Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

19.08.2019 um 16:24
@goldwolke
Naja, das heißt im Prinzip nur, dass man seinem Bauchgefühl nicht blind vertrauen sollte. Einer Sache nicht blind zu vertrauen und sie zu hinterfragen halte ich für etwas sehr Vernünftiges und denke nicht, dass das Mitgefühl verdient.


melden
Anzeige

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

19.08.2019 um 16:28
@Fennek
Das stimmt. Ich entscheide gerne mit Verstand, Herz und Bauch. Wenn doch alles mal im Einklang wäre ;)


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

19.08.2019 um 17:49
Eiskalt schrieb:Von meinem Freund der Neffe, heute 18 Jahre alt ist einer der anerkannten impfschäden. Er bekommt die Rente von der KV nach einem jahrelang sich hinziehenden Prozedere. Im gleichen Dorf wohnt noch eine Freundin und ihr Sohn hat ebenfalls den Status als anerkannter impfschaden ist nur ein paar Jahre jünger nur war es dort anscheinend nicht ganz so belastend was die Prozedur betrifft.
Ich glaube dir schon, und wenn mein Kinder eine Behinderung hätten, würde ich auch grübeln und fragen "warum gerade sie".

Aber die Zahlen sprechen eine andere Sprache.
10000 Verdachtsfälle, 170 Bestätigungen.

Orakeln wir mal ein wenig und sagen auf jede Bestätigung gibt es noch zwei weitere Fälle, die nicht erkannt oder von Gerichten abgewiesen wurde, dann sind wir bei 510 zu über 200 Millionen Impfungen innerhalb von 5 Jahren.
Da ich nicht an eine große Pharmaverschwörung glaube, muss ich das Zahlenwerk wohl so akzeptieren.

Natürlich ist jede Behinderung für jede Familie eine unglaubliche Belastung, ohne Frage.

https://www.tagesspiegel.de/wissen/impfung-und-risiken-ueber-10-000-verdachtsfaelle-169-anerkannte-impfschaeden-in-fuenf...


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

19.08.2019 um 18:57
@Eiskalt
Eiskalt schrieb:So frech wie du rüber kommst
Wie bitte? Haust Du gerade Strohmänner oder bist Du wirklich so geblendet, dass Du eine sachliche Antwort als frech bezeichnest. Weder Du, noch Imfpschadensopfer wurden hier gebashed. Nicht Deiner Meinung sein, ist keinBahsen.
Usern ihren unbelegten Unsinn nicht zubestätigen, ist es auch nicht..
Ehrlich gesagt, der einzige Basher bist im Moment gerade Du. Denn Du unterstellst da gerade ein Benehmen, das genannter User aber so was von gar nicht gezeigt hat.


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

19.08.2019 um 19:54
@off-peak
off-peak schrieb:Wie bitte? Haust Du gerade Strohmänner oder bist Du wirklich so geblendet, dass Du eine sachliche Antwort als frech bezeichnest
Es ging @Eiskalt um die Unterstellung einer Lüge. Darauf bezog sich das mit dem "frech."

Nur mal zur Aufklärung dieses Sachverhaltes hier noch mal der Verlauf:
Eiskalt schrieb:Ein impfschaden ist schwer nachzuweisen. Bekannte haben bis in die zweite Instanz geklagt um eine Anerkennung zu erkämpfen. Je nachdem mit wie viel Herzblut man dahinter steht ist nicht nur der offizielle impfschaden zu beachten, sondern die Dunkelziffer die hier weitaus höher sein wird. Den soetwas kann sich über Jahre ziehen ehe sich die Behinderung bemerkbar zeigt. Und Zusätzlich musst du genau eben jenes über Jahre zurückverfolgen.Eine Mammutaufgabe für diese Familie damals.
bgeoweh schrieb:Das ist vollumfänglich gelogen.
Eiskalt schrieb:Was bist du den für einer?...
So frech wie du rüber kommst
-------------------------------------------
Eiskalt:
...Bekannte haben bis in die zweite Instanz geklagt um eine Anerkennung zu erkämpfen.... Eine Mammutaufgabe für diese Familie damals.
das z.B. muss man nicht unbedingt glauben, dies jedoch als Lüge zu bezeichnen (es als Fakt hinzustellen, es sei Lüge), finde ich auch falsch.
Es war also nicht vollumfänglich gelogen, das Post von Eiskalt.


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

19.08.2019 um 20:14
@Optimist

Danke für die Richtigstellung.


@Eiskalt

Ich bitte um Entschuldigung.


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

19.08.2019 um 20:44
Optimist schrieb:das z.B. muss man nicht unbedingt glauben, dies jedoch als Lüge zu bezeichnen (es als Fakt hinzustellen, es sei Lüge), finde ich auch falsch.
Wenn man solches behauptet ist es aber nun mal angebracht nach Belegen zu fragen.
Denn solche Posts zielen nur darauf ab das Thema auf eine Gefühlsebene zu ziehen. "Schau an wie schrecklich die Tante meiner Bekannten eines Freundes usw.. "
Da Impfschäden sehr selten sind darf man schon hinterfragen ob es wahrscheinlich ist das er/sie gleich 2 besonders extreme fälle persönlich kennt.


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

19.08.2019 um 20:46
ickebindavid schrieb:Da Impfschäden sehr selten sind darf man schon hinterfragen ob es wahrscheinlich ist das er/sie gleich 2 besonders extreme fälle persönlich kennt.
Zu dem Zeitpunkt war von dem zweiten Fall noch gar nicht die Rede, da ging es erstmal nur darum, überhaupt zu präzisieren, was das für ein Schaden sein soll und im Zusammenhang mit welcher Impfung, was bis jetzt übrigens noch nicht passiert ist.


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

19.08.2019 um 20:49
ickebindavid schrieb:Da Impfschäden sehr selten sind darf man schon hinterfragen ob es wahrscheinlich ist das er/sie gleich 2 besonders extreme fälle persönlich kennt.
ja dagegen habe ich auch gar nichts.

Mir gings nur um die Unterstellung von angeblicher Lüge. Man kann es eben nicht genau wissen obs Lüge ist oder nicht.
bgeoweh schrieb:Zu dem Zeitpunkt war von dem zweiten Fall noch gar nicht die Rede,
lies bitte noch mal den Verlauf, du hattest von Anfang an (also unmittelbar nach dem 1. Post von Eiszeit) von Lüge gesprochen … und unterstellt, das gesamte Post sei eine Lüge

Im 1. Post schon stand eben diese "Anektode" - was aber nicht zwangsläufig Lüge sein muss:
Eiskalt:
...Bekannte haben bis in die zweite Instanz geklagt um eine Anerkennung zu erkämpfen.... Eine Mammutaufgabe für diese Familie damals.


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

19.08.2019 um 20:52
Optimist schrieb:Im 1. Post schon stand eben diese "Anektode" - was aber nicht zwangsläufig Lüge sein muss:
Ja, da geht es um die 2. Instanz, nicht um den zweiten Impfschaden im Bekanntenkreis...


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

19.08.2019 um 20:53
@Optimist
Wenn es keine Lüge ist sollte es ja ein leichtes sein hier nun das Gegenteil zu beweisen. Komischerweise ist das aber selbstverständlich zu anstrengend und man macht lieber die beleidigte Leberwurst und verweigert das schon Mal präventiv.
Macht's halt nicht unbedingt glaubwürdiger.


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

19.08.2019 um 20:55
@bgeoweh
Du hattest bezogen auf das 1. Post das hier geschrieben:
bgeoweh schrieb:Das ist vollumfänglich gelogen.
"vollumfänglich" -> man kann nicht wissen, ob das gesamte Post eine Lüge war, weil es eben eine persönliche Anektode enthielt.
Das ist jetzt mein Punkt.

@off-peak sah es offensichtlich genauso wie ich ;) : Beitrag von off-peak, Seite 266
ickebindavid schrieb:Wenn es keine Lüge ist sollte es ja ein leichtes sein hier nun das Gegenteil zu beweisen.
darum gehts doch gar nicht, es geht darum, dass man eine Anektode nicht mit Sicherheit - so als Fakt - als Lüge abstempeln kann, mMn
Man kann bei einer Anektode (die auch niemand beweisen kann) nicht wissen ob wahr oder falsch - das ist in meinen Augen der Fakt.


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

19.08.2019 um 21:00
Optimist schrieb:darum gehts doch gar nicht, es geht darum, dass man eine Anektode nicht mit Sicherheit - so als Fakt - als Lüge abstempeln kann, mMn
Der Post macht auf mit "Impfschäden sind sehr schwer nachzuweisen" und das ist nachweislich, aufgrund geltender Gesetze, falsch. Alles danach ist doch nur eine anekdotische Ausschmückung, die keinen Beweiswert hat.


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

19.08.2019 um 21:37
bgeoweh schrieb:Alles danach ist doch nur eine anekdotische Ausschmückung, die keinen Beweiswert hat.
Und danach kommt auch direkt noch weitere Impfschäden im gleichen Dorf.
Und Fragen: Welche Impfung und welche Schäden, werden natürlich ignoriert.
Wie soll man da ernsthaft diskutieren.


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

19.08.2019 um 22:08
Optimist schrieb:Man kann bei einer Anektode (die auch niemand beweisen kann) nicht wissen ob wahr oder falsch -
In diesem Fall sollte er/sie wenn denn an einer ernsthaften Diskussion interessiert die Belege leicht auftreiben können.
So bleibt es halt eine Anekdote.


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

20.08.2019 um 10:43
@Eiskalt
Eiskalt schrieb:Bekannte haben bis in die zweite Instanz geklagt um eine Anerkennung zu erkämpfen.
Solange nicht das Aktenzeichen vorliegt, ist deine Behauptung nicht zu überprüfen.

Es wäre ein leichtes dann deine Behauptung zu beweisen, voll umfänglich, sogar die Impfschäden sollten dann feststehen.


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

20.08.2019 um 11:36
CrowsClaw schrieb:Solange nicht das Aktenzeichen vorliegt, ist deine Behauptung nicht zu überprüfen.
Das ist ein wenig viel verlangt, aber eine genaue Beschreibung der Behinderung und wann es passiert sein soll würde der Angelegenheit sehr viel Glaubhaftigkeit verleihen. Es is t ja schließlich nur vom Hörensagen bekannt.


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

20.08.2019 um 11:59
MajorQuimby schrieb:Das ist ein wenig viel verlangt, aber eine genaue Beschreibung der Behinderung und wann es passiert sein soll würde der Angelegenheit sehr viel Glaubhaftigkeit verleihen. Es is t ja schließlich nur vom Hörensagen bekannt.
Speziell interessieren würde mich, wieso der Nachweis des Impfschadens Jahre an Gerichtsprozessen gefordert hat, wenn doch bei einem in zeitlicher Nähe auftretenden Schaden gar kein Nachweis geführt werden muss, dass die Impfung ursächlich war.


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

20.08.2019 um 12:36
bgeoweh schrieb:Speziell interessieren würde mich, wieso der Nachweis des Impfschadens Jahre an Gerichtsprozessen gefordert hat, wenn doch bei einem in zeitlicher Nähe auftretenden Schaden gar kein Nachweis geführt werden muss, dass die Impfung ursächlich war.
Oder war es so, dass ein Medikament verwechselt wurde und das unter "Impfschaden" läuft?
Genaues wissen ja nur die Beteiligten.
Medikamentenverwechselung gibt es häufig.
Ist ja alles Spekualation, bis genaue Angaben gemacht werden.


melden
Anzeige

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

20.08.2019 um 13:08
Eiskalt schrieb:Ein impfschaden ist schwer nachzuweisen.
Bei Impfschäden gibt es eine erhebliche Beweiserleichterung zu Gunsten des Geschädigten.
Dennoch kann natürlich trotzdem der fall eintreten, dass eine Impfung zwar kausal für einen Schaden ist, das aber nicht anerkannt wird.
Aber in den allermeisten Fällen ist die Impfung eben nicht kausal für den Schaden. Die Leute verwechseln hier einfach Koinzidenz mit Kausalität. Sie meinen, irgend ein Leiden hätte die Ursache in der Impfung, dabei ist die Ursache eine andere.
goldwolke schrieb:Hier schrieb jemand von nicht aufs Gefühl hören.. ist wohl wahr, wenn man sich ausschließlich nur mit der Wissenschaft auseinandersetzt. Trotzdem bin ich mit meinem Gefühl (aufgrund von Tatsachen) immer gut gefahren und werde das in Zukunft auch so beibehalten.
Na ja, man fährt nur scheinbar gut mit so etwas.
Oft ist die Intuition schon passend - manchmal aber nicht. Und dann sind die Ergebnisse fatal, weil man dann diese Ergebnisse nicht anzweifelt.
Eine Meinung oder Haltung auf Basis des Bauchgefühls ist quasi nicht veränderlich.
Eiskalt schrieb:Im gleichen Dorf wohnt noch eine Freundin und ihr Sohn hat ebenfalls den Status als anerkannter impfschaden
Was aber nicht heißt, dass es wirklich ein Impfschaden ist. Weil schlicht die Beweiserleichterung des Geschädigten bewirkt, dass unklare Fälle eher als Impfschaden gewertet werden, obwohl es keine sind.

Menschen neigen dazu, Kausalitäten zu sehen, wo keine sind. Wenn eine Ereignis hervorstechend" ist (also ungewöhnlich), wird es gerne als kausal für ein späteres Ereignis angenommen.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Diese Diskussion befindet sich im Wissenschaftsbereich. Hier sind sämtliche Tatsachenbehauptungen mit Quellen zu belegen! Weiterhin ist "Glauben" kein wissenschaftliches Argument und wird nicht akzeptiert.
Mehr Info hier: Allmystery-Wiki: Wissenschaft & Forschung - Die Regeln
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

333 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt