weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

18.06.2013 um 05:47
@sunrise73
sunrise73 schrieb:Ich habe einfach nur keine Lust mehr, etwas zu erklären, was nichts bringt
Das sagen die Scharlatanten immer, wenn sie ihre billigen Werbesprüche abgespult haben und keine Zustimmung, sondern kritische Rückfragen ernten. Dann ist ihre "Lust" plötzlich ebenso minimal wie es ihre Ahnung schon vorher war. Die KÖNNEN gar nichts erklären, die können nur propagieren, denn für Erklärungen braucht es Argumente, für ihre Propaganda hingegen reichen hübsch verpackte Lügen aus. Davon habe sie seit Hahnemann nämlich jede Menge zusammengetragen, im Gegensatz zu Argumenten, die man nach wie vor vergeblich sucht.


melden
Anzeige

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

18.06.2013 um 07:11
sunrise73 schrieb:Ich habe einfach nur keine Lust mehr, etwas zu erklären, was nichts bringt ( mit einer Wand zu reden hat den gleichen Effekt ), meine Zeit zu verschwenden, da ich auch ein reales Leben habe, was mir wichtiger ist, als mich auf diesem Niveau zu unterhalten.
Das Niveau ist an sich hoch, wird aber immer von Dir unterlaufen, die nur irgendwelche "Weisheiten" ohne jegliche Belege postet und auf Nachfragen nicht antwortet.
Was ist Dein Wunschniveau? Umfassende Zustimmung ohne kritische Fragen?
sunrise73 schrieb:Ich MUSS auch hier nichts erklären, mir reicht aus, was ich für Erfahrungen gemacht habe und bin damit sehr zufrieden.
Natürlich bist Du zufrieden. Du musst ja nicht auf kritische Nachftagen antworten, ob Du vielleicht einem Trugschluss aufgesessen bist.
Ganz im Gegenteil zu der von Dir verpönten Wissenschaft, die sorgfältiges Arbeiten zur höchsten Prämisse gemacht hat.
Darum gibt es auch Doppel- Blindtests, um jegliches Einbildungsvermögen auszublenden. Das erschwert zugegebnermaßen das "über den Tellerrand schauen" ;)
sunrise73 schrieb:Da ja die Wissenschaft und Schulmedizin alles ist was für Euch zählt und es für mich mehr gibt, als die Dinge, die man erklären kann, werden wir hier nie auf einen Nenner kommen.
Wenn es mehr gibt, warum hast Du dann nicht das geringste Interesse, Dich mit diesen Dingen auseinanderzusetzen?
Wenn hier kritische Fragen kommen, dann solltest Du Dir diese Fragen auch stellen.

Das mache ich bei allem, was ich neu erfahre und ich es für wert empfinde, mich näher damit zu beschäftigen.

Aber dann würde vielleicht dein Glaubensgebilde zusammenstürzen und nichts ist schlimmer, als sich selber einzugestehen, daß man Unrecht hat.
sunrise73 schrieb:Meine Zeit kann ich auch anderweitig verschwenden, wenn mir der Sinn danach stünde.
Mit Besuchen beim Homöopathen vielleicht?


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

18.06.2013 um 08:01
sunrise73 schrieb:da ich auch ein reales Leben habe
immer dieses reale Leben von dem so viele reden.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

18.06.2013 um 09:32
@geeky
geeky schrieb:Das sagen die Scharlatanten immer, wenn sie ihre billigen Werbesprüche abgespult haben und keine Zustimmung, sondern kritische Rückfragen ernten.
In Usenetzeiten hätte man da ein Law draus machen können.

Wobei Roesen's Law schon nah dran ist.


melden
wolfpack
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

18.06.2013 um 10:44
@rambaldi
Ich halte mit Krietschs Egotheorem dagegen.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

18.06.2013 um 10:45
@McNeal

Tut mir leid, falls Du keins besitzt. Ich für meinen Teil gehe lieber mit meinen Kindern schwimmen, als mich hier über ein Thema zu streiten, wo ich meine Meinung habe und sie auch nicht ändern werde.

Da kann man mir mit noch so vielen Thesen und Studien kommen; ich glaube was ich erlebe.

Gott wurde auch nicht bewiesen und ich glaube an ihn. Ganz einfach.

Mir kann man mit Studien nichts beweisen.

Und jetzt ziehe ich mich zurück, egal was Ihr darüber denkt, ich lasse Euch Eure Meinung und Euren angeblichen Triumph über einen weiteren NICHTWISSER.

Geniesse nachher die Sonne am See, statt mich hier herumzuschlagen.

Real lebt es sich immer noch am besten. :)


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

18.06.2013 um 10:49
@sunrise73
Vergiss nicht am See einen tiefen Schluck zu nehmen.
Danach solltest du gegen so ziemlich alles immun sein, inklusive Karpfenpocken. ;)


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

18.06.2013 um 10:50
sunrise73 schrieb:wo ich meine Meinung habe und sie auch nicht ändern werde.
Das kann ich verstehen. Warum Argumente anhören, wenn von vorneherein keine Bereitschaft da ist, das, woran man glaubt, auch mal kritisch zu hinterfragen..?
sunrise73 schrieb:Mir kann man mit Studien nichts beweisen.
Klar. Aber auf die Wissenschaft schimpfen...
Denn das ist die einzige Möglichkeit, sich Homöopathie schönzureden...
sunrise73 schrieb:Gott wurde auch nicht bewiesen und ich glaube an ihn. Ganz einfach.
Manchmal bete ich, daß Darwin recht hat und die Evolution aussortiert...


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

18.06.2013 um 10:53
@sunrise73

Daß dir die Argumente fehlen, um deine Meinung zu begründen, hättest du auch mit wesentlich weniger Worten ausdrücken können. Wenn du aber nicht diskutieren willst (oder kannst) - was suchst du dann hier in einem Diskussionsforum? Deinen Glauben kannst du genausogut in einem Blog predigen, da stört es dann auch nicht, daß du außer ihm nichts vorzuweisen hast - ebensowenig wie Hahnemann damals.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

18.06.2013 um 10:55
@Kurzschluss
Dazu müßte man dann doch endlich das Robinsonprogramm für Schulmedizin einführen - und den üblichen Hassern jegliche Behandlung verweigern.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

18.06.2013 um 11:01
Und wieder geht jemand dahin dem man, auch aufgrund seiner Unverbesserlichkeit einfach nur wünschen kann, nemals ernsthaft krank zu werden.
Mein Mitgefühl auch an die Kinder, die in der Regel die Versuchsobjekte ihrer überschaubar informierten Eltern sind.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

18.06.2013 um 11:04
TheSecret schrieb:
Gott wurde auch nicht bewiesen und ich glaube an ihn. Ganz einfach.
Kent Hovind ist überall..

"While all of the evidence is not in yet, I feel it is still the best option to take God’s word at face value. The Bible has never been proven wrong yet, and I believe it never will be."

Amen


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

18.06.2013 um 11:11
@sunrise73
sunrise73 schrieb:Ich für meinen Teil gehe lieber mit meinen Kindern schwimmen, als mich hier über ein Thema zu streiten, wo ich meine Meinung habe und sie auch nicht ändern werde.
Jo, damit wäre dann wohl alles gesagt. Ignoranz scheint in gewissen Kreisen wohl wirklich eine Tugend zu sein.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

18.06.2013 um 11:11
HN09poster1A

Das trifft es doch. :D

@subgenius
subgenius schrieb:The Bible has never been proven wrong yet, and I believe it never will be."
Das klappt aber auch nur mit Verschieben des Torpfostens siehe Sintflut. ;)


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

18.06.2013 um 13:59
@emanon
Aber da wird doch nicht ordentlich geschüttelt und geklopft, darum erinnert sich das Wasser nicht an die unappetitlicheren Inhaltsstoffe.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

18.06.2013 um 16:51
rambaldi schrieb:Aber da wird doch nicht ordentlich geschüttelt und geklopft, darum erinnert sich das Wasser nicht an die unappetitlicheren Inhaltsstoffe.
woher weißt du was ich für stuhlgang habe...


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

18.06.2013 um 17:14
@25h.nox
Er wollte darauf hinaus das in den oben beschriebene Topf nur Gequirllte Scheisse minderer Qualität unabhängig von der Qualität des Ausgangsproduktes produziert.
Bessser sind Geräte die in der Lage sind auch Damenhygeneprodukte zu zerkleinern.. sowas ist dann von Zeit zu Zeit recht praktisch.

Man kann die Aktiverung aber dadurch erreichen wenn man mal ordentlich auf die Schiesse haut.

Man .. ziemlich anal der Tag heute.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

18.06.2013 um 17:16
@subgenius
@25h.nox

Ich wäre euch dankbar, wenn ihr die Analfixierung diverser Kreise nicht auch noch unterstützen würdet :D


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

18.06.2013 um 17:22
@Rho-ny-theta
Das hast du schön ausgedrückt , dein Einwand ist geschluckt, verdaut .. und dann nix weiter.

Wieso fallen mir jetzt ständig Wortspiele ein ?


melden
Anzeige

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

18.06.2013 um 18:16
Ganz klar Schulmedizin.


melden
303 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden