weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

14.096 Beiträge, Schlüsselwörter: Homöopathie, Psiram, Schulmedizin, Globuli, Homö-bashing, Natalie Grams
honkwatch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

18.08.2013 um 21:36
Für alle die sich nicht nur von Licht (und Liebe) ernähren
Homöopathisches Kochbuch.
Eine gedrängte und zugleich gründliche Anweisung zur Vereinbarung unsrer gewohnten Küche mit den Erfordernissen der Homöopathie.
von Friederike Hehn, aus dem Jahr 1834
http://www.lexikus.de/bibliothek/Homoeopathisches-Kochbuch
Mineralwasser wird unter verbotenen Genüssen aufgeführt oO
images


melden
Anzeige

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

18.08.2013 um 21:37
@honkwatch
Weil man Mineralien nachweisen kann!! xDD


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

18.08.2013 um 21:40
@mem513185

XDDD



@honkwatch

Warum zum Henker ist Mineralwasser tabu? o.O


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

18.08.2013 um 21:43
@Lepus
@mem513185
@honkwatch
große Stubenhitze, vieles Sitzen, Schaukeln, langer Mittagsschlaf, Nachtleben, sumpfige Wohnung, dumpfiges Zimmer, karges Darben, so wie übermäßige und anhaltende Anstrengungen des Geistes.
Hahahahahahahaaaaaa.... :D

Ich kann nicht mehr... das erklärt vieles... :D


melden
honkwatch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

18.08.2013 um 21:44
@Lepus

Was fragst du mich? Vielleicht gab es damals noch keine Mineralogie? :ask: :aluhut:

Gemischtes Wasser ist aber erlaubt. (ich denke nicht, dass damit Salz- und Süsswasser gemeint ist)
Und ungewürztes Warmbier ist auch erlaubt. Was auch immer das sein soll.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

18.08.2013 um 21:49
@Thawra

Schweinefleisch: verboten
Spargel: verboten
Senf: verboten
Petersilie: verboten
Pfeffer: verboten
Pilze: verboten
Zimt: verboten
Schokolade: nix da
Wein: verboten
Bier: verboten
Essig: verboten...


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

18.08.2013 um 21:52
@Rho-ny-theta

.... ja... und hast du gesehen?
Thawra schrieb:anhaltende Anstrengungen des Geistes
... drum glauben die Leute auch weiter dran, Denken ist verboten... :D :D


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

18.08.2013 um 21:53
@honkwatch
Ich hatte gehofft, dass du noch mehr Info dazu hast.
Schade, hätte diesen Bullshit gerne näher erklärt gehabt. ^^


@Rho-ny-theta
Mach es doch kurz:
Leben: verboten!
Spaß: verboten!
Leckeres Zeugs: verboten!


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

18.08.2013 um 21:57
Knoblauch gar nicht, Meerrettich nur wenn man krank ist?

Und was hat Ernährung mit Homöopathie zu tun? Darf ich potenzierten Knoblauch gegen üblen Körpergeruch zu mir nehmen?


melden
honkwatch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

18.08.2013 um 22:07
@LivingElvis
LivingElvis schrieb:Und was hat Ernährung mit Homöopathie zu tun?
Weil das laut Vorwort des Dr. Stüler, seines Zeichens Medizinrath, einfach gut ist. Das muss als Begründung ausreichen (=jedenfalls eine bessere Begründung als die Homöopathie an sich jemals vorweisen konnte)
Die Beobachtung dieser Vorschriften ist also nicht nur unerläßliches Erfordernis zur Einleitung und Durchführung einer homöopathischen Kur, sondern im Allgemeinen auch allen Gesunden zu empfehlen, es müßte denn eine oft unvermeidliche Abnormität in der Lebensweise ihnen gewisse naturwidrige Genüsse zu einem Bedürfnisse gemacht haben, dessen sie sich nicht ohne bedeutende Nachtheile für ihre Gesundheit plötzlich entäußern können.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

18.08.2013 um 22:08
Rho-ny-theta schrieb:Bier: verboten
Da sind aber ne Menge Kochrezepte mit Bier zu finden und ich muss zugeben einige der Rezepte klingen nach herrlich deftigem Schmaus. Irgendwie scheinen mir hauptsächlich die Gewürze als "böse" angesehen worden zu sein. Das würzen scheint sich hauptsächlich auf Salz und Zucker sowie Sardellen zu beschränken.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

18.08.2013 um 22:15
Lepus schrieb:Spaß: verboten!
Leckeres Zeugs: verboten!
Das trifft es wohl trotzdem waren ja damals Gewürze als Luxus angesehen, während Bier als Grundnahrungsmittel betrachtet wurde.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

18.08.2013 um 22:16
Was heißt hier wurde?

Prost :D


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

18.08.2013 um 22:17
@ickebindavid

Irgendwie macht das schon Sinn: wenn du dich lange genug von solch grausigem Fraß ernährt hast, stört es dich gar nicht mehr, wenn dir die Homöopathie nicht hilft. Im Gegenteil, du begrüßt dann doch den Tod :D


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

18.08.2013 um 22:18
@Rho-ny-theta
Hallo ?
Grausiger Fraß? Da gibt es Rezepte für Biersuppe!
:D

@LivingElvis
Prost :D


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

18.08.2013 um 22:19
@ickebindavid

Warmes Bier mit Sardellen: q.e.d. :D


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

18.08.2013 um 22:19
ickebindavid schrieb:Grausiger Fraß? Da gibt es Rezepte für Biersuppe!
Es lebe die Homöopathie :D

Viva la Homöopathia...
LivingElvis schrieb:Prost :D
;)


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

18.08.2013 um 22:24
Rho-ny-theta schrieb:Warmes Bier mit Sardellen: q.e.d.
Nene, aber zugegebenermaßen vielleicht doch nicht sooo köstlich:
Man kocht 1 Quart Weißbier mit Zucker und etwas Zitronenschale auf, legirt es mit dem Gelben von 3 Eiern, 1 Theelöffel voll Mehl und einem halben Tassenkopf kaltes Weißbier. Dann setzt man es noch einmal auf schwaches Kohlenfeuere läßt es unter beständigem Umrühren ziehen und richtet es über gerösteten oder in Butter gebratenen Milchbroten an. Man kann auch Zwiebäcke dazu nehmen.
Ich müsste es mal testen, vorher will ich das gar nicht schlechtreden ! ;)

Aber nun genug des Spams.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

18.08.2013 um 22:35
Rho-ny-theta schrieb:Spargel: verboten
Die Homöopathie hat also doch ihre Vorteile.


melden
honkwatch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

18.08.2013 um 23:08
Hier hört der Spaß endgültig auf.

Homöopathie für Hebammen, Praxisbuch
http://books.google.de/books?id=_Xdmjfg16KQC&pg=PA210&hl=de&source=gbs_toc_r&cad=4#v=onepage&q&f=false

S 210
Eisenhut C30 gegen
- Atemnot des Neugeborenen
- Todesangst bei der Mutter während der Geburt
- Geburtsschmerzen

S 219
Belladonna bei
- Scheintod des Neugeborenen
- plötzlichem hohem Fieber

S 233
Kamille bei
- unerträglichen Schmerzen
und ACHTUNG ZITAT
- zorniges, unausstehliches Schreien, unausstehlich,
"man könnte das Kind verkaufen"
Zitat Ende

Ganz dicht können die aber nicht sein, oder?


melden
ddaniel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

18.08.2013 um 23:11
@honkwatch
Ironischerweise veröffentlich in einem Verlag, der sich "Hippokrates" nennt -.-


melden
honkwatch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

18.08.2013 um 23:17
@ddaniel
Jepp.
Hippokrates Verlag

1925 von Robert Bosch gegründet
1980 zur Thieme Gruppe gekommen
Standort: Stuttgart

Naturheilverfahren, Akupunktur und Homöopathie sowie Manuelle Medizin und Osteopathie waren von Anfang an die zentralen Themen des Hippokrates Verlages. Heute konzentriert sich Hippokrates mit seinem Portfolio auf die Informations- und Kommunikationsbedürfnisse von Hebammen. Neben Büchern und Zeitschriften bietet Hippokrates heute auch direkte Fortbildungsforen wie beispielsweise das Forum Hebammenarbeit an, das einmal im Jahr in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Hebammenverband stattfindet.
https://www.thieme.de/de/thieme-gruppe/hippokrates-verlag-1163.htm
Keine weiteren Fragen mehr.

Mit dem Eid kann das wenig zu tun haben. Die beziehen sich wohl eher auf Happy Hippo, oder sowas in der Art.


melden
honkwatch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

18.08.2013 um 23:18
Soll bloß keiner mehr angedackelt kommen und herumflöten, "was regt ihr euch so auf? wenn´s nicht wirkt, dann schadet es auch nicht".
Dann gibt´s Bohnen. Ausführung blau.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

18.08.2013 um 23:27
honkwatch schrieb:Dann gibt´s Bohnen. Ausführung blau.
Sind das homöopathisch erlaubte oder verbotene Lebensmittel?

Im Ernst - absolut richtig. Vielleicht sollte man den Herren mal "Nichts D1000" verabreichen, was gegen die Leere im Kopf wirkt.


melden
Anzeige

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

18.08.2013 um 23:34
Statman schrieb:
Spargel: verboten


@Pan_narrans schrieb:
Die Homöopathie hat also doch ihre Vorteile.
War auch mein erster Gedanke. ;)


@honkwatch
Anhand dieses Hebammen-Buches könnte man fast eine neue Form der natürlichen Selektion vermuten... -.-


melden
314 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden