weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

14.096 Beiträge, Schlüsselwörter: Homöopathie, Psiram, Schulmedizin, Natalie Grams, Globuli, Homö-bashing
old_sparky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

25.02.2011 um 11:25
@OpenEyes
@Pan_narrans

hey nun ignoriert mich doch nicht in eurem 2 mann kreis, ich hatte auf eine sachliche diskussion gehofft


melden
Anzeige

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

25.02.2011 um 11:27
@old_sparky
Wie können wir Dich ignorieren, wenn wir Dich direkt ansprechen und auf Deine Argumente antworten? oO

Und wieso sind wir unsachlich?


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

25.02.2011 um 11:27
@nexya
nexya schrieb:habe zum Glück keinen Krebs mehr. Habe mich operieren lassen und seitdem geht es mir gut.
Eine Operation ist aber eine "Schulmedizinsiche" Behandlung
nexya schrieb:Dass Naturheilkunde Homöopathie ist ist mir klar
Homöopathieist eine sehr konkrete behandlunsgweise
Diese Besteht darin dass sich laenegr zeit jemand mit die unterhaelt
der dann genau feststellt welche Symtombe du hast
Er nimmt dann gifte die bei einem Gesunden die gleichen Symptome erzeugen wuerden wie du sie hast(Similes Prinzip)
Verduennt sie dann sehr Stakr in wasser
So stark dass von dem Gift praktsich nichts mehr uebrig bleibt
(Potenzieren)
Das wasser wird dann auf eine Zuckekugel gespritzt und dir isst du dann.

Das ist Homoepathie.

Kraueter, Wickel etc haben damit nichts zu tun. Ebenso eine Umstellungd er Ernaherung nicht,


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

25.02.2011 um 11:30
Natürlich ist eine OP eine schulmedizinische Behandlung. Dem will ich auch nichts abtun, und was OPs angeht in jeder Richtung bin ich auch von der Schulmedizin sehr überzeugt. Aber die anschließende Behandlung mit Naturheilkunde war für mich in Ordnung und die richtige Entscheidung. Egal, was wer auch immer davon hält. Ich bin niemand, der die Schulmedizin insgesamt verteufelt aber beim Thema Krebs ist sie einfach noch nicht viel weitergekommen...


melden
old_sparky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

25.02.2011 um 11:30
@Pan_narrans

das hatte ich doch eben grade schon mal gefragt


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

25.02.2011 um 11:32
@old_sparky
old_sparky schrieb:das hatte ich doch eben grade schon mal gefragt
Ehrlich gesagt bin ich gerade vollkommen verwirrt. Was hast Du schon gesagt? oO


melden
old_sparky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

25.02.2011 um 11:35
scheinst voll verwirrt zu sein mich zuzutexten ohne einen grund zu haben, wie wärs, wenn wir wieder einen bogen zum thema schließen könnten?


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

25.02.2011 um 11:37
@nexya
nexya schrieb:Natürlich ist eine OP eine schulmedizinische Behandlung. Dem will ich auch nichts abtun, und was OPs angeht in jeder Richtung bin ich auch von der Schulmedizin sehr überzeugt. Aber die anschließende Behandlung mit Naturheilkunde war für mich in Ordnung und die richtige Entscheidung. Egal, was wer auch immer davon hält. Ich bin niemand, der die Schulmedizin insgesamt verteufelt aber beim Thema Krebs ist sie einfach noch nicht viel weitergekommen...
Heutzutage haben einige Krebssorten sehr gute Heilungschancen. Brustkrebs, den Du ja erwähnt hast, z.B. Noch vor 100 Jahren war der ein sicheres Todesurteil. Eine meiner Urgroßmütter ist da dran gestorben. Aber von allen Frauen die ich kenne, die heutzutage Brustkrebs hatten und sich in medizinische Behandlung begeben haben, haben alle überlebt.

Du solltest Dir dazu mal die entsprechenden Statistiken ansehen.

Außerdem, hast Du Dich nun phytotherapeutisch oder homöpatisch behandeln lassen? Das hast Du immer noch nicht beantwortet.


melden
old_sparky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

25.02.2011 um 11:44
@Pan_narrans

ich finde es voll drollig, wie du dich grade voll aufplusters und meinst mich mit kopierten texten beeindrucken zu können


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

25.02.2011 um 11:51
@old_sparky
old_sparky schrieb:ich finde es voll drollig, wie du dich grade voll aufplusters und meinst mich mit kopierten texten beeindrucken zu können
Falsche Baustelle?
Zumindest auf den letzten beiden Seiten kann ich keinen kopierten Text in den Beiträgen von @Pan_narrans finden.

Versuch mal, ein wenig spezifischer zu werden...


melden
old_sparky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

25.02.2011 um 11:57
@OpenEyes

ich werde besser nicht fachspeziefischer werden, es war scheinbar ne riesenhürde, fande eure ainwäne anfangs teilweise recht angebracht, anfangs


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

25.02.2011 um 15:57
@nexya
Wie kommst du denn darauf das es in der Onkologie bei der Behandlung von Krebs keine Vortschritte gibt ?
TJedes Jahr erkranken in Deutschland rund 1750 Kinder unter 15 Jahren an Krebs. Am häufigsten werden in dieser Altersgruppe Leukämien (34 Prozent), Tumoren des Gehirns (22 Prozent) und des Rückenmarks sowie Lymphknotenkrebs (12 Prozent) diagnostiziert. Jungen erkranken fast doppelt so häufig wie Mädchen. [31] 5 Jahre nach der Diagnose leben noch 81 Prozent der Kinder, wenn sie sich behandeln lassen. In den 1950er Jahren waren es weniger als 10 Prozent. Nach 5 Jahren gelten die Kinder dann als geheilt. Diese Rate variiert zwischen 59 Prozent für die AML und 90 Prozent für die ALL bis zu 97 Prozent für das Retinoblastom. [32]
Wikipedia: Krebs_%28Medizin%29


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

28.02.2011 um 20:05
@nexya

Ich persönlich halte von Naturmedizin sehr viel. Dort wird wenigstens nach den Ursachen gesucht und nicht die Symptome bekämpft

Siehe Homöopathie FAQ Antwort 5.

Beitrag von InfiniteRick, Seite 56


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

09.07.2011 um 22:58
Was kann man bei Reflux für ein Homöopathisches Mittel nehmen?
Danke für jede Antwort.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

10.07.2011 um 00:40
jedes


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

10.07.2011 um 00:59
@Spöckenkieke

Stimmt, bedenkenlos jedes.. ^^

@cai
Achte einfach nur auf die größe der Globuli..


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

10.07.2011 um 05:42
58 Seiten?Man kann das ganze doch in einem Satz zusammenfassen der hier wahrscheinlich auch schon oft gefallen ist.Ja Homöophatie hilft aber nur wenn man daran glaubt aufgrund des Placebo-Effekts.


melden
larryned
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.07.2011 um 09:42
den groessten vorteil der alternativen zur schulmedizin ist, das einbeziehen von psyche und gedanken bzw... evt. selbstheilung ...

die schulmedizin stellt menschen als maschinen da, die keine gefuehle nur muskel und knochen haben... vielleicht ist die schulmedizin dafuer gut genug ... aber nicht fuer komplexere themen


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.07.2011 um 09:47
@larryned
Boiinnng.
larryned schrieb:die schulmedizin stellt menschen als maschinen da, die keine gefuehle nur muskel und knochen haben... vielleicht ist die schulmedizin dafuer gut genug ... aber nicht fuer komplexere themen
Psychologie und Psychiatrie z. B. kümmern sich nur um die Knochen der Menschen, deren Hirn noch mechanisch funktioniert.^^
Jeder macht sich ja hier im Forum zum Affen, so gut er es eben kann, aber dein Post ist schon fast episch. :D
Herr, wirf Knochen vom Himmel.^^


melden
Anzeige

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.07.2011 um 09:51
@emanon
Ich muss larryned recht geben: es muss schon was mit der Psyche sein, damit Menschen sich durch Homöopathie geheilt sehen..


melden
216 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden