weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

14.096 Beiträge, Schlüsselwörter: Homöopathie, Psiram, Schulmedizin, Globuli, Homö-bashing, Natalie Grams

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

07.03.2015 um 12:33
froulein schrieb:Ich meine Homöopathie und NICHT Wunderheiler , schrieb ja das du und auch andere es verwechseln ...
Wo ist der Unterschied?


melden
Anzeige
RoseHunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

07.03.2015 um 12:33
@kuno7
kuno7 schrieb:Klar, 100%ige Sicherheit gibt es nirgends, aber aus der vorhandenen Studienlage abzuleiten, dass die Homöopathie keine oder bestenfalls eine kaum nachweisbare Wirkung hat, scheint mir zulässig.
Davon ausgehend sollte man also die wohl die gesamte Vorgehensweise zur Präparatfindung und Dosierung der Homöopathen als Mumpitz betrachten dürfen.
In der Tat sieht die Studienlage selbst bei homöopathiefreundlichen Testern (bis auf wenige Ausnahmen) nicht rosig aus. Es wäre unredlich das zu leugnen.

Persönliche Erfahrungen lassen mich dennoch anders entscheiden.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

07.03.2015 um 12:35
@interrobang
interrobang schrieb:Und da Homöopatie nicht wirkt haben sie keine Wirkstoffe. ;)
Das ist allerdings ein Fehlschluss, siehe Niedrig-Potenzen.

mfg
kuno


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

07.03.2015 um 12:36
Hier wird noch mal die Wirkung von Homöopathie beschrieben. Bisher bleibt ein Beweis dafür aus, dass sie wirklich richtig wirkt und nicht nur wie ein Placebo ist.

http://www.heise.de/tp/news/Homoeopathie-nicht-besser-als-Placebos-2167259.html


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

07.03.2015 um 12:36
@kuno7
Na dan müssten diese ja wirken. Wo sind den die studien die das belegen?


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

07.03.2015 um 12:41
@interrobang

Die gibt es, die sind aber uninteressant, weil das keine Homöopathie im engeren Sinn ist.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

07.03.2015 um 12:41
@interrobang
interrobang schrieb:Na dan müssten diese ja wirken. Wo sind den die studien die das belegen?
Ich habe jetzt weder Zeit noch Lust da was rauszusuchen, aber warum sollte ein 1:1000 verdünnter Wirkstoff nicht mehr wirken, wenn man ihn als D3 bezeichnet?

mfg
kuno


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

07.03.2015 um 12:42
@kuno7
Gegen was ist den zb Berliner Mauer ein Wirkstoff?

@Rho-ny-theta
Is halt die frage ob wir dasselbe meinen. Wen da irgentetwas drinnen ist was nicht wirkt ist es für mich kein Wirkstoff.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

07.03.2015 um 12:44
@RoseHunter
RoseHunter schrieb:Persönliche Erfahrungen lassen mich dennoch anders entscheiden.
Das steht dir natürlich frei, wissenschaftlich haltbar ist es aber nicht.

mfg
kuno


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

07.03.2015 um 12:45
@interrobang

Wenn ich mir einen Kamillentee aufbrühe, enthält der Wirkstoffe. Er enthält auch Wirkstoffe, wenn ich den Tee dreimal verdünnschüttler und dann D3-Potenz dazu sage. Das ist aus Sicht der EBM unkritisch. Der "Zauber" der Homöopathie soll ja erst wirken, wenn man unter die Wahrscheinlichkeitsgrenze verdünnt, überhaupt noch Wirkstoffmoleküle zu finden.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

07.03.2015 um 12:47
@Rho-ny-theta
Sicher. Aber er enthält zb keine wirkstoffe gegen AIDS. Das meinte ich damit. Es ist sicher etwas drinnen aber ob das ein wirkstoff ist...

Wobei es D3 offiziel scheinbar nicht gibt..
Wikipedia: Homöopathie#Potenzierung


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

07.03.2015 um 12:47
@interrobang
interrobang schrieb:Gegen was ist den zb Berliner Mauer ein Wirkstoff?
Keine Ahnung, gegen Betonköpfe? :D
Darum gings aber nicht, du hast gesagt, wenn Homöopathie nachweislich nicht wirkt, könne sie auch keinen Wirkstoff enthalten und das stimmt so eben nicht. Wir können uns vielleicht darauf einigen, dass die H. nicht so wirkt, wie von Homöopathen behauptet.

mfg
kuno


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

07.03.2015 um 12:50
@interrobang

Natürlich gibt es D3 - steht halt in der Beispieltabelle von Wikipedia nicht dabei...


melden
RoseHunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

07.03.2015 um 12:51
@kuno7
RoseHunter schrieb:
Persönliche Erfahrungen lassen mich dennoch anders entscheiden.

Das steht dir natürlich frei, wissenschaftlich haltbar ist es aber nicht.
Da das zu weit führen würde, - und ich jetzt zur "Schulmedizin" muss - einverstanden. ;)


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

07.03.2015 um 12:57
Ich wusste wenn ich was schreibe das ich mich in eine Diskusion verwickel. leider hab ich gar keine Zeit , bekomme gleich Besuch ..

Daher nur kurz und spontane Antwort von mir :D

@RoseHunter
z.B in der Schmerztherapie

@Gottesgeilchen
Ein Wunderheiler ist für mich jemand der behauptet, dass er durch Handauflegen heilt.

Und Homöopathie ist Naturheilmedizin.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

07.03.2015 um 12:59
froulein schrieb:Ein Wunderheiler ist für mich jemand der behauptet, dass er durch Handauflegen heilt.
Und H. heilt wodurch?


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

07.03.2015 um 12:59
@RoseHunter
RoseHunter schrieb:Kannst du trotzdem meine Frage beantworten
Du kannst es leider nach wie vor nicht. Fällt es dir so schwer zuzugeben, daß du in Bezug auf Homöopathie gar nicht weißt, wovon du überhaupt redest? Es ist ja nicht so, daß das noch niemandem aufgefallen wäre...
RoseHunter schrieb:Hier ist jeder Ahnungslose qualifiziert mal eben abzurotzen.
Darin bist du allerdings (leider nicht nur in diesem Thread) sehr geübt.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

07.03.2015 um 12:59
@froulein
froulein schrieb:Und Homöopathie ist Naturheilmedizin.
Homöopathie ist keine Naturheilmedizin, sondern von Samuel Hahnemann erfunden worden.

mfg
kuno


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

07.03.2015 um 13:00
froulein schrieb:Und Homöopathie ist Naturheilmedizin.
Nein. Naturheilkunde und Homöopathie sind zwei unterschiedlichen Dinge. Die Homöopathie soll eine Alternative Heilmethode zu der Schulmedizin sein. Naturheilkunde hingegen versucht mit Kräutern und anderen Mitteln aus der Natur gegen Krankheiten vorzugehen.


melden
Anzeige
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

07.03.2015 um 13:00
@froulein
froulein schrieb:z.B in der Schmerztherapie
Würde mich über eine quelle freuen.
froulein schrieb:Ein Wunderheiler ist für mich jemand der behauptet, dass er durch Handauflegen heilt.

Und Homöopathie ist Naturheilmedizin.
Nein. Die Evidenzbasierende Medizin ist Naturmedizin. Homöopatie ist eben "heilung" durch handauflegen.


melden
342 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden