weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

20.02.2015 um 11:04
Die wenigsten wissen wie blöde das homöopathische Prinzip wirklich ist sondern halten es für eine Art Naturheilkunde, dass dem nicht so ist, hat florian Freistetter in seinem blog sehr gut beschrieben:

http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2008/06/16/medikamente-aus-hundekot/
Wer es etwas exklusiver haben möchte, der besorgt sich Potenzen auf der Basis von Meißner Porzellan oder Bergkristall vom tibetischen Berg Kailas.
Aber auch die gängigen Rauschmittel sind natürlich vertreten: Zigaretten, Cannabis, Koffein, Heroin und Opium finden sich in der homöopathischen Apotheke; genauso wie z.B. das Gift Arsen.


melden
Anzeige
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

20.02.2015 um 12:02


....dieser Klassiker darf natürlich auch nicht fehlen.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

20.02.2015 um 12:24
Also ich kann für mich sagen, dass Homöopathie schon wirksam sein kann. Beispiel: ich hatte als Kind jahrelang extreme Probleme mit einem Oberarmknochen, wurde daran zweimal mehrstündig operiert. Ohne Erfolg. Als die Ärzte nichts mehr weiter als Amputation wussten, ging meine Mutter mit mir zu einem Heilpraktiker. Nach 4 Wochen war auf den Röntgenaufnahmen bereits eine Besserung zu sehen, nach einem halben Jahr war alles gut. Egal was mir geholfen hat, die Mediziner waren es mit Sicherheit nicht.


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

20.02.2015 um 12:27
@Mirella
...woher willst Du das wissen?

Wikipedia: Kausalität
Wikipedia: Korrelation

....der Heilpraktiker hat geröngt?


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

20.02.2015 um 12:29
Nein, ich wurde in der Uniklinik geröntgt. Bekam auch von den Ärzten außer Kalktabletten keinerlei Behandlung angeboten. Die waren einfach so was von ratlos.


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

20.02.2015 um 12:35
....ich hab mal gelesen dass 70 Prozent aller Krankheiten der Körper selber behebt wahrscheinlich war der Heilpraktiker eher zufällig dabei als sich Dein Körper selber geheilt hat.

Interessanter Artikel über Ausbildung und Selbstverständnis der Szene....

http://www.sueddeutsche.de/gesundheit/alternativmedizin-weissbrot-gegen-krebs-1.2349722


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

20.02.2015 um 12:45
@Balthasar70
Ich bin inzwischen fest davon überzeugt, dass nur der Körper sich selber heilen kann, weder Arzt noch sonst wer. Nur wer lässt in der heutigen Zeit seinem Körper Zeit sich selbst zu heilen? Ist ja kaum noch machbar.


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

20.02.2015 um 12:48
Hm, ich habe gerade andere Erfahrungen gemacht, mein Vater wäre ohne die Medizin jetzt set zwei Jahren Tod und unter grausamsten Umständen elendig zu Grunde gegangen, oder lese Dir mal das hier durch, die sind vor 30 Jahren noch alle gestorben:

http://www.kinderkrebsstiftung.de/krebs-bei-kindern/krankheitsbilder.html?uid=2&Leuk%C3%A4mie=#e78820


melden
haekki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

20.02.2015 um 12:50
@Mirella
Mirella schrieb:wurde daran zweimal mehrstündig operiert.
Mirella schrieb:Bekam auch von den Ärzten außer Kalktabletten keinerlei Behandlung angeboten.
Das widerspricht sich doch. Erzähl mal genauer über dein Problem mit deinem Oberarmknochen. Wenn man zur Amputation rät, dann kann es nichts sein, was nur mit Zuckerkügelchen wieder besser wird. Da fehlen einige Infos.
Mirella schrieb:Egal was mir geholfen hat, die Mediziner waren es mit Sicherheit nicht.
Wow, wer so voreingenommen daher redet, der ist meiner Meinung nach eh nicht mehr zu überzeugen.
Mirella schrieb:Ich bin inzwischen fest davon überzeugt, dass nur der Körper sich selber heilen kann, weder Arzt noch sonst wer.
Und wieder widersprichst du dir. Hat dich jetzt der Heilpraktiker geheilt, oder du dich selbst und somit war der Heilpraktiker auch umsonst?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

20.02.2015 um 12:52
@Mirella
ja ärzte können nicht heilen.. deswegen steigt ja auch die Lebenserwartung immer weiter an...


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

20.02.2015 um 12:52
Mirella schrieb:Ich bin inzwischen fest davon überzeugt
Schade, dass Du Dich nicht mit dem Unterschied von Kausalität und Koinzidenz auseinander gesetzt hast. Das ist - nicht nur in medizinischen Konstellationen - ein recht typischer Fehler, der zu falschen Schlussfolgerungen und Überzeugungen führt.

Besonders kritisch wird es, wenn aufgrund einer solchen Denkweise z.B. Deine Kinder von Behandlungen ausgeschlossen werden (für Dich selbst bist letztlich Du alleine verantwortlich).


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

20.02.2015 um 13:01
Ich finde es auch immer wieder lustig, wie selbstverständlich die Leute die umfangreichen Möglichkeiten der EbM nutzen und, weil ihnen das nicht wohl schnell genug geht, noch ein paar Sitzungen bei einem Alternaiven anhängen. Sind sie dann wieder gesund, dann ist das natürlich dem Voodoo-Heiler anzurechnen.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

20.02.2015 um 13:12
@interrobang
Ich hab nicht geschrieben, dass Ärzte nicht heilen können. Sie konnten es in meinem speziellen Fall nicht. Die Lebenserwartung steigt an, nur wie wohl fühlen sich viele dieser Alten? Und wie gesund sind unsere Kinder? Und wie oft sind die Ärzte einfach nur ratlos? So erleb ich es zumindest in meinem Umfeld. Versteh mich bitte richtig, ich hab nichts gegen Ärzte und schätze auch ihre Arbeit.
@haekki
Außer OPs und Kalktabletten und monatelangen Untersuchungen einfach NICHTS!-Da es dadurch zu keiner Besserung kam, muss ich(damals 7) ja davon ausgehen, dass die Medizin mir nicht geholfen hat. Nach Einnahme der homöopathischen Mittel (es waren keine Globuli), war relativ schnell eine Besserung nachzuweisen. Kann Zufall sein oder auch nicht. Hauptsache für mich: mein Arm ist wieder heil.
Wenn du Genaueres zu meinem Problem wissen willst, kann ich dir eine PN schreiben. Werd aber erst morgen Zeit dazu haben.


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

20.02.2015 um 13:17
@Mirella
Mirella schrieb:muss ich(damals 7) ja davon ausgehen
Sorry aber was damals in dem Alter alles mit Dir im Detail angestellt wurde, kannst Du heute gar nicht mehr wissen. Und wie Du ja bestätigst, erinnerst Du Dich nur noch an die OP und die ekligen Kalktabletten.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

20.02.2015 um 13:18
@Mirella
natürlich gings dir besser. immerhin hattest du operationen und bekammst tabletten :D

aber ja als siebenjähriger weis man sowas besser :D


melden
haekki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

20.02.2015 um 13:23
@Mirella

Auch wenn ein Teil davon nicht an mich ging..:
Mirella schrieb:Ich hab nicht geschrieben, dass Ärzte nicht heilen können.
Doch, das hast du, und zwar hier:
Mirella schrieb:Ich bin inzwischen fest davon überzeugt, dass nur der Körper sich selber heilen kann, weder Arzt noch sonst wer.
Mirella schrieb:Und wie oft sind die Ärzte einfach nur ratlos?
Was hat das mit der Wirksamkeit der H. zu tun? Gar nichts. Auch Ärzte sind nur Menschen, die eben wie jeder andere nicht alles wissen können und auch Fehler machen.
Außer OPs und Kalktabletten und monatelange Untersuchungen einfach NICHTS!
Du wurdest also mehrmals operiert, wurdest medikamentös behandelt und monatelang untersucht und nennst das einfach "NICHTS"?
Mirella schrieb:...muss ich(damals 7) ja davon ausgehen, dass die Medizin mir nicht geholfen hat.
Du kannst davon ausgehen, aber es ist nicht zwanghaft so, deswegen ist das "muss" hier fehl am Platz. Außerdem bedeutet das im Umkehrschluss nicht, dass der Heilpraktiker für deine Genesung verantwortlich war.
Mirella schrieb:es waren keine Globuli
Was dann? Sag jetzt nicht so etwas wie Naturheilmittel, denn das können Medikamente sein, die einen Wirkstoff in wirksamer Dosis enthalten. Das hat nichts mit H. zu tun.
Mirella schrieb:Kann Zufall sein oder auch nicht.
Das klang vorhin nicht so.
Mirella schrieb:mein Arm ist wieder heil.
Das freut mich für dich, wirklich.
Mirella schrieb:Wenn du Genaueres zu meinem Problem wissen willst, kann ich dir eine PN schreiben.
Du musst nicht genauer darauf eingehen, aber die damalige Diagnose kannst du uns doch öffentlich mitteilen.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

20.02.2015 um 13:28
@geeky
Ich seh das auf meinen Fall bezogen überhaupt nicht so wie du. Ich war damals 6. Wir hatten in der Familie großen Respekt vor Ärzten, mit Heilpraktikern hatten wir nichts zu tun. Für mich war ein Arzt eben noch dieser Gott in weiß. Aber die Ärzte konnten mir trotz jahrelangem Bemühen nicht helfen und rieten zur Amputation. Auf was hätten denn meine Eltern warten sollen? Meine Mutter startete dann eben einen Versuch beim Heilpraktiker.Mir wurde auch nicht gesagt, der hilft dir jetzt. Selbst der Heilpraktiker meinte damals, er versucht´s, weiß aber nicht, ob er mir helfen kann. Es half, warum auch immer.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

20.02.2015 um 13:30
@Mirella
du warst 6 die ärzte versuchten es jahrelang und dan kammst du mit 7 zur erkenntnis? gab schon bessere trolle...


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

20.02.2015 um 13:32
@Mirella

Dir ist bewusst, was Heilpraktiker sind?


melden
Anzeige
haekki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

20.02.2015 um 13:33
@interrobang

Zieh doch nicht gleich die Trollkarte, nenne es doch Selbsttäuschung. Oder ihr/ihm wurde das so von der Mutter eingetrichtert.

Wenn man in jungen Jahren schon ständig gesagt bekommt, wie schlimm die Ärzte waren und wie toll der Heilpraktiker ist, dann übernimmt man das wohl.

@Mirella
Mirella schrieb:Es half, warum auch immer.
Nein, du kannst da keinen direkten Zusammenhang herstellen, schon gar nicht nach so vielen Jahren. Man täuscht sich nur zu gerne, das passiert jedem!


melden
248 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden