Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Auftriebskraftwerk

55.426 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Energie, Betrug, Strom ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Auftriebskraftwerk

15.05.2015 um 13:32
/dateien/113123,1431689566,strebe oben2 lowOriginal anzeigen (2,4 MB)
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Bei einem Zugang durch die Stütze, läuft aber Wasser in diese zurück, müsste gut abgedichtet sein. Eventuell ist da ja was beim Rückbau ausgelaufen und darum die Wand leicht rötlich.
Heruntergelaufenes Wasser könnte man auch meinen in diesem Bild zu sehen:


1x zitiertmelden

Auftriebskraftwerk

15.05.2015 um 13:35
Zitat von allfatherallfather schrieb: massive hallenwand braucht auch einen entsprechenden bohrer
so massiv schauen die Hallenwand-Elemente aber eigentlich gar nicht aus. Ich schätze mal das handelt sich dabei um so eine Art Gasbeton


melden

Auftriebskraftwerk

15.05.2015 um 13:50
@felixmerk
wie gesagt, die idee zum live übertragenen abbautag kam erst tage nach dem ersten besichtigungs termin auf. und war so von rosch nie eingeplant. es bestand keine notwendigkeit besonders klein zu bohren. war ja alles verdeckt..

eine kabel zuführung über die obere stütze ist die mit abstand wahrscheinlichste methode. das kann niemand zufällig entdecken. auf der hinterseite der wand ist alles voll mit gerümpel.
in den tagen ohne livestream wurde das dann alles ausgebessert. überhaupt kein problem. am abbautag kam der strom via kabel aus der nebenhalle. von der position der zuschauer nicht zu sehen. auch hier alles verdeckt durch schlauch, hebebühne usw..
man kann natürlich weiter träumen, dass es nie versteckte leitungen gab und der fantastische überschuss aus dem auftrieb, wundergenerator oder sonst woher kommt...
für mich ist die sache offensichtlich.


melden

Auftriebskraftwerk

15.05.2015 um 14:00
@allfather

Wieviele Personen werden wohl in die Sache eingeweiht sein und wie kann man es schaffen, dass alle dicht halten?


1x zitiertmelden

Auftriebskraftwerk

15.05.2015 um 14:02
@allfather
Auffallend war am Abbautag, dass die Besucher nur aus großer Entfernung hinter einer Absperrung zusehen durften. Die hatten gar keine Möglichkeit, das Versorgungskabel aus der hinteren Halle zu sehen. Der von Gaia und Rosch veröffentlichte Livestream zeigt über 3 Stunden lang vor Abbaubeginn, dass niemand an die Röhre (wo es die weitere Absperrung gab) herangelassen worden ist. Dieser Ablauf also ganz genau geplant und inszeniert.

Dann das Abschalten: Zuvor machen alles der Beiser oder der technisch durchaus geschickte Serbe. Diesmal geht einfach nur der Ziegenbart-Security hin und drückt einen Knopf wie daheim den Lichtschalter und schlagartig ist alles aus. Kein Nachlaufen, keine unterschiedlichen Abschaltungen wie damals beim ersten nächtlichen Defekt. Das lief alles derart selbstverständlich ab, dass ich den Sec auch für grundsätzlich eingeweiht und instruiert halte.


1x zitiertmelden

Auftriebskraftwerk

15.05.2015 um 14:10
@kasmichl:
Zitat von kasmichlkasmichl schrieb:Die hatten gar keine Möglichkeit, das Versorgungskabel aus der hinteren Halle zu sehen.
... und der blaue Klaus hat am Tor zwischen den beiden Hallen aufgepasst, dass sich nicht doch evtl. jemand verläuft.


melden

Auftriebskraftwerk

15.05.2015 um 14:13
@allfather

Wenn ich mir vornehme eine Zuleitung durch die Stütze zu verlegen muss als erstes der genaue Sitz der Halteplatte bekannt sein, damit ich auch genau "mittig" die Bohrung setzen kann.

Und das wäre speziell in diesem Fall vermutlich eine 14 mm Bohrung. Es gibt eigentlich überhaupt keinen Grund so eine Bohrung dann großflächig und möglichst auffällig wieder zu verschließen.

Wenn es tatsächlich so einen Durchbruch mit Kabeldurchführung gegeben haben sollte muss sich das letztendlich auch an der oberen Stütze und an der AuKW Röhre nachweisen lassen.

Alles andere ist eigentlich nur eine reine Interpretation irgendwelcher Unregelmäßigkeiten die eine völlig andere Ursache besitzen, als wie man diese im ersten Moment vielleicht interpretieren möchte ........


melden

Auftriebskraftwerk

15.05.2015 um 14:13
/dateien/113123,1431692002,roehreOriginal anzeigen (0,3 MB)Habe mir das Röhren-Innere genauer angeschaut. Die Stelle, wo die obere Strebe befestigt ist, scheint einen roten Anstrich von innen bekommen zu haben, auf dem weniger Schleifspuren und Rost hängen geblieben sind. Identifizieren kann man die Stelle wo die Strebe ankommt in der Großaufnahme ahnand der charakteristischen Kratzspuren.

Siehe Anhang.


melden

Auftriebskraftwerk

15.05.2015 um 14:16
Also wenn ich mir einmal die ganzen Kommentare hier anschaue, muss ich leider erkennen, dass die aggressive Analyse einer ratlosen Suche nach dem Trick gewichen ist.
Ich war in Spich und mich hat das Ganze nicht überzeugt, weil alles getan wurde, alles intransparent darzustellen.
Ob das Ganze physikalisch funktionieren kann, lass ich einmal dahingestellt sein.
Physik bezieht sich ja immer auf den momentanen Stand der Wissenschaft. In der Vergangenheit wurden sogenannte physikalische Gesetze "kassiert", da neue Erkenntnisse das alte Wissen nicht länger aufrecht erhalten ließen.
Kann es vielleicht doch sein, dass hier etwa so ein Fall eingetreten sein kann?
Es wäre zu schön, um wahr zu sein!
Doch glaube ich, dass die Suche, wie man nun das Kabel in die Röhre geführt hat, völlig abstrakt ist. Ich habe deswegen schon in meinen früheren Kommentaren absichtlich anstatt Generator das Wort "Motor" benutzt.
Mich würde einmal interessieren, ob jemand auch die Möglichkeit sieht, dass das Ganze wirklich irgendwie funktioniert.


3x zitiertmelden

Auftriebskraftwerk

15.05.2015 um 14:17
@Tzarewitch
nein.


melden

Auftriebskraftwerk

15.05.2015 um 14:18
Naja der Kommentar ist genauso wie von Gaia. Die sagen auch es funktioniert und fertig !!!


melden

Auftriebskraftwerk

15.05.2015 um 14:19
das abschalten ist für mich auch ein gutes Stichwort....

beim 1.Ausfall hat jemand, wie vermutet alle 3 Phasen nacheinander ( und der zeitliche Abstand könnte sehr genau passen) an den Sicherungsautomaten abgeschaltet, deshalb die zeitliche Verzögerung, beim Ausgehen der Lasten
Die Anlage war durch ein verstecktes Kabel versorgt das irgendwo am Stromnetz hing.... war bestimmt unabsichtlich und und die Begründung für den Ausfall war ja auch ziemlich dämlich... Notlüge...

beim Abbau war es ein kontrolliertes Abschalten mittels eines Schalters, der alle drei Phasen gleichzeitig trennt...
alle angeschlossenen Geräte sind gleichzeitig aus...siehe Fernseher, der sofort ausgeht... der Strom kommt aus der Verteilerdose, die ich vorher nirgendwo erkennen konnte auf Bildern oder Videos....

Und Security kann sich jeder auf's T-Shirt drucken lassen, es könnte durchaus ein Mitarbeiter von Gaia oder Rosch sein...


melden

Auftriebskraftwerk

15.05.2015 um 14:20
@felixmerk: Rein zufällig sieht auch die Auflagefläche der oberen Strebe sehr viel anders -- und zwar nachträglich verändert -- aus als die der unteren Strebe: http://www.pureenergyblog.com/2015/05/14/2233/heiko-erxlebens-close-up-photos-from-may-13-aukw-disassembly/

Aber das kann man natürlich alles ignorieren, wegerklären, und sich weiter an die Vorstellung einer Wundermaschine klammern ...


melden

Auftriebskraftwerk

15.05.2015 um 14:21
@Tzarewitch
sagen wirs so.
wenn die typen gesagt hätten "wir haben ein wunderding gebaut - das produziert 100 - 500 WATT überschuss" - hätte ich dem ganzen vl länger eine chance gegebn.

aber frech zu sagen 5kw überschuss - da musste ich nach 1min lachen als man es mir erzählt hat.
Da hilft auch die "energiemafia" nicht ....


melden

Auftriebskraftwerk

15.05.2015 um 14:22
Zitat von delta.mdelta.m schrieb:Wieviele Personen werden wohl in die Sache eingeweiht sein
kA. ich hätte nur auf eine hand voll roschis getippt. je weniger desto besser. kasmichl ist allerdings der festen überzeugung das es noch 2 gaier mitwisser gibt. und er hat ganz überzeugende argumente.
Zitat von delta.mdelta.m schrieb:und wie kann man es schaffen, dass alle dicht halten?
warum sollte jemand mitten in so einer geplanten aktion auspacken?


melden

Auftriebskraftwerk

15.05.2015 um 14:23
der Horst B. ist bestimmt ein mitwisser.


1x zitiertmelden

Auftriebskraftwerk

15.05.2015 um 14:25
Noch sieht's ja so aus, als könnte man wenigstens einiges Geld mit der Sache machen. In ein paar Monaten, wenn die Polizei anklopft, wird sich vielleicht eher ein "Sänger" finden. Obwohl ich nicht wüsste, welches Insiderwissen der zu veräussern haben könnte...


melden

Auftriebskraftwerk

15.05.2015 um 14:26
Zitat von TzarewitchTzarewitch schrieb:der Vergangenheit wurden sogenannte physikalische Gesetze "kassiert", da neue Erkenntnisse das alte Wissen nicht länger aufrecht erhalten ließen.
Nö. Welche sollten das denn sein?


melden

Auftriebskraftwerk

15.05.2015 um 14:27
Genauso sehe ich es auch!
Wenn ich sicher bin, dass ich so ein Wunderding habe, präsentiere ich das ganze doch viel transparenter und sicherer.
Aber trotzdem die alte Physik hat solange bestand bis etwas Neues dazukommt. Nochmals könnte es vielleicht sein, dass hier so etwas passiert ist. Ich glaube es nicht. Doch ich kann auch nur glauben, da ich geringes Wissen habe um diese Sache physikalisch zu analysieren.


1x zitiertmelden

Auftriebskraftwerk

15.05.2015 um 14:27
mein versuch, die Fotos auf pesn.com zu verlinken, wurde erwartungsgemäss abgewürgt ;)
Sorry SmoothCriminal, but this claim they are making is absolute rubbish. So I am not allowing it to go through.
There is no cable hole they drilled.
There is no patching.
There is no paint.
Other than where they may have touched up the bar and part of it has splashed onto the wall.
The plastic plugs often come out with the screws and pull the paint out.



melden