Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Auftriebskraftwerk

55.575 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Energie, Betrug, Strom ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Auftriebskraftwerk

27.11.2021 um 12:44
Zitat von FatBaronFatBaron schrieb:Wenn eine bestimmte Zeit überhaupt kein Handel durchgeführt wird fliegt die Aktie doch irgend wann aus dem Handel oder?
Ja, normalerweise müsste hier ein Delisting durchgeführt werden, weil offenbar kein ordnungsgemäßer Handel mehr erfolgt, und weil der Vorstand auch seiner Publikationspflicht nicht mehr nachkommt.
Allerdings wird die Afkem AG nicht am regulären Markt, sondern nur am Stuttgarter Freiverkehr gehandelt, und dort gibt es keine rechtlichen Bestimmungen für ein Delisting.


melden

Auftriebskraftwerk

27.11.2021 um 18:20
Übrigens, zwischendurch sei erwähnt, dass der "Security"-Mann mit dem imposanten Bart am 20.09.2021 in Thailand aus unbekannter Ursache ums Leben gekommen ist, und dort eingeäschert wurde.


melden

Auftriebskraftwerk

21.12.2021 um 23:24
Hoppla, was ist das denn?
Es gab ja zwei Patenanmeldungen zum Blubberle. Das ursprüngliche, bei dem eine Handvoll Belgrader Kleinkrimineller als "Erfinder" gelistet waren, und welches nach unserem Prüfungsantrag abgelehnt wurde. Und noch ein weiteres, nahezu gleichen Inhaltes, mit zusätzlichen "Mikroblasen", die sich der übergewichtige Kettenraucher herbeifantasiert hat.
Verfahren zur Nutzung des Abriebes
Nun ja, zu jenem zweiten Patent ist nun auch am 24.11.2021 ein Prüfungsantrag gestellt worden, und zwar diesmal nicht von Dritten, sondern vom beauftragten Patentanwalt. Man möchte sich also noch ein weiteres Mal offiziell bestätigen lassen, dass das KPP grober Unfug ist, das ist sehr lobenswert.

https://register.dpma.de/DPMAregister/pat/PatSchrifteneinsicht?docId=DE102014019254A1


melden

Auftriebskraftwerk

22.12.2021 um 07:16
Nachtrag:
Der Grund für den Prüfungsantrag ist ein ganz einfacher: am 19.12. wäre die 7-jährige Frist abgelaufen, innerhalb derer man einen Prüfungsantrag stellen kann, danach gälte die Anmeldung als zurückgenommen.
Im Endeffekt haben die Kollegen jetzt noch 2-3 Jahre eine gültige Patentanmeldung, die sie Investoren zeigen können, solange wird das Prüfungsverfahren voraussichtlich dauern.


1x zitiertmelden

Auftriebskraftwerk

22.12.2021 um 19:29
Ja, und dass ein Prüfungsverfahren läuft macht die Sache doch auch gleich viel seriöser. Welcher Gauner würde auch schon eine Prüfung veranlassen, die seinen Betrug entlarvt.
Dass hier nur Zeit geschunden wird, darauf muss man erst einmal kommen.


melden

Auftriebskraftwerk

23.12.2021 um 02:13
Zitat von PoipoiPoipoi schrieb:Der Grund für den Prüfungsantrag ist ein ganz einfacher: am 19.12. wäre die 7-jährige Frist abgelaufen, innerhalb derer man einen Prüfungsantrag stellen kann, danach gälte die Anmeldung als zurückgenommen.
Verstehe ich das richtig? Eine Patentanmeldung gilt als zurückgenommen, wenn man innerhalb von 7 Jahren keinen Prüfungsantrag stellt?

Patentrecht werde ich wohl nie verstehen, ebenso wenig warum eine Anmeldung nicht innerhalb von 7 Jahren bearbeitet werden kann ... also mit dem Ergebnis "abgelehnt" oder "erteilt"!?

Im Übrigen ist dies hier der Beitrag mit der Nummer "55.555" in diesem Thread, was bei der Entscheidung ihn zu schreiben nicht unerheblich war. :)

Zudem glaube ich, dass eine aus formalen Gründen zurückgenommene Patentanmeldung für die Betrüger keinen Grund darstellt auf ihr Geschäftsmodell zu verzichten, denn das wird weiter gedeihen, so lange es auf diesem Planeten Idioten und Beryllium gibt, und die blubbernde Wollmilchsau sich weiter dreht....


melden

Auftriebskraftwerk

23.12.2021 um 09:25
Zum Jahreswechsel gibt es von GAIA ein Resümee für das Jahr 2021. Man hätte es sehr kurz halten können, da auch dieses Jahr außer Mandarinenbäumchen mal wieder nichts Konkretes vorgezeigt werde konnte, aber Roberto schreibt:

Spoiler
Im Bereich Energie und Technologie sind wir durch unser Wirken auf einige vielversprechende Projekte aufmerksam gemacht worden. Zumeist wurde jedoch bei einer genaueren Vorprüfung klar, das es für eine relevante Beauftragung einer Inspektion im Detail entweder noch zu früh ist oder keine Übereinkunft mit dem Eigentümer der Technologie getroffen werden konnte. Wir verfolgen weiterhin Entwicklungen zur emissionsarmen Produktion von Wasserstoff und natürlich jene Generatoren auf Basis von Dauermagneten.

Insbesondere unsere Partnerschaft mit den Distributoren der InfinitySAV Gruppe ist nachwievor sehr vielversprechend. Mittlerweile wurde die Hardware aus Korea verbracht und aktiv daran weiter gearbeitet. Ich darf dazu sagen, die bereits durchgeführten Tests mit industriellen Standardkomponenten sind vielversprechend. Alen Beteiligten ist es wichtig, so wenig wie möglich kundenspezifische Komponenten zu verbauen.


Ich übersetze mal: nix und nochmal nix.

https://gaia-energy.org/frohe-weihnachten-und-ein-gutes-neues-jahr/


3x zitiertmelden

Auftriebskraftwerk

23.12.2021 um 11:45
Zitat von PoipoiPoipoi schrieb:Im Bereich Energie und Technologie sind wir durch unser Wirken auf einige vielversprechende Projekte aufmerksam gemacht worden. Zumeist wurde jedoch bei einer genaueren Vorprüfung klar, das es für eine relevante Beauftragung einer Inspektion im Detail entweder noch zu früh ist oder keine Übereinkunft mit dem Eigentümer der Technologie getroffen werden konnte. Wir verfolgen weiterhin Entwicklungen zur emissionsarmen Produktion von Wasserstoff und natürlich jene Generatoren auf Basis von Dauermagneten.

Insbesondere unsere Partnerschaft mit den Distributoren der InfinitySAV Gruppe ist nachwievor sehr vielversprechend. Mittlerweile wurde die Hardware aus Korea verbracht und aktiv daran weiter gearbeitet. Ich darf dazu sagen, die bereits durchgeführten Tests mit industriellen Standardkomponenten sind vielversprechend. Alen Beteiligten ist es wichtig, so wenig wie möglich kundenspezifische Komponenten zu verbauen.
Liest sich wie eine Never ending Story.


melden

Auftriebskraftwerk

23.12.2021 um 15:15
Zitat von PoipoiPoipoi schrieb:Insbesondere unsere Partnerschaft mit den Distributoren der InfinitySAV Gruppe
Partnerschaft mit den Distributoren? Ich dachte die Gaier haben die Partnerschaft direkt mit Infinity.sav und sind selbst Distributoren, seit 2017(!). Die haben dafür doch mal so ne tolle Lizenz-Urkunde bekommen, oder?
Oder ist es ihnen jetzt so wichtig den Verein Gaia zu trennen von Gaia-Projects oder welcher Gaia-Ableger auch immer der Distributor ist?
Zitat von PoipoiPoipoi schrieb:Ich darf dazu sagen, die bereits durchgeführten Tests mit industriellen Standardkomponenten sind vielversprechend.
Wahrscheinlich heißt das so was: Die Magnete sind richtig gut magnetisch und die Kugellager laufen sagenhaft rund.
Also, wie @Poipoi schon sagte: nix und nochmal nix.


Übrigens: Die Gaia-projects Website ist seit einer Woche Baustelle.
Maintenance mode is on
Site will be available soon. Thank you for your patience!
Quelle: gaia-projects.org/


1x zitiertmelden

Auftriebskraftwerk

23.12.2021 um 15:35
Zitat von DblickstrudelDblickstrudel schrieb:Partnerschaft mit den Distributoren? Ich dachte die Gaier haben die Partnerschaft direkt mit Infinity.sav und sind selbst Distributoren,
Nach dem Tod von Andrij S. dürfte sich die koreanische Firma mehr oder weniger aufgelöst haben. Danach haben sich die verarschten Opfer, also die "Distributoren" und Lizenznehmer, zusammengetan, und haben den "MG10" übernommen bzw. höchstwahrscheinlich für bare Münze gekauft. Das Teil wurde nach Europa verschifft, Aufenthaltsort unbekannt, unter Umständen England. Ob in dem Überraschungspaket die drei russischen Wechselrichter mit drin waren, und ein paar Akkus? Weil, ohne laufen diese Geräte nicht. Aber das werden die Spezialisten irgendwann auch merken.


melden

Auftriebskraftwerk

23.12.2021 um 22:06
Zitat von PoipoiPoipoi schrieb:Im Bereich Energie und Technologie sind wir durch unser Wirken auf einige vielversprechende Projekte aufmerksam gemacht worden.
Aha, es gab wieder ein paar Typen, die gemerkt haben, dass man die Gaier sehr einfach hinters Licht führen kann...
Zitat von PoipoiPoipoi schrieb:Zumeist wurde jedoch bei einer genaueren Vorprüfung klar, das es für eine relevante Beauftragung einer Inspektion im Detail entweder noch zu früh ist oder keine Übereinkunft mit dem Eigentümer der Technologie getroffen werden konnte.
Mist, die werden doch nicht etwas gelernt haben?
Zitat von PoipoiPoipoi schrieb:Wir verfolgen weiterhin Entwicklungen zur emissionsarmen Produktion von Wasserstoff und natürlich jene Generatoren auf Basis von Dauermagneten.
Fünf Bier für die Herren vom Sägewerk und fünfe für die Herren aus der Gaier'schen Wasserstoffabteilung...
Screenshot 2021-12-23 at 22-02-28 5 Bier
Zitat von PoipoiPoipoi schrieb:Insbesondere unsere Partnerschaft mit den Distributoren der InfinitySAV Gruppe ist nachwievor sehr vielversprechend.
Hui, wer war nochmal Distributor? Hm, haben die ihren eigenen Quark schon wieder vergessen? Macht nix, die Zahlschäfchen vergessen ja i.d.R. noch schneller...
Zitat von PoipoiPoipoi schrieb:Mittlerweile wurde die Hardware aus Korea verbracht und aktiv daran weiter gearbeitet.
Hat das nicht alles schon mal einwandfrei funktioniert?
Zitat von PoipoiPoipoi schrieb:Ich darf dazu sagen, die bereits durchgeführten Tests mit industriellen Standardkomponenten sind vielversprechend.
Aha, sie haben noch nicht herausgefunden, dass sie verarscht werden.
Zitat von PoipoiPoipoi schrieb:Alen Beteiligten ist es wichtig, so wenig wie möglich kundenspezifische Komponenten zu verbauen.
Klar, die Akkus in der Trommel (oder, das war doch der Scam mit der Trommel?) sind sicher nicht kundenspezifisch, sondern von Alibaba...


melden

Auftriebskraftwerk

26.12.2021 um 12:02
Im März sind Präsidentschaftswahlen in Süd Korea. Der unabhängige Kandidat Kim Yu-chan hat eine ganz prima Idee, die Energiewirtschaft zu revolutionieren.
Kürzlich ist ein Modell namens KPP-Entwicklung entstanden. Dies ist ein kinetisches Kraftwerk, ein neues Stromerzeugungsmodell, das Elektrizität durch magnetische Kraft erzeugt...Genauer gesagt ist es eine Methode zur Energiegewinnung, die den Unterschied zwischen Schwerkraft und Auftrieb nutzt. Es ist ein kleines Kraftwerk und kann etwa Jung-gu, Seoul abdecken, wenn nur eines betrieben wird. Es ist eine sehr nützliche Alternative zu Solarkraftwerken, die die Umwelt zerstören.
Zugegeben, die Umweltzerstörung hält sich in Grenzen, die Energieausbeute allerdings auch.

Google Übersetzung:
https://www-electimes-com.translate.goog/article.asp?aid=1640485822227067047&_x_tr_sl=ko&_x_tr_tl=de&_x_tr_hl=de


melden

Auftriebskraftwerk

07.01.2022 um 11:06
Randnotiz: Die Afkem-Aktie ist mit 0,50 € wieder auf ihr Allzeit-Tief gefallen. Das letzte Mal war das 2019 der Fall.
Quelle: https://www.ariva.de/afkem-aktie/historische_kennzahlen


melden

Auftriebskraftwerk

07.01.2022 um 12:14
Bei Bloomberg ist die Aktie aktuell sogar nur mit 10 Cent angegeben, massgeblich ist allerdings der Kurs an der Börse Stuttgart, wo die Aktie gehandelt wird. Aufgrund des extrem geringen Handelsvolumens hat der Kurs sowieso nur sehr wenig Aussagekraft. Der Wert bei Bloomberg kommt wohl dadurch zustande, dass jemand ein Kaufgebot über 500 Aktien für je 10 Cent abgegeben hat. Dem steht ein Verkaufsgebot über eine Aktie für sage und schreibe 30 EUR entgegen.

Ich bin gespannt, ob's irgendwann mal wieder eine Hauptversammlung gibt. Wär' ja an der Zeit. ;)


melden

Auftriebskraftwerk

07.01.2022 um 20:16
Passend dazu hier die vor Kurzem hinterlegte Bilanz 2020. Magerer geht wohl kaum.



Afkem 2020


melden

Auftriebskraftwerk

07.01.2022 um 21:48
Das Anlagevermögen in Höhe einer Werbegutschrift bei der Neueröffnung eines Kindersparbuchs ist beeindruckend...


melden

Auftriebskraftwerk

08.01.2022 um 10:13
Zum Anlagevermögen gehört im Rechnungswesen der auf der Aktivseite einer Bilanz ausgewiesene Teil der Vermögensgegenstände, die am Bilanzstichtag dazu bestimmt sind, dem Geschäftsbetrieb eines Unternehmens dauernd zu dienen.
"Dem Geschäftsbetrieb dienen"...73 Euro...hm, mal überlegen, was könnte das sein, ein etwas besserer Kugelschreiber?


1x zitiertmelden

Auftriebskraftwerk

08.01.2022 um 11:37
@Poipoi
Wo sind diese Bilanzen zu finden? Auf Bundesanzeiger.de ist der von 2017 der neueste, Auf der Afkem Webseite gibts noch den Geschäftsbericht 2018. Mich würde zu Vergleichszwecken der von 2019 interessieren.


1x zitiertmelden

Auftriebskraftwerk

08.01.2022 um 11:52
@Jaegg

Die Bilanzen der Afkem AG bekommt man beim Unternehmensregister gegen eine kleine Gebühr. Die Bilanz für 2019 hatte ich auch schon gepostet.


melden

Auftriebskraftwerk

08.01.2022 um 12:16
Zitat von JaeggJaegg schrieb:Auf der Afkem Webseite gibts noch den Geschäftsbericht 2018. Mich würde zu Vergleichszwecken der von 2019 interessieren.
Ach so, du meintest den Geschäftsbericht 2019? Der wurde noch nicht veröffentlicht, und irgendwie habe ich das Gefühl, dass da auch nichts mehr kommt.


melden