weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

14.096 Beiträge, Schlüsselwörter: Homöopathie, Psiram, Schulmedizin, Globuli, Homö-bashing, Natalie Grams

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

20.12.2012 um 16:26
@Makrophage
@Gottesgeilchen
Und was würden die Homöopathen sagen wenn wir ihnen erzählen, daß ihre Glaubuli große Anteile der Chemikalie C6H12O6 oder C12H22O11 enthalten...


melden
Anzeige
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

20.12.2012 um 16:28
@rambaldi
Gibts das auch mit Polysacchariden? :D


melden
habiba
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

20.12.2012 um 16:29
@Gottesgeilchen
Fuer mich ist natuerlich, wenn man z.Bsp. eine Pflanze als GANZES zur Heilung einsetzt und nicht irgendetwas extrahiert, dann irgendwie industriell verarbeitet und dann in Pillenform wieder auf den Markt schmeisst. Genau so ist es auch mit den Vitaminen. Ich wuerde nie ein Vitamin in Pillenform schlucken, da ich davon ausgehe, dass jede Substanz nur innerhalb ihres natuerlichen Schemas, innerhalb des GANZEN, wo sie durch die Natur hergestellt wurde, wirklich wirksam ist.

Wenn ich mal wirklich laenger huste, dann geh ich in den Wald und ess die neugewachsenen Spitzen der Tannennadeln direkt vom Baum.
Wenn ich denke, dass ich etwas Vitamine brauche, dann schau ich nach, in welchen Fruechten und Gemuesen ich sie finde und ess dann das Nahrugsmittel direkt. Das ist fuer mich natuerlich.

Was die Homoeophatie anbelangt: Fuer mich geht das nicht unter Medi, sondern unter Schwingung. Aber daran glauben ja die Zweifler nicht, also eruebrigt sich fuer mich eine Diskussion in der Richtung.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

20.12.2012 um 16:33
habiba schrieb:Was die Homoeophatie anbelangt: Fuer mich geht das nicht unter Medi, sondern unter Schwingung. Aber daran glauben ja die Zweifler nicht, also eruebrigt sich fuer mich eine Diskussion in der Richtung
Da muß man jetzt ohne jede Bewertung zustimmen...


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

20.12.2012 um 16:33
habiba schrieb:Was die Homoeophatie anbelangt: Fuer mich geht das nicht unter Medi, sondern unter Schwingung. Aber daran glauben ja die Zweifler nicht, also eruebrigt sich fuer mich eine Diskussion in der Richtung.
Doch, wir glauben an Schwingungen... und für jede Schwingung, an die wir glauben haben wir ein Meßgerät, damit wir uns sicher sein können, und nicht glauben müssen.
Hat die Homöopathie auch so ein Meßgerät für ihre Schwingungen?


melden
habiba
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

20.12.2012 um 16:34
Makrophage schrieb:Warum vertraut kaum einer mehr auf die Selbstheilung? Warum nehmen viele so etwas nicht einfach hin, es ist doch nur ein blauer Fleck?
Du hast 100% recht ! Ich krieg die Kriese, weil alle wegen jedem Wehwehchen zum Arzt oder in die Apotheke rennen. Ich habe festgestellt, dass 99 % von allen koerperlichen Problemen einfach wieder verschwinden, wenn man ihnen keine Aufmerksamkeit schenkt und sich um seine Koerperenergien kuemmert.
Unser Gesundheitssystem waere nicht so am A.. wenn jeder etwas mehr Verantwortung fuer seinen Koerper uebernehmen wuerde.


melden
habiba
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

20.12.2012 um 16:38
rmendler schrieb:Hat die Homöopathie auch so ein Meßgerät für ihre Schwingungen?
Kannst du dir vorstellen, dass die Wissenschaft noch nicht fuer alles und jedes ein Messgeraet gefunden hat ? Oder bist du der Meinung, dass die Wissenschaft ALLES weiss und alles beweisen kann und was sie nicht beweisen kann, existiert in der Folge nicht ?

Aber ich habe wirklich keinen Bock hier ueber das zu diskutieren, weil dieses Thema schon bis zum Abwinken in allen Einzelheiten durchgekaut wurde. Wers glaubt, solls glauben, wer nicht, is auch recht. Ich will ja auch niemanden ueberzeugen und habe hier off topic zu schreiben begonnen, ohne dass ich mich, eben gerade aus besagtem Grund, auf das Thema Homoeophatie einlassen wollte.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

20.12.2012 um 16:44
@habiba
Okay, du hast recht. Über religiösen Glauben zu reden, macht wirklich keinen Sinn.


melden
habiba
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

20.12.2012 um 16:45
@rmendler
Falsch, nicht religioesen Glauben, aber sicher spirituellen ;)


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

20.12.2012 um 16:48
@emanon
Da mußt du einen HP fragen :-)

Aber noch einer zum Lachen:
http://www.experto.de/b2c/gesundheit/homoeopathie/das-homoeopathische-mittel-zucker-saccharum-officinale.html


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

20.12.2012 um 16:59
habiba schrieb:Fuer mich ist natuerlich, wenn man z.Bsp. eine Pflanze als GANZES zur Heilung einsetzt und nicht irgendetwas extrahiert, dann irgendwie industriell verarbeitet und dann in Pillenform wieder auf den Markt schmeisst.
Du findest es also besser wenn man jemandem einen Cocktail aus Wirkstoffen verabreicht dessen genaue Zusammensetzung meist unbekannt ist? In der modernen Pharmaindustrie wird nicht irgendwas extrahiert oder irgendwie verarbeitet. Man erforscht die Wirkmechanismen eines Wirkstoffes oft ganz gezielt gegen einen Krankheitserreger mit modernsten Computerprogrammen und schnellen Supercomputern.


melden
habiba
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

20.12.2012 um 17:04
Gottesgeilchen schrieb:In der modernen Pharmaindustrie wird nicht irgendwas extrahiert oder irgendwie verarbeitet. Man erforscht die Wirkmechanismen eines Wirkstoffes oft ganz gezielt gegen einen Krankheitserreger mit modernsten Computerprogrammen und schnellen Supercomputern.
Ja bestimmt, deshalb werden ja auch jedes Jahr jede Menge Medikamente wieder vom Markt genommen... weil entweder gefaehrlich oder wirkungslos...

Wer die Natur studiert, weiss sehr genau, was sich in einer Pflanze befindet, das hat nix mit Cocktail aus unbekannten Wirkstoffen zu tun.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

20.12.2012 um 17:15
habiba schrieb:Wer die Natur studiert, weiss sehr genau, was sich in einer Pflanze befindet, das hat nix mit Cocktail aus unbekannten Wirkstoffen zu tun.
Von welchem Studium sprichst du?


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

20.12.2012 um 19:03
@Gottesgeilchen
Supercomputer klingt fast schon esoterisch :)

Aber hier waere dann auch der Punkt erreicht, wo es 'unnatuerlich' wird. Schliesslich verlaesst man sich auf Modellwissen. Und wenn das Modell ungenau ist kann der Computer noch so super sein, der kriegt das nimmer korrigiert.


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

20.12.2012 um 19:12
@habiba
habiba schrieb:Ja bestimmt, deshalb werden ja auch jedes Jahr jede Menge Medikamente wieder vom Markt genommen...
Wir hatten darüber zwar schonmal diskutiert, aber da ja etwas, was mehr als 3 Tage her ist, für dich nicht mehr existent ist...

http://www.vfa.de/de/patienten/patientenratgeber/ratgeber033.html
In den letzten Jahren war dies im Durchschnitt 2 bis 3 Mal pro Jahr der Fall.
Angesichts der großen Menge an Zulassungen ist das nicht "jede Menge".
Was ich aber passend fand:

http://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=38778
Im Jahr 2002 lagen dem BfArM mehr als 40 Einzelfallberichte aus Deutschland über großteils schwerwiegende Leberschäden vor, die im Zusammenhang mit der Anwendung von Kava-Kava- oder Kavain-haltigen Arzneimitteln aufgetreten waren. Es gab Hinweise da­rauf, dass die Leberschäden relativ häufiger und schwerer bei höheren Dosierungen auftraten. In sechs Fällen war es zu einem so fulminanten Leberversagen gekommen, dass eine Lebertransplantation notwendig wurde. Drei Patienten starben an den Folgen des Leberschadens. Dies führte sehr schnell zu einer Untersagung des Inverkehrbringens von Kava-Kava-Arzneimitteln durch das BfArM.
Diese böse natürliche Chemie. Oder doch eher die chemische Natur?


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

20.12.2012 um 19:20
@Gottesgeilchen
Gottesgeilchen schrieb:In der modernen Pharmaindustrie wird nicht irgendwas extrahiert oder irgendwie verarbeitet. Man erforscht die Wirkmechanismen eines Wirkstoffes oft ganz gezielt gegen einen Krankheitserreger mit modernsten Computerprogrammen und schnellen Supercomputern.
Ach so, du meinst übrigens Virtual Screenings mit virtuellem Docking in einer Software mit Molekülstrukturen aus einer Datenbank. Wenn etwas von den Strukturen ranzupassen scheint (an einen Rezeptor oder ein Enzym), dann bestellt man die und testet es im Labor.

Das machen aber keine "Supercomputer". Sind auch meistens Linuxanwendungen, die du nur über die Shell bedienst. :D

Und natürlich ersetzt das Programm nicht die Verifizierung durch die Laborexperimente.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

20.12.2012 um 19:30
@Dr.Shrimp
Oder PlayStations, Stichwort Folding@Home (machen kein Docking, sondern Proteinfaltung, wird aber auch in der Krebsforschung verwendet).


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

20.12.2012 um 19:32
@Rho-ny-theta

Ach, es gibt Programme mit denen kannst du modellieren, docken, falten oder andere dynamische Berechnungen machen. Letztendlich ist Faltung ja auch nur Energieminimierung. Da gibt es halt verschiedene Algorithmen für.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

20.12.2012 um 19:40
@Dr.Shrimp
War bei Folding@Home nicht grade der Trick das Folding als Spiel mit Highscore zu formulieren und die Spieler es besser loesen konnten als State-of-the-art Algorithmen?


melden
Anzeige
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

20.12.2012 um 19:41
@McNeal

Du meinst jetzt das Spiel foldit.

Ziel war es zu schauen, ob Menschen durch ihren systematischen Puzzletrieb die Faltungen besser rauskriegen als Programme, die die Energieminimierung nach Anleitung ableiten und in lokalen Minima stecken bleiben.

Hab das auch mal gespielt.


melden
174 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden