weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

20.02.2015 um 15:48
@Mirella
Ganz gleich ob du ein plasmozytisches Lymphom, eine akute Osteomyelitis oder weiss Gott was hattest, nach 4 Wochen schon röntgensichtbare Verbesserungen?
Toll.
Was meinst du, sollten nicht alle ähnlich Erkrankten die Möglichkeit haben die Therapie in Anspruch zu nehmen?
Wäre es nicht sinnvoll, wenn jeder darauf zurückgreifen könnte und nicht nur die, die sich eine Behandlung ausserhalb der GKV leisten können?
Frag doch bitte mal deine Eltern was dir damals verabreicht wurde.


melden
Anzeige

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

20.02.2015 um 19:24
Anekdote:

Heute in der Apotheke. Mein Blick fällt auf bunte Pillendöschen, Schüsslersalze, € 7,98. Die süß lächelnde blonde junge Verkäuferin meint, ja, die helfen alle. Auf mein taktvoll platziertes "Blödsinn, es besteht kein Zusammenhang zwischen den verwendeten Salzen und der zu heilenden Krankheit, auch nur Placebo" lächelt sie noch süßer und sagt, doch, diese Salze wirken schon, das weiß sie sicher.
Ich wage zu fragen, ob sie das in der Ausbildung gelernt hätte?

Antwort .... ein süßes Lächeln (jaja, die kennen mittlerweile diese "bösen" Argumente)


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

20.02.2015 um 19:31
@off-peak

Apotheker empfehlen leider immer öfter Homöopathika und anderen Quark ..ist eine erschreckende Entwicklung da man gerade meint das solche Leute sich mit Medikamenten auskennen sollten.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

20.02.2015 um 19:36
@Nerok

Weißt du zufällig wie hoch die Gewinnspanne für die Apotheke ist, wenn die Homöopathika verkauft anstatt normale Medizin?


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

20.02.2015 um 19:38
@Yotokonyx

Das weiss ich leider nicht..würde mich aber ehrlichgesagt nicht wundern wenn sie viel höher liegen würde.

Wenn du da ein Fläschchen Homöopathischem Quark anstelle der gewünschten Medizin für 20€ angedreht bekommst weil es ja "bei einer Freundin" gewirkt hätte und alles ganz Natürlich und toll ist.

(Bei der Mutter einer Freundin so gewesen)


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

20.02.2015 um 19:50
wuec schrieb:Der Focus hat zur Begriffserklärung dorthin http://www.focus.de/gesundheit/gesundleben/alternativmedizin/kraeuter/die-heilkraft-der-natur-kleines-lexikon-der-heilpf...
verlinkt. Und da geht es um Phytopharmaka.
http://www.pharmawiki.ch/wiki/index.php?wiki=Phytopharmaka
Was das mit alternativer Medizin zu tun haben soll, das weiß der Geier (oder Focus)
Ah, danke! ^^


@Mirella
Erinnerst du dich noch an den Namen deiner Krankheit?


@Nerok
@Yotokonyx

Die Preisspanne bei Homöopathie beginnt bei 7€ und geht dann aufwärts.
Ich habe mal ein kleines Fläschchen (so groß, wie ein Nasenspray also ca. 10-15ml) gesehen mit einem Preis von knapp über 20€...

Ich wette, die Gewinnspanne ist sehr hoch, da bei meiner Apotheke immer mehr von dem Zeug direkt an der Verkaufstheke steht.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

20.02.2015 um 19:53
Lepus schrieb:Ich habe mal ein kleines Fläschchen (so groß, wie ein Nasenspray also ca. 10-15ml) gesehen mit einem Preis von knapp über 20€...
So einen Preis haste halt in einer Apotheke sonst nur bei Antibiotika und dergleichen..


melden
haekki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

20.02.2015 um 20:01
Vielleicht wurde das hier schon einmal thematisiert, aber eines interessiert mich sehr:

Wer kontrolliert, ob die Potenzierungen auch wirklich wie auf der Packung angegeben durchgeführt wurden? Ab einem gewissen Grad der Potenzierung ist ja nicht mal mehr ein Molekül der Urtinktur vorhanden, warum also noch umständlich schütteln und verdünnen, wenn man ebenso einfach reine Zuckerkügelchen ins Fläschchen tun kann?

Ich gehe davon aus, dass die Hersteller genau wissen, wie lächerlich die ganze Sache der Potenzierung bei H. ist, wie kann sich Hinz und Kunz also sicher sein, dass sie nicht über Ohr gehauen werden? (Hehe, das werden sie ja sowieso, aber ihr wisst schon)

Oder sind die Leute, die den ganzen Tag irgendwelche metallenen Gefäße mit Lederriemen zum Erdmittelpunkt schütteln, wirklich so von ihrer Arbeit überzeugt?


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

20.02.2015 um 20:02
@Nerok
Jau, dieses ganze harte Zeugs.
Und Vorratspackungen natürlich.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

20.02.2015 um 20:07
@Nerok
@Lepus

Vermutlich werden sie von jedem Hersteller einen gewissen Prozentanteil an Gewinn mit einberechnen. Angenommen dieser beträgt 5% dann würde man mit dem Homöopathika mehr verdienen, wenn es teurer ist als ein vergleichbares normales Medikament.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

20.02.2015 um 20:17
@Yotokonyx
5%?
Du scherzt?
http://www.zeit.de/zeit-wissen/2010/04/Alternative-Medizin-Homoeopathie-Geschaeftsmodell


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

20.02.2015 um 21:35
Nur für den Fall, dass es euch zu gut geht und ihr das schleunigst ändern wollt:

Ein Artikel über MMS-Schwachköpfe (die hinter Gitter gehören!)
Warum Facebook-Medizinmänner ihre Kinder mit Chlorbleiche-Einläufen vergiften
Und so stochern auf Facebook und Youtube tausende Eltern gemeinsam im Kot ihrer autistischen Kinder herum, die sie täglich mit Chlorbleiche-Einläufen traktieren. Was sie finden, erklären sie zu toten Würmern, die angeblich autistische Symptome auslösen. In Wirklichkeit sind es verätzte Gewebefetzen aus den Därmen ihres Nachwuses. Und wenn die Kinder nach der „Behandlung“ weinerlicher werden? Dann war die Dosierung zu schwach, und die Eltern versichern sich gegenseitig, dass mehr Einläufe wohl das Beste für die Gesundheit wären.
Schulterklopfen und gegenseitige Aufmunterung stolzer Eltern, barbarische Misshandlungstipps und echte Gruselfotos inkl.

Folgen des Link auf eigene Gefahr!
http://motherboard.vice.com/de/read/liebe-aluhuete-bitte-hoert-auf-euren-autistischen-kindern-chlorbleiche-zu-geben?utm_...


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

20.02.2015 um 21:45
@wuec
Dem Link bin ich dann lieber nicht gefolgt, auch Dein zitiertes habe ich nicht gelesen. Die Überschrift:

Warum Facebook-Medizinmänner ihre Kinder mit Chlorbleiche-Einläufen vergiften

hat mir vollends gereicht.


Danke trotzdem.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

20.02.2015 um 21:46
@Micha007
Sollte man aber mal gelesen haben. Da merkt man dan erst wie krank diese "alternative Medizin" szene eigentlich ist...


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

20.02.2015 um 21:53
@interrobang
Nee laß ma, das sind einfach kranke Menschen (für mich) und muß ich nicht in allen Details drüber wissen.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

20.02.2015 um 21:54
@Micha007
Da hast du recht - sie sind krank und schaden ihren eigenen Kindern.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

20.02.2015 um 23:25
@haekki
Ja, gab mal ne Reportage, wie sie in Indien Alkohol abfüllen und dann in Österreich die verschiedenen Etiketten drauf kleben. In Indien war das ein Reinigungszyklus für die Anlage, seid neustem eben mit Fläschchen und Gewinn, vorher ging der Alk in den Gulli.


melden
haekki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

20.02.2015 um 23:35
@Spöckenkieke

Wow, da bin ich jetzt echt sprachlos, so etwas hätte ich mir nie erwartet. Das alleine zeugt ja schon von der riesigen Verarsche, die die Homöopathie an sich ist. Da hätten viele Heilpraktiker eigentlich merken müssen, dass die Wirksamkeit ihrer Mittelchen stark schwankt, wenn denn mehr als der Placeboeffekt an der Sache dran wäre.

Aber so wird es einfach keinen Unterschied gegeben haben, weil alles gleich "wirkungslos" ist, egal wo die Suppe angemischt wird.

(Das erinnert mich gerade an die Sache, dass in China rund 10% des Öls, dass zum Kochen verwendet wird, aus der Kanalisation stammt, also aus Fäkalien gewonnen wird. Von diesem Öl ist sicher einiges um die Welt gegangen, weil irgendwo jemand ein paar Cent einsparen wollte)


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

21.02.2015 um 09:59
Nerok schrieb:Apotheker empfehlen leider immer öfter Homöopathika und anderen Quark ..ist eine erschreckende Entwicklung da man gerade meint das solche Leute sich mit Medikamenten auskennen sollten.
da möchte man provokant fragen, woher Du denn bei welchem Alter Dein profundes Wissen her hast?
Bzw. ob Du es denn schon bis zu einer voll abgeschlossenen Ausbildung inclusive Latein eines Apothekers gebracht hast? Von dessen möglichen Erfahrungswerten reden wir mal nicht...


melden
Anzeige
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

21.02.2015 um 10:07
haekki schrieb:Aber so wird es einfach keinen Unterschied gegeben haben, weil alles gleich "wirkungslos" ist, egal wo die Suppe angemischt wird.
Nur weil man denkt, daß etwas wirkungslos ist bzw. sein muß, kann man sich diesbzgl sehr täuschen und das kann man zumindest heute eigentlich überall feststellen, wenn man mit offenen Augen durchs Leben geht.
Man könnte wider den Stachel zu löcken versucht werden und geradezu behaupten wollen, daß das Unsichtbare immer sichtbarer wird.
Aber mit welchem Auge? Und hierzu hilft, das gebe ich zu, auch keine Homöopathie...
Hier helfen die, welche glauben den Schöpfungsakt enttarnen zu können, und ihn alleine als Produktionsstätte von Materie die aufeinander wirkt ansehen....:)


melden
263 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden