Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Auftriebskraftwerk

Auftriebskraftwerk

09.11.2018 um 14:58
Von der Beschreibung her ist das so eine Art "Energie-Vervielfältiger" Ein Drucklufterzeuger (da hat er auch was erfunden) wird mit regenerativer Energie (Gleichspannung 12 oder 24V) betrieben, die Druckluft treibt dann das Wunder-Schwurbel-Rad und das ist mit einem Generator verbunden. Wenn man dann "passende" Messfehler macht, scheint hinten mehr rauszukommen, als man vorne reinsteckt.
Nachdem seit fast 20 Jahren seine Patentanmeldungen gefloppt sind, wäre es eigentlich an der Zeit, den Murks zum Schrott zu stellen. Aber da hat sich jemand vermutlich schon zu weit verrannt und glaubt einfach, etwas erfunden zu haben.
Bei unseren englischen Nachbarn nennt man das "Spleen".


melden
Anzeige

Auftriebskraftwerk

09.11.2018 um 15:06
Da die Freie Energie nur deswegen nicht zum Zuge kommt, weil die Energie-Mächtigen daran weniger verdienen würden als an Kohle, Windenergie und Atomkraft, bietet Gaia durch Roberto jetzt eine "Aufstellung" (entspricht der Familienaufstellung, s. https://www.psiram.com/de/index.php/Familienaufstellung_nach_Hellinger ) an.

Siehe (frei aufrufbar): https://gaia-energy.org/veranstaltung/aufstellung-zum-paradigmenwechsel-freie-energie/
Gaia schrieb:"In der Aufstellungsarbeit wollen wir uns dieses Szenario ansehen und Lösungen finden, die zum Wohle aller führen."
Es wäre ja witzig, wenn bei der Aufstellung nicht verrückte Einhornfänger mitmachen würden, sondern Menschen, die noch ihre Sinne beisammen haben. Wenn man als "Freie Energie" aufgestellt wird, könnte man dann sowas sagen wie: Ich bin nur eine Erfindung von Betrügern und ich fühle wie Gaia-Aktivisten entweder unendlich dämlich sind und/oder diese Lüge auch nur zum Geld ergaunern nutzen.
Und noch schöner kann es sein, wenn man als Gaia selbst oder Infinity.sav aufgestellt würde und da auch mal Klartext reden könnte.


melden

Auftriebskraftwerk

09.11.2018 um 15:29
"zum Wohle Aller"

Diese Schlagzeile verwendete Gaia schon mal im Sommer 2015. Damals ging es darum, den (in Wirklichkeit) finanziellen Flop und Vertragsauflösung seitens Rosch zu vertuschen und die Eigenproduktion als großartigen Erfolg zugunsten der Besteller zu verkaufen. Kurz danach wurde mit viel Trara und danach sehr viele Monate langem Schweigen die weiße Röhre nach Vorarlberg transportiert.

Wenn die Gaier etwas zum Wohle Aller machen, dann sollten alle Alarmglocken schrillen. Zumindest bei vernunftbegabten Menschen.


melden

Auftriebskraftwerk

09.11.2018 um 17:27
Dblickstrudel schrieb:bietet Gaia durch Roberto jetzt eine "Aufstellung"...an.
Ich habe ja mal gedacht, dieser Hörmann mit seiner Kritik am Finanzsystem (damit ist er relativ bekannt) ist ein ernstzunehmender Experte. Es scheint aber, als ob er in höheren geistig-esoterischen Sphären schwebt. Spinner wollte ich jetzt nicht schreiben.


melden

Auftriebskraftwerk

09.11.2018 um 17:39
Hörmann ist ein durchaus intelligenter, respaktabler Mensch (gewesen). Aber vor ca. 10 Jahren muss irgendwas mit ihm passiert sein, weil er nur noch auf der weltverschwörerisch-esoterisch-spinnenden Ebene dahinschwimmt.

Selbst wenn er selber an gewisse Dinge glauben mag, müsste es Hörmann mit einem kleinen Funken Restkritikfähigkeit stutzig machen, welche obskuren Vereine (Gaia) und Personen er in seinen Bann zieht.

Als Uniprofessor ist er beamtet und unkündbar. Sein Glück.


melden

Auftriebskraftwerk

09.11.2018 um 17:54
Da regt sich doch etwas im Hinterkopf. Ist das etwa dieser Hörmann:

https://kurier.at/wirtschaft/wu-professor-franz-hoermann-ist-pleite/130.099.597


melden

Auftriebskraftwerk

09.11.2018 um 18:01
Apropos Geld und Insolvenz, die Rosch Bilanz 2017 ist schon seit einiger Zeit beim Unternehmensregister.de einzusehen.


Bildschirmfoto 2018-11-09 um 17.57.05


melden
HaPennyBacon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auftriebskraftwerk

09.11.2018 um 18:05
Mitlesender schrieb:Da regt sich doch etwas im Hinterkopf. Ist das etwa dieser Hörmann:

https://kurier.at/wirtschaft/wu-professor-franz-hoermann-ist-pleite/130.099.597
Ich frage mich immer wie diese Leute bei ihren meist bescheidenen Auftritten so viel Miese generieren können.
Sind die Kosten für bestimmte Substanzen denn wirklich so hoch?


melden

Auftriebskraftwerk

09.11.2018 um 18:28
Bei GAIA gibt's jetzt beim "Pre-Sale" 15% extra. War das von Anfang so?


melden

Auftriebskraftwerk

09.11.2018 um 18:46
Anfangs 10%, aber rein von der Erinnerung her ohne Screenshot.

Die krummen 15 waren es jedenfalls garantiert NICHT.


melden

Auftriebskraftwerk

09.11.2018 um 21:41
poipoi schrieb:die Rosch Bilanz 2017
Ich bin jetzt nicht der große Auskenner, darum würde mich eine fachliche Meinung dazu auch interessieren.

So wie ich die Bilanz interpretiere, hat sich nichts getan. Die Sachanlagen dürften nach wie vor der (gekauften) Liegenschaft in Spich, Brüsseler Straße 15, entsprechen plus Inventar wie Kaffeemaschine und Büffettische.

Die um 850.000 Euro satt gestiegenen Aktiva begründen sich nur in Forderungen (also nicht in Substanz oder verfügbaren Werten), was sich zum allergrößten Teil in den neuen immateriellen Vermögenswerten (=beliebig bewertete "Patente" *hüstel*) begründet.

So war es auch möglich, die etrem hohen Verbindlichkeiten auf sehr hohe Verbindlichkeiten zu reduzieren. Zumindest auf dem geduldigen Papier. Denn diese zugrundeliegendne "Geschäfte" haben sich wohl eher intern zwischen Rosch und StP AG abgespielt (letztere verweigert eine freiwillige Bilanzlegung, was nach schweizerischem Recht leider erlaubt ist)


melden

Auftriebskraftwerk

10.11.2018 um 13:44
Wenn die Gaier jetzt schon mit 15% Rabatt für schnellentschlossene Deppen kommen, muss die Ebbe in der Kasse aber schon richtig wehtun.
Für wie dumm halten die eigentlich die Energie-Mulitis. Firmen wie Rosch könnten die aus der Portokasse kaufen. Und warum tun die es nicht? Na Herr Reuter, wann fällt der Groschen? Warum wohl investieren die keinen einzigen Cent in diesen Kram?
Aber da lädt man lieber Experten wie den Herrn Prof. Hörmann ein, welcher seit Jahren das Ende des Geldsystems verkündet und das am Beispiel seiner Privatinsolvenz gleich demonstriert hatte. Um da wieder rauszukommen wollte er ein neues Giralsystem mit elektronischem Geld einführen, was inzwischen wohl auch als Flop endete. Man muss sich schon anstrengen, um mit seinen Beamtenbezügen eine Pleite hinzulegen. Aber Experten leisten ja immer Besonderes!


melden

Auftriebskraftwerk

10.11.2018 um 19:39
Kleine Korrektur in der GAIA Roadmap. Bei 2016 steht nun "Kinetic Powerplant project cancelled" statt "Partnership with Rosch cancelled". So weit ich mich erinnern kann, gab es irgendein Papier, in dem GAIA untersagt wird, Rosch namentlich zu erwähnen. Das hat man wohl vergessen...
Ansonsten schlage ich noch folgende Korrekturen vor: kinetic power plant wird groß geschrieben, da Eigenname. Und "Powerplant" wird im Englischen grundsätzlich auseinander geschrieben.
Und sonst? Wie läuft's mit dem GBI?


melden

Auftriebskraftwerk

10.11.2018 um 19:57
Zum Status des GBI ist @RobertReich seit langem sehr schweigsam. Wobei der Überraschungseffekt fürs Allmy sicherlich geringer ist als für die Gaier selber.

Schade auch, dass es vom Geldmaschinencontainer keinerlei Updates gibt. Dabei wäre das doch eine rein technisch-organisatorische Sache innerhalb alter Physik. Die Gaier (speziell der Projektleiter Heiko E.) scheinen auch daran gescheitert zu sein.


melden

Auftriebskraftwerk

11.11.2018 um 14:37
Ich kann keinen Sinn darin erkennen, warum man Rechner zum "Schürfen" von Digital-Geld in einen Container stecken muss. Technische Systeme baut man in Container, wenn sie schnell transportabel sein sollen. Das ist hier doch nicht der Fall. Da hat sich mal wieder ein selbst ernannter Experte in eine fixe Idee verrannt.
Aber es gibt wohl noch genug brav zahlende Gläubige, welche so hirnverbrannte Ideen fianzieren. Ich kann bei den Projektverantwortlichen kein Fachwissen erkennen, mit dem sie sich für irgendwelche technischen Projekte qualifizieren. Hier wird immer nur angekündigt, viel versprochen, dann mehrfach verschoben und am Ende nichts geleistet, wobei jedes Mal ein Batzen Geld der Mitglieder verbrannt wird. Wieviel davon in die eigenen Taschen abfließt, bleibt eines der gut gehüteten Geheimnisse, mit denen man keinesfalls die Mitglieder verwirren will.
Schaut man sich die Struktur des Vereins an, so ist das eher eine Firma, wobei hinter dem Verein ein verzweigtes Firmengeflecht steht, als dessen Inhaber immer wieder die gleichen Personen auftreten.
Der Zeitplan hat sich übrigens geringfügig geändert, der Transport des GBI ist jetzt erneut verschoben worden, es wird wohl erst im 2. Quartal 2019 soweit sein.
@RobertReich: Sie finden eine Spedition, die das GBI innerhalb 24 Stunden nach Wien bringt, indem Sie einfach mal im Branchentelefonbuch ("Gelbe Seiten" hierzulande) nachschauen. Wo ist das Problem?
Für eine Prüfung können Sie schon mal Kontakt zum ÖVE aufnehmen, damit der Wundergenerator durch ein anerkanntes Prüflabor begutachtet werden kann.
Prüflabore, dort Unterpunkt Zertifizierung wählen.
Die haben entsprechende Laborräume und kalibrierte Messgeräte, da müssen Sie nicht extra einen Glaskasten bauen. Sie dürfen bei der Prüfung auch dabeisein. Die Prüfung dort geht schneller und kostet deutlich weniger, als der Bau eines Glaskastens.


melden
HaPennyBacon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auftriebskraftwerk

11.11.2018 um 16:03
califix schrieb:Der Zeitplan hat sich übrigens geringfügig geändert, der Transport des GBI ist jetzt erneut verschoben worden, es wird wohl erst im 2. Quartal 2019 soweit sein.
@RobertReich: Sie finden eine Spedition, die das GBI innerhalb 24 Stunden nach Wien bringt, indem Sie einfach mal im Branchentelefonbuch ("Gelbe Seiten" hierzulande) nachschauen. Wo ist das Problem?
Für den Transport solcher Kunstgegenstände braucht man auch Spezialgeräte und entsprechendes Personal. Ich glaube das mit dem 2.Q 2019 passt schon, weil früher haben die Ehrlich-Brothers wohl keine Zeit den Schmarrn verschwinden zu lassen.


melden

Auftriebskraftwerk

12.11.2018 um 06:19
poipoi schrieb:So weit ich mich erinnern kann, gab es irgendein Papier, in dem GAIA untersagt wird, Rosch namentlich zu erwähnen. Das hat man wohl vergessen...
Auf der Gaia Website findet man aber immer noch schöne Stilblüten, die namentlich mit Rosch zu tun haben.

https://gaia-energy.org/category/oeffentlich/page/7/

Wisst ihr noch?
(...)

„Stundenlang, flüsterleise und mit noch mehr Leistungsüberschuß ist das AuKW Funktionsmuster am NETJournal Kongress in Bregenz heute gelaufen… Danke an unseren Technologiepartner ROSCH! Nun ist der Beweis öffentlich erbracht!“

(...)

Wir haben die Geschäftsführung der Rosch AG als kompetenten und seriösen Partner kennengelernt. Auf der Basis großer Projekterfahrung bietet dies die notwenige technische und wirtschaftliche Sicherheit, um Kleinanlagen für unser GAIA Projekt funktionstüchtig, technisch ausgereift und langlebig zu fertigen.

(...)

ROSCH hat in letzter Zeit das 2 m hohe mobile AuKW Funktionsmuster weiter verbessert und ein Modell nach Bregenz gesendet, welches Kritiker der Technologie nun endgültig das Fürchten lehrt.
(...)
@RobertReich Diese enthusiastischen, verblödeten und besserwisserischen Rosch-Kommentare von damals sollten tägliche Pflichlektüre für dich, dein Team und deine "Advisors" sein, vor allem vor jedem Kontakt mit Infinity.sav.

Auch als "Veranstaltungsort" ist Rosch immer noch aktiv bei Gaia gelistet, wenn auch: "Derzeit sind keine Veranstaltungen an diesem Ort geplant."


melden

Auftriebskraftwerk

12.11.2018 um 10:52
@Rosch, wieso werden eigentlich die Thailänder nicht mit einer Webseite beglückt? Die Seite existiert, wird aber auf der Startseite nicht verlinkt.

https://thai.save-the-planet.asia

https://espanol.save-the-planet.asia
https://deutsch.save-the-planet.asia
https://english.save-the-planet.asia


melden

Auftriebskraftwerk

12.11.2018 um 11:56
Da es weltweit noch nicht einen einzigen glücklichen Besitzer eines funktionsfähigen GBI gibt, könnte es unter Umständen ja auch einen ganz anderen Grund haben, warum des revolutionäre Wundergerät noch nicht in Wien eingetroffen ist.
Allerdings vermute ich mal, dass die Beitragsgroschen der Gaia-Mitglieder den Weg nach Korea problemlos gefunden haben. Und im ersten Quartal 2019 will Gaia noch weitere Lizenzen kaufen? Ohne dass vorher zumindest ein Prototyp geliefert wurde, den man ausprobieren kann?
Jemand der Gaia nicht leiden kann, könnte doch glatt auf die Idee kommen, dass an dem Schwindel beide Seiten ordentlich verdienen. Aber das würde natürlich niemand hier in diesem Forum auch nur entfernt für möglich halten, nein, niemals.
Nein wirklich, nur böse Verschwörungstheoretiker könnten auf die Idee kommen, dass es auch nie ein funktionsfähiges GBI in Wien geben wird.


melden
Anzeige

Auftriebskraftwerk

12.11.2018 um 15:46
poipoi schrieb:@Rosch, wieso werden eigentlich die Thailänder nicht mit einer Webseite beglückt? Die Seite existiert, wird aber auf der Startseite nicht verlinkt.

https://thai.save-the-planet.asia
Wie immer hat man schnell reagiert. Allerdings liegt unter der Thai-Flagge nun "soon.save-the-planet.asia", "thai.save-the-planet.asia" wurde offline genommen.


melden
433 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
OBE123 Beiträge