weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Auftriebskraftwerk

Auftriebskraftwerk

12.01.2018 um 19:00
Da hat man nun schon die großartigste Erfindung aller Zeiten und dann das:
...Jahresfehlbetrag,...Eigenkapital...angegriffen,...Verbindlichkeiten...


melden
Anzeige

Auftriebskraftwerk

12.01.2018 um 19:37
Das hier kann ich noch nicht richtig einordnen, Indien war bisher nicht auf dem Schirm.
Fett von mir:
Meghalaya government yesterday had signed a Memorandum of Agreement with Renew Joule Private Limited to set up three power plants that will convert kinetic energy into electric energy.

Energy will be tapped by using new technology called “Closed Loop Vertical Turbine”.
The 120 mega watts project to be executed on Build, Own and Operate (BOO) basis is a first renewable technology in Asia.

This new technology works on the principle of buoyancy and gravity to convert kinetic energy into electrical energy.

The company would initially develop 24 mega watts out of 100 mega watts at Byrnihat in Ri-Bhoi district and subsequently at Mendipathar and Ampati in Garo Hills.
http://shillongnews.in/2017/12/22/agreement-signed-to-set-up-power-plants-that-will-convert-kinetic-energy-into-electric...


melden

Auftriebskraftwerk

12.01.2018 um 19:44
@poipoi: Rosch ist nicht der einzige Player im "Auftriebs-Business". “Closed Loop Vertical Turbine” klingt nicht nach Rosch.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auftriebskraftwerk

12.01.2018 um 19:46
@uatu
@poipoi

Die Firma sitzt wohl im Mumbai und wird von einem Inder geführt. Sieht mir nicht nach Rosch aus.


melden

Auftriebskraftwerk

12.01.2018 um 19:46
Nein, sieht nicht nach Rosch aus. Näheres vielleicht irgendwann mal hier:

http://renewjoule.com/


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auftriebskraftwerk

12.01.2018 um 19:49
@poipoi

Der Name ist übrigens wohl geschickt gewählt, um von dem Renomee der ebenfalls existierenden, aber seriösen ReNew Power zu profitieren..

https://renewpower.in/


melden

Auftriebskraftwerk

12.01.2018 um 19:55
Ein paar zusätzliche Infos: https://www.facebook.com/renewjoule/


melden

Auftriebskraftwerk

12.01.2018 um 20:37
Es verstärkt sich der Eindruck, dass da tatsächlich die Regierung eines indischen Bundesstaats (Meghalaya) auf einen Freie-Energie-Scam reingefallen ist. Mit Rosch hat die Geschichte allem Anschein nach tatsächlich nichts zu tun.

@Rosch: Jungs, wie konntet Ihr Euch den Deal entgehen lassen? ;)


melden

Auftriebskraftwerk

12.01.2018 um 20:43
Und man ist schon international (QuelleLinkedIn):
Offices in Ukraine, India, and USA.


melden

Auftriebskraftwerk

12.01.2018 um 20:45
Wer Spass hat, kann sich hier mit den Grundlagen dieser Technik beschäftigen:

http://www.ijsrp.org/research-paper-0114/ijsrp-p2570.pdf
Principle: This machine is based on the simple principle i.e.,
when an object is placed on a higher level ground then due to the
gravitational force it experiences a pull towards the lower level
and gains kinetic energy. This kinetic energy can be utilized in a
précised manner in which it can be transformed into electrical
energy.


melden

Auftriebskraftwerk

12.01.2018 um 22:28
@poipoi hatte mir den Link zu dem o.g. Paper zunächst per PN geschickt. Er hatte das Paper durch eine Suche nach dem Anfang eines Texts von der Renew-Joule-Facebookseite gefunden:

7421d06731e4 Renew Joule sbfindia

(Renew Joule LLC am 19.10.2017)

Die dort verlinkte Website sbfindia.com ist leider inzwischen leer, und auch die üblichen Methoden, auf den früheren Inhalt einer Website zuzugreifen, liefern in diesem Fall kein Ergebnis. Da die ersten drei Sätze des Papers sehr weitgehend mit dem obigen Text übereinstimmen, es darin um "Gravity", "Kinetic Energy" und "Hydraulic" geht, und das Paper von indischen Autoren stammt, war mein spontaner Eindruck, dass das eine klare Übereinstimmung ist, und ich habe @poipoi ermutigt, den Link hier im Thread zu posten. Nachträglich sind mir aber dann doch Bedenken gekommen, denn "Buoancy" (Auftrieb) und eine “Closed Loop Vertical Turbine” kommen in dem Paper nicht vor. Inzwischen habe ich zumindest ein paar Bruchstücke der ursprünglichen sbfindia.com-Website gefunden, was meinen Verdacht bestätigt hat: Auf dieser Website ging es um etwas anderes (irgendwas mit Auftrieb) als in dem Paper. Die sehr weitgehende Übereinstimmung der ersten drei Sätze ist allerdings trotzdem kaum ein Zufall. Entweder es gibt Übereinstimmungen bei den beteiligten Personen, oder einer hat vom anderen abgeschrieben.

Unabhängig davon ist das Paper ein Witz. Der beschriebene Apparat ist ein eindeutiges Perpetuum Mobile, was eigentlich jeder Schüler erkennen sollte. Es ist mir ein Rätsel, wie zwei "Assistant Professors" (das ist eine Vorstufe zum Professor) mit "Master of Technology"-Universitätsabschlüssen so einen Unsinn abliefern können.


melden

Auftriebskraftwerk

12.01.2018 um 22:31
uatu schrieb:Unabhängig davon ist das Paper ein Witz.
Erinnert mich etwas an die Finsrud Maschine.


melden

Auftriebskraftwerk

12.01.2018 um 23:25
@uatu
Naja, mein erster Eindruck wäre, dass dieses “Geschäftsmodell“ einfach nur aufgegriffen wurde, quasi Mitläufer. Muss ja keinen Zusammenhang zu Rosch haben. Gibt ja kein Patent auf Betrug AuKw-Gewerbe ;-)


melden

Auftriebskraftwerk

13.01.2018 um 17:56
In der Shillong Times (Shillong ist die Hauptstadt des indischen Bundesstaats Meghalaya) ist im Dezember ein Leserbrief erschienen, der den politischen Hintergrund des in den letzten Beiträgen diskutierten Projekts beleuchtet. Ich finde den Inhalt so interessant, dass ich ihn hier übersetzt wiedergeben möchte:
Im Dezember 2007 [sic] wurden mehrere Stromerzeugungsprojekte zwischen der Regierung von Meghalaya und verschiedenen Energieunternehmen unterzeichnet. Zu dieser Zeit war der jetzige Ministerpräsident der Energieminister. Keines der Projekte kam in Gang, und Meghalaya leidet derzeit unter einem akuten Energiemangel. Kein einziger Tag vergeht ohne stundenlange Stromausfälle. Gerade in der strengen Wintersaison, in der wir auf Heizgeräte angewiesen sind, ist die Bevölkerung in einer prekären Lage. Und beachten Sie, dass die Energieunternehmen uns keinen Gefallen tun. Sie berechnen uns für jede Elektrizitätseinheit einen Preis, der höher ist als in den meisten anderen Bundesstaaten. Dies ist die festliche Jahreszeit und die meisten Hausfrauen sind beschäftigt, Weihnachtskuchen usw. zu backen. Ich kenne viele Damen, die sehr verärgert sind, weil der Strom gerade dann ausgefallen ist, als ihre Kuchen aufgingen. Wir können uns vorstellen, wie schrecklich frustrierend das ist! Die einzige Erklärung der Gebietsleiter ist, dass Reparatur- und Wartungsarbeiten durchgeführt werden. Sicherlich muss etwas wirklich schief gehen, wenn Reparatur- und Wartungsarbeiten Tag für Tag in den gleichen Gebieten ausgeführt werden müssen, weil es sich immer um die gleichen Gebiete handelt, in denen täglich stundenlang der Strom ausfällt. Wer ist verantwortlich für diese häufigen Stromausfälle? Der Ministerpräsident, der Energieminister oder der Vorsitzende von MeECL [= Meghalaya Energy Corporation Limited]? Einer von ihnen muss der Öffentlichkeit für das Scheitern der Versorgung Rede und Antwort stehen. Sie können einer Überprüfung nicht entgehen.

Und jetzt, wenn die Wahlen nur ein paar Monate entfernt sind, hören wir von einigen weiteren Memoranda of Agreement (MoA) zwischen der Staatsregierung und einer Firma namens M / s E Renew Joule Private Limited. Ich habe diese Firma überprüft und festgestellt, dass die registrierte Adresse Singhania House, Polo Hills, Shillong ist und unter den vier Direktoren Vikash A. und Dolly Mary N. sind. Die Gesellschaft Renew Joule Private Limited wurde am 4. Juli 2017 beim amtlichen Unternehmensregister Shillong registriert und wird als Gesellschaft mit beschränkter Haftung und als Nichtregierungs-Gesellschaft mit einem eingezahlten Kapital von 100.000 INR [≈ 1300 EUR] und genehmigtem Kapital von 100.000 INR [≈ 1300 EUR] kategorisiert. Eine Bilanz der Gesellschaft ist online nicht verfügbar und das Datum der letzten Hauptversammlung ist nicht bekannt. Es ist keine börsennotierte Gesellschaft.

Die Frage, die ich als anspruchsvolles Mitglied der Öffentlichkeit stellen möchte, ist, ob das MoA für eine öffentliche Prüfung online gestellt werden kann. Wie kann ein Unternehmen, das erst dieses Jahr registriert wurde, über die Expertise verfügen, um ein Stromerzeugungsprojekt im Bundesstaat durchzuführen? Warum hat die Regierung nicht Angebote von den besten und glaubwürdigsten Energieunternehmen des Landes eingeholt, die eine Erfolgsbilanz bei der Stromerzeugung vorweisen können und auch eine nationale / internationale Reputation haben? All das lässt uns glauben, dass dies ein weiterer Versuch ist, die leichtgläubige Öffentlichkeit von Meghalaya zu täuschen, dass im Elektrizitätssektor alles gut wird, und wir aufhören sollten, uns zu beschweren bis zum April 2018, wenn die erste Einheit von 24 MW in Byrnihat in Betrieb gehen wird. Und würde die Regierung bitte erklären, was "erneuerbare Technologie" sein soll? Einer der Direktoren Manojkumar Vasudevbhai S. ist im Verwaltungsrat mehrerer Unternehmen, darunter Rachna Energy Projects Pvt Ltd, registriert in Ahmedabad. Rachna ist auch ein Bergbau- und Explorationsunternehmen, und beschäftigt sich auch mit Chemikalien.

Stromerzeugung ist kein Kinderspiel, und nachdem der Ministerpräsident in der Vergangenheit gescheitert ist (keines der Stromerzeugungsprojekte kam in Gang), hätte er wachsamer sein müssen, bevor er verkündete, dass die Initiative eine neue positive Energie freisetzen würde. Ich bin nicht sicher, was für Energie wir am Ende haben werden, aber aus irgendeinem Grund klingt dieses MoA für mich nicht richtig.

(Gordon K. am 22.12.2017 -- Übersetzung von mir)
Zusammengefasst: Ein offensichtlich in dieser Hinsicht unfähiger Ministerpräsident klammert sich an ein Perpetuum-Mobile-Projekt, um seine eigenen Fehler in der Vergangenheit zu vertuschen. Klingt wie im Film, ist aber real. ;) Einige weitergehende Recherchen von @poipoi und mir weisen deutlich darauf hin, dass es sich um ein klassisches "Einschleusungs"-Auftriebs-Perpetuum Mobile handelt. Davon gibt es seit Jahrhunderten zahllose Varianten, die natürlich allesamt nicht funktionieren.


melden

Auftriebskraftwerk

13.01.2018 um 18:19
Der Aufstand der indischen Hausfrauen wird als "Kuchenrevolution" in die Geschichte der Energiemafia eingehen.

Danke @uatu für diesen erbaulichen Leserbrief.


melden

Auftriebskraftwerk

13.01.2018 um 18:31
Das mit dem Kuchen ist doch echt scheisse... :D


melden

Auftriebskraftwerk

13.01.2018 um 18:35
So werden innovative Energieprojekte zu Fall gebracht.


melden

Auftriebskraftwerk

13.01.2018 um 23:20
Inzwischen liegt @poipoi und mir aus einer sehr glaubwürdigen Insider-Quelle die eindeutige Bestätigung dafür vor, dass es sich tatsächlich um ein klassisches "Einschleusungs"-Auftriebs-Perpetuum Mobile handelt. Die Auftriebskörper sind ca. 5 m durchmessende hohle Stahlkugeln, die aus ca. 100 m Höhe fallen, und durch Auftrieb wieder angehoben werden sollen. Ich hoffe, ich muss niemandem hier mehr erklären, dass das völlig unabhängig von den technischen Einzelheiten grundsätzlich nicht funktionieren kann. Wem's nicht klar ist, der lese bitte meine allgemeinen Ausführungen im unteren Bereich meiner Widerlegung von Richard W.'s "Schwerkraft-Kraftwerk". Spannend wird jetzt, ob da noch jemand die Notbremse zieht, oder ob die das Ding wirklich bauen. :D


melden

Auftriebskraftwerk

13.01.2018 um 23:55
Falls jemandem nicht klar ist, was ein "Einschleusungs"-Auftriebs-Perpetuum Mobile ist, hier noch mal eine klassische Variante von 1865:

Rosch Mech Devices 955

("Mechanical Appliances, Mechanical Movements and Novelties of Construction", S. 383)

Es gibt schätzungsweise fünf oder sechs Auftriebs-Perpetuum-Mobile-Grundtypen, von denen jeder seit Jahrhundeten hunderte, wenn nicht tausende Male "erfunden" wurde. Der oben abgebildete "Einschleusungs"-Typ ist einer der beliebtesten. Die Auftriebskörper müssen dabei nicht unbedingt miteinander verbunden sein.


melden
Anzeige

Auftriebskraftwerk

14.01.2018 um 00:55
LOL:
Der Ministerpräsident dehnte seine Glückwünsche auf das Energieministerium und das Unternehmen aus, und hofft des weiteren, dass das Projekt Geschichte machen wird, indem es die Aufmerksamkeit der globalen Öffentlichkeit auf sich zieht.

(Meghalaya Times am 20.12.2017 -- Übersetzung von mir)
Falls die das Ding wirklich bauen (geplanter Baubeginn war Anfang Januar, und es sind sogar gleich drei davon geplant), kann ich dem Ministerpräsidenten versichern, dass das Projekt ganz bestimmt Geschichte machen, und die Aufmerksamkeit der globalen Öffentlichkeit auf sich ziehen wird. Allerdings ganz anders, als er sich das vorstellt. :D


melden
256 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Was war am anfang41 Beiträge
Anzeigen ausblenden