weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

14.096 Beiträge, Schlüsselwörter: Homöopathie, Psiram, Schulmedizin, Globuli, Homö-bashing, Natalie Grams
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

24.11.2015 um 15:33
@dot
du verstehst das scheinbar nicht. Der placeboeffekt ist scheissegal. Damit wird ja nicht geworben.

Diese Leute betrügen notleidende und teilweise auch todkranke und bringen somit Menschenleben in Gefahr.

Das hat nichts mit Marketing zu tun sondern ist reiner betrug. echte Medikamente haben nämlich Wirkstoffe.


melden
Anzeige

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

24.11.2015 um 16:18
@interrobang
Nö, du verstehst scheinbar nicht.
interrobang schrieb:du verstehst das scheinbar nicht. Der placeboeffekt ist scheissegal. Damit wird ja nicht geworben.
Jegliche Werbung für registrierte homöopathische Arzneimittel ist aufgrund einer fehlenden Angabe einer therapeutischen Indikation illegal. Echte Medikamente haben eine. Über welche illegalen Machenschaften echauffierst du dich also?

Über Scharlatane, die illegal Werbung für die heilsame Wirkung von Zuckerperlen machen brauchen wir nicht zu diskutieren. Die habe ich von vorne rein ausgeschlossen:
dot schrieb:Anders sieht's natürlich bei unakademischen Heilpraktikern aus, die Globuli als 'Allheilmittel' propangieren und "Big Pharma" als phöse darstellen.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

24.11.2015 um 16:34
@dot
dot schrieb:Jegliche Werbung für registrierte homöopathische Arzneimittel ist aufgrund einer fehlenden Angabe einer therapeutischen Indikation illegal. Echte Medikamente haben eine. Über welche illegalen Machenschaften echauffierst du dich also?
Über den verkauf von "Heilmittel" welches nachweislich nicht wirkt. Und Für Homöopatie wird geworben. Habe es selber mehrmals im Radio gehört.

Jeder arzt der Homöopatie vertreibt hat entweder keine ahnung von seinen Beruf oder betreibt organisierten Betrug.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

24.11.2015 um 16:38
@interrobang
interrobang schrieb:Über den verkauf von "Heilmittel" welches nachweislich nicht wirkt. Und Für Homöopatie wird geworben. Habe es selber mehrmals im Radio gehört.
Quelle und Wortlaut? Wer behauptet muss auch belegen können.
interrobang schrieb:Jeder arzt der Homöopatie vertreibt hat entweder keine ahnung von seinen Beruf oder betreibt organisierten Betrug.
Mit der Hyphothese bist du in der entsprechenden Rubrik vermutlich besser aufgehoben:
Verschwörungstheorien


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

24.11.2015 um 16:51
@dot
dot schrieb:Quelle und Wortlaut?
Antenne salzburg. Wortlaut Ca: Das Homöopatie wirkt ohne nebenwirkungen. Und das ist eben Lüge da sie erwiesenermassen nicht wirkt. (Placeboeffekt ist kein hinweis auf wirkung sondern ein hinweis auf eben keine Wirkung)
dot schrieb:Mit der Hyphothese bist du in der entsprechenden Rubrik vermutlich besser aufgehoben:
Welche These meinst du?


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

24.11.2015 um 17:25
@interrobang
interrobang schrieb:Antenne salzburg. Wortlaut Ca: Das Homöopatie wirkt ohne nebenwirkungen. Und das ist eben Lüge da sie erwiesenermassen nicht wirkt. (Placeboeffekt ist kein hinweis auf wirkung sondern ein hinweis auf eben keine Wirkung)
Du meinst wohl die hier:

„Achtung! Bei der Anwendung von Homöopathie wurden punktgenaue und beeindruckende Wirkungen festgestellt. Und das bei unterschiedlichen Erkrankungen von Frauen, Männern und Kindern. ABER, wir wollen auch die Nachteile aufzählen: …..[5 sek. Stille/Pause ]. Dr. Peithner KG, Homöophathie *Ping!* auf den Punkt gebracht. Erhältlich in IHRER Aphotheke.“
http://www.peithner.at/cms/dynimages/mb/files/Radiospot.mp3

Die Ösis.. :D

Läuft die immer noch?

Spitzfindig formuliert, aber nicht illegal.

Genaueres dazu hier:
https://wirklichskeptisch.wordpress.com/2014/12/05/punktgenaue-werbung/

In Deutschland gibt's diese 'Rechtslücke' soweit ich weiß nicht.
interrobang schrieb:(Placeboeffekt ist kein hinweis auf wirkung sondern ein hinweis auf eben keine Wirkung)
(Placebo)Effekt ist ein Synonym für Wirkung. Es beschreibt die (subjektiv-positive) Wirkung für ein (objektiv) wirkungsloses Mittel.
interrobang schrieb:Welche These meinst du?
Die unmittelbar zitierte:
interrobang schrieb:Jeder arzt der Homöopatie vertreibt hat entweder keine ahnung von seinen Beruf oder betreibt organisierten Betrug.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

24.11.2015 um 17:31
@dot
dot schrieb:Läuft die immer noch?
Derwiel nicht aber dieses Jahr durchaus.
dot schrieb:Spitzfindig formuliert, aber nicht illegal.
Es ist eine reine Lüge. Das ist so als ob ich meinen Urin bewerbe mit der aufschrift:"Heilt Krebs"
(Placebo)Effekt ist ein Synonym für Wirkung. Es beschreibt die (subjektiv-positive) Wirkung für ein (objektiv) wirkungsloses Mittel.
Ja ich weis das du vom thema keine ahnung hast. Für dich in kurzform:
Placeboeffekt bedeutet das das mittel keinerlei echten effekt hat. Dem placeboeffekt hätte es auch bei der gabe von wasser.
dot schrieb:Die unmittelbar zitierte:
Das ist keine these sondern eine meinung. Textverständnis ist nicht so deines oder?


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

24.11.2015 um 18:01
@interrobang
interrobang schrieb:Es ist eine reine Lüge. Das ist so als ob ich meinen Urin bewerbe mit der aufschrift:"Heilt Krebs"
Nö der Vergleich ist Unsinn: Die Werbung bewirbt weder ein spezifisches Produkt noch eine konkrete therapeutische Indikation. Liese den verlinkten Blog dazu. Genug den Erklärbären gespielt heute. ^^
interrobang schrieb:Placeboeffekt bedeutet das das mittel keinerlei echten effekt hat. Dem placeboeffekt hätte es auch bei der gabe von wasser.
Danke für die sinngemäße Wiederholung, wenn auch in weniger verständlichen Worten. ^^
interrobang schrieb:Das ist keine these sondern eine meinung. Textverständnis ist nicht so deines oder?
Vermutlich mehr als deines. ^^
Da wir hier in der Wissenschaftsrubrik sind erwarte ich, dass (ungefragte) Meinungen auch als solche erkenntlich gemacht werden. Meine eigene Unsicherheit ob es sich um eine Meinung/Glaube oder eine zu beweisende These handelt habe ich durch das "vermutlich" erkenntlich gemacht:

"Mit der Hyphothese bist du in der entsprechenden Rubrik vermutlich besser aufgehoben:"

Dann hätten wir das an der Stelle geklärt. ;)


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

24.11.2015 um 18:18
@dot
dot schrieb:Läuft die immer noch?
Nicht das ich wüsste, glaube da wurde eine Klagewelle sondergleichen los getreten wegen Irreführung und Falschinfos.
http://goldenesbrett.guru/2012/2013/11/
für ihre nicht totzukriegende obwohl rechtswidrige (Laien-)Radiowerbung für Homöopathie.

„Achtung! Bei der Anwendung von GANS wurden punktgenaue und beeindruckende Wirkungen festgestellt. Und das bei unterschiedlichen Gemütszuständen von Frauen, Männern und Kindern. ABER, wir wollen auch die Nachteile aufzählen: …..[5 sek. Stille/Pause ]. Dr. Keshse KG, Sie spenden, wir liefern vielleicht *Plong!* auf den Punkt gebracht. Erhältlich in IHREM Keshe shop.“

Das schlimmste ist man kann gar nicht über die Ösis spotten, den der Freistaat Bayern diese super Dumpfbacken haben eine Hochschule für Homöopathie errichtet. :o

Die einzig vernünftigen sind wiedermal die Australier, das dortige Gesundheitsamt warnt vor diesem Schwindel und rät zur Westlichen Schulmedizin. Seither wurde die Schlangenöl-Mafia dort weitgehend zurückgedrängt.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

24.11.2015 um 18:34
@dot
dot schrieb: Die Werbung bewirbt weder ein spezifisches Produkt noch eine konkrete therapeutische Indikation.
Die werbung sagt das Homöopatie wirkt. Und das ist eben eine glatte Lüge. Punkt.

@babykecks
Naja Gewerbsmässiger Betrug halt...


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

24.11.2015 um 18:36
@babykecks
Nachtrag:
babykecks schrieb:Das schlimmste ist man kann gar nicht über die Ösis spotten
Bei uns sind wenigstens Heilpraktiker illegal :P:


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

24.11.2015 um 19:03
@interrobang
War sogar vor über hundert Jahren ein Thema in der Presse.
Die fatale Vorliebe für Wunderärzte und Scharlatane

Der wissenschaftlich gebildete Arzt zählt im Vergleich – nichts.

Neue Freie Presse am 22.11.1890

Das geehrte Publikum, und darin gleicht das gebildete dem ungebildeten, das arme dem reichen ganz und gar, ist gegenüber dem Arzte und den Arzneien ganz eigentümlich unberechenbar, unbegreiflich. Der wissenschaftlich gebildete Arzt, das klinisch erprobte Heilmittel ist ihm, wie Bismarck so kräftig sagt: „Wurst“, aber von irgendeiner exotischen Kur und einem komischen Mittel, von irgendeinem Bader oder Pfarrer, einer Hebamme oder Bäuerin erzählt es ärztliche Wunder über Wunder. Welch große Anzahl von ärztlichen Wundermännern und Wunderfrauen habe ich seit Jahrzehnten in unserm lieben Wien lobpreisen und verhimmeln gehört; ganz abgesehen von den unterschiedlichen Magnetiseuren, Somnambulen und Medien! Da beehrt ein neapolitanischer Wundermann, der hochberühmte „Krebsdoctor“ Landolfi Wien. Der Mann hatte die Behauptung aufgestellt, jenes fürchterliche, schmerzensreiche Leiden, das die Blutquelle vergiftet und welches seit altersgrauer Zeit von allen denkenden Ärzten in der Regel für unheilbar erklärt wurde, ausnahmslos heilen zu können und die Welt – glaubte es ihm! Die Unglücklichen, welchen er seine teure „Ätzpasta“ applicirte, litten durch Tage, ja Wochen wahre Höllenqualen, und nach einigen Monaten wucherte der fort geätzte Krebs aufreibender, verheerender denn je nach. Man kann derzeit in Wien auch kein Haus betreten, wo man nicht Lob und Preis über die medizinisch-chirurgischen Wunderkuren des ehrwürdigen Pfarrers Kneipp hört. Er stellt die Behauptung auf: Das Wasser heilt alle heilbaren Krankheiten. Dafür sind wir nun gebildet und aufgeklärt geworden!
Fazit: Die Naiven sterben nie aus, ein Erbe von Golgafrincham.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

24.11.2015 um 20:50
babykecks schrieb:Fazit: Die Naiven sterben nie aus, ein Erbe von Golgafrincham.
Wirklich nicht. Kein Unterschied zur heutigen Zeit.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

25.11.2015 um 14:59
@interrobang
interrobang schrieb:Die werbung sagt das Homöopatie wirkt. Und das ist eben eine glatte Lüge. Punkt.
Das ist nur eine weitere Meinung.

Tut sie auch: Homöopathie hat eine Placebo(Ich werde gefallen / heilen)-Wirkung. Sie sagt nicht, dass sie über den Placebo-Effekt hinaus wirkt. Der Werbetext ist dahingend clever bzw. abgebufft (spitzfindig habe ich zuvor falsch ausgedrückt) weil er sich eben keiner Lüge bedient, sondern mit dem Wenigen an (objektiven und wahrheitsgemäßen) Informationsgehalt etwas Positives durch die Formulierung, (Denk)Pause, und Betonung im Subjekt/Hörer suggeriert. Dot.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

25.11.2015 um 15:05
@dot
auch wen du weiter hier herum lügst ändert das nichts an dem Fakt das ein "medikament" welches nur den Placeboeffekt vorzuweisen hat eben nicht wirkt.

Du solltest dich erstmal mit den begriffen vertraut machen bevor du Esoteriker und Betrüger verteidigt.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

25.11.2015 um 15:08
@babykecks
Passend auch die Keshe Parodie. ^^
babykecks schrieb:Das schlimmste ist man kann gar nicht über die Ösis spotten, den der Freistaat Bayern diese super Dumpfbacken haben eine Hochschule für Homöopathie errichtet. :o
Ne ne ne. Die Kuh ist längst vom Eis. Die Vernunft hat gesiegt.

https://www.openpetition.de/petition/online/gegen-die-akkreditierung-des-bsc-msc-homoeopathie-studiengangs-der-homoeo-ak...


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

25.11.2015 um 15:11
@dot
die Vernunft hat Dan gesiegt wen Esoterik von der Hochschule verdammt wird.

Es kann nicht angehen das solche gläubigen versuchen Schwerkraft mit Zuckerwasser zu heilen und damit das Leben von Menschen riskieren.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

25.11.2015 um 17:21
@interrobang
interrobang schrieb:auch wen du weiter hier herum lügst ändert das nichts an dem Fakt das ein "medikament" welches nur den Placeboeffekt vorzuweisen hat eben nicht wirkt.
Wo lüge ich denn?!

Dass die dargelegten Fakten nicht deinem Meinungsbild "einer besseren Welt" entsprechen, legitimiert dich nicht dazu mich als Lügner zu bezeichnen. Rumnörgeln und "Betrug! Lüge!" wie die sog. "Gutmenschen" zu schreien bringt herzlich wenig ohne Begriffsverständnis ( Wikipedia: Placebo ) oder zu versuchen seinen Diskussionspartner zu verstehen bzw. Verständnisfragen zu stellen.
interrobang schrieb:Du solltest dich erstmal mit den begriffen vertraut machen bevor du Esoteriker und Betrüger verteidigt.
1. siehe oben 2. Wo verteidige ich solche Menschen? Dein Urteilsvermögen scheint etwas "überhitzt" zu sein. Cool Down. ;)
interrobang schrieb:die Vernunft hat Dan gesiegt wen Esoterik von der Hochschule verdammt wird.
Ist in Deutschland zum Glück eh nicht der Fall. Ö ist da wohl in der Tat bereits in anderen Sphären der Scheibenwelt unterwegs.
http://knafl.at/seminare/eavh/ausbildung-fuer-tieraerztinnen#section-1
interrobang schrieb:Es kann nicht angehen das solche gläubigen versuchen Schwerkraft mit Zuckerwasser zu heilen und damit das Leben von Menschen riskieren.
He? Was meinst mit "Schwerkraft heilen". Ist mir da etwas aus der Esoszene entgangen? Berichte mal bitte!


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

25.11.2015 um 17:50
@dot
Lies doch deinen eigenen Link:
Ein Placebo (lat. „ich werde gefallen“) ist im engeren Sinn ein Scheinarzneimittel, welches keinen Arzneistoff enthält und somit auch keine durch einen solchen Stoff verursachte pharmakologische Wirkung haben kann.
Homöopatie hat keinerlei Wirkung.
dot schrieb:Wo verteidige ich solche Menschen?
Beitrag von dot, Seite 525
Beitrag von dot, Seite 525
nur die letzten beispiele.
dot schrieb:Ist in Deutschland zum Glück eh nicht der Fall.
Ach Bayern ist also nicht mehr in Deutschland? Merkst du noch was oder trollst du einfach nur dumm?
dot schrieb:He? Was meinst mit "Schwerkraft heilen".
Autokorrektur. Sollte schwerkranke heisen. zb Ebolakranke.
http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/homoeopathen-gegen-ebola-je-toedlicher-die-krankheit-desto-mehr-quack...


melden
Anzeige

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

25.11.2015 um 18:08
@dot
dot schrieb:Das ist nur eine weitere Meinung.
Aber trotzdem eine Lüge.


melden
108 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden