zu bergen beobachteten die Russen mit U-Booten den Vorgang. Warum haben die Russen nicht eingegriffen.
Sie könnten das Schiff mit Topedos zerstören, warum haben sie es zugelassen das die Ameriakner dessen Atomwaffen kriegen konnten.

Es gab gerade eine Dokumentation darüber. Endweder haben die das nicht erwähnt oder ich habe es nicht verstanden.

Weiß jemand warum ?

Simultana Simulierender Simulierter
______________________________



melden
Anzeige
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

CIA und das Russische U- Boot!

03.05.2003 um 21:51
Ich glaube die Antwort ist ganz einfach:

Weil es dann zu einem (Atom-)krieg gekommen wäre?!


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

CIA und das Russische U- Boot!

03.05.2003 um 22:07
Na toll pech gehapt.

Das würde heißen das, das die Russen mehr Angst als die Amerikaner hatten.

Oh man was für eine Niederlage !

Simultana Simulierender Simulierter
______________________________



melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

CIA und das Russische U- Boot!

03.05.2003 um 22:15
na ja, schau dir mal die Kuba-Krise an, dass war diplomatisch gesehen eine viel größere Niederlage.

Aber diese Krisen zeigen auch, dass man noch bereit war, einzulenken. Lieber ein U-Boot an den Gegner verlieren, als einen globalen Krieg zu entfachen...ist doch sympathisch ;-)

Haben die Amis denn das U-Boot gehoben? Das lag doch in 5000 Meter tiefe? Ich kann mir kaum vorstellen, dass die das geschafft haben...


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

CIA und das Russische U- Boot!

03.05.2003 um 22:22
Nee eine öffentliche verkündete zerstörung des Bergungsschiff würde nur zum Krieg führen wenn die USA dann damit anfangen.

Denn wenn die Russen sagen das die Amerikaner es nicht holen dürfen, dann dürfen sie das auch nicht, das ist ehre.

Also die entfacher wären bei der Zerstörung des Bergungschiff nicht die Russen sondern die Amerikaner die dann mit dem Krieg enweder anfangen oder nicht würden.

Doch sie haben es geschafft, sie sagen es sei gescheitert, manche sagen nur ein teil wäre geborgen. Aber sie haben bestimmt es geschafft, denn die CIA veröffentlichte dann später einen Video wo die Besatzung des U- Bootes beherdigt wurden.

Warum sollten sie die Beantzung haben wenn nicht das U- Boot ?

Also haben sie es geschafft.



Noch wichtiger, was ist denn in einem U- Boot des Gegners so wichtiges dran, außer codebücher die doch nicht für so eine Aktion ehrenhaft sind ?</8>

Simultana Simulierender Simulierter
______________________________



melden
besserwisser
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

CIA und das Russische U- Boot!

03.05.2003 um 23:33
gude,

also:
zum einen glaube ich nicht, dass detailiertes Datenmaterial über eine solche Mission an die Öffentlichkeit gelangt (jedenfalls kein glaubwürdiges)!
zum anderen würden die Russen (und jede andere Macht auch) niemals ein eigenes Atom-UBoot dem Feind überlassen, sie würden es bei gegenbener Möglichkeit mit Sicherheit zerstören!

tschö


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

CIA und das Russische U- Boot!

03.05.2003 um 23:47
das glaub ich aber auch.....ein atom-uboot würden die russen nich einfach so liegen lassen...selbst wenns abgesoffen is...die daten die man aus einem solchen uboot rausholen kann, sind bestimmt nich uninteressant, und das wissen auch die ammis....

warum die russen nich eingegriffen haben?
weil die wohl auch wissen, dass es schief geht, auf nen atomreaktor zu ballern... ;) weil..."Aber diese Krisen zeigen auch, dass man noch bereit war, einzulenken. Lieber ein U-Boot an den Gegner verlieren, als einen globalen Krieg zu entfachen...ist doch sympathisch ;-)"....da muss ich tabu ma recht geben.

auf nen krieg sind die russen meiner meinung nach absolut nich scharf....die ham sich noch immer nich vom afghanistan-krieg erholt...


Schatten bedecken nur einen Teil dessen, was wirklich ist


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

CIA und das Russische U- Boot!

04.05.2003 um 00:01
Ich als Führer der Russen würde sowort es erstaml veröffentlichen.
Dann mit zerstörung des Bergungsschiffes drohen.

Keiner hat das recht das U- Boot von anderen einfach so zu nehemen.

Erst mal mache ich klar das ich das nicht will dann wird es die ganze Welt wissen, und ich werde sie zu frage stellen warum sie das tun.

Und die ganze Welt kann mit beobachten wer wen belästigt. Und wer dann nicht hört, und einen Kreig ausbrechen lässt.

Wenn die kurz vorm heben gewesen wären, hätte ich das Schiff zerstören lassen. So einfach ist das wer nicht hören will muss fühlen.

Und das ganze von der Militär life übertragen.

Ergebnis = Die USA machte was das sie nicht durfte, als die Russen darum bitteten es dabei zu belassen machten sie einfach weiter, als die Russen damit drohten den Bergungsschiff zu zerstören, machtne sie wieder weiter, und sind damit die Kriegsauslöser.

Die USA ist so was von arogant echt. Wie konnten die Russen das nur zulassen.
Ich bin nicht auf der Seite der Russen und finde keinen berechtigter einen Krieg anzufangen.

Aber eine solche Aktion ist ei8nfach ein angriff.
Wenn ein U- Boot gesunken ist dann gehört es immer noch dem Besitzer.
In welchem Gesetzbuch steht das andere-.

Simultana Simulierender Simulierter
______________________________



melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

CIA und das Russische U- Boot!

04.05.2003 um 00:03
Entweder wollten die Russen das die USA
die Atomwaffen bekommt noch dazu wenn sie
auf das u-boot geschossen hätten wo alle atomwaffen
drinnen sind säßen wir hier jetzt nicht!

Oder sie waren einfach zu spät dran und wussten
auch das das einen Kernkrieg oder was anderes gekommen
wäre und noch dazu kommt das die USA wenn sie das u-boot
zerstört hätten und wir überlebt hätten es sicher einen heftigen
Krieg gegeben hätte, obwohl ich mir nicht sicher bin ob damals
die USA oder Russland gewonnen hätte!
Wir werden es wohl nie erfahren oder?

Ich weiß,
dass ich nichts weiß.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

CIA und das Russische U- Boot!

04.05.2003 um 00:06
semmel@

Ich sage ja nicht auf das U- Boot schießen.

Das U- Boot wurde mit einem spezielen Schiff geborgen. Denn musste man abschießen.

Also den USA machte es nichts aus einen Weltkrieg anzu fangen aber den Russen ?????

Das ist einfac heine niederlage. Und soweit ich weiß, wollten die Russen auf keinen fall als Ängstliche verlierer da stehen.

Simultana Simulierender Simulierter
______________________________



melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

CIA und das Russische U- Boot!

04.05.2003 um 00:12
@ the_ultimatum

Auch wenn sie das Boot abschießen gäbe es trotzdem
tote und das hätte die USA als vorwand für einen Krieg
genommen!

Sie stehen insofern nicht als Feiglinge da, da wir
nicht Wissen was ihre absichten waren!
Wir können nur Vermutungen aufstellen wie
es gewesen sein könnte!

Ich weiß,
dass ich nichts weiß.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

CIA und das Russische U- Boot!

04.05.2003 um 00:39
Hi,

leider sind über deisen Vorfall extrem wenig Infos verfügbar. Aber was ich rausgefunden habe: das UBott ist vor Hawaii gesunken!!!! Also vermutlich in amerikanischen Gewässern!!! Was hat ein russisches UBott da zu suchen? Ist doch klar, dass die Russen dann keine große Schnauze mehr riskieren konnten.
Ich glaube kaum, dass das UBoot geborgen wurde, das muss technisch unmöglich gewesen sein, ein UBoot aus 5000 metern zu heben!!! Das muss den Russen bewußt gewesen sein, vielleicht haben sie auch deshalb nix gemacht.

"Doch sie haben es geschafft, sie sagen es sei gescheitert, manche sagen nur ein teil wäre geborgen. Aber sie haben bestimmt es geschafft, denn die CIA veröffentlichte dann später einen Video wo die Besatzung des U- Bootes beherdigt wurden."

Häh? Was denn nun? WEnn das mit dem Video stimmt, wird ein fake gewesen sein sein, denn mit sicherhiet hätten die Russen die Auslieferung der Leichen gefordert und sie sebst beerdigt! Man beerigt keine "feindlichen" Soldaten, sondern übergibt sie dem "Feind". Mit dem Video wollten die Amis die ganze Sache vielleicht propagandistisch ausschlachten, oder es war eine symbolische Beerdigung - also quasi ein Kranz ab in die See...


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

CIA und das Russische U- Boot!

04.05.2003 um 00:42
@ Tabalurasa

Da könntest du recht haben mit deiner Theorie

Ich weiß,
dass ich nichts weiß.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

CIA und das Russische U- Boot!

04.05.2003 um 00:42
Tabularasa@

Ob es ein Fake ist weiß ich nicht aber das Video ist von der CIA die habne das selber veröffentlicht.

Vielicht haben sie es doch nicht geschafft und wollten mit dem Video so tun als ob sie es geschafft hätten, und wollten nur ihre Macht demonstrieren.

Simultana Simulierender Simulierter
______________________________



melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

CIA und das Russische U- Boot!

04.05.2003 um 00:51
Kann mir mal jemand den Link geben damit ich
mir einmal das video anschauen kann?

Ich weiß,
dass ich nichts weiß.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

CIA und das Russische U- Boot!

04.05.2003 um 00:54
Ich habe es nur in der N24 Dokumentation gesehen.

Gibt es das auch im Netz ?

Simultana Simulierender Simulierter
______________________________



melden
Anzeige
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

CIA und das Russische U- Boot!

04.05.2003 um 01:43
Ultimatum,

Diesen Bericht gibt es in zwei Versionen, der eine Teil, beschäftigt sich mit der Suche und Ausspähung des russischen U-Bootes, und der zweite Teil mit der Bergung.

Zur Beantwortung deiner Frage.

Als die Amerikaner versuchten den U-Boot zu bergen beobachteten die Russen mit U-Booten den Vorgang. Warum haben die Russen nicht eingegriffen.

Dies ist nur bedingt richtig, in der Tat beobachteten russische U-Boote den beginn des Manövers, aber sie bezogen da Manöver nicht auf ihr U-Boot.

Die Russen vermuteten ihr Boot woanders.

Da zudem in Internationalen Gewässern das Seebergerecht bestand und die Russen dieses auch für sich nutzten, gab es auch keinen Grund zu handeln.

Ausserdem hielten sie eine Bergung für unmöglich.

Vielmehr glaubten sie die Tarngeschichte, wonach der ominöse Milliardär Howard Huges, ein "Erzknollen" Berge Schiff baute, Namens "Global Explorer".

Dieses Schiff war in der Weltpresse als Bodenschatzbergeschiff, hier Manganknollen, deklariert.

Bei dem Versuch es zu heben, zerbrach es, und einige Raketen rutschten aus dem Bootskörper, zum Glück gab es aber keine Detonation.

In dem Rest der geborgen werden konnte, befanden sich Tote Matrosen, einige Raketen und Codebücher.

Da die Russen nach dem verlust des U-Bootes ohnehin die Codes geändert hatten, war dieser Aspekt uninteressant, lediglich die in der Vergangenheit aufgefangenen Funkbotschaften konnten so entschlüsselt werden.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

230 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden