Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Auftriebskraftwerk

Auftriebskraftwerk

26.06.2020 um 23:14
devnulll
schrieb:
@Martino: Frage an dich: Wenn wir recht haben sollten, wie verhälst du dich dann? Teilst du uns deinen Erkenntnisgewinn mit, oder verschwindest du eher sang- und klanglos, wie wir es von bisherigen PM-Erfindern kennen?
Wie soll das denn gehen? Er kann eine Maschine nach der anderen erfinden, erdenken oder auch bauen. Wenn sie nicht funktioniert, bedeutet das nicht dass er nicht recht hat, sondern nur, dass noch nicht genug optimiert wurde...


melden

Auftriebskraftwerk

27.06.2020 um 17:20
@Martino
Ich habe keineswegs vor, mein Geld und meine Zeit dafür zu verschwenden, etwas zu bauen, was sich nicht vernünftig berechnen lässt. Foristen wie @uatu, @Fölix und viele mehr haben Dich mit Engelsgeduld darauf hingewiesen, welche Fehlannahme Du machst. Anstelle erst einmal eine Berechnung anzustellen, veröffentlichst Du Beschreibungen und Zeichnungen, andere sollen das dann auf ihre Kosten bauen und Deinen Namen draufschreiben, wenn es denn funktioniert. Dass es nicht funktionieren kann haben wir versucht, hier zu erklären. @uatu hat Dir doch gezeigt, dass es allenfalls möglich sein kann, die Energie zurückzubekommen, die man vorher reinsteckt. Ich hatte darauf hingewiesen, dass bei realen Gasen unweigerlich noch etwas verloren gehen muss.
Du musst mit diesen Aussagen nicht einverstanden sein, aber dann widerlege doch bitte die Aussagen, die in Fachbüchern der Physik insbesondere zu den Regeln der Thermodynamik veröffentlicht wurden.
Und bitte schwurble hier nicht herum, die Naturgesetze seien ja alle noch nicht so exakt erforscht und solchen Unfug. Ich komme vom Beruf her aus der Kalibriertechnik, das sind die Leutchen, denen es auf der achten Stelle hinter dem Komma noch nicht genau genug ist und die dazu dann eine Fehlerbetrachtung anstellen, mit allen was die Statistik da so zu bieten hat.
Wenn Du meinst, hier haben alle keine Ahnung, dann mal Butter bei die Fische, und keine Angst, es sind hier genug Mitleser, die sich mit Mathematik so gut auskennen, dass sie auch kompliziertere Herleitungen nachvollzehen könnten.
Vielleicht gelingt Dir ja ein Irrtum auf den Niveau von Herrn Prof. Duarte oder Herrn Prof. Turtur.
Verlasse Dich darauf, in diesem Forum kann man ihn Dir zeigen. Aber nimm doch auch mal etwas an.
Wenn Dir die dafür erforderlichen mathematischen und physikalischen Kenntnisse fehlen, dann musst Du diese erwerben. Da bist Du in guter Gesellschaft, auch Einstein musste sich einige mathematischen Fertigkeiten erst erarbeiten, die er brauchte um die allgemeine Relativitätstheorie zu formulieren.
Mein Angebot bleibt: sobald Du einen Prototypen vorführen kannst, komme ich gerne vorbei und zeige Dir, wo und wie die Energie versteckt zugeführt wird, damit das Ding nicht stehenbleibt.
In Wien steht ein kreatives Beispiel, dem Du nacheifern kannst, wenn Du einen Fake bauen möchtest.


melden

Auftriebskraftwerk

27.06.2020 um 18:27
califix
schrieb:
In Wien steht ein kreatives Beispiel, dem Du nacheifern kannst, wenn Du einen Fake bauen möchtest.
Wobei ich finde, Daedalus seine Werke sollte man eher als Kunstform betrachten! Als Fake würde ich eher unser Blubberle mit Wandstütze betrachten. Weil den WOW-Faktor von Deadalus seinen Werken wird ein Blubberle, oder auch Martino seine möglichen Machwerke, niemals erreichen.


melden

Auftriebskraftwerk

27.06.2020 um 19:34
Califix danke für dein Schreiben, das Modell ist mir bekannt. Lasse mir noch ein Paar Wochen, bis meine Anmeldung erfolgt ist. Bin gerade im Urlaub kann das von hier aus nicht erledigen. Jedenfall bin ich Überzeugungstäter, aufgeben kann ich nicht, weil ich sicher bin dass ich den richtigen Weg habe. Und der wird nicht verschenkt wie bisher vorgehabt. Und wie war das denn mit dem Energie Erhaltungssatz, du sendest mir Bilder von einem Perpetuum mobile, welches schon Jahre läuft, aber der E Satz geltet natürlich. Darüber denk mal nach. Hummel könnten ja nach den Berechnungen nicht Fliegen, aber der Hummel kennt die Formel zum Glück nicht und fliegt.

Es gibt hier richtig gute Leute, und für deren Berechnungen bin ich dankbar. Aber es gibt halt auch diverse schräge Leute, einer hat wegen Grafiflight geschrieben er wäre Mitglied und die Pläne wären der gleiche Mist wie von den anderen. Es handelt sich dort um eigene Entwicklungen die niemanden anders vorweisen kann. Da wird mir ehrlich übel. Jeder sollte mal die Bastler Antwortbriefe lesen. Oder die Briefe von Bastlern die diese Motoren nachgebaut haben. Will mich nicht über diesen ..... aufregen, aber fair war das nicht.

Wenn ich wieder zu Hause bin, werde ich versuchen ein kleines Video von meinem primitven Magnet Versuchsgerät mit eingespannten Magneten aufzunehmen. Dort ist bei einem Stator Teilkreis deutlich erkennbar, dass ein Rotor Abstosseffekt vorherrscht. Wohlgemerkt es ist eine einfache Vorrichtung aber das Ergebnis zählt, und ich bin am Bauen. Habe auch geschrieben, dass ich für ca. 800€ Magnete in China bestellt habe, wenn die da sind werde ich sehen.

Und ganz ehrlich nach diesen vielen zum Teil verletzenden Äusserungen werde ich nicht wie vorgesehen meine Entwicklung hier öffentlich machen, sondern denjebnigen die sich einigermaßen anständig verhalten haben zukommen lassen. Natürlich wird sich jetzt wieder der Mund zerissen, das wäre alles geschummelt und so. Nochmals die Frage hat von all den gescheiten einmal einer z.B. das Entladesystem von Containern, durch diverse Änderungen die Container Entladezeit um die Hälfte veringern könnnen.? Habe diese Entwicklung einem Neffen meiner Frau in Frankreich übergeben, er ist Konstrukteur, mal sehen was er daraus macht. Habe wie erwähnt nur Volksschule, aber was nützen mich alle Formeln, wenn ich das Denken verlernt habe.


melden

Auftriebskraftwerk

27.06.2020 um 19:47
Hallo Martino, ich habe nicht das Gefühl, dass die Beiträge hier sehr verletzend waren, aber das kommt natürlich auf die Empfindlichkeit des Gegenüber an. Was du hier geballt präsentiert bekommst ist Skepsis. Niemand hier glaubt, dass ein Magnetmotor oder ein Auftriebskraftwerk funktionieren kann. Jeder außer Dir hier vertraut dem Energieerhaltungssatz. Deine einzige Möglichkeit hier ist die Präsentation eines funktionieren Musteraufbaus. Ich stehe zu meinem Wort. Entschuldigung und Publicity inclusive. Aber ohne Beweis bin ich weiterhin Skeptiker.


melden

Auftriebskraftwerk

27.06.2020 um 19:50
Martino
schrieb:
für ca. 800€
...hätte man jede Menge gescheite Literatur erstehen können.
Das tolle, nach deren Lektüre hättest du sehr genau gewusst, warum weder dein Auftriebskraftwerk noch dein Magnetmotor funktionieren kann.


melden

Auftriebskraftwerk

27.06.2020 um 19:57
@Martino
Martino
schrieb:
du sendest mir Bilder von einem Perpetuum mobile, welches schon Jahre läuft, aber der E Satz geltet natürlich.
Natürlich gilt der, denn all diese perpetua mobile sind nur dem Anschein nach welche.
Martino
schrieb:
Hummel könnten ja nach den Berechnungen nicht Fliegen, aber der Hummel kennt die Formel zum Glück nicht und fliegt.
Auch hier irrst du:
In der populären Literatur hält sich die Legende, eine Hummel könne nach den Gesetzen der Aerodynamik nicht fliegen. Die Geschichte kursierte Anfang der 1930er Jahre zunächst als Scherz unter Studenten des renommierten Aerodynamikers Ludwig Prandtl an der Universität Göttingen und wurde begierig von der Presse aufgenommen.
Wikipedia: Hummel-Paradoxon
Martino
schrieb:
Habe wie erwähnt nur Volksschule, aber was nützen mich alle Formeln, wenn ich das Denken verlernt habe.
Was nützen all unsere Erklärungen, wenn du das Denken verlernt hast und daher in bedingungslosem Glauben verfangen bist?


melden

Auftriebskraftwerk

27.06.2020 um 20:15
Martino
schrieb:
Hummel könnten ja nach den Berechnungen nicht Fliegen, aber der Hummel kennt die Formel zum Glück nicht und fliegt.
Diese Geschichte ist eine sogenannte urban legend, und wird immer wieder bevorzugt von Leuten zitiert, die von Physik keine Ahnung haben oder nicht haben wollen.
Wikipedia: Hummel-Paradoxon


melden

Auftriebskraftwerk

27.06.2020 um 20:37
Martino
schrieb:
Califix danke für dein Schreiben, das Modell ist mir bekannt. Lasse mir noch ein Paar Wochen, bis meine Anmeldung erfolgt ist.
Nur wirst du hier niemanden finden den du mit deinem Geschmacksmuster beeindrucken kannst. So gut wie jeder hier kennt den Unterschied zwischen Patent und Geschmacksmuster, die meisten wissen auch was eine Patentanmeldung wert ist, nämlich erstmal gar nichts.
Martino
schrieb:
Jedenfall bin ich Überzeugungstäter, aufgeben kann ich nicht, weil ich sicher bin dass ich den richtigen Weg habe.
Aber spätestens wenn du Kopfschmerzen hast solltest du erkennen das die Betonwand nicht kaputt geht wenn du dagegen rennst, egal wieviel Anlauf du auch immer nimmst.
Martino
schrieb:
Und wie war das denn mit dem Energie Erhaltungssatz, du sendest mir Bilder von einem Perpetuum mobile, welches schon Jahre läuft, aber der E Satz geltet natürlich.
Lies mal Wiki zu Deadalus, dann wird dir vieles klarer: Wikipedia: David_E._H._Jones
Martino
schrieb:
Aber es gibt halt auch diverse schräge Leute, einer hat wegen Grafiflight geschrieben er wäre Mitglied und die Pläne wären der gleiche Mist wie von den anderen.
Das ist nur @Fölix den lassen wir immer raus wenn wir kleine Kinder erschrecken wollen. Der tut nichts, der beißt nur.
Martino
schrieb:
Es handelt sich dort um eigene Entwicklungen die niemanden anders vorweisen kann.
Und welche der tollen Dinge funktionieren auch richtig?
Martino
schrieb:
Jeder sollte mal die Bastler Antwortbriefe lesen. Oder die Briefe von Bastlern die diese Motoren nachgebaut haben. Will mich nicht über diesen ..... aufregen, aber fair war das nicht.
Und die funktionieren richtig? So mit richtigem Nachweis?
Martino
schrieb:
Wohlgemerkt es ist eine einfache Vorrichtung aber das Ergebnis zählt, und ich bin am Bauen. Habe auch geschrieben, dass ich für ca. 800€ Magnete in China bestellt habe, wenn die da sind werde ich sehen.
Kleiner Tip: Wenn etwas so schon nicht funktioniert, dann kann man es so groß bauen wie man will, es wird deswegen auch nicht funktionieren. Außer bei Gravitation, da ist größer immer besser, aber da sind wir schon in planetaren Maßstäben.
Martino
schrieb:
Und ganz ehrlich nach diesen vielen zum Teil verletzenden Äusserungen werde ich nicht wie vorgesehen meine
Entwicklung hier öffentlich machen, sondern denjebnigen die sich einigermaßen anständig verhalten haben zukommen lassen
Ahhh, tief in dir drin hast du dein Scheitern schon erkannt. Gut so!
pluss
schrieb:
...hätte man jede Menge gescheite Literatur erstehen können.
Nee leider nicht, günstigster Preis für das Buch was mir so vorschwebt liegt im Moment bei 849,48€. :D


melden

Auftriebskraftwerk

27.06.2020 um 20:40
@Martino:
Martino
schrieb:
... die Pläne wären der gleiche Mist wie von den anderen. Es handelt sich dort um eigene Entwicklungen die niemanden anders vorweisen kann.
Es gibt sowohl bei "Auftriebskraftwerken" als auch bei "Magnetmotoren" ungefähr ein Dutzend Grundtypen, auf die sich nahezu alle Konstruktionen zurückführen lassen. Auch wenn sich Einzelheiten der Konstruktionen unterscheiden, findet man die gleichen Grundmuster (und die damit verbundenen Denkfehler) immer wieder. Sobald man die kennt, wird's ziemlich langweilig.
Martino
schrieb:
Jeder sollte mal die Bastler Antwortbriefe lesen. Oder die Briefe von Bastlern die diese Motoren nachgebaut haben.
Fake-Testimonials sind einer der ältesten Tricks der Werbebranche. Bei wievielen dieser Briefe hast Du nachgeprüft, ob die entsprechende Person tatsächlich existiert? Obwohl nicht ausgeschlossen ist, dass einige davon echt sind, sofern sie sich nur auf den Unterhaltungswert des Materials beziehen, sind diejenigen, in denen der Schreiber behauptet, einen funktionierenden Magnetmotor gebaut zu haben, eindeutig Fälschungen/Lügen. Vielleicht wirst Du in dieser Hinsicht etwas nachdenklicher, sobald Deine eigenen Versuche gescheitert sind.


melden

Auftriebskraftwerk

27.06.2020 um 23:00
Martino
schrieb:
Aber es gibt halt auch diverse schräge Leute, einer hat wegen Grafiflight geschrieben er wäre Mitglied und die Pläne wären der gleiche Mist wie von den anderen.
Ja ich habe mir einmal eine Kennung gekauft. Hat damals 20 Mark gekostet, wenn ich mich recht erinnere. Jetzt kostet der Beitritt 35 Euro. Ich habe nichts von „Anderen“ geschrieben. Ich habe deren Output explizit mit dem Output aus den NetJornal verglichen:
Fölix
schrieb:
Das ist schlicht und einfach gelogen.Ich bin da Mitglied. Die Gebühr habe ich bezahlt. Die "Unterlagen" sind vergleichbar mit dem Schwachsinn den das NetJournal verbreitet.
Ich sage das aus meiner langjährigen Erfahrung. Und es gibt ja auch genug andere Leute die sich mit freier Energie beschäftigen und nicht so einen Blödsinn verbreiten. Und die klären in Sachen Freier Energie ganz umsonst auf. Und die versuchen auch nicht die Leute mit der Verbreitung von leicht konsumierbarem Schwachsinn über den Tisch zu ziehen.


melden

Auftriebskraftwerk

28.06.2020 um 00:59
@Martino
Damit kein Missverständnis aufkommt, das "Perpetuum Mobile" im Technik-Museum in Wien ist natürlich kein echtes Perpetuum Mobile, es wird (elektrisch) angetrieben, aber auf eine unglaublich geschickte Art und Weise. Es ist eher eine Knobelaufgabe für Physiker, herauszufinden wie es funktioniert.
Bevor Du Unsummen in irgendwelchen Versuchen versenkst, bereche doch einfach, was passiert, wenn Deine Idee in der Praxis gebaut wird. Für große Kraftwerke kann man die Generatoren nicht "von der Stange" kaufen, die sind genauso wie die Turbinen Einzelanfertigungen, die jeweils exakt vorausberechnet wurden, bevor da ein Hersteller auch nur das erste Stück Blech ans Lager nimmt. Kein Kernreaktor wurde jemals nach der Methode "Versuch macht kluch" entwickelt, kein Verkehrsflugzeug hebt "einfach so" ab und auch kein Hochhaus wird nach Erfahrungswerten "pi mal Daumen" gebaut.
Die Grundlagen des Transistors waren lange bekannt, bevor es zur erstem Mal gelang, die Idee im Labor zu realisieren. Wenn Du in einem Konversationslexikon nachliest, wie der Transistor aufgebaut ist, scheint es ganz einfach. Studenten der Elektrotechnik, die sich mit den phsikalischen Grundlagen des Halbleitereffekts beschäftigen, lernen dann die Vorgänge innerhalb der Strukturen mathematisch exakt zu beschreiben; und glaub mir, da ist gar nichts mehr einfach.
Alle Erfindungen der Neuzeit basieren auf einer genialen Idee. Aber die Umsetzung gelingt ausnahmslos nur, indem man Berechnungen anstellt und damit die Details findet, die über Funktion oder Versagen entscheiden.
Dass eine Hummel fliegen kann, lässt sich mathematisch ebenso begründen, wie die Tatsache, dass ein vom Tisch gefallenes Butterbrot mit großer Wahrscheinlichkeit auf der Belagsseite aufschlägt. Lediglich die Rechenansätze für einen Segelflieger können den Hummelflug nicht beschreiben. Das bedeutet aber nicht, dass die Wissenschaft festgestellt hätte, dass Hummeln nicht fliegen können.
Viel Spaß im Urlaub und bleib gesund!


melden

Auftriebskraftwerk

28.06.2020 um 11:45
Ich würde an Deiner Stelle, statt AuKW und Magentmotor parallel zu entwickeln
stattdessen ein drittes oder viertes Konzept erforschen.
Am Schönsten ist bei diesen Dingen doch der Einfall, die Eingebung.

Darauf würde ich mich konzentrieren, da liegt das grösste Potential für die persönliche Befriedigung
und die Pflege des Selbstbildes.
Kontakt mit der Aussenwelt ist, wie Du hier aber sicher auch vorher schon erfahren hast,
eher hinderlich.
Alles wäre erheblich einfach, Du holst Dir Deine Bestätigung nicht über Ankündigungen und Diskussion in einem Forum
sondern stattdessen präsentiert man einfach das funktionierende Modell - von dem Du offenbar weiter entfernt bist als es am Anfang noch schien. Darum kommt man eh nicht rum, und danach ist eh kein Raum für Zweifel oder Diskussion.
Was Du hier tust, macht keinen Sinn. Absolut keinen Sinn.

Dieser Ansatz "posten statt präsentieren" wird sich jedenfalls nicht durchsetzen.
Niemand, der etwas vorzuweisen hätte was Deiner Idee (mehr ist ja nicht, eine Idee begründet auf Missverständnis) würde seine Zeit auf diese Weise verschwenden.

Wie man überhaupt auf die Idee kommt...
Aber wir wissen ja, warum Du diesen Weg gehst:
Du glaubst eigentlich selbst nicht dran. Null.


melden

Auftriebskraftwerk

28.06.2020 um 12:03
Martino
schrieb:
Jeder sollte mal die Bastler Antwortbriefe lesen. Oder die Briefe von Bastlern die diese Motoren nachgebaut haben. Will mich nicht über diesen ..... aufregen, aber fair war das nicht.
Was die sonst noch so von sich geben, darüber sollten die Bastler dann auch einmal nachdenken. Und Leute die für solche Gestalten auch noch Werbung machen, einmal ganz besonders intensiv.
Nachdem im April 2016 unsere Webseite für erneuerbare Energien graviflight.com mit allen Unterdomänen von muslimischen Hackern gehackt und kaputtgemacht wurde,  …


melden

Auftriebskraftwerk

28.06.2020 um 14:48
Fölix auf deine schrägen Erkenntnisse bez. Grafi... die Sache ist schon Jahre ausfestanden. Ich erkenne aber du bist ein absoluter Profi über andere Herzuziehen, hast in machen Dingen aber einfach keinerlei Ahnung.

Rick Sanchez du gehörst in die Politik dort werden Leute wie du gesucht. Verschone mich in Zukunft mit deinen skurilen Weisheiten,

Freue mich auf die vielen Antworten.


melden

Auftriebskraftwerk

28.06.2020 um 14:54
@Fölix
Respekt! Die konnten die Hacker also ausfindig machen und sogar herausfinden, was für einer Konfession die einzelnen Mitgliedern angehören? Wobei man sich dann aber fragt, inwiefern dies relevant für den Gerichtsprozess war, den es doch bestimmt gab.


melden

Auftriebskraftwerk

28.06.2020 um 15:08
Die Geschichte von dem angeblichen Hack ist sowieso ziemlich merkwürdig. Nachdem eine Website "kaputtgemacht" wurde, spielt man nach Beheben der Sicherheitslücke ein Backup ein, und gut is'. Es sei denn natürlich, man ist ein IT-Volltrottel, und hat kein (brauchbares) Backup. Endet die entsprechende Domain anstelle dessen -- wie im konkreten Fall -- zum Verkauf, weckt das den Verdacht, dass in Wirklichkeit völlig andere Dinge abgelaufen sind.


melden

Auftriebskraftwerk

28.06.2020 um 15:43
Martino
schrieb:
Verschone mich in Zukunft mit deinen skurilen Weisheiten
Verschonst du uns dann im Gegenzug mit deinen abstrusen Theorien? Wäre nur fair. Hier nimmt dich sowieso niemand ernst, auch wenn's schwer ist, such lieber wo anders.


melden

Auftriebskraftwerk

28.06.2020 um 15:58
Fölix
schrieb:
Nachdem im April 2016 unsere Webseite für erneuerbare Energien graviflight.com mit allen Unterdomänen von muslimischen Hackern gehackt und kaputtgemacht wurde, …
Muss das nicht heißen:
Nachdem im April 2016 unsere Webseite für erneuerbare Energien graviflight.com mit allen Unterdomänen, nach Heldenhaften Verteidigungskampf der Wissenden, den terroristischen Bütteln der Energiemafia zum Opfer fiel....


melden

Auftriebskraftwerk

28.06.2020 um 16:18
Wieso sollte ich das denn?

Nur, damit es Dir dann einfacher fällt Dich selbst weiter zu täuschen?

Du kannst halt den simplen Widerspruch nicht erklären oder aus der Welt schaffen,
dass die Bedeutung Deiner angebl. Entwicklung und Dein Vorgehen absolut nicht zusammen passen.
Völlig irrational ist.

Da kannst Du halt nichts weiter zu sagen, das verstehe ich.
Weil es keinen Sinn macht.

Aber wegen Deiner Hilflosigkeit einem logischen Argument gegenüber muss ich doch nicht den Mund hier halten.

Es ist ganz einfach:
Wer glaubt so eine bedeutende Entwicklung gemacht zu haben wie Du
der käme gar nicht auf die Idee, sich hier darüber "auszutauschen".
Denn es macht keinen Sinn.

Hättest Du das "Ding" vorführbereit - gäbe es nichts zu reden.
Durch Reden aber baut sich das "Ding" nicht.
Also machst Du Dir und uns es entweder absichtlich schwer.

Oder Du suchst halt nach ner Bestätigung in der realen Welt für Deine Phantasie.
In Deiner Phantasie hat das vielleicht auch ganz gut geklappt -
aber das muss man halt aushalten wenn man sich selbst was vormacht.
Dass man halt etwas höhere Ansprüche hat an die Wahrheit von Aussagen als Du selbst an Dich.


melden
145 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Atomarer Holocaust80 Beiträge