weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

14.096 Beiträge, Schlüsselwörter: Homöopathie, Psiram, Schulmedizin, Homö-bashing, Natalie Grams, Globuli
honkwatch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

17.06.2013 um 13:19
Pan_narrans schrieb: Seit wann muss man eine Diplomarbeit schreiben, um Naturheilpraktiker zu werden? Und wieso wirkt die so gar nicht nach einer Diplomarbeit, sondern eher nach einer hübsch bunten Werbebroschüre? Und wieso hat die ein Literaturverzeichnis von weniger, als einer Seite? Wieso ist da keine einzige Primärquelle gelistet, dafür aber Geo und Wikipedia?
Du kannst vielleicht Fragen fragen!
Weil das Ding nie an einer Hochschule vorgelegt wurde, Form und Inhalt somit grad egal sind.
Am Coolsten fand ich aber den "lockeren Erzählstil". Hat eher was von gemütlichem Lagerfeuer, als von einer ernsthaften Diplomarbeit (da werden Erinnerungen an Conrad und Walach wach)


melden
Anzeige

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

17.06.2013 um 13:19
@25h.nox
Jo, aber ich würde mich schämen, so etwas dann im Netz zirkulieren zu lassen.

Man kann noch nicht einmal eine vernünftige Gliederung erkennen, ganz zu schweigen von irgendeiner Art methodischen Vorgehen.

@honkwatch
Ja, an die musste ich auch denken :D

Irgendwie scheint in der Szene der Eindruck zu herrschen, dass eine Diplomarbeit in diesem lockeren Erzählstil verfasst werden muss.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

17.06.2013 um 13:22
Pan_narrans schrieb:Jo, aber ich würde mich schämen, so etwas dann im Netz zirkulieren zu lassen.
musst a nicht deinen echten namen dabei schreiben^^

für mehr Pseudonyme in der pseudowissenschaft!!!


melden
honkwatch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

17.06.2013 um 13:23
Pan_narrans schrieb:Dann bleibt nur noch die Frage, wieso @sunrise73 das postet? Glaubt sie, wir würden uns dadurch beeindrucken lassen?
Du kannst Fragen fragen 2.0
Weil jeden Tag ein Depp erwacht, den man mit sowas beeindrucken kann.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

17.06.2013 um 13:25
@25h.nox
Hm, ich wollte mich schon immer einmal Biff nennen. Muss mir nur noch den passenden Nachnamen aussuchen. Tannen und Malibu sind für den Vornamen ja leider schon vergeben.

@honkwatch
Ja, aber hier in der Wissenschaftsrubrik sind wir ja in der Regel nicht soo leicht zu beeindrucken ;)


melden
honkwatch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

17.06.2013 um 13:29
@Pan_narrans
Pan_narrans schrieb: Irgendwie scheint in der Szene der Eindruck zu herrschen, dass eine Diplomarbeit in diesem lockeren Erzählstil verfasst werden muss.
Exakt. Je locker, desto guter. Oder so ähnlich.
Das scheint wohl die einzige Anforderung an solche
schriftlichen "Arbeiten"zu sein.
Hat vielleicht damit zu tun, dass man in dieser Szene gern die kompliziertesten Sachverhalte derart simplifiziert, dass es wirklich jeder versteht. (angeblich)
So wird aus dem kanadischen Holzfäller rasch ein Einsteinwiderleger, der sibirische Eiswürfelschnitzel falsifiziert mal eben locker flockig die ET (und zwar in der Mittagspause!)


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

17.06.2013 um 13:31
Hm, ich wollte mich schon immer einmal Biff nennen.
ist das nicht nen wc reiniger?


melden
wolfpack
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

17.06.2013 um 13:32
25h.nox schrieb:Hm, ich wollte mich schon immer einmal Biff nennen.
25h.nox schrieb:ist das nicht nen wc reiniger?
Biff


Ich hab ja ein leisen Verdacht, das der entsprechende User möglicherweise mitbeteiligt war.
Solche Experten, die auf ihre Arbeit verweisen und sich erstmal als jemand anderes ausgeben. Gabs und gibts ja hier auch. z.B. wie ein gewisser Herr B.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

17.06.2013 um 13:33
Hmm, beides der erste Absatz aus der Einleitung einer Diplomarbeit:
Vor gut vier Jahren begann ich die Ausbildung zur Dipl. Naturheilpraktikerin TEN. Meine Motivation dafür
war, dass ich rund um meine Arbeit als Dipl. Pflegefachfrau HF mehr über die ganzheitliche Medizin (u.a.
Körpertherapie, Selbstheilungskräfte) wissen wollte. Das Wissen um die symptombezogene, schematische
Behandlung reicht mir nicht aus.
und
1. Der MHC Klasse I Antigenpräsentationsweg
Bei Wirbeltieren unterscheidet man im adaptiven Immunsystem zwischen humoraler und zellvermittelter Immunantwort. Das humorale Immunsystem richtet sich mittels B-Zellen und den von ihnen sezernierten Antikörpern gegen extrazelluläre Pathogene. Intrazelluläre Pathogene und entartete Zellen werden durch die zellvermittelte Immunantwort bekämpft. Dabei erkennen zytotoxische T-Zellen Antigene, welche auf der Zelloberfläche präsentiert werden. Für diese Antigenpräsentation werden die Moleküle des Haupthistokompatibilitätskomplexes (MHC) in spezifischer Weise von den T-Zellrezeptoren (TCR) erkannt. Man unterscheidet zwischen Molekülen der Klasse I und II.
Irgendwie erkenne ich da leichte Unterschiede...

@25h.nox
Das auch. Macht es nur besser :D


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

17.06.2013 um 13:36
Solche Experten, die auf ihre Arbeit verweisen und sich erstmal als jemand anderes ausgeben gabs und gibts ja hier auch. z.B. ein gewisser Herr B.
herr B hat doch immer mit offenen karten gespielt. wieso auch nicht...

@Pan_narrans kommt nicht erst sowas wie ne ehrenwörtliche erklärung?
und quelle für die andere diplomarbeit?


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

17.06.2013 um 13:45
I@25h.nox
Die andere ist meine zugegebener Weise recht mittelmäßige Arbeit und die Erklärung wurde damals nicht in die Einleitung geschrienen, sondern in einem gesonderten Formular abgegeben,.wenn ich mich richtig erinnere.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

17.06.2013 um 13:45
@Pan_narrans
Irgendwie erkenne ich da leichte Unterschiede..

Das ist noch gar nichts schau mal welchen Tollen Satz ich in diesem "Meisterwerg gefunden habe"
Schon in seiner Anatomie weckt der Darm Assoziationen an die Windungen im Hirn:


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

17.06.2013 um 13:50
@Pan_narrans das heißt du hast als diplomarbeit einen aufsatz für die pharmamafia geschrieben?
vlt irgendeine lüge mit dem man z.b. die impfpropaganda stützen kann?


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

17.06.2013 um 13:55
25h.nox schrieb:ist das nicht nen wc reiniger?
Bitte bitte jetzt nicht auch noch MMS ins Spiel bringen.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

17.06.2013 um 13:57
@25h.nox
http://www.shortnews.de/id/1032241/niederlande-masern-epidemie-im-bibelguertel


melden
wolfpack
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

17.06.2013 um 14:01
@subgenius
Gibts auch immer mal wieder in der Schweiz, Deutschland und anderen Ländern - gibt sogar ein Thema dazu.

Diskussion: Impfpflicht


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

17.06.2013 um 14:02
GEO Magazin 11/00 - Wie der Bauch den Kopf bestimmt

http://www.ryke37.de/hara/geo_11_00_bauch_kopf.pdf
Schon die Anatomie der Darmwindungen
im Innern der "gläsernen Frau" weckt
Assoziationen an die Windungen im Hirn
Anita Böni
15. Oktober 2012
JPhys2 schrieb:Schon in seiner Anatomie weckt der Darm Assoziationen an die Windungen im Hirn


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

17.06.2013 um 14:05
@Dr.Shrimp
Böni-Plag? :D


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

17.06.2013 um 14:05
@emanon

Wollen wir eins aufmachen? :D

Meine Intuition sagt, dass da was zusammenkommen kann.


melden
Anzeige
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

17.06.2013 um 14:06
@subgenius die begründung ist aber anders als bei deutschen impfleugnern.
das echte christentum beinhaltet halt die doppelte Prädestination, und danach leben die.
sowas ist wenigstens ehrlich(und hey, bei uns ist das verstümmeln von kindern bestimmten religiösen gruppen auch gestattet).


melden
410 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden