Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Auftriebskraftwerk

Auftriebskraftwerk

01.06.2019 um 17:45
kasmichl schrieb:Und trotzdem versorgt sich keiner dieser wundersamen Geldvermehrer mit Eigenstrom. Ein Dauerkritikpunkt. Meines Wissens ist aber komischerweise noch nie ein Scammer auf diesen Punkt eingegangen und hat eine Erklärung abgegeben.
Wärst du nicht so ein Schlafschaf dann würdest du wissen warum die das nicht selber einsetzen! Wenn du sowas installiert hast dann kommt eines Nachts das EMK (Energiemafiakillerkomando) und löscht dich einfach so aus, man löscht deine Existenz aus den Gedächtnissen deiner Mitmenschen aus, als wenn du nie existiert hast. Oder hast du je davon gehört das man solche Auftragsmorde jemals vor Gericht gebracht hat? Siehste, das ist der Beweis für die Existenz der Energiemafia.

Spaß beiseite, das ist doch bei jeglicher VT das selbe, man behauptet und nie zeigt mal einer Beweise oder gar reale Experimente, und wenn doch dann kann man sich fast zu 100% sicher sein das sie gefälscht sind. Die wenigen die echt sind, da handelt es sich meist um andere Effekte der Physik, aber wer will schon "alte" Physik wenn er eine neue haben kann... Wobei Betrüger wie Rosch oder GAIA sehr genau wissen das der Unsinn nicht geht den sie da anbieten, selbst bei Schneiders denke ich persönlich handelt es sich um Ego-Streicheln und Geld verdienen.


melden
Anzeige

Auftriebskraftwerk

01.06.2019 um 17:55
Rossi hat zumindest behauptet, dass er seine Produktionshalle in Italien mit einem seiner E-Cats beheizt.

Aber dann sah man auf Fotos die Gas-Heizpilze dort herumstehen und Rossi wollte nicht erklären, wozu die da sind.


melden

Auftriebskraftwerk

02.06.2019 um 15:14
celsus schrieb:Aber dann sah man auf Fotos die Gas-Heizpilze dort herumstehen und Rossi wollte nicht erklären, wozu die da sind
Die wurden auch heimlich nachts von dem EMK aufgestellt ;)


melden

Auftriebskraftwerk

03.06.2019 um 07:21
celsus schrieb:Aber dann sah man auf Fotos die Gas-Heizpilze dort herumstehen und Rossi wollte nicht erklären, wozu die da sind.
Das sind gar keine Heizpilze sondern Wärmesammler! #mussmanwissen
Die aufsteigende heiße Luft, entweder durch den E-Cat oder Rossis gelabere, sammelt sich unter der Pilzkappe. Das sieht man sehr gut daran das es dann dort glühend heiß wird was man als glimmen oder leuchten sieht. Diese Wärme wird dann nach unten geleitet und verflüssigt sich durch die Abkühlung im "Pilzschaft" und fließt somit in die unten angeschlossene Gasflasche. Diese kann man dann entweder verkaufen, was Rossi ja auch macht mit der Wärme, oder man heizt einen echten Gasheizpilz damit und hat somit einen Kreislauf mit Überschuß geschaffen!


melden

Auftriebskraftwerk

03.06.2019 um 07:40
Thorsteen schrieb:und hat somit einen Kreislauf mit Überschuß geschaffen!
Ja, einen Kreislauf mit Überschuss an heißer Luft, das gibts bei allen FE-Scams :-)


melden

Auftriebskraftwerk

04.06.2019 um 21:35
Schon öfter war "der Holländer" die Quelle interessanter Dokumente, was den dicken Herrschaften in Spich bzw. in Thailand sicherlich nicht gefallen haben wird. Nun ist es ihm abermals zu verdanken, eines brisanten Papieres habhaft zu werden.
Wir kennen ja die bisherigen "Gutachten", die dem Blubberle seine Funktionsfähigkeit attestieren sollen: Das lächerliche "TÜV"-Gefälligkeitsgutachten von HUGs italienischem Kumpel, der Schrieb mit falschen Berechnungen von Herrn Lozano, der grobe Unfug der "Nutzung der Energiedifferenz zweier Systeme" von Werner F., nicht zuletzt das DEKRA Messprotokoll, dessen Verwendung DEKRA "vollumpfänglich" untersagt hat.
Um nun den möglichen Investoren, die "die Kirche" in Thailand besuchen, wieder etwas in die Hand drücken zu können, hat man erneut zwei herausragende Koniferen beauftragt, ein Gutachten zu verfassen. Es handelt sich mal wieder um den KPP-Spezialisten Jürgen H., seines Zeichens HTLer, und um den ehemaligen Geschäftsführer der VW Kraftwerk GmbH Raimund W. Letzterer sitzt seit September 2018 im Verwaltungsrat der Schweizer Save The Planet AG. Von einer unabhängigen Begutachtung (die natürlich zu gänzlich anderen Schlüssen kommen würde) kann also noch nicht einmal ansatzweise die Rede sein.

Was steht nun also in dem Machwerk? Es kannhier in Gänze eingesehen werden, wobei der Link vermutlich nicht mehr lange funktionieren wird, nachdem ich das hier gepostet habe. In dem Fall bin ich gerne per PN behilflich.

Einige Auszüge:
Report on the technical examination the of the “KPP100”

Thailand, Bangsaray, December 6th 2018
...
The system ran completely self-sufficient over the entire measuring period
(from 13:10 to 15:40), without a connection to the public network on the
energy side (generator, compressor, resistor). Only the fan of the resistor was
connected to the public network as described and mentioned above.

The measurements document the functionality of the KPP technology system
and show the following values over the measurement period:

Production of the Generator: 90 kW
Consumption by the Compressor: 4 kW
...
Summary:

The examiners come to the following conclusion based on the measurements carried out:

The results of the measurement regarding Operating Status 1 clearly show that the installed power plant is able to operate independently without any supply of external energy and has delivered a net excess power of approx. 86 KW over the measuring period.

The results of measurements regarding Operating Status 2 clearly show that, while operated in island-operation mode, the farm can be supplied only via the installed power plant. The grid-independent supply of the local home network with power generated by the KPP could be proven.

Due to the careful examination of the environment, any form of manipulation can be ruled out.


melden

Auftriebskraftwerk

04.06.2019 um 22:46
Hoffentlich funktioniert es datentechnisch. Als PDF ist der Internetfund von @Poipoi nämlich bequemer lesbar.

https://www.allmystery.de/ng/secretfile?file=/dateien/pn_710850d489b929a5_20190604_rosch-machwerk.pdf&key=preview_912832...

PS: Es scheint nicht direkt darstellbar zu sein, sondern man muss es zuerst lokal am eigenen PC abspeichern, was kein Problem darstellen sollte, Dateigröße 2 mB/h :)


melden

Auftriebskraftwerk

04.06.2019 um 23:19
kasmichl schrieb:Dateigröße 2 mB/h
Das ist doch offensichtlich falsch, wir wissen aus dem HGB, dass die korrekte Größe mbh lauten müsste, sonst gäbe es ja nicht die Einheit GmbH, also Giga-mbh.


melden

Auftriebskraftwerk

05.06.2019 um 10:27
Selten so gelacht! Der "Prüfbericht" als solcher ist blanker Unfug. So etwas zimmert jemand zusammen, der das noch nie richtig gemacht hat.
Einem richtigen Prüflabor würde die Akkreditierungsstelle dafür die Akkreditierung zumindest aussetzen oder auch zurücknehmen, wenn sich sowas wiederholt.
Von einigen elementaren Mängeln (Beschreibung des Messaufbaus, Identifiktation der verwendeten Messgeräte und deren metrologischer Rückführung, Angaben zur Messunsicherheit) mal abgesehen, verrät sich der Bericht auch für einen Laien als Schmierenkömödie anhand seines Inhalts.
Man muss nicht Elektrotechnik studiert haben, um das zu bemerken: Da wird eine kühne Behauptung aufgestellt, das "Kraftwerk" benötige einen Lastwiderstand um die "überschüssige" Energie quasi "loszuwerden". Das ist schon einmal Quatsch, da würde jedes Notstromaggregat zerstört, wenn man es ohne Verbraucher betreibt. Es kommt noch besser: der Lastwiderstand vernichtet den "Überschuss" an Energie!
Das muss ein ganz besonders intelligenter Widerstand sein, der sich so verändert, dass er bei konstanter Spannung immer exakt soviel Leistung in Wärme umsetzt, wie gerade "zuviel" ist. In der Elektrotechik wird die Leistung an einem Widerstand bestimmt durch den Wert der Spannung im Quadrat, dividiert durch den Wert des Widerstands. (P= U2/R) Und da sich diese Größen nicht ändern, ist die Leistung konstant.
Unseren Helden ist also offenbar die Entdeckung eines "intelligenten Lastwiderstandes" gelungen, der sogar, anders als die bisher bekannten elektronischen Lasten erahnen kann, welche Leistung er umsetzen soll.
Einmal wird behauptet, das "Kraftwerk" laufe vom Netz getrennt, dann wieder ist es mit dem Anwesen verbunden. Was wurde denn da genau gemessen? Obwohl Klimaanlagen als Verbraucher genannt werden, wird aber keine Blindleistung gemessen, schon seltsam.
Bei der Abfassung hat mit Sicherheit ein Übersetzungsprogramm geholfen, nur so sind einige Fehler in der technischen Fachsprache erklärbar, die einem Ingenieur, der regelmäßig mit Prüfberichte arbeitet nicht unterlaufen sollten. Die Aufzählung ist keineswegs abschließend. Als Sahnehäubchen wird dann die von den Scammern beworbene Funktionstüchtigkeit ausdrücklich bestätigt, also eine Bestätigung für die Existenz eines Perpetuum Mobile gegeben.
Unter solch ein Pamphlet seinen Namen setzen, na ja. Dann aber auch noch mit Bild und Lebenslauf, damit jeder Fachmann sieht, wer sich da zum Vollhonk macht, das ist schon einmalig. Den früheren Arbeitgebern dürfte das peinlich sein.
Man kann den Verfassern somit bescheinigen, dass sie nach Kräften und im Rahmen ihrer sehr begrenzten Möglichkeiten bemüht waren, den Eindruck eines Gutachtens zu bewirken.


melden

Auftriebskraftwerk

05.06.2019 um 11:06
@kasmichl
Ich weiß nicht woran es lag, aber ich musste grad die Allmy-App neu installieren, weil ich nicht mehr aus der PDF-Datei raus kam, gab kein "Fertig“- oder "zurück“-Button.


melden

Auftriebskraftwerk

05.06.2019 um 11:12
califix schrieb:Man kann den Verfassern somit bescheinigen, dass sie nach Kräften und im Rahmen ihrer sehr begrenzten Möglichkeiten bemüht waren, den Eindruck eines Gutachtens zu bewirken.
Damit reiht sich dieses "Gutachten" absolut nahtlos in die bisherige Reihe aller Deppen-Papiere.

Es existiert ein Gutachten, welches sich wahrscheinlich zu Recht so nennen darf. Leider werden wir das wohl nie zu sehen kriegen. Es handelt sich um das Gutachten dreier vereidigter Experten, die im Zuge der Verhandlungen gegen Wolfgang das KPP in Spich untersucht haben. HUG und DDD haben daraufhin den Schwanz eingekniffen, und die Klage fallengelassen, kurz bevor dieses vermutlich vernichtende Gutachten veröffentlicht wurde.


melden

Auftriebskraftwerk

05.06.2019 um 15:15
@califix
califix schrieb:Da wird eine kühne Behauptung aufgestellt, das "Kraftwerk" benötige einen Lastwiderstand um die "überschüssige" Energie quasi "loszuwerden".
Also, so rein technisch bin ich ja wirklich Laie, daher frage ich mal nach:

Wäre das vergleichbar mit der Behauptung, wenn man keine Glühbirne in der Fassung hat und man schaltet "das Licht" ein, dann beginnt halt die Fassung zu glühen?

Konnte ich noch nie beobachten... :)

Aber wie gesagt. Ich bin da nicht wirklich der Godzilla unter den Experten... :D


melden

Auftriebskraftwerk

05.06.2019 um 17:18
Poipoi schrieb:wobei der Link vermutlich nicht mehr lange funktionieren wird, nachdem ich das hier gepostet habe.
Was hab' ich gesagt?
Aber macht ja nichts, das "Gutachten" ist bei uns in den besten Händen.


melden

Auftriebskraftwerk

05.06.2019 um 17:22
@Blues666: Du hast das schon richtig verstanden. Aufs Auto übertragen: an einen Ferrari macht man hinten einen Anhänger als Bremse dran, weil der sonst an der nächsten Wand zerschellt. Um langsamer zu fahren, machst Du den Hänger größer und schwerer.... :-))
Mich würde es nicht wundern, wenn dieser außergewöhnliche Nachweis beispielhafter Unkenntnis Ingenieurskunst in Kürze nur noch handverlesenen Dummköpfen Fachleuten zugänglich gemacht wird, die anders als die Mitforisten hier sich auch einmal von den Fesseln der klassischen Physik befreien und Geld Mut genug haben, neue Ideen zu fördern.

Edit : Kollege war schneller, PN genügt, ist als PDF gesichert. ....


melden

Auftriebskraftwerk

05.06.2019 um 17:56
Oh, Mann, wie blöd die Gaia Redaktion mal wieder ist!

In dem Artikel gaia-energy.org/eim-bluttest-im-dunkelfeld-mikroskop/ sieht man im Video, dass Blut unterm Dunkelfeld- (oh, Dunkelfeld, bei Esoterikern etwas gaaanz fantastisches) Mikroskop zur Seite fließt, wenn jemand mit einem Stab auf die Objektträger-Abdeckung drückt.

Es ist natürlich kein normaler Stab, sondern ein "EIM-Zellaktivator". Und die Wirkung würde Gaia gerne nicht von dem Druck verursacht wissen, sondern durch die Magnet-Heilkraft.
Man könnte erst mal wegen des Eisens im Hämoglobin eine magnetische Beeinflussung vermuten, aber Wikipedia (Magnetfeldtherapie):
Das Blut besteht zum Teil zwar aus Eisen, jedoch nur in gebundener Form, wodurch das Eisen seine ferromagnetischen Eigenschaften verliert. Eine Verbesserung der Blutzufuhr kann nicht durch das Hämoglobin erklärt werden.
Zu welchem Zweck zeigt die Gaia Redaktion hier mal wieder ihre offensichtliche Blödheit? Sie haben sich so einen "Zellaktivator" andrehen lassen (s. Beitrag von Dblickstrudel, Seite 2.562 ) und versuchen seitdem therapeutische Anwendungen zu verkaufen. Meines Wissens ist es nicht mal ein Therapeut, der diese Anwendungen anbietet. Jedenfalls wollen sie verdienen und schauen deshalb mal wieder nicht so genau hin, wenn es um angebliche Beweise geht.


melden

Auftriebskraftwerk

05.06.2019 um 19:05
Dblickstrudel schrieb:Jedenfalls wollen sie verdienen und schauen deshalb mal wieder nicht so genau hin, wenn es um angebliche Beweise geht.
Was anderes kann man ja wohl auch nicht erwarten bei einem (Pseudo-)Eso-Verein 😏
Buzzwords inklusive.


melden

Auftriebskraftwerk

05.06.2019 um 19:33
Poipoi schrieb:Was hab' ich gesagt?
Es gibt etliche Archive im Netz. Da geht nichts verloren: https://archive.fo/vzi8a


melden

Auftriebskraftwerk

05.06.2019 um 21:00
Poipoi schrieb:poipoi schrieb:
wobei der Link vermutlich nicht mehr lange funktionieren wird, nachdem ich das hier gepostet habe.

Was hab' ich gesagt?
Aber macht ja nichts, das "Gutachten" ist bei uns in den besten Händen.
Ich kann mir bildlich vorstellen, wie Detlef beim thailändischen Frühstück (bei uns ist es da sehr später Nachmittag) bei seiner täglichen Allmy-Lektüre vor Schreck die Morgen-Packung Zigaretten verschluckt hat. Gefolgt von einem heftigen Telefonat mit dem holländischen Tomatenzüchter.

Aber wie schon in vorigen Beiträgen erwähnt: Keine Sorge, es geht nichts verloren. Wer das Pseudogutachten als komplettes PDF haben will, kann es gerne auch von mir haben (PM schicken).

PS an Detlef: Ist es dir nicht selber peinlich, dass euer Fakegutachten eine Mischmasch aus Englisch und Deutsch ist und dass ihr bereits auf der Titelseite mit "the of the" dilletiert?


melden

Auftriebskraftwerk

06.06.2019 um 19:52
Bei GAIA wird's jetzt ernst. Muammer hat eine Kiste auf Rollen gebastelt, die wird jetzt nach Europa verschifft, so dass der "Proof of Concept" ganz bestimmt im Juli stattfinden wird. Einen internen Test mit 7,5kW hat die Blechkiste schon absolviert. Mein Tipp: das Teil kommt nie in Österreich an.

https://www.facebook.com/ProjectsGAIA/videos/439475760169456


61916645 457188065085635 111534161880363


melden
Anzeige

Auftriebskraftwerk

06.06.2019 um 21:19
Poipoi schrieb:Mein Tipp: das Teil kommt nie in Österreich an.
... oder: Eine entscheidende Komponente ist während des Transports kaputtgegangen / wurde während des Transports gestohlen.


melden
419 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt