Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Auftriebskraftwerk

55.459 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Energie, Betrug, Strom ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Auftriebskraftwerk

15.12.2019 um 18:36
Die Videos sind zum Teil leider auch falsch betitelt und man verwechselt die Schnell. Eines, das angeblich von 2019 sei, ist definitiv identisch mit einem das 2017 gelabelt ist.

Ich rede aber von dem Typ Motor den man oben sieht. Da narrt er die Leute definitiv ganz schön. Das ist nicht ohne!


2x zitiertmelden

Auftriebskraftwerk

15.12.2019 um 18:39
@TyraMisoux:
Zitat von TyraMisouxTyraMisoux schrieb:Ich rede aber von dem Typ Motor den man oben sieht. Da narrt er die Leute definitiv ganz schön. Das ist nicht ohne!
Für die gezeigte Ausgangsleistung und Dauer der Vorführung reichen die nicht zerlegten Bereiche des Motors aber locker aus, um einen Betrieb mit versteckten Batterien zu erklären.


melden

Auftriebskraftwerk

15.12.2019 um 18:41
Ja sicher - muss er irgendwo haben :-) Naja, und vermutlich einfacher, als ich mir das wieder ausmale.
Der scheint da ja zumindest von der Mechanik schon was drauf zu haben die Dinger zu bauen. Dann kriegt der das auch gut unter.


melden

Auftriebskraftwerk

15.12.2019 um 19:22
Zitat von TyraMisouxTyraMisoux schrieb:Ich rede aber von dem Typ Motor den man oben sieht. Da narrt er die Leute definitiv ganz schön. Das ist nicht ohne!
Die Veranlagung, sich zum Narren halten zu lassen, ist individuell schon sehr unterschiedlich ausgeprägt, und steht leider nicht immer in indirekter Relation zum Grad der Bildung.

Wenn man jemanden wie Yildiz nun partout eine Fähigkeit andichten will, dann die, ein "glückliches Händchen" bei der Auswahl seines Publikums zu besitzen. Des Weiteren hat er nur Glück, dass sich die Normen des sozialen Umgangs heute so weit entwickelt haben, dass man Leute wie Keshe und Yildiz nicht mehr aus der Stadt jagd, nachdem sie geteert und gefedert wurden.


2x zitiertmelden

Auftriebskraftwerk

15.12.2019 um 20:49
Zitat von Peter0167Peter0167 schrieb:Wenn man jemanden wie Yildiz nun partout eine Fähigkeit andichten will, dann die, ein "glückliches Händchen" bei der Auswahl seines Publikums zu besitzen.
Und das scheint ja leider nur zu einfach zu sein ;)
Zitat von Peter0167Peter0167 schrieb:Des Weiteren hat er nur Glück, dass sich die Normen des sozialen Umgangs heute so weit entwickelt haben, dass man Leute wie Keshe und Yildiz nicht mehr aus der Stadt jagd, nachdem sie geteert und gefedert wurden.
LOL, so sieht´s wohl aus 😏


melden

Auftriebskraftwerk

15.12.2019 um 21:07
Zitat von Peter0167Peter0167 schrieb:dass man Leute wie Keshe und Yildiz nicht mehr aus der Stadt jagd, nachdem sie geteert und gefedert wurden.
Ich glaube, das würde denen noch besser gefallen, als die tatsächliche Situation: Kehse interessiert keine Sau mehr, und Yildiz lacht sich ein Publikum an, das zwar dämlich genug wäre, ihm jeden geistigen Dünnschiss zu glauben, aber was bringt's, wenn die Gaier selber keine Kohle haben...


melden

Auftriebskraftwerk

16.12.2019 um 10:23
Da schau mal hier rein, wo er seine "Projekte" vorstellt. Da findet sich kein Wort von den Gaiern. Unsere Freunde aus Wien haben für Yildiz offenbar ihren Zweck erfüllt, sprich genug gezahlt. Der sucht sich jetzt den nächsten "Investor". Und rein von den hübschen Bildern her, hat er ja auch tolle "Erfindungen" gemacht.
Wie eine gute Zaubershow, man braucht jedesmal ein anderes Publikum.


melden

Auftriebskraftwerk

16.12.2019 um 13:45
Umgibt sich gerne mit "Professoren" und Universitäten - wobei die aber grundsätzlich höchst skeptisch sind und tatsächlich über versteckte Batterien etc. spekulieren. Natürlich geht dann auch wieder etwas schief bei der Präsentation und das Ding bleibt ohne Ergebnis.
Aber: Für ihn bleiben die Fotos in seriösem Umfeld und die Namen mit denen er sich schmückt.

Hm - jo, Gaia raus? Aber bei denen läuft ja eh nichts mehr.


melden

Auftriebskraftwerk

16.12.2019 um 20:45
"Der Holländer" beherrscht die neue Füsik und ihre Mathematik wie aus dem Effeff.
Neben seinem "Abraham" Perpetuum Mobile aus Indien bewirbt er zwischendurch immer mal wieder einen "MDI Druckluftmotor". Zu diesem rechnet er uns Folgendes vor:

1 MDI liefert 23.4kw an Energie. Tankinhalt 300liter (Luftinhalt 105.600 liter), es werden 7.25 kw gebraucht, um die Menge Luft in den Tank zu pumpen. Die zu verwendenden kw werden vom selben Generator bezogen. Bereitgestellte Leistung (1 MDI Generator) 23.4 kw - 7.25 kw x 8760Stunden sind netto 141.474 kw/Jahr
CO2 Einsparung 0,413 x 141.474 = 58.287 kg ( 58.2 TON _

Tja, da fällt einem erst mal nichts mehr zu ein...


melden

Auftriebskraftwerk

16.12.2019 um 20:55
Verbesserungsvorschlag: CO2 in den Tank tun. Das hat eine höhere Dichte, liefert also mehr Energie und die Luft kann man stattdessen lieber atmen.


melden

Auftriebskraftwerk

17.12.2019 um 16:40
Ki-Tech aus Norwegen hat wieder eine Stellenanzeige online. Gesucht wird ein
A Chief Executive- a Business leader for the international power plant construction company Ki-tech
Bei den Voraussetzungen für den Job wurde allerdings etwas vergessen:
- hat absolut keine Ahnung von Technik, Physik und Mathematik, und lässt sich von übergewichtigen Kettenrauchern einen Bären aufbinden.

https://arbeidsplassen.nav.no/stillinger/stilling/2eb55945-05ba-4b6b-82c9-db70d1886da2


melden

Auftriebskraftwerk

20.12.2019 um 08:21
Zur Information: Die (österreichische) "GAIA Energy Vertriebs GmbH" (FN 424558a) hat beim Handelsgericht Wien pflichtgemäß ihren Jahresabschluss zum 31.12.2018 eingereicht, der heute veröffentlicht worden ist. Download habe ich noch keinen gemacht.

https://www.firmenmonitor.at/Secure/AnnouncementDetail.aspx?AID=5837014&CID=734275


melden

Auftriebskraftwerk

20.12.2019 um 13:15
Nun habe ich ein paar Euro geopfert und mir den Jahresabschluss heruntergeladen. Auszugsweise ein paar Eckdaten (in Klammer der Vergleichswert vom Geschäftsjahr 2017):

BILANZ
Umlaufvermögen
(Vorräte, Hilfs- und Betriebsstoffe): exakt 100.000,-- (2017: Null)
(fertige Erzeugnisse und Waren): 752,90 Euro (2017: 4.000,--)
(Kassenbestand, Bankguthaben): 119.725,-- (22.000)

Verbindlichkeiten
(Laufzeit >1 Jahr): 1,327.000 (2017: kürzer 1 Jahr: 1,235.000)
(erhaltene Anzahlungen auf Bestellungen): 637.000 (2017: 849.000)

GEWINN- UND VERLUSTRECHNUNG
(Umsatzerlöse): 14.632 (2017: 13.000)
(sonstige betriebliche Erträge): 377.700 (2017: 0)

In Summe ein Bilanzverlust 2018 von 109.005 Euro, inkl. Verlustvortrag 2017: 1,035.053 Euro (= negatives Eigenkapital per 31.12.18)

Die verpflichtende Erklärung zum negativen Eigenkapital lautet diesmal:

Eine Überschuldung im Sinne des Insolvenzrechtes liegt nicht vor.
Es wurde eine positive Fortbestehensprognose erstellt, die im kommenden Jahr bereits Gewinne in Höhe von EUR 0,00 erwarten lässt.



melden

Auftriebskraftwerk

20.12.2019 um 13:25
Der große Betriebswirtschaftsexperte bin ich nicht, darum nur ein paar Auffälligkeiten:

Die Gaia Energy Vertriebs GmbH weist sehr hohe Verbindlichkeiten von 1,3 mio Euro auf, denen keine Geschäftstätigkeit gegenübersteht (Umsatzerlöse bescheidene 14.000 Euro).

Erhaltene Anzahlungen sind von 849.000 um 212.000 Euro gesunken, es dürfte also entsprechende Rückforderungen von Anlegern gegeben haben. Denn aufgrund der mickrigen Umsatzerlöse kann es keine Auslieferungen (egal wovon) gegeben haben.

In der G+V sind für 2018 "sonstige betriebliche Aufwendungen" iHv 388.000 Euro erwähnt (nach 19.000 im Jahr 2017). Was könnte das sein? Reisetätigkeiten nach New York, Malta, Fernost? Das 2019 gescheiterte Token-Abenteuer?


Wer Interesse am gesamten PDF hat, bitte eine PM an mich.


melden

Auftriebskraftwerk

20.12.2019 um 17:39
"Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen"?

Mich fasziniert eher der Hintergrund. Warum macht man sowas? Das ist doch nicht der groß angelegte Scam. DAS ginge doch viel einfacher und einträglicher.
Sind die so naiv? Glauben die daran? Solchen Typen wie Yildiz?

Mal davon abgesehen, dass die bei der Ein oder Anderen Fake-Show sicher Bescheid wussten - sowas kannst ja immer noch damit erklären, dass sie einfach davon überzeugt sind, dass das nun nötig sei damit die "Entwicklung" weiter gehen kann.
DAS kenne ich ja auch aus dem seriöseren Business: "Bastel mal was für die Messe, das so aussieht als würde es funktionieren" :-)


1x zitiertmelden

Auftriebskraftwerk

20.12.2019 um 17:45
Zitat von TyraMisouxTyraMisoux schrieb:Sind die so naiv? Glauben die daran? Solchen Typen wie Yildiz?
Das ist vollkommen ausgeschlossen. Ohne zusätzliche "versteckte" Energiequelle würde so ein Motor keine Sekunde lang drehen. Es ist also zu 100% Betrug, da sich die Akkus ja nicht von allein einbauen. Yildiz ist ein Betrüger, daran besteht kein Zweifel.


melden

Auftriebskraftwerk

20.12.2019 um 17:47
@Peter0167
Du hast geantwortet im Sinne von "Solche Typen wie Yildiz?"

Es steht aber "solchen", also geht es dem Vorposter um Gaia.


melden

Auftriebskraftwerk

20.12.2019 um 17:52
Jep, ich meine Gaia. Bin unentschlossen ob die mir leid tun sollen in dem ganzen Zusammenhang - oder doch lieber nicht.
Klar ist Yildiz ein Scammer. da besteht kein Zweifel..
Dass die Dinger ja immer ne gewisse Zeit laufen und dann zufällig ein Defekt auftritt,spricht auch für Akkus. Offensichtlich noch nicht geschafft das Ding auf Dauer induktiv zu versorgen.


melden

Auftriebskraftwerk

20.12.2019 um 17:58
@kasmichl

Stümmt. Bei Yildiz sehe ich es als erwiesen an, das geht auch gar nicht anders. Bei den Gaiern muss man natürlich die theoretische Möglichkeit einräumen, dass sie tatsächlich nur zu dumm sind den Betrug zu durchschauen. Bei der Vielzahl an "Baustellen" und der Art und Weise, wie man trotz der zahlreichen externen Hinweisen die Projekte künstlich am Leben hält, kann man zumindest dem Vorstand eine Betrugsabsicht unterstellen.


melden

Auftriebskraftwerk

24.12.2019 um 15:33
@TyraMisoux: induktiv kann man nur sehr wenig Leistung übertragen. Immerhin, es reicht aus, damit sich etwas bewegt, wie man an dem "Perpetuum Mobile" im Wiener Technikmuseum sehen kann. Und das ist schon einige Jahre in Betrieb.
Die Gaier hatte ich früher für liebenswerte Esoterik-Spinner ohne Physik-Hintergrundwissen gehalten, die von einem Schwindler gnadenlos reingelegt werden. Aber dann kam der nächste Schwindel und der übernächste, und die promoten auch weiterhin jeden Schwindel. Man fragt sich da natürlich, wann die daraus etwas lernen.
In dieser Frage zeigt sich lediglich ein Denkfehler von Menschen, die einen Ingenieurberuf erlernt haben. Die Gaier verkaufen keine Kraftwerke mit "Freier Energie" oder ähnlichen Murks, die vermarkten schlicht den Glauben, dass es sowas geben muss. Und für den Glauben an diese Wunderdinge spielt die Realität der Physik keine Rolle, die Gesetzmäßigkeiten der Natur mögen Techniker interessieren, aber die sind nicht die Zielgruppe, die man erreichen will. Aus Sicht der Gaier ist es völlig egal, ob das Ding funktioniert oder nicht. Die Frage ist nur, ob man damit legal Geld einsammeln kann, wenn jemand glaubt, dass es funktioniert.
Damit man nicht wegen Betrug dran ist, werden die Gaier auch keine Versprechen machen, die jemand einklagen könnte, sondern immer schön darauf hinweisen, dass man nur wiedergibt, was der jeweilige Partner (im fernen Ausland!) veröffentlicht hat.


1x zitiertmelden