weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

14.096 Beiträge, Schlüsselwörter: Homöopathie, Psiram, Schulmedizin, Natalie Grams, Globuli, Homö-bashing

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

23.02.2015 um 12:03
Mmpf. Ich sollte diesen Thread nicht um die Essenszeit lesen.


melden
Anzeige
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

23.02.2015 um 12:09
@wuec
Aah ja - tolle Homöopatie
    In Frage kommende Mittel: Cina D4 (Hauptmittel) Abrotanum D3 Cicuta virosa D6 Spigelia D4 Teucrium marum verum D6

  • Cina D4 - Bei auf D4 verdünnten Giften können Vergiftungserscheinungen auftreten.

  • Cicuta virosa D6 - Der ausdauernde und stark giftige Wasserschierling (Cicuta virosa) oder Wüterich ist eine Pflanzenart aus der Familie der Doldenblütler und neben dem Gefleckten Schierling und der Hundspetersilie eines der giftigsten Doldengewächse. ... Sämtliche Pflanzenbestandteile des Wasserschierlings sind stark giftig, ... Nach Verzehr bereits geringer Mengen kann der Tod infolge Atemlähmung eintreten. ...


  • Schöne "gesunde" Homöowelt.


    melden

    Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

    23.02.2015 um 13:17
    @kuno7
    Schlag mal Immunoglobin E nach ;)


    melden

    Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

    23.02.2015 um 13:31
    @off-peak
    Pan_narrans schrieb:Schlag mal Immunoglobin E nach
    Ich schätze mal, das war an dich gerichtet.

    mfg
    kuno


    melden

    Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

    23.02.2015 um 13:44
    @kuno7
    Tschuldigung, irgendwie verklickt.


    melden

    Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

    23.02.2015 um 16:03
    @seraphim82
    Acetylsalicylsäure

    Acetylsalicylsäure ist ein vielseitiger Wirkstoff mit schmerzlindernden, fiebersenkenden und entzündungshemmenden Eigenschaften. Außerdem hat sie einen blutverdünnenden Effekt und kann zur prophylaktischen Behandlung von erneuten Herzinfarkten und Schlaganfällen eingesetzt werden.

    Doch wie genau wirkt Acetylsalicylsäure? Der Wirkstoff hemmt die körpereigene Bildung von Prostaglandinen, so genannte Botenstoffe, die die Empfindlichkeit der Schmerzrezeptoren im Körper erhöhen. Indem ihre Bildung unterbunden wird, wird die erhöhte Erregbarkeit der Schmerzrezeptoren an den Nervenenden gesenkt und die Schmerzen und Entzündungserscheinungen klingen ab.
    http://www.aspirin.de/de/produkte/der-aspirin-wirkstoff.php

    So funktioniert Aspirin. Erkläre die Wirkungsweise eines beliebigen Homöopathischen Heilvorgangs ähnlich genau, und du hast den "Magie"-Vorwurf widerlegt. Wie du die Information besorgst, ist mir egal. Du könntest z.B. einen Homöopathen fragen, der wird sich bedanken. :troll:


    melden

    Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

    23.02.2015 um 16:54
    seraphim82 schrieb: auf irgendeine Weise umzudeuten was ein Beweis ist.
    Was heißt da umdeuten, es geht um den immer wieder scheiternden Versuch, den Gläubigen überhaupt mal beizubringen was ein Beweis ist.

    Dummerweise wirkt es bei denen nach wie vor, als ob sie ein Buch über kognitive Verzerrungen und Logikfehler gelesen hätten, und es für eine Anleitung halten...


    melden

    Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

    23.02.2015 um 18:47
    @kuno7

    könntest Recht haben.


    melden
    kore
    ehemaliges Mitglied

    Lesezeichen setzen

    Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

    26.02.2015 um 08:53
    Potz Blitz! Ich bin hier jetzt echt überrascht worden damit, daß ein Zitat, das ich, weil gelöscht, nachträglich der Quelle halber lediglich als diese anführe, damit jeder es lesen kann, woher es stammte:

    Es stammte aus Zeitung für Ges. und Kultur Nr.: 106, welches sich zwar nicht aus dem Inhalt erschließen ließ, aber als auf die Personen bezogen, die genannt wurden, auf Heisenberg und den kürzlich verstorbenen Carl Friedrich von Weizsäcker, hier als "Esogeseiere" beschimpft wird. Da fällt mir wirklich nichts mehr ein.
    Der Beitrag wurde wegen fehlender Quellenangabe zwar gelöscht, aber in der Bearbeitungsfrist, ich hätte sie gern angeführt, aber ein eifriger Mod ist mir lieber als 100 schläfrige, denn ich habe vor allem in diesen Thread folgendes Problem gehabt: Ich schrieb einen Text und dieser erscheint dann als ein kopierter, eben schräg obwohl er sozusagen der eigenen "Feder" entstammt und nie gesetzt worden ist.
    Da ich also offensichtlich kaum in der Lage bin richtig zu schreiben und nicht erkennen kann, daß oben angeführte Personen Esoterikgeseiere von sich gegeben haben sollen, ist es für mich persönlich wohl besser hier ganz zu schweigen.
    Wobei ich den Homöopathie-Kritikern, wie den Wissenschaftsgläubigen, wobei hier das Gewicht auf "Gläubige" zu legen ist, gleichermaßen zurufe: "Incidis in Scyllam, cupiens vitare Charybdin". /
    Michael Apostolius


    melden
    emanon
    ehemaliges Mitglied

    Lesezeichen setzen

    Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

    26.02.2015 um 09:26
    @kore
    kore schrieb:Wobei ich den Homöopathie-Kritikern, wie den Wissenschaftsgläubigen, wobei hier das Gewicht auf "Gläubige" zu legen ist, gleichermaßen zurufe: "Incidis in Scyllam, cupiens vitare Charybdin". /
    Michael Apostolius
    Ach, den Homöopathiegläubigen und Wissenschaftskritikern nicht?
    Na ja, wenigstens hast du dich selbst klar positioniert. :D
    Der Ausspruch stammt übrigens von Walther von Chatillon Wikipedia: Walter_von_Ch
    Ist aber auch egal, ändert ja nichts am Inhalt.


    melden
    kore
    ehemaliges Mitglied

    Lesezeichen setzen

    Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

    26.02.2015 um 09:37
    .....er stammt nicht von Walther Chatillon er hat ihn ins (lateinische) übernommen und zwar aus dem Griechischen. HIER geht es ja allein um die >Urheberschaft< also soll man da nichts umdeuten....

    Urheber ist Apostolius, da er (Paromiogr Graeci) es aus Homer erschaffen als Sprichwort zuerst anführte.
    Und Schluß!


    melden

    Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

    26.02.2015 um 10:08
    @kore
    kore schrieb:Es stammte aus Zeitung für Ges. und Kultur Nr.: 106, welches sich zwar nicht aus dem Inhalt erschließen ließ, aber als auf die Personen bezogen, die genannt wurden, auf Heisenberg und den kürzlich verstorbenen Carl Friedrich von Weizsäcker, hier als "Esogeseiere" beschimpft wird. Da fällt mir wirklich nichts mehr ein.
    Das merkt man leider überdeutlich. Fällt dir denn wenigstens ein Grund dafür ein, warum ein Artikel einer Internetzeitung, in dem u.a. Zitate der von dir genannten Personen verwurstet werden, nicht trotzdem "Esogeseiere" sein kann?
    http://www.tabularasa-jena.de/artikel/artikel_5982/
    kore schrieb:Da ich also offensichtlich kaum in der Lage bin richtig zu schreiben und nicht erkennen kann, daß oben angeführte Personen Esoterikgeseiere von sich gegeben haben sollen, ist es für mich persönlich wohl besser hier ganz zu schweigen.
    Gute Idee, aber sobald du etwas Sinnvolles zum Topic beizutragen hast, meldest du dich wieder, ok?


    melden
    emanon
    ehemaliges Mitglied

    Lesezeichen setzen

    Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

    26.02.2015 um 10:12
    @kore
    Chatillon lebte mehr als 300 Jahre vor Apostolius.
    Die von dir zitierte Phrase stammt aus dem "Lied von Alexander dem Grossen" (Alexandreis, 5. Buch Vers 310). Die Alexandreis fusst auf einem Roman des Quintus Curtius Rufus aus dem 1. Jahrhundert. Aber wir sind OT.


    melden

    Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

    26.02.2015 um 13:49
    @kore
    kore schrieb:Wobei ich den Homöopathie-Kritikern, wie den Wissenschaftsgläubigen, wobei hier das Gewicht auf "Gläubige" zu legen ist, gleichermaßen zurufe: "Incidis in Scyllam, cupiens vitare Charybdin". /
    Michael Apostolius
    Dem muss ich jedoch ein beherztes "ceterum censeo Carthaginem esse delendam" entgegen setzen!


    melden

    Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

    26.02.2015 um 14:42
    @Pan_narrans
    Bedenke aber:
    Quod licet jovi non licet bovi !!


    melden

    Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

    26.02.2015 um 14:44
    MMS wird verboten.

    Fasse das gleich zusammen.


    melden
    emanon
    ehemaliges Mitglied

    Lesezeichen setzen

    Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

    26.02.2015 um 14:52
    @Yotokonyx
    MMS wurde verboten.
    Ergo bibamus.
    Wobei mir die Hoffnung abgeht, dass es die Fan-Boys und -girls dieser Pseudomedizin veranlasst mal über Sinn und Zweck nachzudenken.


    melden

    Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

    26.02.2015 um 14:57
    @emanon
    @Yotokonyx

    "MMS" kannst du nicht verbieten, das es sich die Anwender aus handelsüblichen Reinigungschemikalien selber mischen.


    melden

    Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

    26.02.2015 um 14:57
    Das Bundes Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte hat sich dazu entschlossen MMS zu verbieten. Nachdem bereits schon davor gewarnt wurde dieses Mittel einzunehmen, wurde es nun auf die Liste der zulassungspflichtigen Arzneimittel gesetzt. Dies bedeutet nun das dieses Mittel verschreibungspflichtig ist. Damit es es verschrieben werden darf, muss es erst ein Zulassungsverfahren bestehen in dem die Wirksamkeit bewiesen wird. Da dieser Nachweis bei MMS aber ausbleibt, darf MMS nicht mehr verkauft werden bzw. muss erst durch die Prüfstelle bevor es vertrieben werden darf.

    Zu diesem Entschluss kam es, als eine Landesbehörde beantragt hatte MMS darauf zu überprüfen ob es eine Zulassung braucht, oder nicht. Den jeweiligen Behörden in den Ländern beleibt vorbehalten, ob sie die Einfuhr und den Verkauf von MMS verbieten.

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/mms-bfarm-stuft-es-nach-zulassung-als-bedenklich-ein-a-1017455.html


    melden
    Anzeige

    Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

    26.02.2015 um 14:59
    @Yotokonyx

    Siehst du, das meine ich - sie haben eine spezifische Verkaufsform verboten, weil sie unvorsichtigerweise so aufgemacht war, dass ein klares Heilversprechen abzuleiten war. Den geschickteren MMS-Händlern kommt man so nicht bei.


    melden
    94 Mitglieder anwesend
    Konto erstellen
    Allmystery Newsletter
    Alle zwei Wochen
    die beliebtesten
    Diskussionen per E-Mail.

    Themenverwandt
    Elektrisches Feld8 Beiträge
    Anzeigen ausblenden