weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

15.032 Beiträge, Schlüsselwörter: Homöopathie, Psiram, Schulmedizin, Globuli, Homö-bashing, Natalie Grams
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

15.06.2013 um 12:34
@Rho-ny-theta
gibt es überhaupt anhänger der homöopatie e wissen wie sie fuktionieren sollte?


melden
Anzeige

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

15.06.2013 um 12:40
@interrobang

Meine Tochter hat eine schulmedizinisch nicht heilbare Blutkrankheit, die autoimmun bedingt ist.
Die Schulmedizin kann nichts machen, gibt immer nur Cortison, um das Immunsystem flach zu halten, damit es die Blutplättchen nicht so schnell zerstört.

Ich fuhr mit ihr bis nach Groß Gerau zu einer Heilpraktikerin, die sich mit diesem Krankheitsbild auskennt. Sie gab uns bestimmte Tropfen und nach 3 Monaten hatten sich die Blutwerte erstaunlich reguliert.

Das ist nun 6 Jahre her und selbst der Chefarzt der Onkologie war erstaunt, dass ihre Werte so stabil sind. Sie sind noch nicht perfekt, aber vor der Heilpraktikerin waren sie lebensbedrohlich.
Sie halten sich weiterhin stabil.

Ich selbst habe mit den chinesischen Heilpilzen bei mir eine Arthritis mit Wassereinlagerung in der LWS in Griff bekommen, wo selbst Cortison nicht half.
Dazu wurde mein Allgemeinbefinden verbessert und ich habe nur noch 1 x im Jahr die Grippe, weil das Immunsystem stärker ist. Der Körper wird entgiftet und gereinigt.

In den Pilzen sind Unmengen an Aminosäuren, die der Körper nicht selbst herstellen kann, sie aber braucht. Man müsste kiloweise Gemüse am Tag essen, um diese Menge aufzunehmen.
Dazu Vitamine und Mineralien in absoluter Höchstdosis und in reinster Form.
Man kann es nicht überdosieren und was dem Körper zu viel ist, scheidet er aus.
Nebenwirkungen gibt es keine, ausser in den ersten 2-3 Tagen vermehrte Blähungen.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

15.06.2013 um 12:46
@sunrise73
Und du hast dafür natürlich krankenunterlagen?
sunrise73 schrieb:Dazu wurde mein Allgemeinbefinden verbessert und ich habe nur noch 1 x im Jahr die Grippe, weil das Immunsystem stärker ist.
Hatte die letzten Jahre keine Grippe... Scheinbar schwächen die Pilze dein Immunsystem.
sunrise73 schrieb:Man kann es nicht überdosieren
Du hast echt gar keine ahnung oder? o_O Man kann sich sogar mit Wasser vergiften.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

15.06.2013 um 12:46
@Rho-ny-theta

Vielen Dank für den netten Hinweis.

Sehr interessant, was da steht. Wenn ich mal Zeit habe, lese ich es.
Um meine Erfahrung hier mitzuteilen muss ich aber nicht die 233 Vorseiten lesen.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

15.06.2013 um 12:52
@interrobang

Unterlagen darüber habe ich natürlich. Warum sollte ich auch keine haben, wenn ich seit Jahren
regelmäßig in der Uniklinik zur Untersuchung bin mit meiner Tochter.


Ich kenne meinen Körper im Gegensatz zu Dir; wenn mein Immunsystem schwach ist, fange ich mir jede Kleinigkeit ein. :)
Das ist nicht mehr der Fall.

Wie gut, dass es Menschen gibt, die mich auf meine Keine-Ahnung aufmerksam machen.
Vergiften tun wir uns vor allem mit genau diesem Überwissen von Menschen, die alles wissen und beurteilen können.

Vor allem über das Internet als Ferndiagnose.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

15.06.2013 um 12:54
@sunrise73
sunrise73 schrieb:Wie gut, dass es Menschen gibt, die mich auf meine Keine-Ahnung aufmerksam machen.
Vergiften tun wir uns vor allem mit genau diesem Überwissen von Menschen, die alles wissen und beurteilen können.
Dir ist klar das alles und gleichzeitig nichts Gift is?
sunrise73 schrieb:Vor allem über das Internet als Ferndiagnose.
Wen du sagst das man von etwas keine überdosis nehmen kann dan zeigt das nunmal das du absolut keine ahnung hast was du hier schreibst.
sunrise73 schrieb: wenn mein Immunsystem schwach ist, fange ich mir jede Kleinigkeit ein.
Und laufst wegen kleinichkeiten zu einen Homöopaten während ein normaler Mensch höchstens einen Tee trinkt.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

15.06.2013 um 12:57
@interrobang

Wo habe ich geschrieben, dass ich für jede Kleinigkeit zum Heilpraktiker laufe?
Ich nehme in regelmäßigen Abständen als Kur diese Pilze. Mehr bedarf es nicht.

Tee trinke ich sogar auch. Aber eher selten.
Ich sage, dass man die Pilze nicht überdosieren kann.

Wer lesen kann ist klar im Vorteil ;)

Ich wünsche Dir noch einen schönen Tag. :)


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

15.06.2013 um 12:58
@sunrise73

Warum gibt es, nach deinem Dafürhalten keine belastbaren Studien, welche die Wirksamkeit von Homöopathie bestätigen?

mfg
kuno


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

15.06.2013 um 12:58
sunrise73 schrieb:Wie gut, dass es Menschen gibt, die mich auf meine Keine-Ahnung aufmerksam machen.
Vergiften tun wir uns vor allem mit genau diesem Überwissen von Menschen, die alles wissen und beurteilen können.

Vor allem über das Internet als Ferndiagnose.
aaaaaaaaaaaaaaaaahhhh




melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

15.06.2013 um 12:58
@sunrise73
sunrise73 schrieb:Wo habe ich geschrieben, dass ich für jede Kleinigkeit zum Heilpraktiker laufe?
Ich nehme in regelmäßigen Abständen als Kur diese Pilze. Mehr bedarf es nicht.
Eben für nichts. Naja vielleicht für nen trip...
sunrise73 schrieb:Ich sage, dass man die Pilze nicht überdosieren kann.
Und das ist bullshit. Du kannst sogar wasser überdosieren.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

15.06.2013 um 13:00
@kuno7

Warum wirken Placebos in den Studien?


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

15.06.2013 um 13:01
@interrobang

Genau, Du wirst es sicherlich wissen. :)


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

15.06.2013 um 13:01
@sunrise73

Du meinst, das die Wirken?

mfg
kuno


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

15.06.2013 um 13:03
@kuno7

Lies Dir doch diverse Studien durch. Sie wirken, weil die Leute GLAUBEN, dass es ein Medikament ist.

Warum sind denn mittlerweile die Heilpraktiker so weit gestreut und erfolgreich?
Muss man alles verstehen und hinterfragen? Reicht doch, wenn es funktioniert.

Kann die Schulmedizin alles erklären? Nein.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

15.06.2013 um 13:04
@sunrise73
sunrise73 schrieb:Warum wirken Placebos in den Studien?
Faslche frage. Richtige Frage:

Warum Wirkt Homoöpatie genausoviel wie reine Zuckerpillen?
sunrise73 schrieb:Genau, Du wirst es sicherlich wissen.
Ja den es gibt bestätigt fälle von wasservergiftung. Man kann sich mit allen vergiften.
sunrise73 schrieb:Warum sind denn mittlerweile die Heilpraktiker so weit gestreut und erfolgreich?
Weil es immer mehr dummme menschen gibt die sich über den Tisch ziehen lassen.
sunrise73 schrieb:Reicht doch, wenn es funktioniert.
Und das tut es nicht.
sunrise73 schrieb:Kann die Schulmedizin alles erklären? Nein
Was kann sie den nicht erklähren? p.s. Sie heilt im gegensatz zur Homöopatie.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

15.06.2013 um 13:09
@interrobang

Du hast Deine Meinung nun geäussert; ich meine, die auf Erfahrung basiert.

Nur weil es bei Dir nicht funktioniert, kannst Du es nicht verallgemeinern und als Humbug und Geldmacherei bezeichnen.

Jeder kann es doch für sich entscheiden und daher kann ja jeder gern seine Meinung haben und danach leben.

Die Schulmedizin heilt? Wo? Du nimmst Medikamente für die eine Krankheit und die Nebenwirkungen lösen dafür wieder andere Krankheiten aus.

Siehe die Krebsbehandlung durch Chemo. Es wird einfach alles zerstört..das böse Material, aber auch das Gute. Selten ist man ganz davon geheilt; der Krebs bricht dann früher oder später wieder woanders aus.

Das Gehirn kann die Schulmedizin auch bis heute noch nicht vollständig erklären. Du vielleicht bei Deinem ausgeprägtem Wissen?

Dann ist Wasser ja eine prima Methode, wenn man einen Suizid plant. :D Wie viele Liter braucht man dafür? Ausser natürlich, wenn man sich ertränkt?
Warst Du bei den bestätigten Fällen dabei? Oder woher weisst Du das?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

15.06.2013 um 13:12
@sunrise73
sunrise73 schrieb:Du hast Deine Meinung nun geäussert; ich meine, die auf Erfahrung basiert.
Erfahrungen sind wertlos. Es Zählen nur fakten und belege.
sunrise73 schrieb:Nur weil es bei Dir nicht funktioniert, kannst Du es nicht verallgemeinern und als Humbug und Geldmacherei bezeichnen.
Weist du eigentlich wie Homöopatie laut ihrem erfinderbetrüger funktionieren soll?
sunrise73 schrieb:Jeder kann es doch für sich entscheiden und daher kann ja jeder gern seine Meinung haben und danach leben.
Von mir aus kann auch jeder Heroin nehmen weil er denkt es schützt vor AIDS.
sunrise73 schrieb:Die Schulmedizin heilt? Wo? Du nimmst Medikamente für die eine Krankheit und die Nebenwirkungen lösen dafür wieder andere Krankheiten aus.
Reine behauptung. Bring belege für diese Lüge.
sunrise73 schrieb:Siehe die Krebsbehandlung durch Chemo. Es wird einfach alles zerstört..das böse Material, aber auch das Gute. Selten ist man ganz davon geheilt; der Krebs bricht dann früher oder später wieder woanders aus.
Chemotherapien garantieren sehr gute heilungschancen. :Y:
sunrise73 schrieb:Das Gehirn kann die Schulmedizin auch bis heute noch nicht vollständig erklären. Du vielleicht bei Deinem ausgeprägtem Wissen?
Was hat das mit Medizin zu tun und der Heilung von Krankheiten? Hast du gerade deine Pilze genommen?


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

15.06.2013 um 13:14
sunrise73 schrieb:Lies Dir doch diverse Studien durch. Sie wirken, weil die Leute GLAUBEN, dass es ein Medikament ist.
Normalerweise werden Placebos in solchen Studien als Vergleich genommen um festzustellen ob ein Medikament eben eine Wirkung hat.

Ein Placebo (lat. „ich werde gefallen“) ist im engeren Sinn ein Scheinarzneimittel, welches keinen Arzneistoff enthält und somit auch keine durch einen solchen Stoff verursachte pharmakologische Wirkung haben kann. (wikipedia)

@sunrise73
Also:
sunrise73 schrieb:Sie wirken, weil die Leute GLAUBEN,
Falsch.

Nicht die Placebos wirken, sondern den Leuten geht es besser, weil sie denken das sie etwas genommen hätten, das ihnen hilft.
Dieser Effekt hat aber eben auch klare Grenzen.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

15.06.2013 um 13:16
@sunrise73
sunrise73 schrieb: Sie wirken, weil die Leute GLAUBEN, dass es ein Medikament ist.
Ich würde eher sagen, die Menschen der Plazebogruppe glauben, dass es eine Wirkung gibt, weil sie glauben ein Medikament zu erhalten. Neben der Erwartungshaltung spielt auch die Selbstheilungsfähigkeit eine Rolle, vielleicht aber auch noch andere Mechanismen, dass wird, soweit ich weiß noch erforscht. Entscheidend ist meiner Meinung nach, dass es keine Rolle spielt, was ein Plazebo enthält, von daher spielt es keine Rolle, was ich dem Patienten gebe, die Plazebowirkung ist identisch.
sunrise73 schrieb:Warum sind denn mittlerweile die Heilpraktiker so weit gestreut und erfolgreich?
Gute Frage. Ich tippe mal auf Unwissenheit. Alle Menschen, die ich persönlich kenne und die der Homöopathie eine Wirkung bescheinigten, waren der Ansicht, die Homöopathie wäre eine Naturheilkunde.
sunrise73 schrieb:Muss man alles verstehen und hinterfragen? Reicht doch, wenn es funktioniert.
Ansichtssache.

mfg
kuno


melden
Anzeige

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

15.06.2013 um 13:21
@interrobang
interrobang schrieb:Weist du eigentlich wie Homöopatie laut ihrem erfinderbetrüger funktionieren soll?
Warum meinst du, der Hanemann wäre ein Betrüger gewesen, dafür hätte er ja wissen müssen, dass die H. nicht wirkt.

mfg
kuno


melden
184 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
teilen durch null87 Beiträge
Anzeigen ausblenden