Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Auftriebskraftwerk

Auftriebskraftwerk

19.11.2016 um 07:58
@kasmichl
Es fehlt ja noch mein ZWEITER TEIL mit dem Resümee.
Darf man sich auf den noch freuen? :)


melden
Anzeige

Auftriebskraftwerk

19.11.2016 um 09:04
@Dblickstrudel
Heute Samstag sollte ich endlich die Zeit aufbringen... Am Vormittag muss ich allerdigs nochmal ins Büro, den Zeitausgleich der Gerichtsverhandlung einarbeiten :)


melden

Auftriebskraftwerk

19.11.2016 um 09:24
@Käferbohne
Pest und Cholera...
Ja das kometente Rosch Management hatte in einer vorausschauenden Analüse, vor ein par Monaten wars, die Klage gegen den Bösen Wolf, als das Instrument des Handelns faworisiert. Sie (das Management) wolten zeigen das die nicht nur Teschnich ganz oben in der Liga mitspielen, nein, sie haben anal_lüsiert das dadurch ein neues Instrument der Betriebswirtschaft kreiert wird. Sie werden damit als Urheber gefeiert werden. Die erste Firma die eine Lose-Lose Strategie anwendet!
Herzlichen Glückwunsch Rosch!


melden

Auftriebskraftwerk

19.11.2016 um 09:55
PS
Noch einige Erleuterungen zu den Begriffen:

kometent neuer Begriff aus dem Französischen dort Visitez ma tent (kom.m ins Zelt) von Rosch aber eher falsch eingedeutscht siehe

Wikipedia: Fisimatenten
Ich denke das, Blödsinn, da dann doch besser passt.

Teschnich: Technik die nich funktioniert.

Anal_lüse: Voll in die Sche...e greifen.


melden

Auftriebskraftwerk

19.11.2016 um 10:06
... Maus ....

Für den Neuaufbau (Hasslach Rohr, Präzisionszeichnungen) braucht man weitere 3 Jahre.
Und selbst wenn: Ich denke im 21. Jahrhundert müsste ein Gutachten eines anerkannten Univ.-Profs. doch auch insoferne ausreichen, als dieses erklärt, dass ein Perpetuum Mobile auch in drei Jahren nicht funktionieren wird.

Mir gefällt die Analogie von pluss: Wenn ein Obsbaumzüchter behauptet er hätte eine Sorte gezüchtet, bei der die Äpfel nicht zu Boden fallen sondern in den Himmel steigen, dann braucht es dazu keinen Baum den man als Gutachter untersuchen müsste um diese Behauptung zu widerlegen.


melden

Auftriebskraftwerk

19.11.2016 um 10:31
Der Journalist Piet Tummers, der von pluss hier: Beitrag von pluss, Seite 2.100 schon mal erwähnt wurde, hält für die "Forschungsgesellschaft HAMBURGER - FORUM e.V." einen Vortrag.

http://fg-hamburger-forum.de.tl/
am Dienstag, den 13. Dezember 2016

Elektrizitätserzeugung aus dem "Nichts"
Referent: Piet Jozef Tummers, Sittard, NL

Es werden zwei neue Technologien zur Elektrizitätserzeugung vorgestellt. Dabei sollten statische und dynamische Druckfelder im Wasser eine wichtige Rolle spielen. Zur Diskussion steht hier das Auftriebskraftwerk der deutschen Firma Rosch und dem hydraulischen Resonnanz-Widder des Russen Dr. Marukhin und dessen Team von Innovation Energetics aus Moskau. Neben einer Erläuterung der Technik wird auch die finanzielle Seite dieser Neuentwicklungen verglichen mit konventionellen und anderen "erneuerbaren" Energie-Systemen. Die Implementierung in der Stromversorgung würde um zig-Milliarden billiger ausfallen im Vergleich zur heutigen Energie-Politik. Zum Abschluß die Frage: "Haben wir wirklich ein Klimaproblem"?
13. Dezember. Besser noch einen Monat warten, dann hat sich das KPP-Thema hoffentlich schon erledigt. Hoffentlich sitzen im Publikum auch welche, die die aktuelle Entwicklung mitbekommen haben.


melden

Auftriebskraftwerk

19.11.2016 um 10:43
Hamburg ist gar nicht weit weg. Ob man da Fragen stellen darf?

Noch mal zur Verhandlung. Mit ist aufgefallen, dass auf die Frage nach Patenten nur das Ami-Patent genannt wurde. Die in der Anklageschrift genannten sind unter den Tisch gefallen, da nicht existent. Und das Ami-Patent ist zugekauft und hat mit dem KPP genau nichts zu tun.


melden

Auftriebskraftwerk

19.11.2016 um 12:07
Fasten your seat belt:
http://gaia.ws1.eu/chronik-114.php


melden

Auftriebskraftwerk

19.11.2016 um 12:36
Ja, und was bezwecken die damit? Dass der böse Wolf nicht so recht einzuschüchtern ist, dürften sie ja schon mitbekommen haben.
Vom zeitlichen Ablauf könnte ich mir das so vorstellen, dass nach dem unvorteilhaften Ausgang der Verhandlung (unabhängige Untersuchung) sofort eine Sondersitzung des Ganoven-Rates einberufen wurde. Ich nehme an, dass der Richter das Schreiben auch erhalten hat. Man hat natürlich immer noch keine vernünftigen Argumente, im Gegenteil liefert man aufs Neue Angriffspunkte. Das Schreiben ist wieder nur ein Haufen Käse.
Das mit der Emailadresse und der Umleitung auf die Roschseite ist mal wieder ein typischer Idioten-Fauxpas.
Und danke für die Blumen, aber das war eine Gemeinschaftsarbeit, eure lausige, ungeschützte Webseite auseinanderzunehmen. Man brauchte nur hier und da ein paar Zahlen in der URL ändern und schon konnte man sich im VIP Bereich austoben, bedankt euch bei eurer Webseitenmutti.


melden

Auftriebskraftwerk

19.11.2016 um 12:44
Die haben noch vergessen zu erwähnen, dass auch die "Experten" Sterling Allan und Stuart Campbell Funktionsfähigkeit bescheinigt haben.

Aber wie dem auch sei, dann steht der Begutachtung durch den gerichtlich bestimmten Sachverständigen ja nichts mehr im Wege.

Ich an Roschs Stelle würde die Wunderröhre in Spich jetzt in den Dauerbetrieb setzen und der Öffentlichkeit zur Besichtigung freigeben. Wolfgang wäre am Ende. Aber wahrscheinlich können die sich die daraus resultierende Stromrechnung nicht leisten.


melden

Auftriebskraftwerk

19.11.2016 um 12:46
Warum nur hat Rosch die „geschützte, hoch entwickelte Technologie“ nicht an die Gaier weiter gegeben? Die Erste hätte das zumindest später für die immerhin 750.000 Flocken machen können. Aber vielleicht sinkt jetzt die Angst des GAIA-Vorstands gegen diejenigen vorzugehen, die das Geld eingeheimst haben, wenn sie sehen, was ein einziger Wolf erreichte.


melden

Auftriebskraftwerk

19.11.2016 um 12:50
Ob Rosch verzweifelt daran glaubt, den vom Gericht bestellten Gutachter genauso verarschen zu können?


melden

Auftriebskraftwerk

19.11.2016 um 13:03
peawe schrieb:Warum nur hat Rosch die „geschützte, hoch entwickelte Technologie“ nicht an die Gaier weiter gegeben?
Ja, das ist wirklich sehr, sehr schade. Vor allen Dingen wären die 5kW Teile für das Einfamilienhaus ein solcher Verkaufsschlager, dass dagegen jeder 200Mio Deal für Groß-KPPs verblasst. Warum nur, warum. Rosch könnte, nachdem die 500 GAIA Kraftwerke erfolgreich gelaufen wären, ganz Europa mit Aukws zupflastern. Der GröBaZ und die Milliarde wären in greifbarer Nähe. Wahrscheinlich liegt es daran, dass die Kapazitäten in Neueibau nicht ausreichen.


melden

Auftriebskraftwerk

19.11.2016 um 13:09
Habe das eigentliche Schreiben erst jetzt gelesen, ist ja doch schon vor der Verhandlung erstellt worden. Das macht es ja noch lächerlicher, da es den Richter offensichtlich in keinster Weise beeindruckt hat.
Und den Vornamen von Dr.D können sie immer noch nicht richtig schreiben.


melden

Auftriebskraftwerk

19.11.2016 um 13:12
corky schrieb:Diese beißt in einem Kabel des für die Gutachterabnahme vorbereiteten AuKW's und der Firmensitz brennt komplett ab. Für den Neuaufbau (Hasslach Rohr, Präzisionszeichnungen) braucht man weitere 3 Jahre.
Die Roschis müssen derartige Strategien zum Glück nicht neu erfinden. Das Prinzip ist altbewährt und gut bekannt. Versprechen, verzögern, herausreden, kassieren (rinse and repeat). Welche Methode den meisten Erfolg verspricht, können sie im Psiram-Wiki nachlesen.

Die Spezialisten für Aufriebsbremsung sind zwar ziemlich blöd, aber abgucken werden sie können, haben sie ja auch bisher gemacht. Natürlich wird es kein Gutachten geben. Die Gläubigen werden sich auch nicht abschrecken lassen, wenn die Klage zurückgezogen wird, wegen höhrer Gewalt etc.

Noch ein paar Jahre durchhalten, Millionen beiseite schaffen und dann ab nach Thailand oder professioneller Pokerspieler werde die Shaun McCarthy von Steorn.


melden

Auftriebskraftwerk

19.11.2016 um 13:16
celsus schrieb:Millionen beiseite schaffen
Also, bei erst zwei verkauften KPPs, wovon es bei einem Finanzierungsschwierigkeiten gibt, ist da noch nichts mit Millionen. Nach wie vor dürfte das Scamprojekt "Auftriebskraftwerk" ein Zuschussgeschäft sein.


melden

Auftriebskraftwerk

19.11.2016 um 13:16
@wolfgang52
War das Gutachten Thema in der Gerichtsverhandlung?

Dieser Gutachter, Javier Lozano Guajardo, ist Klasse. Ob der wohl auch das rosarote Einhorn im Garten bestätigen könnte?
Er weiss, dass es sowas nicht gibt, kann es nicht sehen, aber bestägit doch, dass es da ist! :)


melden

Auftriebskraftwerk

19.11.2016 um 13:32
Also wenn ich den scheiß von Rosch so lese, würde es mich nicht wundern wenn der Richter die Kläger dazu auffordert zur nächsten Verhandlung ihren Vormund mitzubringen.

P.S.: Sehe grade das das Schreiben am 11.11. gedruckt wurde...da beginnt bei uns die Narrenzeit in Köln :D


melden

Auftriebskraftwerk

19.11.2016 um 13:39
@wolfgang52
Danke für deine chronale Publikation. Deren Potenzial hat meinen nackten Augen (und zwar beiden gleichzeitig) so gut gefallen, dass ich während des Lesens ununterbrochen schmunzeln und lachen musste.

Mit am besten finde ich, dass Detlefs/Detlevs(?) firmeneigener Haus- und Hofgutachter jetzt endlich die Katze aus dem Sack gelassen hat: Es ist das chronale Potenzial, dass das AUKW machbar macht. (Ganz ehrlich: Da hätten wir mit ein bisserl Phantasie selbst auch draufkommen können!)


melden
Anzeige

Auftriebskraftwerk

19.11.2016 um 13:40
Wolfgang schreibt zu dem hauseigenen Gutachter:
Seine E-Mail-Adresse lautet: jlozan@aurumenergia.com

Will man wissen, welche Website sich hinter der Domain aurumenergia.com verbirgt, braucht man diese lediglich im Webbrowser zu öffnen. Man landet – in alter Tradition nach Art der HTL GmbH – direkt bei ROSCH:

http://rosch-innovations.de/uk_firmengruppe.php

Es ist eben praktisch, wenn man den Gutachter „im eigenen Haus hat“ und nicht erst aus Italien oder dem Nordosten Deutschlands einfliegen lassen muss ... Das gesamte Konstrukt ist nicht nur im physikalischen Sinne ein geschlossenes System.
Dass aurumenergia.com direkt zu rosch-innovations.de führt, wurde verifiziert. Vielleicht versuchen die Roschis ("Ach du Sch...!") die Umleitung oder die URL schon zu löschen, so konfus und aufgescheucht wie die jetzt sein müssen. Da sind sie mal wieder zu spät.


melden
160 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt