weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

14.096 Beiträge, Schlüsselwörter: Homöopathie, Psiram, Schulmedizin, Natalie Grams, Globuli, Homö-bashing
honkwatch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

18.08.2013 um 23:42
Es geht noch bekloppter. Man glaubt es kaum.

Homöopathie als Sterbehilfe
http://www.dr-annette-prollius.de/Public/ShowInfo.aspx?link=129
Schluß-Anmerkung:
Ich habe mit Absicht hier nichts von Potenzen erwähnt. Im Finalstadium wirkt jede Potenz, die man da hat.
Echt jetzt? Jede Potenz?
Und ich dachte immer Gifte hätten auch ungeschüttelt, undynamisiert und unpotenziert eine finale Wirkung.


melden
Anzeige

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

18.08.2013 um 23:43
Nuja....nur gegen was wirkt sie?

Belladonna unverdünnt soll ja als Sterbehilfe ganz geeignet sein.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

18.08.2013 um 23:45
Ich weiss gerade nicht genau ob ich da irgendwas nicht verstehe oder ob das Buch einfach als Satire gemeint ist:
-Unter Belladonna S.217
alternative Heute: loveparade


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

18.08.2013 um 23:49
Das is ne gute Frage.....also einerseits KANN das gar keiner ernst meinen und "Homöopathie auf dem Sofa" klingt ja erstmal sehr satirisch...

Andererseits hab ich da so n doofes Gefühl....


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

18.08.2013 um 23:51
@LivingElvis
Von mir gemeint war das Hebammenbuch:
http://books.google.de/books?id=_Xdmjfg16KQC&pg=PA210&hl=de&source=gbs_toc_r&cad=4#v=onepage&q&f=false

S.217


melden
honkwatch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

18.08.2013 um 23:54
@ickebindavid
Keine Satire.
Belladonna diente im Mittelalter dazu, jemanden in Rausch zu versetzen...erlebte Halluzinationen, Menschen verwandeln sich in Tiere...
Die Autorin sieht wohl in der love parade die heutige Entsprechung, wegen der ausufernden Drogenexzesse (die laut Bild ja der einzige Grund für die LP war)

Die Autorin des Buches scheint mir keine großere Satirikerin zu sein, dafür aber eine 'höchstseriöse' Heilpraktikerin.
http://www.praxis-mutter-kind.de/person.html


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

18.08.2013 um 23:56
@honkwatch
Jetzt bin ich wirklich sprachlos konnte den Text nicht ernst nehmen und habs tatsächlich für Satire gehalten.
disgusted mother of god


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

19.08.2013 um 00:01
Nee....die Tante ist auch tatsächlich noch Dr. Med.

http://www.sanego.de/Arzt/Nordrhein-Westfalen/4555-Detmold/Allgemeinmedizin/2684-Dr-med-Annette-Prollius/

nach Aussage "eines Kollegen mit der Homöopathie verheiratet"...

http://www.homoeopathie-hoeren.de/Prollius-Annette/Vorlieben-Wege-zur-Mittelfindung/DZ-210-09.HTM


melden
honkwatch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

19.08.2013 um 00:03
@ickebindavid
ickebindavid schrieb:Jetzt bin ich wirklich sprachlos
Da siehste mal. Wenigstens das kann Homöopathie.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

19.08.2013 um 00:08
@honkwatch
Ich halt es nicht aus!
Jetzt mischen die auch schon beim Sterbevorgang ihre Potenzen!
Ich gehe mal eben kotzen...


@LivingElvis
Ich habe zuerst "Wege zum Mittelfinger" gelesen.

Und so was darf Menschen behandeln... Würde der auch kein Tier anvertrauen...


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

19.08.2013 um 00:10
Lepus schrieb:Ich gehe mal eben kotzen..
Nimm einfach ein bisschen von dem Ergebnis potenziere es und dir wird nicht mehr schlecht sein ;)

dein
Dr. Med. ickebindavid


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

19.08.2013 um 00:14
Witzig:
Das klappt allerdings nur, wenn der Reiz angemessen ist, d.h. wenn die Arznei passt.

(...)

Und homöopathisch wird ein Mittel erst, wenn es genau passt, wie ein Schlüssel in ein Schloß
und
nach so einer Arznemittel-Prünfung fühlt sich der Proband besser, gesünder.. Und das geschieht auch bei einer Arznei-Gabe: der Organismus lernt dazu.
http://www.dr-annette-prollius.de/Public/ShowInfo.aspx?link=192

Also kurz:
Homöopathie wirkt nur, wenn das Mittel exakt auf die Krankheit zugeschnitten ist, aber wenn Du einfach mal so irgendwas nimmst fühlst Du Dich auch besser.

Da kann ich mir doch eigentlich das komplette WALA-Sortiment bestellen und mir nen Cocktail draus mixen und werd nie krank. Is auch nich teuer, weil ich einfach immer wieder Wasser oben drauf schütten kann.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

19.08.2013 um 00:17
@ickebindavid
Danke, Herr Doktor! ^^
Das fällt dann unter Nosodentherapie, richtig? XD
@LivingElvis schrieb:
Is auch nich teuer, weil ich einfach immer wieder Wasser oben drauf schütten kann.
XD
Genialer Einfall!
Aber vergiss den Zucker nicht und den Alkohol! Viiiiiel Alkohol, dann hast du auch was davon. Und es tötet auch Bakterien.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

19.08.2013 um 00:21
Lepus schrieb:Nosodentherapie
Wenn du an dieser Form der Homöopathie zweifelst verschreib ich dir halt Fledermauskot, oder irgendwas anderes leckeres :troll:
Hochpotenziert natürlich!

Das ist genau wie mit Zaubertränken und Hexengebräu, je widerlicher, desto wirksamer!


melden
honkwatch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

19.08.2013 um 00:23
@LivingElvis
LivingElvis schrieb:nach so einer Arznemittel-Prünfung fühlt sich der Proband besser, gesünder..
Wie soll das gehen?
Die homöopathische Arzneimittelprüfung wird nach Onkel Hahnemann mit gesunden(!) Probanden durchgeführt. Die dann aufgetretenen Symptome sollen zeigen wogegen das Gebräu eigentlich helfen soll (das weiß man vorher nämlich nicht). Es ist demnach Sinn der Übung, dass es den Testern schlechter geht!
Bekommen die Probanden Kopfschmerzen, dann hilft das Dreckszeug gegen Kopfschmerz. Fallen den Probanden die Zähne aus, dann hilft das Gelump gegen Karies. Oder so ähnlich.
Plötzlicher Tod der Probanden -> Mittel für ewiges Leben gefunden.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

19.08.2013 um 00:25
@ickebindavid
Nein, nein! Ich bin zufrieden und mir geht es schon viel besser! O.O *Angst*

:D


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

19.08.2013 um 00:28
@Lepus
Da bin ich mit meiner Abneigung gegen Spargel wenigstens nicht alleine ;)


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

19.08.2013 um 00:30
@Pan_narrans
Wir können einen Club gründen und als Referenz geben wir die Homöopathie an! ^^

Motto:
Kein Spargel, auch keinen potenten!
Das sind wir selber!

:D


melden
honkwatch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

19.08.2013 um 00:49
Lol
Und morgen diskutieren wir, ob wir die Hauptsätze der Thermodynamik (0-3) durch einen universellen quantenhomöopathischen Hauptsatz ersetzen:
In einem unendlichen, offenen System mit einem Energiegradienten (wie dem Kosmos) stellt sich immer eine Evolution ein, welche zwangsläufig zu Leben und intelligenten Wesen führen muss (immanente Gotteseigenschaft der Materie). Das Leben selbst ist zwar an Materie gebunden, selbst jedoch nichtstoffliche Information.
Das ist doch mal eine Innovation.
Wie drückt man das wohl mathematisch aus? Da schlafen wir mal drüber und besaufen und mit Wodka C30 - das fetzt rein.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

19.08.2013 um 09:05
honkwatch schrieb:Wie soll das gehen?
Die homöopathische Arzneimittelprüfung wird nach Onkel Hahnemann mit gesunden(!) Probanden durchgeführt. Die dann aufgetretenen Symptome sollen zeigen wogegen das Gebräu eigentlich helfen soll (das weiß man vorher nämlich nicht). Es ist demnach Sinn der Übung, dass es den Testern schlechter geht!
Bekommen die Probanden Kopfschmerzen, dann hilft das Dreckszeug gegen Kopfschmerz. Fallen den Probanden die Zähne aus, dann hilft das Gelump gegen Karies. Oder so ähnlich.
Plötzlicher Tod der Probanden -> Mittel für ewiges Leben gefunden.
Nein, das stimmt nicht. Bei der Homöopathie ist ALLES besser. Das sagst Du nur, weil Du ein verblendeter kleiner schulmedizinhöriger Mensch bist, der in seinem Chemo-Medizin-Gefängnis gefesselt ist und sich eigentlich nach Liebe sehnt. Frau Dr. kann Dir die Schwingungen wieder ins rechte Schwingen bringen, so dass Du wieder eins wirst mit dem Universum und Deine kosmische Energie wieder wirken kann. Zum absoluten Sonderpreis von 399,- Euro inklusive einer Fuß-Heizdecke aus energiebehandeltem Polyester. Mit Energie-Zertifikat und Aufladungsgarantie.


melden
honkwatch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

19.08.2013 um 09:46
@LivingElvis
Klar ist alles besser. Bestreitet doch niemand. Mit rosafarbener Brille ist halt alles rosa, wer bin ich um solche elementaren Grundlagen der Esozonterie in Frage zu stellen? Würde mir nie einfallen.
___
Ich finde es immer wieder unterhaltsam und aufschlussreich, dass die vom Homöo Virus befallenen sich nicht einmal an ihre eigenen Statuten halten können. Die packen es nicht einmal aufrecht zu ihrem Irrglaube (Wahnsinn?) zu stehen und scheinen selbst hinsichtlich den wesentlichsten Basics ihrer 'Zauberlehre' lügen zu müssen.
Wenigstens in ihrer notorischen Unaufrichtigkeit sind solche Leute standhaft, sie sind halt mit jeder Faser irrational. (das ist gut, so kann man diese Vögel sehr schnell erkennen)

Und solchen Typen vertrauen andere Typen ihre Gesundheit an? Es ist nicht zu fassen.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

19.08.2013 um 11:08
@honkwatch
Schau Dir doch das Gros der Psychop...ähm....Homöopathen an. Wenn man mal von den "vergutmenschten" Ärzten absieht, sind das häufig Leute, die selbst nicht klar kommen. Für diesen ganzen Eso-Krams interessieren sich doch hauptsächlich Leute, die auf der Suche nach irgendwas "Höherem" sind. Die ganze Mentalität baut da auf dem Glauben auf, "das Leben" sei mehr als das worauf die wissenschaftlich belegten Daten bislang hindeuten.


melden
honkwatch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

19.08.2013 um 11:25
@LivingElvis
Das seh ich anders. Deren Mentalität fußt auf Irrationalität. Diese ominöse Suche ist auch nur eine von vielen Auswirkungen.
Aber über die (manchmal lustigen) Feinheiten irrationaler Überzeugungssysteme sollten wir uns hier nicht auslassen, das würde ausufern und zu nix führen. Ausserdem erreicht man damit eh keine Betroffenen, da sind die immun gegen.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

19.08.2013 um 11:30
Ich weiß jetzt nicht was Du anders siehst. Haut doch so ziemlich in die selbe Kerbe...


melden
Anzeige
honkwatch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

19.08.2013 um 11:41
@LivingElvis
LivingElvis schrieb:Die ganze Mentalität baut da auf dem Glauben auf, "das Leben" sei mehr als das worauf die wissenschaftlich belegten Daten bislang hindeuten
Da sehe ich einen Unterschied. In der Ursache.
Du sagst das Fundament dieses Irrsinns sei der Glaube das Leben sei mehr, ich sage dieser Glaube ist bereits eine Auswirkung und nicht die eigentliche Ursache.

Die Kerbe ist gleich, das Ergebnis bleibt gleich, nur haben wir unterschiedliche Ursachen.

Edit: Mein,"das seh ich anders", war irreführend. Bezog sich ja nur auf diesen einen Satz, das konntest du nicht riechen. Mein Fehler.


melden
317 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Killervirus39 Beiträge
Anzeigen ausblenden