Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Auftriebskraftwerk

55.424 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Energie, Betrug, Strom ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Auftriebskraftwerk

15.05.2015 um 09:40
Zitat von muskadomesmuskadomes schrieb:Es ist eine Wandlung von unüblicher auf üblich nutzbare Energie
Diese "unübliche" Energie sollte doch irgendwie mit der "üblichen" wechselwirken, damit wir sie nutzen können. Kannst du diese Wechselwirkung beschreiben, oder kannst du auch nur ein einziges Gerät nennen, bei der eine solche Wechselwirkung nutzbar gemacht wurde/wird?


1x zitiertmelden

Auftriebskraftwerk

15.05.2015 um 09:56
Genau den Gedankengang habe ich auch:
Woher/wie auch immer diese unübliche Energie kommt, muss sie bei dem Nutzprozess mit der Materie interagieren damit sie für uns nutzbar wird (elektrisch, Wärme, Bewegung, Magnetismus etc.).
Eine Energieart die irgendwas ändert oder sonstige Effekte hat wäre der Wahnsinn als Entdeckung - aber ist sie nicht nutzbar ...muss man weiter AuKW's bauen.


melden

Auftriebskraftwerk

15.05.2015 um 09:56
@SchwarzerFürst
Zitat von SchwarzerFürstSchwarzerFürst schrieb:Genau an diesen Erhaltungssatz dachte ich: Schließlich heißt er nicht Energievermehrungssatz
Ein beliebter Denkfehler, den du da ansprichst.
Gaia hat in ihrem PM-Wahn obigen Satz noch nicht verstehen gelernt.
OU hat in deren Weltbild die Eigenschaft, aus dem Nichts aufzutauchen und nutzbar zu sein (das hätte eben fatale Folgen) - mit herkömmlicher Physik sowieso unmöglich (Erhaltungssatz). Auch andere für unser Verständnis noch neue Ansätze der Energieumwandlung (Energie aus Schwingungen wie Töne/Klang usw.) rütteln an diesem Satz nicht. Die ganze Palette der PSI-Phänomene (Telekinese zB) ist zwar sehr interessant, ändern aber nichts.

mfg muska


1x zitiertmelden

Auftriebskraftwerk

15.05.2015 um 09:59
/dateien/113123,1431676764,c30df4 Rosch Spich Obere Strebe 03Original anzeigen (2,0 MB)@uatu

Ich habe mal an dem Bild wo de obere Strebe befestigt war den Kontrast und noch ein paar Dinge angehoben, damit Unterschiede sichtbar werden, die dem Auge so nicht auffallen:

113123 1431676764 c30df4 Rosch Spich ObeOriginal anzeigen (2,0 MB)


melden

Auftriebskraftwerk

15.05.2015 um 10:02
@Peter0167
Zitat von Peter0167Peter0167 schrieb:Diese "unübliche" Energie sollte doch irgendwie mit der "üblichen" wechselwirken, damit wir sie nutzen können. Kannst du diese Wechselwirkung beschreiben, oder kannst du auch nur ein einziges Gerät nennen, bei der eine solche Wechselwirkung nutzbar gemacht wurde/wird?
Es gibt eine "Testatika" - laut www. Für mich ist dieses Gerät eine Wandlungsmaschine zw. unüblicher (von mir nicht durchschaubarer) Quell-Energie in Strom.
Diese Wechselwirkung kann ich nicht beschreiben - da hätte ich solche Maschine mir gebaut und keine PVA am Dach.
Ist es das, was du wissen wolltest?

mfg muska


1x zitiertmelden

Auftriebskraftwerk

15.05.2015 um 10:03
Zitat von muskadomesmuskadomes schrieb:Diese Wechselwirkung kann ich nicht beschreiben
Genau das dachte ich mir schon.
Zitat von muskadomesmuskadomes schrieb:Ist es das, was du wissen wolltest?
Ja.


melden

Auftriebskraftwerk

15.05.2015 um 10:04
Also der Viktor Schauberger (bedeutungsvolle Kunstpause mit tiefem einatmen, Augenbrauen nach oben ziehen) sagt das in den Kiemen der Bachforelle ein solcher Mechanismus ist.


1x zitiertmelden

Auftriebskraftwerk

15.05.2015 um 10:04
@fact
wenn du kein AuKW bestellt hast bist du schlau gewesen, denn es läuft dir ja nicht weg

schau dir bitte die kleine Verzahnung des Getriebes an, die ist nur für ein max. Drehmoment von 5 Nm geeignet und nicht für mehrere hunderte Nm wie es bei einer Leistungsübertragung von 5 kW nötig wäre


melden

Auftriebskraftwerk

15.05.2015 um 10:08
Die "Testatika" macht ja nun nicht gerade den seriösesten Eindruck, es ist der einer
Sekte, die ein magisches Artefakt hütet. Daß das Ding wirklich funktioniert, hat noch
keiner glaubwürdig belegt. Das Teil scheint mir einiges von einer Influenzmaschine des 19. Jahrhunderts zu haben, aber ansonsten wenig funktionabel zu sein.


1x zitiertmelden

Auftriebskraftwerk

15.05.2015 um 10:08
@Peter0167
muskadomes schrieb:
Diese Wechselwirkung kann ich nicht beschreiben
Peter0167
Genau das dachte ich mir schon.
Schön. Du hast dein Denken geoutet. Wahrscheinlich soll dies einen Gedanken/Ahnung implizieren. Verrätst du es mir?

mfg muska


melden

Auftriebskraftwerk

15.05.2015 um 10:12
@dblickstrudel
Zitat von dblickstrudeldblickstrudel schrieb:Also der Viktor Schauberger (bedeutungsvolle Kunstpause mit tiefem einatmen, Augenbrauen nach oben ziehen) sagt das in den Kiemen der Bachforelle ein solcher Mechanismus ist.
Ein Herr Schauberger hat nachweislich in seinem Schwemmkanal Effekte erzeugt, die mit damaligen Verständnis nicht erklärbar waren.
Weitere Diffamierungen?

mfg muska


melden

Auftriebskraftwerk

15.05.2015 um 10:13
Ja! Für einen Förster verstand er viel von Physik! Aber ein "Wundertäter", wie ihn
manche gerne sähen, war er nicht.....

Und was soll uns das Zahnradgetriebe sagen?


1x zitiertmelden

Auftriebskraftwerk

15.05.2015 um 10:16
/dateien/113123,1431677761,2d0e13 Rosch Spich Untere Strebe 02Original anzeigen (3,5 MB)@Peter0167
@Poipoi

Beim Bild der andere Befestigungsstelle (unten) ist weniger zu sehen:
113123 1431677761 2d0e13 Rosch Spich UntOriginal anzeigen (3,5 MB)

Und hier oben:
113123 1431676764 c30df4 Rosch Spich ObeOriginal anzeigen (2,0 MB)


melden

Auftriebskraftwerk

15.05.2015 um 10:17
@SchwarzerFürst
Zitat von SchwarzerFürstSchwarzerFürst schrieb:Die "Testatika" macht ja nun nicht gerade den seriösesten Eindruck, es ist der einer
Sekte, die ein magisches Artefakt hütet. Daß das Ding wirklich funktioniert, hat noch
keiner glaubwürdig belegt. Das Teil scheint mir einiges von einer Influenzmaschine des 19. Jahrhunderts zu haben, aber ansonsten wenig funktionabel zu sein.
Eine Influenzmaschine ist integriert.
Ein Herr Baumann hat seine Gründe, nicht zu veröffentlichen - ich werde ihn nicht verteidigen. Zumindest verdient er nichts daran (Motiv) wie beim Aukw - er muss auch nichts belegen.


melden

Auftriebskraftwerk

15.05.2015 um 10:23
Zitat von muskadomesmuskadomes schrieb:(Energie aus Schwingungen wie Töne/Klang usw.)
Hier sollte man zuerst ein paar Begriffe klären. Unter Schwingungen verstehen viele in erster Linie elektromagnetische Wellen. Töne oder Klänge gehören aber nicht dazu, bei denen handelt es sich um Druckschwankungen. Druckschwankungen sind vielleicht für die Sensortechnik interessant, wo es schon lange eine breite Palette von Anwendungen (z.B. Piezoelemente) gibt, aber als Energiequelle sind sie nicht rentabel genug.
Und was die Nutzung elektromagnetischer Wellen angeht, das ist nicht erst seit Einsteins Entdeckung des photoelektrischen Effektes bekannt. Vielen Esos ist jedoch der Zusammenhang zwischen Energie und Frequenz nicht bekannt, was zur Folge hat, dass immer wieder die irrwitzigsten Vorstellungen auftauchen.....Stichwort: Schuhmann-Strahlung :D
Voraussetzung für eine rentable Nutzung ist nun mal die Art der Wechselwirkung, und die ist bei verschiedenen Frequenzen nun mal sehr unterschiedlich. Radiowellen sind denkbar ungeeignet, ebenso Röntgen- und Gammastrahlung. Bleibt also nur der Bereich dazwischen, und der wird bereits ausgiebig genutzt, und hat nix mit dem zu tun, was Esos unter "Freier Energie" verstehen.


1x zitiertmelden

Auftriebskraftwerk

15.05.2015 um 10:25
Zitat von gerhard86gerhard86 schrieb:Sorry falls der Artikel schon mal kam(ist recht alt) aber ich bin gerade darauf gestoßen und fand ihn komisch:
Der Artikel wurde von der am 28. April 2015 verstorbenen M. Mathis verfasst. Sie hat Biologie studiert und ansonsten bei den Vorarlberger Nachrichten gearbeitet.
Wer den Nachruf auf sie liest, dem wird schnell klar, dass sie zwar eine engagierte Person in Sachen Umwelt war, aber keine Ahnung von Physik oder Technik hatte.
Also nur das übernommen, was ihr von Seiten des Vereines vorgeplappert worden ist.

Der Nachruf der VN auf Mathis:
http://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:yR-rls45PL0J:www.vorarlbergernachrichten.at/lokal/vorarlberg/2015/04/29/eine-herausragende-vorarlbergerjournalistin-ist-gestorben.vn+&cd=10&hl=de&ct=clnk&gl=at


melden

Auftriebskraftwerk

15.05.2015 um 10:26
@SchwarzerFürst
Zitat von SchwarzerFürstSchwarzerFürst schrieb:Ja! Für einen Förster verstand er viel von Physik! Aber ein "Wundertäter", wie ihn
manche gerne sähen, war er nicht.....
Nicht nur von Physik (herkömmlicher)! Sein Ansatz war anders - da gehts um "Wirbel".
Bleiben wird doch beim Handfesten! - "Wundertäter" (sic!) - Als wären Wunder was Besonderes!

mfg muska


melden

Auftriebskraftwerk

15.05.2015 um 10:36
Wenn du von einem "anderen" Ansatz sprichst, dann klingt das wie
eine Wissenschaft, die die Erkenntnisse der bisherigen Physik ungültig macht.
Das wird es nicht geben, da hilft auch kein Wünschen!


1x zitiertmelden

Auftriebskraftwerk

15.05.2015 um 10:38
@Peter0167
Zitat von Peter0167Peter0167 schrieb:Hier sollte man zuerst ein paar Begriffe klären. Unter Schwingungen verstehen viele in erster Linie elektromagnetische Wellen. Töne oder Klänge gehören aber nicht dazu, bei denen handelt es sich um Druckschwankungen. Druckschwankungen sind vielleicht für die Sensortechnik interessant, wo es schon lange eine breite Palette von Anwendungen (z.B. Piezoelemente) gibt, aber als Energiequelle sind sie nicht rentabel genug.
Und was die Nutzung elektromagnetischer Wellen angeht, das ist nicht erst seit Einsteins Entdeckung des photoelektrischen Effektes bekannt. Vielen Esos ist jedoch der Zusammenhang zwischen Energie und Frequenz nicht bekannt, was zur Folge hat, dass immer wieder die irrwitzigsten Vorstellungen auftauchen.....Stichwort: Schuhmann-Strahlung :D
Voraussetzung für eine rentable Nutzung ist nun mal die Art der Wechselwirkung, und die ist bei verschiedenen Frequenzen nun mal sehr unterschiedlich. Radiowellen sind denkbar ungeeignet, ebenso Röntgen- und Gammastrahlung. Bleibt also nur der Bereich dazwischen, und der wird bereits ausgiebig genutzt, und hat nix mit dem zu tun, was Esos unter "Freier Energie" verstehen.
Da ist für mich nichts Neues dabei - außer Schumann mit "h".
Trotzdem gibts Telekinese und Testatika. Beides kann ich nicht erklären.
Ich kann damit leben.
Bleiben wir beim Sprudele.

mfg muska


melden