weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die suche der Materie nach dem ICH !

45 Beiträge, Schlüsselwörter: Suche, Ich, Materie

Die suche der Materie nach dem ICH !

29.05.2003 um 23:55
@ Tao

Wau, super, Danke für die Mühe !
Also Gott stell ich mir nicht unbedingt menschlich vor, ich
denk mal die Bibel oder sonstige angeblich Heilige Schriften
verbreiten diesen Irrglauben.

Wobei ich trotzdem Wissen möchte wie er es schafft das sich
seine Gedankenkraft so diszipliniert und genau an die mathematischen
überaus komplizierten Regeln hält.
Also das im Grunde keine Anomalien wie zum Beispiel
Wasser kocht erst ab 200 Grad oder so auftreten und das
wirklich bei jedem einzelnen Atom im ganzen Universum.
Welche Plattform (z.B. Matrix-Computer) benutzt er dafür ?

Was ich mit Gott himself meine ist, das Gott all das geschaffen
hat um jedes von ihm erschaffenes Leben zu durchleben.
Im Grunde wird sich jedes Leben am Ziel angekommen mit
Gott verschmelzen und sich in ihm selber wiederfinden.
Also ich erkenne mein Leben und erkenne auch alle anderen
Leben und dessen Gedankengut in mir.
Hmmm...ist aber auch irgendwie schwer zu erklären !

In der 0 steckt des Rätsels Lösung !


melden
Anzeige
dephurabo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die suche der Materie nach dem ICH !

30.05.2003 um 01:45
Der Mensch ist nur insoweit Gott himself als dass er von seinem Geiste durchströmt ist. Um das Beispiel von tao aufzugreifen mit der Musik. Du machst Musik aber die Musik bist nicht du aber dein Geist steckt dahinter. Wenn man Gott als ein Gebilde aus "Form - Inhalt - Wirkung" versteht (was er nicht ist, das dient aber nur der Verstänlichkeit)dann haben wir vielleicht was von der Form, eine Art Grundstruktur. (Man kann auch kosmische Gesetze dazu sagen). Man kann auch sagen Gott wäre ein Schriftsteller und hätte unendlich vieles geschrieben. Und sein Schreibstill ist unverkennbar und man weiß, dass es von ihm stammt. Genau wie sein Buch "Die Grobstöffliche Welt" mit dem Kapitel "Die Menschheit".
Dabei muss man sich immer klar sein das Gott eine unendliche Intelligenz, unendliche Güte und Liebe besitzt. Für ihn ist es kein Problem das Universum zu schaffen ( und das vielleicht auch noch in manigfaltigen Variationen ).


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die suche der Materie nach dem ICH !

31.05.2003 um 11:29
@ nemo

»Wobei ich trotzdem Wissen möchte wie er es schafft das sich
seine Gedankenkraft so diszipliniert und genau an die mathematischen
überaus komplizierten Regeln hält.
Also das im Grunde keine Anomalien wie zum Beispiel
Wasser kocht erst ab 200 Grad oder so auftreten und das
wirklich bei jedem einzelnen Atom im ganzen Universum.
Welche Plattform (z.B. Matrix-Computer) benutzt er dafür ?«br>
»begriffe wie vollkommenheit sind vom gottesbegriff nicht zu trennen . der heilige
geist repräsentiert diese gesetzmäßigkeiten, also ist gott auch der ursprung aller
gesetzmäßigkeiten und regeln.
der heilige geist ist sein wille und sein wille ist gesetz. die aufgabe des menschen
besteht nun darin diesen willen zu erkennen und sich in dessen gesetze einzufügen da
er nur so in den energiekreislauf gelangen kann den er für sein geistiges überleben
braucht. sich außerhalb dieser gesetze zu stellen bleibt zwar der willensfreiheit des
menschen überlassen allerdings kann er sich dabei nur von den hilfen und kräften
abschneiden ähnlich einer pflanze der man sonnenlicht und wasser entziehen würde.



schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die suche der Materie nach dem ICH !

31.05.2003 um 11:43
@dephurabo

»Der Mensch ist nur insoweit Gott himself als dass er von seinem Geiste durchströmt
ist.«br>


wenn dem so wäre, dann wäre es wohl anders um die heutige menschheit bestellt.
leider wird immer noch zu leichtfertig mit dem begriff "geist gottes" umgegangen.
er stellt definitiv den teil der dreifaltigkeit dar, der den göttlichen willen und dessen
lebendig selbsttätige gesetze (auch schöpfungsgesetze, naturgesetze, höhere
gerechtigkeit etc.) repräsentiert.
so wie jesus als anderer teil der dreifaltigkeit - die göttliche liebe, deren wirken weit
über das vorstellungsvermögen der menschen hinausgeht,weil sie auch etwas mit dem
zusammenhalten des universums zu tun hat, bzw der verbindung zu gott und zum
menschen.
als dritter ursprünglicher teil - gottvater, welcher die quelle des lichtes und der kraft
darstellt.
daraus ergeben sich auch die heiligen zahlen:
kraft=1
wille=7
liebe=5
licht=3 (was das gesamtheitliche wirken der dreifaltigkeit zum ausdruck bringt)
die für den menschen verbleibende heilige zahl ist die 9 und steht für glaube,
was wiederum der einzige weg für den menschen ist, wie er sich diesen heiligen zahlen
nähern kann und darf.


schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

249 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden