weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

02.05.2013 um 02:44
@buddel
Junge, du faselst!
Zufälligerweise ist mein Vater "so ca. 10 jahre vor seinem renteneintritt arbeitslos geworden".
Er ist aber trotzdem für sehr kleines Geld weiterhin arbeiten gegangen. Aber das ist ja nicht das Thema.
Sondern das er es sich verdient hatte, so gut wie möglich behandelt zu werden, als er sehr schwer erkrankte.
Und das die KK es auch anstandlos bezahlte. Ich weiß also nicht was du mit deinem "lala-land" Gewäsch meinst.
Übrigens, würdest du aufmerksam lesen, wäre dir nicht entgangen, dass ich von meinem Vater in der Vergangenheitsform schrieb. Er ist mittlerweile tot, also lass despektierliche Bemerkungen a la "dein alter" bitte stecken.


melden
Anzeige
Xovaar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

02.05.2013 um 02:45
@buddel
Xovaar schrieb:Wieviel Geld sind 10 Jahre Lebensqualität wert ?
für die Behandlung deines grauen Stars darfst du selber aufkommen


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

02.05.2013 um 02:51
@tiktaalik
mach dich mal nicht nass wegen deinem vater, es war nicht despektierlich gemeint mit "dein alter",
so nenne und nannte ich meinen vater auch.
und wie ist der (dein vater) trotz arbeitslosigkeit, zehn jahre vor seiner verrentung weiter arbeiten gegangen?
leergut gesammelt?

merkst du eigentlich, dass du nicht denkst?

buddel


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

02.05.2013 um 02:56
@buddel

Also weil etwas mit unserem Rentensystem nicht stimmt duerfen alte Omas nichtmehr laufen? Nur fair ;-)


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

02.05.2013 um 02:58
@buddel
Keine Sorge, ich mach mich nicht nass.
Meinem "Alten" wurde betriebsbedingt nach 20 Jahren gekündigt. Der hat dann den Gelbsack-Müll von wohlstands-verwöhnten Jünglingen (na, klingelts?) sortiert. Ein Scheiss-Job, zwar mit netten Kollegen, aber doch ziemlich assi.
Was ist denn nun mit dem "lala-land"?
Beantwortest du auch Fragen?


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

02.05.2013 um 03:00
@McNeal
McNeal schrieb:Also weil etwas mit unserem Rentensystem nicht stimmt duerfen alte Omas nichtmehr laufen? Nur fair ;-)
Wieso nicht? Das ist doch 1a-Homöo-Denke! Weil etwas mit unserem Gesundheitssystem nicht stimmt, funktioniert die H.


melden
Xovaar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

02.05.2013 um 03:19
@buddel
1) Ich glaube nicht an Homöopathie
2) deine Meinung interessiert mich nicht mehr
3) hätte ich dich nicht bereits gemeldet, spätestens jetzt würde ich es tun


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

02.05.2013 um 03:19
@buddel hm keine hüftgelenke mehr für senioren, bist du neuerdings cdu mitgleid? oder spielste nur gerne den mistfelder?

und wirksame behandlungen bei personen die alt sind und unwirksame behandlungen bei leuten die dumm sind sollte man nicht miteinander vergleichen, ersteres sollte natürlich die KK berappen, letzteres nicht.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

02.05.2013 um 08:38
Im Sinne des Threads wäre es besser, weg von Hüftgelenken für ältere Menschen (da gibt's doch sicher auch bereits Threads zu) wieder hin zur ursprünglichen Thematik zu kommen. Danke.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

03.06.2013 um 21:50
@all:

Ich habe ein paar Fragen:

Aus welchem Grund wird die Homöopathie von einigen Krankenkassen bezahlt?
Es ist schließlich nie eine Wirksamkeit nachgewiesen worden.

Gibt es dazu irgendwelche Stellungsnahmen der Krankenkassen?


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

03.06.2013 um 21:51
Schon mal auf die Idee gekommen eine Krankenkasse anzuschreiben?


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

03.06.2013 um 21:58
@Lepus

Reines Marketing und Kundenbindung.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

03.06.2013 um 22:16
@emanon
Nope, auf die Idee bin ich nicht gekommen.
Allerdings würde ich mir diese Mühe gerne ersparen, da ich auf eine schnellere Beantwortung meiner Fragen gehofft habe.

Ich frage hauptsächlich deshalb, weil meine Bekannte von mir der Überzeugung ist "Wenn die Krankenkasse es anbietet, muss es wirken."...
Das Problem dabei ist, dass sie wirklich schwer krank ist und lieber zu einer "Homöopathie-Hexe" rennt, als zum Arzt zu gehen.

@Makrophage
An so was dachte ich auch - weil es ein momentaner "Trend" ist, wollen die Kassen auch was von Kuchen haben und nennen das ganze dann "Kundenfreundlichkeit".


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

03.06.2013 um 22:23
@Lepus

Genau so ist es.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

03.06.2013 um 22:24
@Lepus

Frage sie doch mal, warum nicht alle Kassen Homöopathie bezahlen, müsste ja nach der selben Logik so sein.

mfg
kuno


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

03.06.2013 um 22:24
@Lepus

Mehr ist es auch wirklich nicht - der Kunde will es, also wird gezahlt. Hintergedanke evtl. noch, dass einige dieser Präparate eh für "Zipperlein" genommen werden, wo sonst evtl. sinnlos Arzbesuch und teure echte Medikamente verschwendet worden wären.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

03.06.2013 um 22:32
@kuno7
Habe ich, aber da kam dann nur ausweichendes Geschwurbel von ihr.

@Rho-ny-theta
@kuno7
@Makrophage

Ich werde es mit dem "Angebot und Nachfrage"-Argument versuchen.
Vielleicht denkt sie trotzdem darüber nach auch, wenn sie keine Aussagen darüber von den betreffenden Krankenkassen nachlesen kann.


Vielen Dank euch allen! :)


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

03.06.2013 um 22:55
@Lepus
Lepus schrieb:Habe ich, aber da kam dann nur ausweichendes Geschwurbel von ihr.
Tja, das ist die übliche Vorgehensweise, trotzdem viel Glück.

mfg
kuno


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

03.06.2013 um 22:58
@kuno7
Danke! ^^


melden
Anzeige
krangii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

04.06.2013 um 00:34
Ohne alles gelesen zu haben, möchte ich die Eingangsfrage beantworten, und zwar haben mir Schulmedizin und Homöopathie bereits geholfen. Homöopathie hat mir insbesondere gut gegen Warzen geholfen, als ich noch jung war. Die beste Medizin ist natürlich eine gesunde Lebensweise, aber in der Praxis naja .....


melden
97 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden