weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.04.2014 um 21:42
@Rho-ny-theta


Was ich schreiben möchte, ist ob ich ein händchen hatte oder nicht, ob manche mehr an mir geglaubt haben oder nicht, ich weiß es nicht.. Es war weg, und ich war selber sehr skeptisch..
Und warum die stärke bei entzündungen....die frage steht noch offen bei mir..

Und wenn die homöophathie auch sowass auslösen kann, wo liegt das problem..

Ich hätte eher interesse an eine studie.. wie groß der schaden war.. was am ende günstiger war..auch was die krankenkasse kosten betrifft......... wenn so was helfen soll egal warum auch immer und spart soviel lauferei zum arzt wo liegt dann das problem?


melden
Anzeige

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.04.2014 um 21:42
@Peter0167
Peter0167 schrieb:Das steht in der Mitte, er will dir sagen, dass er sich auch schon darüber gewundert hat.
Richtig. :)
Und darunter hab' ich einen ausführlichen, früheren Beitrag dazu verlinkt.


melden
Bömmi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.04.2014 um 21:44
Großer Gott...

ES HILFT NICHT und egal, ob es teuer oder günstig ist, es hilft nicht und dann ist jeder Preis zu teuer.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.04.2014 um 21:44
@waterfalletje

Ja, Studien wären schön, aber die Homongos reden sich ja immer mit ihrem special pleading raus, dass anerkannte wissenschaftliche Studienverfahren für die Homöopathie keine Geltung haben...


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.04.2014 um 21:48
@JohnDifool,

hab mich jetzt mal durch diese Links gelesen. Irre! Klingt Alles ach so doll, aber wenn Du genau hin guckst, reden die viel und sagen nichts.

Wie Du schon an anderer Stelle richtig bemerktest, ein Dillettantenstadl! Ich würde sie sogar Gauner nennen, tu es aber nicht, könnte ja als Beleidigung ausgelegt werden ... :)

Daher sage ich einfach: Schwurbler. Die nehmen also 99% von WELCHER Ausgangsmenge eigentlich???, wobei es egal ist, ob das jetzt Vorsubstanz oder Mickey Maus heißt. Solange sie nicht klar und deutlich sagen, WELCHE MENGEN sie ursprünglich panschen, muss ich diesen "Heilern" glatt noch mehr misstrauen als ich es bisher schon tat.


melden
Bömmi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.04.2014 um 21:49
Und da es NICHT hilft schadet es. Wer Homöopathie nutzt, statt etwas zu nutzen, was tatsächlich hilft verzögert die Genesung und das ist es auch, was man den ganzen Quacksalbern aus dem Alternativbereich vorwerfen muss.

Sie verzögern adäquate Diagnosen, Therapien und Heilungen. Sie schaden. In Österreich ist sowas per Strafe verboten, hier wird jeder Heilpraktiker, der beim Amt aus eiger Kraft durch die Tür gehen kann, ohne gegen den Türrahmen zu laufen... und verhökert dann so einen Mist.

Klar, auch Ärzte verhökern das, die sind aber wenigstens kompetent und können beurteilen, wo sie lieber die Finger davon lassen, weil jmd. wirklich Hilfe benötigt.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.04.2014 um 21:49
ES HILFT NICHT und egal, ob es teuer oder günstig ist, es hilft nicht und dann ist jeder Preis zu teuer.
Seit wann ist Wirksamkeit ein Kriterium für den Preis?

Schau dir mal diesen Link an:

http://www.thiel-gesundheitsberatung.de/ray-guard-die-lösung-bei-elektrosmog/

Diese hochwirksamen Errungenschaften neuester parawissenschaftlicher Forschung sind geradezu spottbillig.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.04.2014 um 21:49
@Rho-ny-theta

warum laufen soviele immer wieder und gehen zu ein Homöopath?

Denke ich an meine nachbarin ging sie dahin wenn der arzt es nicht auf die reihe bekam..
Und sie ist sparsam, und kein typ was geld mit beide hände ausgibt.
Und nach viele jahre ist sie hiervon immer noch fest überzeugt.

Sie sagt im grund gehe ich zum Arzt um schlimmeres zu vermeiden, nur helfen bei somanche wehwechen tat eher der Homöopath.

Wer bin ich wenn sie sich gut fühlt ihr dies auszureden?


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.04.2014 um 21:50
@off-peak

Ich hatte da mal was detaillierteres gepostet, finde es aber nicht mehr...


melden
Bömmi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.04.2014 um 21:51
Peter0167 schrieb:Seit wann ist Wirksamkeit ein Kriterium für den Preis?
Kontext beachten. Nicht ich habe den Punkt Preis hier aufgeworfen.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.04.2014 um 21:51
@Bömmi ,

ganz, ganz ruhig. Zur Not nimmste ein paar Torpfen HP Notfalltropfen. :)


melden
Bömmi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.04.2014 um 21:51
XD


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.04.2014 um 21:51
Allerdings würde ich sehr wahrscheinlich nicht so schnell auf die idee kommen, gebe ich zu..


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.04.2014 um 21:53
@off-peak
@JohnDifool

Hab's gefunden:

Beitrag von Rho-ny-theta, Seite 189

Beitrag von Rho-ny-theta, Seite 189


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.04.2014 um 21:55
@Rho-ny-theta ,

@JohnDifool`s Links führten ein kleines bisschen weiter, alledings auch nicht zu zahlenmäßigen Fakten. Schätze, die Mengen der Ursubstanzen werden - aus offensichtlichen Gründen - geheim gehalten.

Na, wenn das mal nicht ne Verschwörung ist ...

OK: Nachtrag: danke.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.04.2014 um 22:02
Peter0167 schrieb:Diese hochwirksamen Errungenschaften neuester parawissenschaftlicher Forschung sind geradezu spottbillig.
Okay, ich nehme das spottbillig zurück, ich hatte nicht weit genug nach unten gescrollt...


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.04.2014 um 22:05
Das ist mit Abstand der teuerste Zucker der Welt. Weshalb sich HP ja als Schicki-Micki-Medizin etablierte.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.04.2014 um 22:11
Die Abwesenheit eines Wirkstoff(moleküls) in dem Zeugs wird ja gerne mit dem Wassergedächtnis verschwurbelt. Also, dass das Wasser sozusagen die Information des Wirkstoffes übernommen hätte und es somit gar keinen Wirkstoff selbst mehr braucht. Ist eh schon BS, aber seit wann hat auch Zucker ein Gedächtnis, schließlich sind die meisten "HP-Medis" aus Zucker. Fragen über Fragen.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.04.2014 um 22:11
@Konfuse

Vorsicht - der Zucker ist ja nur der Trägerstoff, auf den das informierte Wasser aufgebracht wird.


melden
Anzeige

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.04.2014 um 22:13
Und dann aber schwupp­di­wupp* verdunstet. Ok, hinterlässt wahrscheinlich die Info als Rückstand ;)

*Edit: Jetzt ist's richtig geschrieben, hab noch mal in den Duden geschaut :)


melden
299 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden