weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie
Bömmi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.04.2014 um 21:17
Rho-ny-theta schrieb:Hundeexkremente, Syphilisgeschwüre, Uran, Berliner Mauer, tausend Mark, alles mit dabei...
Jo, da gibt es nix, was es nicht gibt. Die schmeißen alles, was nicht rechtzeitig flüchtet oder flüchten kann in ihren Bottich. Man könnte drüber lachen, wenn es nicht so unethisch wäre.


melden
Anzeige

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.04.2014 um 21:18
Rho-ny-theta schrieb:Syphilisgeschwüre
Ehrlich jetzt???


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.04.2014 um 21:18
@Rho-ny-theta


meine nachbarin hat es des öftern geholfen... nachdem sämtliche schwere medis nicht geholfen haben.. Wie eine liebe kollegin...die mal schwer depris hatte, und schwere medikamenten bekam.. was nicht geholfen hatte, bis ihr jemand den kopfstand nah legte... und sie ist hellwach und fitt von geist, ein komplett realitsch denkende mensch.. sie schwört hier drauf.

lasse doch jeder die erfahrungen machen die sie wollen..

Ich finde beides gut, und ich denke wir können die natur nicht ausplundern...

Nur ich wünschte es würde erforscht in wie weit ein sanfte hanftablette so manche spitze nehmen kann, was hyperaktivität bekommt, die neueste untersuchen zeigen ein sehr gute wirkung auf das gehirn... was ist gesunder? Was macht stress mit ein? Sitz dort viel übel?

Ein bisschen hasch, ohne bekifft zu sein. Wirklich die fastenzeit einhalten nur um den körper zu erholen... denke es hat einfach was mit was gutes zutun..

Ok vom thema ab ich weiß.

Sorry!


melden
Bömmi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.04.2014 um 21:18
ja, ehrlich. das stimmt.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.04.2014 um 21:18
@Lepus
http://www.psiram.com/ge/index.php/Oscillococcinum

@Peter0167
Peter0167 schrieb:Ehrlich jetzt???
Klar, Stichwort Nosoden.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.04.2014 um 21:19
@waterfalletje
waterfalletje schrieb:meine nachbarin hat es des öftern geholfen..
waterfalletje schrieb:Wie eine liebe kollegin.
Der Dackel von meiner Oma ist durch Homöopathie schwul geworden. Und jetzt?


melden
Bömmi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.04.2014 um 21:20
waterfalletje, Erfahrungen können keine Wirksamkeit belegen. Das können nur Studien.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.04.2014 um 21:20
Bömmi schrieb:Die schmeißen alles, was nicht rechtzeitig flüchtet oder flüchten kann in ihren Bottic
Klingt ja fast wie Surströmming, nur die Konzentration steht in umgekehrter Relation.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.04.2014 um 21:23
@Peter0167
Bei Surströmming flüchtet dann alles vor de Bottich :D


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.04.2014 um 21:26
Im Prinzip finde ich ja, dass das Beispiel mit dem Hundekot ein schlecht gewähltes Beispiel ist, um die Unwirksamkeit von HP zu zeigen, denn eigentlich werden ja Wirkstoffe für Medikamente auch aus allem Möglichem heraus geholt.
Oder zB Taurin für "Power" - Drinks. Und auch wenn die Lacher gegen die HP sind, so ist das halt kein Beweis irgendeiner Art.
Gerade als wissenschaftlicher denkender und argumentierender Mensch sollte man nicht den Reizen des sonst bei Gläubigen üblichen Argumentationsstils erliegen, Gegenideen durch Verunglimpflichung alleine widerlegen zu wollen.

Die Wahl des Stoffes ist ja eigentlich nicht die Ursache dafür, dass HP nicht wirkt, sondern eben die Art und Weise, wie die Auswahl getroffen wird (auf Gerate-Wohl), sowie die Art der "Überprüfung" und vor allem ja die fast unendliche Verdünnung.

Aber da gerade Letzteres dazu verwendet wird, die angebliche Wirksamkeit von HP zu widerlegen, fällt mir eben auf, dass ich bisher noch nirgends nach lesen konnte, welche Mengen eines solchen Stoffes nun tatsächlich zur Herstellung Verwendung finden.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.04.2014 um 21:27
@waterfalletje

Tees, Lavendelöl und Hanftabletten gehören nicht zur Homöopathie.


melden
Bömmi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.04.2014 um 21:27
Es soll ja auch nicht die Unwirksamkeit zeigen. Das kann dieses Beispiel auch gar nicht. Es zeigt das Glück adäquater Verdünnung. :D


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.04.2014 um 21:28
Rho-ny-theta schrieb:Bei Surströmming flüchtet dann alles vor de Bottich.
Vielleicht könnte man mit Surströmming den armen Dacke wieder heilen, aber ich glaub, das war jetzt politisch nicht korrekt, sagen wir lieber....wieder in die Spur bringen.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.04.2014 um 21:31
@waterfalletje,

Hanf und auch andere Rauschmittel werden sehr wohl erforscht und auch im Kampf gegen Leiden und Schmerzen eingesetzt. Nur haben alle diese Mittel nichts mit HP zu tun.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.04.2014 um 21:32
@Rho-ny-theta
Danke! :)


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.04.2014 um 21:35
@Rho-ny-theta

Soll mir das jetzt leid tun vor die oma, ich denke den dackel stört es weniger..

Ich finde die mitte immer prima...

Ich bin eher der kräuter typ und wenn nötig auch die Medizin, die leisten auch oft gute arbeit.

Für mich ist stress der großte krankheits faktor.. Und eine ist stressanfälliger wie ein andere.

Mh, ich habe mal hand aufgelegt , habe wohl ein händchen vor entzündungen, neurodamtis... mh vielleicht auch nicht... auf jeden fall war es weg... ich denke die leute intersiert es nicht woran es gelegen hat nachdem sie nach jahre ihre handschuhe ablegen konnte..

Ich habe auch nicht groß nachgefragt, weil es ist nicht mein ding..und habe es sein gelassen.. nur ich habe mal selber ein expiriment durchgeführt... inseriert in die zeitung, viele verschiedende fälle, umsonst behandelt... was ich wollte war eine ehrliche meinung, und nix mehr..

Ich konnte längst nicht alles, nur hierin klappte es vorwiegend.. und da waren menschen dabei die auch bei andere handaufleger waren..
Ich lüge nicht, schreibe einfach mal hin.... so wie es war.

Hatte ein finger der entzündungen aufspürte...es kriebelte, war sogar etwas unangenehm.

So dies kann man jetzt runter machen ins lächerlich ziehen, oder wie auch immer..
Es waren halt meine erfahrungen...


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.04.2014 um 21:36
@off-peak
off-peak schrieb:fällt mir eben auf, dass ich bisher noch nirgends nach lesen konnte, welche Mengen eines solchen Stoffes nun tatsächlich zur Herstellung Verwendung finden.
Beitrag von off-peak, Seite 354

Darüber hatte ich mich auch schon gewundert:
Interessant deswegen, weil ich mich immer frage, wie man bei Substanzen, die nur schwer in Wasser oder Ethanol löslich sind, überhaupt eine klar definierte Konzentration der "Urtinktur" nur durch Verreiben in einem Mörser gewährleisten will.
Beitrag von JohnDifool, Seite 334


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.04.2014 um 21:37
@waterfalletje

Geht es in deinen Schädel, dass Naturheilkunde und Homöopathie völlig unterschiedliche Dinge sind?


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.04.2014 um 21:38
@JohnDifool
hmm, mir ist leider nicht klar, was Du mir mit dem Hinweis auf meine eigene Frage sagen möchtest?


melden
Anzeige

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.04.2014 um 21:40
off-peak schrieb:hmm, mir ist leider nicht klar, was Du mir mit dem Hinweis auf meine eigene Frage sagen möchtest?
Das steht in der Mitte, er will dir sagen, dass er sich auch schon darüber gewundert hat.


melden
281 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden