Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Auftriebskraftwerk

Auftriebskraftwerk

21.08.2019 um 06:35
Der uns schon gut bekannte "Holländer", Bram V., ein begeisterter Fan des Blubberles sowie anderer nicht funktionierender "Technologien", und unsere speziellen Freunde, die GAIAs, scheinen sich nicht grün zu sein. Der Magnetmotor sei ein "totes Pferd" und die "Schnieders" wären "oplichters". Diese Erkenntnisse hindern ihn allerdings nicht daran, allerlei anderen Unfug zu propagieren. So ist er überzeugt, dass dieses erstaunliche Gerät bald seinen Siegeszug antreten wird, ein "constant speed torque amplifier" aus Indien:
www.youtube.com/watch?v=2kmAj1n2WWQ


Bildschirmfoto 2019-08-21 um 06.05.35


melden
Anzeige

Auftriebskraftwerk

21.08.2019 um 07:20
Ein besonderes Schmankerl: "auf unseren Servern" Große Geschäfte erfrodern große Netzinfrastruktur, oder vielleicht sind das ja noch die GAIA-Glücks-Coin-Mining-Server, die wurden jetzt zu E-Mail-Servern umgebaut :-)


melden

Auftriebskraftwerk

21.08.2019 um 18:20
Der den Schneiders nahestehende Betreiber des "Das geht anders"-Freie-Energie-YouTube-Kanals betreibt seit Längerem auch die nicht sonderlich bekannte Freie-Energie-Website gehtanders.de. Es scheint, dass der Betreiber kürzlich eine Art Marketing-Kooperation mit den Schneiders eingegangen ist. Gestern hat er auf dieser Website einen neuen Artikel gepostet, in dem er die -- hier im Thread ausführlich behandelte -- Totalflop-Yildiz-Vorführung Anfang Juli in Italien als angeblichen Beweis für die Funktionsfähigkeit von Magnetmotoren anführt: "Der Magnetmotor funktioniert -- hier ist der Beweis". Der Artikel enthält u.a. einen Auszug aus einem Bericht über die Yildiz-Vorführung im NET-Journal Juli/August 2019. Gestern Abend hatte ich dazu den folgenden Kommentar gepostet, der zunächst auch angezeigt wurde:
In diesem Artikel fehlt eine entscheidende Information. Einige Zeit nach dem Test hat jemand den italienischen Veranstalter des Tests, Renzo D'Ambros, auf dessen YouTube-Kanal in einem Kommentar zu dem Video des Tests dazu befragt, ob der Generator während des Tests unter Last oder im Leerlauf lief (jederzeit unter dem Video nachzulesen):

Fragesteller: After 6 hours and 45 minutes the machine broke down. Were these 6 hours with or without load? Did the water warm up and what was the temperature in the beginning and after 6 hours?

Renzo D'Ambros: Without load, he only dragged the alternator

Der Generator lief also nur im Leerlauf. Damit war der ganze Test völlig wertlos.

Jeder seriöse Bericht über den Test hätte diese entscheidende, leicht zugängliche Information enthalten müssen. An dieser Stelle fällt die seltsame Formulierung der Schneiders zu diesem Punkt auf:

"Man könnte vermuten, dass mit der zweiten Zuschaltung der Generator an die eigentliche Last geschaltet wurde ..."

Es wird also einerseits bei einem gutgläubigen Leser der erwünschte, aber falsche Eindruck hervorgerufen, der Generator wäre unter Last gelaufen, andererseits ist die Aussage aber auch nicht nachweislich falsch. Man muss sehr naiv sein, um zu glauben, dass diese schwammige Formulierung sich nur irgendwie zufällig so ergeben hat. Wer so vorgeht, muss sich über -- auch sehr scharfe -- Kritik nicht wundern.
Heute am späten Nachmittag hat der Betreiber sowohl diesen, als auch einen weiteren kritischen Kommentar zensiert. Obwohl der Betreiber einen Teil der kritischen Kommentare sowohl bei YouTube als auch auf der Website bisher nicht zensiert hat, konnte er in diesem Fall offensichtlich die kognitive Dissonanz zwischen seinen Illusionen und der Realität nicht ertragen.

Zu der in meinem zensierten Kommentar angesprochenen Formulierung der Schneiders siehe auch diesen Beitrag zum Thema "ethische Qualifikation".


melden

Auftriebskraftwerk

21.08.2019 um 19:24
Es führt wahrscheinlich ein kleines bisschen vom Thema weg, aber FireFox hat mir heute einen Artikel präsentiert über einen Elektro-LKW, dessen Batterien man niemals aufladen braucht.

90c2d562c13e64df 917

(Bildquelle: unten verlinkter Artikel. (c) eMining AG / Andreas Sutter )

Erster Gedanke: Elektro-LKW? So ein bull**it, der kommt nicht weit.
Zweiter Gedanke: schon wieder so eine Gaia-Rosch-Betrügerbande.
Möglich wird dies dadurch, dass im Rahmen der Rekuperation der Bremsenergie bei elektrischen Grossfahrzeugen extrem hohe Ladeströme anfallen.
Dritter Gedanke: Bingo! Typisches Freie-Energie-Geschwurbel, komplett am Energieerhaltungssatz vorbei.
Vierter Gedanke: und so ein ***dummer Journalist fällt auch noch darauf rein.

Aber: Surprise, es funktioniert wirklich! :)
Weltweit größtes E-Fahrzeug muss nicht geladen werden und spart 130 Tonnen CO2/Jahr ein


melden

Auftriebskraftwerk

21.08.2019 um 21:19
@Mr.Stielz

Ging mir auch so als ich den Artikel gesehen habe. Aber klar, leer rauf, voll runter, da bleibt schon Energie über.


melden

Auftriebskraftwerk

22.08.2019 um 06:59
Mr.Stielz schrieb:Möglich wird dies dadurch, dass im Rahmen der Rekuperation der Bremsenergie bei elektrischen Grossfahrzeugen extrem hohe Ladeströme anfallen.
Da ich ja Spezialist für das bewegen großer Massen bin, hier mal ein Bild von meinem heutigen Energieverbrauch. Ist leider von der Qualität und Größe etwas schlecht, aber ich sitze hier in FFO gerade in der Pause und kann nur mit dem Tablet schreiben, hätte ich keinen Stress mit dem Diensteinteiler wäre man auch mal daheim und könnte den großen Rechner nutzen . Hihi.

20190822 060749

1.287t Zuggewicht und Baureihe 185 davor, mit einer anderen Baureihe wäre noch etwas mehr drin gewesen. Die hohe Rückspeisung von 925 kWh erklärt sich allerdings eher aus der Topographie der Strecke, zwischen Schlüchtern und Bad Soden-Salmünster hat man ein Gefälle von etwas über 10 Promille und einer Länge von rund 12 km. Normal sind eher die Werte der Rückspeisung zwischen 5 bis 15Prozent. Und auch mit 3.000 oder 4.000t wird es nicht besser. Was von der Physik her auch nicht verwunderlich sein dürfte, zumindest bei Mainstream Schlafschafen dürfte das klar sein.


melden

Auftriebskraftwerk

22.08.2019 um 12:31
uatu schrieb:Heute am späten Nachmittag hat der Betreiber sowohl diesen, als auch einen weiteren kritischen Kommentar zensiert. Obwohl der Betreiber einen Teil der kritischen Kommentare sowohl bei YouTube als auch auf der Website bisher nicht zensiert hat, konnte er in diesem Fall offensichtlich die kognitive Dissonanz zwischen seinen Illusionen und der Realität nicht ertragen.
Das ist ein alter Trick von Leuten die von Fake-News leben. Einen Teil der Kritik lässt man stehen. Und zwar in der Regel den, der möglichst unverständlich ist. Leicht verständliche Kritik wird praktisch immer zensiert.

Typisch ist auch die ständige Youtube: Energie aus dem Raum - Nikola Teslas legendärer Pierce Arrow Wiederholung von längst wiederlegtem. Hier besonders dreist, die Darstellung eines offensichtlich gefälschten Papiers schon auf dem Startbildschirm. Die Schneiders wissen längst, dass das Papier gefälscht sein muss, weil die Daten aus den historischen Passagierlisten die Daten auf dem Papier eindeutig widerlegen. Bei den Fälschern gibt es auch eine ziemlich typisches Vorgehensweise. Einfach ist die auch noch. Der Fälscher hat sich hier offensichtlich wie üblich zunutze gemacht, dass alles was sich gut anhört von der angesprochenen Zielgruppe ungeprüft geglaubt wird. Da wird auch von den Verbreitern nie was richtig gestellt. Auch nicht, wenn man die verantwortlichen Protagonisten dazu direkt anschreibt . Wenn ein Video auf einem Kanal nicht mehr geklickt wird, taucht der längst widerlegte Blödsinn in irgend einer Weise auf einem neuen Kanal auf.

Der Thread hier ist inzwischen sicher auch eine Quelle in der sich die ganzen gewerblichen Fake-News Verbreiter informieren müssen um ihr Publikum möglichst sauber über den Tisch ziehen zu können. Die lesen hier sicher alle mit. Die wissen es zwar sicher längst. Aber sicherheitshalber noch einmal ein paar Infos.
Nikola #Teslas Pierce Arrow und die #Raumernergie. Die Tatsache, dass es wenige authentische Informationen über diese Geschichte gibt, eröffnet gerade im Zeitalter des Internets Tür und Tor für zahlreiche Spekulationen und Theorien.
youtube.com/watch?v=1p44CSTTAu4
Das stimmt ganz einfach nicht. Es gibt jede Menge authentische Informationen: https://www.power2world.net/viewtopic.php?f=17&t=69 . Man darf die natürlich nicht totschweigen. Das hat natürlich den Nachteil, dass ein aufgeklärtes Publikum die Bücher mit dem frei erfundenen Blödsinn nicht mehr kauft. Zu dem restlichen Unsinn in dem Video gibt es auch jede Menge authentische Infos .
Macht wahrscheinlich wenig Sinn derartig aufklärendes unter dem Video zu posten. Der Kommentar dürfte dort ziemlich sicher auch direkt der Zensur zum Opfer fallen.


melden

Auftriebskraftwerk

22.08.2019 um 23:51
Mr.Stielz schrieb:Aber: Surprise, es funktioniert wirklich! :)
Genial!

Allerdings, etwas länger darüber nachgedacht könnte man auch ein Förderband einsetzen welches dadurch permanent Strom erzeugt, ohne selbst welchen zu benötigen. Vielleicht noch effektiver.

Aber, geniale Idee.
Danke für den Beitrag.


melden

Auftriebskraftwerk

23.08.2019 um 00:02
Offtopic! Aber die Grundidee ist aufden ersten Blick plausibel und vor allem kein FE-Geschwurbel.

Sowas finde ich lobenswert, auch wenn doch fallweise das Kabel angesteckt werden müsste. Die diversen Wirkungsgrade bei der Umwandlung sind ja auch nicht vernachlässigbar.

Leider finde ich keinerlei (längere) Praxiserfahrung dazu im Netz.
Offtopic Ende

Liebe Gaiar, SOWAS wäre eine vernünftige Idee für euren maroden Verein. Aber dazu fehlt RR und RoR schlichtwrg die Kompetenz, fachlich und auch organisatorisch.

BTW: Warum unterfertigt Roberto R. banal als "Vereinsgründer"? Er war nur 1 von 6. Ist aber jetzt Obmann und Geschäftsführer.

Kracht es da etwa im internen Gebälk des betrügerischen Gaia-Vereins ganz kräftig???


melden

Auftriebskraftwerk

23.08.2019 um 00:10
kasmichl schrieb:Liebe Gaiar, SOWAS wäre eine vernünftige Idee für euren maroden Verein. Aber dazu fehlt RR und RoR schlichtwrg die Kompetenz, fachlich und auch organisatorisch.
Nu woll‘n wa‘ mal die Kirche im Dorf lassen.
Sowas ist doch offenkundig auch nicht deren Anliegen ;-)


melden

Auftriebskraftwerk

23.08.2019 um 00:15
Ja ist klar. Es geht nicht um technische oder gar physikalische Expertise. Sondern nur um Abzockerei per Anzahlungsbetrug durch technische Nullen und privat betrachtet finanzielle Überlebenskünstler.


melden

Auftriebskraftwerk

23.08.2019 um 09:53
Das ist auch die einzige Qualifikation, die ich bei den Gaiern erkennen kann: Finanzielle Überlebenskünstler, die es immer wieder schaffen, irgendwo Geld herzubekommen ohne etwas Brauchbares dafür zu leisten.
Des Kaisers neue Kleider finden offenbar immer noch neue Käufer.


melden

Auftriebskraftwerk

23.08.2019 um 16:12
Der Betreiber des "Das geht anders"-Freie-Energie-YouTube-Kanals und der gehtanders.de-Freie-Energie-Website, der gestern zwei Kommentare mit entscheidenden Informationen zu einem seiner Artikel zensiert hatte, zitiert heute in mehreren YouTube-Kommentaren Goethe:
Goethe sagte (Zitat): "Man muss das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist" - Er kannte das Internet noch nicht...

("Das geht anders" am 23.08.2019)
Die Wahrheit ist der schlimmste Feind der Freie-Energie-Szene. Deshalb wird sie von den Freie-Energie-Akteuren (allen voran den Schneiders) verdrängt, verschwiegen, verdreht, unterdrückt und zensiert. Nicht Freie Energie wird unterdrückt -- eine lächerliche Behauptung u.a. in Anbetracht von zigtausenden von Freie-Energie-Videos bei YouTube -- sondern diese Akteure sind es, die verkrampft versuchen, die Aufdeckung der Wahrheit über ihre gehätschelten Illusionen und profitablen Lügen zu verhindern. Der Gipfel der Heuchelei ist dann erreicht, wenn diese Akteure dann auch noch von "ethischer Qualifikation" schwafeln, und Goethe zum Thema Wahrheit zitieren.


melden

Auftriebskraftwerk

23.08.2019 um 17:03
Also heißt es dann nicht mehr

"Wahr ist, was beweisbar ist",

sondern

"Wahr ist, was behauptet wird".


melden

Auftriebskraftwerk

23.08.2019 um 21:43
Mitlesender schrieb:Also heißt es dann nicht mehr

"Wahr ist, was beweisbar ist",

sondern

"Wahr ist, was behauptet wird".
Ich finde das mit dem beweisbar schwer. Wenn die Neutrino-Energie-Scamer sagen, dass sie Neutrinoenergie mit einer Folie einfangen, dann kann ich als Otto-Normal-Bürger weder beweisen, dass sie es können, noch, dass sie es nicht können. Alles was mit Teilchenphysik zu tun hat ist für mich zu kompliziert, geschweige denn, dass ich die ganzen Publikationen dazu lesen und nachvollziehen könnte. Es bleibt mir nichts anderes übrig, als der Wissenschaft zu vertrauen, was ich aufgrund diverser Erfahrungen auch tue.
Wenn aber jemand gefühlt die Erfahrung gemacht hat, dass die Wissenschaft ihn betrügt, wendet er sich eben den Keshes, Gaias, Schneiders und Rossis dieser Welt zu und vertraut denen. Es ist vielleicht schwer zu ertragen, aber diese dort vermittelten Weltbilder sind (aus Sicht der betrachter) genau so schlüssig, wie für uns das wissenschaftliche Weltbild. So jemanden mit Argumenten - wie wir sie kennen - zu bekehren dürfte unmöglich sein.


melden

Auftriebskraftwerk

23.08.2019 um 22:07
@oldzambo

Ja schon, aber es gibt doch noch eine weitere Ebene: Die Plausibilität. Wenn jemand mehrere Jahre im Knast verbracht hat, keine naturwissenschaftliche Ausbildung vorweisen kann, in mehrere schräge Geschäfte involviert ist und dann ankommt und "was mit Neutrinos" verkaufen will, dann besteht ja durchaus Anlass, daran zu zweifeln.

Oder wenn ein Verein während der gesamten Zeit seines Bestehens nichts auf die Beine gestellt hat, die Vorstandsebene sich auf Kosten der Mitglieder einen schönen Lenz macht, nebenbei bereits hunderttausende Euro Mitgliedsbeiträge in den Sand gesetzt hat und zigfach beim Lügen erwischt wurde - dann kann man auch ohne wissenschaftliche Vorbildung auf den Gedanken kommen, dass die ganze Geschichte irgendwie stinkt.

Aber genau das passiert nicht.

Das Ganze findet also überhaupt nicht im rationalen Bereich statt. Es ist ein irrationales Glaubenssystem.
oldzambo schrieb:So jemanden mit Argumenten - wie wir sie kennen - zu bekehren dürfte unmöglich sein.
Sehe ich auch so. Vielleicht gibt es überhaupt keine funktionierenden Argumente in solchen Fällen.


melden

Auftriebskraftwerk

23.08.2019 um 23:44
@oldzambo
@celsus

Jep. Das schlichtweg "Die Verdammnis der Freie-Energie-Szene" ;)


melden

Auftriebskraftwerk

24.08.2019 um 12:29
Mitlesender schrieb:"Wahr ist, was behauptet wird".
Das ist gewissermaßen das ungeschriebene Naturgesetz der freien Energie. Ohne diese Vergewaltigung der Wissenschaft kommt keiner der "Generatoren" zustande. In selteneren Fällen erfolgt der Einstieg über einen Irrtum, eine falsche Herleitung, die dann auch nach Widerlegung nicht aufgegeben wird, so wie bei den Herren Duarte und Turtur. Bei Lichtenberg ist zu beobachten, wie im Laufe der Jahre der blinde Glaube an das Ergebnis die anfangs noch kritische Distanz verdrängt. Das wird bei seinen Veröffentlichungen zum AuKW deutlich, anfangs hinterfragte er die Funktionsweise noch und hielt eine verdeckte Energiequelle für möglich, in einem späteren Update seiner Veröffentlichungen hilft er mit, einen wissenschaftlichen Funktionsnachweis vorzugaukeln. Eine ähnliche Situation findet sich bei Herrn Duarte, der müsste es eigentlich auch besser wissen, verdrängt aber Grundlagen der Physik und gibt am Ende seinen guten Namen für einen Bastler her, dessen geringes Wissen als Totalversagen in jeder wissenschaftlichen Prüfung auffallen würde. Selbst die Unterstützung einer Dissertation zählt zu seinen "Leistungen", er übernimmt Teile der Schwurblerei des Herrn Kurmann in seine eigenen Texte, mit denen der Schwindel schöngeredet wird.
Der Kollege hat es auf den Punkt gebracht:
celsus schrieb:Das Ganze findet also überhaupt nicht im rationalen Bereich statt. Es ist ein irrationales Glaubenssystem.
Die Beteiligten handeln dabei mit unterschiedlicher Motivation. Insbesondere beim Vertrieb würde ich dabei ein hohes Maß an Profitstreben unterstellen, die Akteure mit Doktortitel streben eher Ruhm und Anerkennung an, notfalls halt als Einäugiger unter den Blinden.
Aber auch die "Kunden" leisten teilweise massive Beiträge, wie uns ein grüne Politiker gezeigt hatte, der in seinen Veröffentlichungen eine einst für Alchimisten bestimme Schrift zitiert, um die Existenz der von ihm erwünschten "Freien Energie" zu erklären.


melden

Auftriebskraftwerk

24.08.2019 um 16:38
Ich bin gerade zufällig auf der Suche nach einem anderen Beitrag über den folgenden Beitrag von mir von Ende 2017 (also vor mehr als eineinhalb Jahren) gestolpert. Der grösste Teil der Vorhersagen ist inzwischen eingetroffen:
uatu schrieb am 18.12.2017:Liebe GAIA-Treuen, egal, was man Euch erzählt, egal, was im NET-Journal der Schneiders steht, egal, was Ihr auf YouTube zu sehen glaubt, und so sehr Ihr vielleicht das Gefühl habt, dass "diesmal alles anders ist": Es gibt nirgends auf der Welt einen real funktionierenden "Magnetmotor", und es wird nie einen geben. Nicht von Infinity SAV und von niemand anderem. Wer etwas anderes behauptet, ist inkompetent oder lügt. Es gibt keinen und wird keinen "Magnetmotor" geben, weil es einen fundamentalen Unterschied zwischen Kraft und Energie gibt. Ich habe neulich irgendwo einen sehr dummen YouTube-Kommentar gesehen, wo der Verfasser mit grosser Klappe und wenig Ahnung von der angeblichen "Energie" schwafelte, die ein Magnet aufbringen müsse, um ein Stück Eisen gegen die Schwerkraft am Runterfallen zu hindern. Nun, in diesem Fall wäre es doch noch viel grossartiger, die "Energie" zu nutzen, mit der ein Nagel an der Wand ein Bild am Runterfallen hindert. Seltsamerweise sieht jeder sofort ein, dass die letztere Argumentation Unsinn ist, während die erstere viele überzeugt. Magnetismus ist mit einer Präzision und in einer Tiefe erforscht, von denen die meisten Menschen nicht die geringste Vorstellung haben. Ich kann nur jedem empfehlen, sich z.B. die (online verfügbaren) über 150 Jahre alten, zutiefst beeindruckenden Forschungsarbeiten von C. F. Gauss und W. Weber in diesem Zusammenhang anzusehen. Das hat Substanz, die Videos von Infinity SAV nicht. Es gibt beim Magnetismus schon sehr lange keine Geheimnisse mehr, auf deren Basis man vielleicht doch irgendwie einen funktionierenden "Magnetmotor" konstruieren könnte.

So geht also alles wieder von vorne los. Zunächst eine Erfolgsmeldung nach der anderen, scheinbar überzeugende Demos ... dann plötzlich die ersten "unerwarteten" Verzögerungen, Vertröstungen auf "ganz sicher vor dem ersten Schnee" (vielleicht diesmal in einer jahreszeitlichen Variation), zunehmende Funkstille, lange Gesichter, Verwirrung, Schuldzuweisungen an die Kritiker, und dann, viel, viel zu spät, das peinliche Eingeständnis, dass es wieder nichts war. Nun gut, wir, die Kritiker, werden uns dabei amüsieren, obwohl es irgendwie langsam langweilig wird.


melden
Anzeige

Auftriebskraftwerk

29.08.2019 um 11:10
Die Konkurrenz schläft nicht. Wer nicht so lange warten möchte, bis Gaia liefern kann, wird im Internet fündig.
Hier kann man seinen Teslabauplan für bescheidene 37€ bestellen und selbst ans Werk gehen.
Diese selbst gebauten Generatoren sind ebenso leistungsstark, wie die Modelle von Yildiz oder SAV, aber deutlich günstiger in der Anschaffung.
In jedem Fall ist eine Energie-Erzeugung von Null Watt gewährleistet.
Dass solche Bastelanleitungen für unbedarfte Laien lebensgefährlich werden können, stört den Anbieter dieses Unfugs offenbar nicht im Geringsten.
Unsere Helden von Gaia hüllen sich derweil weiter in bedenkliches Schweigen. Sollte sich etwa die Befürchtung einschleichen, nicht nur von SAV sondern auch von Yildiz an der Nase herumgeführt zu werden?
Vielleicht darf ich da mal mit einigen Jubelmeldungen aushelfen? Glaubt man der völlig unkritischen Jubel-Seite gehtanders.de , dann war der Flop in Belluno eigentlich ein Erfolg.
Da macht sich jemand die Welt, grad wie sie ihm gefällt.


melden
332 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt