weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

15.024 Beiträge, Schlüsselwörter: Homöopathie, Psiram, Schulmedizin, Globuli, Homö-bashing, Natalie Grams
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

16.12.2012 um 17:05
@Rho-ny-theta
Immer wieder muß ich lesen, das Homöopathie nicht wirken bzw. funktionieren soll. Als überzeugter HP-Anhänger kann ich da nur sagen: Das ist falsch. Ich möchte garnicht verleugnen, das so gut wie jede Studie, die HP untersuchte als Ergebnis hatte "Keine Wirkung über Placebo feststellbar".
Es hat sich aber noch nie jemand Gedanken darüber gemacht, woran das denn läge. Ich verstehe durchaus, das ein Anhänger wissenschaftlicher Prinzipien das Funktionsprinzip der HP nicht nachvollziehen kann. Und ich möchte auch keinesfalls verleugnen, das Verschüttelungen bis hin zur Nicht-mehr-Nachweis-Grenze und darüber hinaus, sowie das Postulat, das das Wasser informiert würde, kaum auf einer wissenschaftlichen Ebene erfassbar sind. Jedoch ist dieses Unverständnis nicht die Ursache für die nachweislosen Studienergebnisse. Ganz und garnicht.

Ich stelle deswegen mal die einzig wichtige Frage in den Raum und beantworte sie auch mit Fakten:
Warum zeigen HP-Studien keine Wirkung oberhalb der Placebowirkung?
Die Antwort ist einfach, und jeder, der sich mal etwas intensiver mit HP berschäftigt hat, kennt sie auch.... nur der Zusammenhang wurde noch nicht erfasst.
Natürlich spreche ich von §284 des Organons von Samuel Hahnemann. Hier gibts einen passenden Link dazu, wo sich jeder Uniformierte selbst belesen könnte http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2009/11/18/schweinefleisch-und-mittagsschlaf-wie-man-homoopathie-wirkungslo... . Im §284 ist genau aufgeführt, was man zu unterlassen hat, während man HP anwendet, und damit sie ihre Wirkung entfalten kann. Eine sehr umfangreiche Liste.
Und ich behaupte einfach mal, das bei den HP-Studien keine Überwachung der Probanden auf Einhaltung dieser Liste stattfand - somit muß das Ergebnis HP-negativ ausfallen - das ist doch überhaupt keine Frage, sondern sagt einem bereits der gesunde Menschenverstand.

Obwohl ich ein überzeugter Anhänger der HP-Verwendung bin, verzichte ich auf die Einnahme. Durch die in der Liste aufgeführten Einschränkungen ist es mir persönlich lieber, evidenzbasierte Medizin einzunehmen, und sonst auf nichts verzichten zu müssen.


melden
Anzeige
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

16.12.2012 um 17:09
@rmendler
Pass aber auf, du solltest schon regelmäßig Fleisch essen, sonst kriegst du ohne Einnahme homöopathischer Medikamente ganz schnell eine Überdosis ;) .

Wenn alle dort aufgelisteten Handlungen die Homöopathie ausbremsen, ist diese als Behandlung faktisch wirkungslos, da kein Patient alle diese -bescheuerten- Regeln einhalten kann. Die Versuchung, Wollkleidung zu tragen, wäre einfach zu groß.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

16.12.2012 um 17:13
@Rho-ny-theta
Ein Patient, der auf die Wirkung von HP vertraut, da bin ich fest überzeugt, wird jede einzelne Regeln einhalten. Ansonsten wären das ja nur dumme Mitläufer, die sich irgendeinen Mist haben einreden lassen. Das wöllte ich niemals glauben wollen.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

16.12.2012 um 17:20
@rmendler

Meinst du, daß von hundert Homöopathie-Gläubigen auch nur einer mal im Organon geschmökert hat? Wieviele von denen dann sogar bis zum §284 vorgedrungen sind dürfte in der Größenordnung ihrer Verschüttelungen liegen. Ich bin nach wie vor davon überzeugt, daß die Kritiker der Homöopathie wesentlich besser über sie informiert sind als die Verfechter dieses Glaubenssystems.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

16.12.2012 um 17:26
@rmendler
Auch wenn man sich an diese (bescheuerten) Regeln hält ändert das nichts daran das HP nicht wirken kann.

Da helfen auch solche dämlichen Floskeln nicht
rmendler schrieb:Und ich möchte auch keinesfalls verleugnen, das Verschüttelungen bis hin zur Nicht-mehr-Nachweis-Grenze und darüber hinaus, sowie das Postulat, das das Wasser informiert würde, kaum auf einer wissenschaftlichen Ebene erfassbar sind. Jedoch ist dieses Unverständnis nicht die Ursache für die nachweislosen Studienergebnisse. Ganz und garnicht.
Nichts bleibt nichts , egal ob du dazu Schweinefleisch isst , nur noch auf allen Vieren läufst , oder dich jeden Morgen 5 mal im Kreis drehst.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

16.12.2012 um 17:27
Lieber @geeky ,
deine Einschätzung in allen Ehren, aber sie ist falsch. Das kann ich bereits damit belegen, das ich diese Aussage nicht teile, ja sie sogar anzweifele. Dadurch unterstreiche ich mein Fazit sogar.

Solltest du dennoch Recht haben, und das liegt maximal bei einer 99,9prozentigen Wahrscheinlichkeit, dann hat sich das Universum geirrt. Das hat jedoch dramatische Auswirkungen. Wir wären alle aufgerufen, dieses verlogene Universum auszulöschen und durch ein wahrhaftiges Universum, in dem du Unrecht hast, zu ersetzen.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

16.12.2012 um 17:31
@ickebindavid

Hallo David,
du bezeichnest mein Wissen als "dämliche Floskeln"? Ist das korrekt?
Du weißt wohl garnicht, das ich als Kind die Weisheit mit Löffeln gefressen habe. Genauso wie der Oberlicks, der als Kind in einen Joghurtbecher voll amüsantem Zaubertrunk gestolpert ist.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

16.12.2012 um 17:33
[Die Aussage] ist falsch. Das kann ich bereits damit belegen, das ich diese Aussage nicht teile
Astreine Argumentationskette ^^

Die Aussage die HP sei richtig, ist falsch, das kann ICH dadurch beweisen, dass ich die Aussage nicht teile. q.e.d.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

16.12.2012 um 17:35
@rmendler
ist da auch die lüge dabei das schweinefleisch ungesund ist? meine lieblingsernährungslüge. :)


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

16.12.2012 um 17:35
@HYPATIA
Verdammt, wassn nu? Eine arg blöde Situation.
Ich könnte deine Aussage natürlich einfach anzweifeln, und bist zu deinem nächsten Beitrag Recht haben.... mmh.... da könnte klappen... jo genau, und bevor du antworten kannst, lösche ich einfach das Internet, und behalte für immer Recht.... juhu, Problem gelöst!!!!


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

16.12.2012 um 17:37
@rmendler
Ich wollte dir schon länger eines sagen: du bist für mich einer der besten Teilnehmer in diesem Forum. Niemand sonst geht sio virtuos mit Poes Gesetz um wie du, ich finde diese Art von Humor absolut geil, und sie ist schwierig zu beherrschen. Weiter so!


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

16.12.2012 um 17:38
@interrobang
Ob Hahnemann das damit ausdrücken wollte, weiß ich nicht - hab kein Organon zur hand, und erst recht keine Lust, den Mist zu lesen. Der §284 ist einfach ein schönes Beispiel dafür, wie unsinnig die HP eigentlich ist.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

16.12.2012 um 17:39
@Rho-ny-theta
Ich danke Sie.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

16.12.2012 um 17:42
@rmendler
@Rho-ny-theta
Rho-ny-theta schrieb:ich finde diese Art von Humor absolut geil, und sie ist schwierig zu beherrschen. Weiter so!
Ja und ich bin zu blöd diesen Humor zu erkennen, ich sollte genauer lesen :D
In diesem Sinne @rmendler ,weiter machen!


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

16.12.2012 um 17:49
@ickebindavid
Das gerade ist ja poes law ;)


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

16.12.2012 um 18:12
Rho-ny-theta schrieb:@rmendler
Ich wollte dir schon länger eines sagen: du bist für mich einer der besten Teilnehmer in diesem Forum. Niemand sonst geht sio virtuos mit Poes Gesetz um wie du, ich finde diese Art von Humor absolut geil, und sie ist schwierig zu beherrschen. Weiter so!
*unterschreib*


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

16.12.2012 um 18:14
:D


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

16.12.2012 um 18:32
@rmendler
rmendler schrieb:Ob Hahnemann das damit ausdrücken wollte, weiß ich nicht - hab kein Organon zur hand, und erst recht keine Lust, den Mist zu lesen. Der §284 ist einfach ein schönes Beispiel dafür, wie unsinnig die HP eigentlich ist.
Ich habe das Organikum im Schrank stehen. Könnte man das vielleicht als Ersatz nutzen?


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

16.12.2012 um 18:36
@Pan_narrans
Willst du das wirklich vollständig durchlesen, um hinter die Frage zu kommen, ob Hahnemann Schweinefleisch als schlechtes Nahrungsmittel betrachtete?


melden
Anzeige

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

16.12.2012 um 18:41
@Pan_narrans
Aha... was muß ich da lesen? Das Organikum ist ein DDR-Chemiebuch. Lass bloß die Finger von dieser schulwissenschaftlichen Propaganda.


melden
389 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden