weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.07.2011 um 11:29
larryned schrieb:wat fuer n realitaet ..?
Das was nicht aufhört wenn du die Augen zumachst.


melden
Anzeige

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.07.2011 um 11:30
hallo liebe mitdiskutanten!

in unserer fmilie gibt es "vertreter" beider richtungen, daher habe ich ganz guten einblick in die szene.
ich möchte mit einigen infos "glänzen", die hoffentlich weiterhelfen.

medizin ist keine exakte wissenschaft, vieles ist in der klassischen medizin empirisch belegt und anerkannt. das gilt nat. auch fütr homöopathie, die ich hier als sysnonym für alternative medizin bzw. komplementärmedizin nehme, aloo auch für osteophatie und akupunktur.

so sieh man z.b. bei der tiermedizin gibt es keinen placeboeffekt wie bei der humanmedizin. wenn man also einem hund mit hüftdysplasie einen goldstreifen daselbst implantiert, wird dieser beschwerdefrei. der schaden der hüfte ist nat. noch vorhanden. der hund spürt aber keine schmerzen mehr. dies stellt man, durch die vor und nachuntersuchung fest. vorher hat der hund ein schmerzvermeidungsverhalten, nach der behandlung nicht mehr. natürlich macht man dies in der alternativen medizin auch nicht ohne eine vorherige anamnese, und nur in Absprache mit patient bzw. besitzer!

Alternative medizin kommt durch die vielen anderen felder der esoterik/ para medizin
in der öffentlichen meinung in verruf.
wer seinem pferd ein fernreiki für 150 euro pro sitzung zukommen läßt, mag die erleichterung in der brieftasche als befreiend empfinden, ich sage einfach nur bullshit.

es gibt ja diese leute, die (in beiden lagern) sowohl nur das eine oder andere geltenlassen. die chinesiche medizin, die diese unterscheidung wie bei uns nicht macht, heilt mit "alternativmedizinischen" methoden seit über 4.00 jahren. dort ist natürlich nicht auch alles möglich bzw. anerkannt. reiki bzw. fernreiki z.b., um nur ein beispiel zu nennen.

zum glück darf jeder selbst entscheiden was er glauben will. wenn es um gesundheit geht, möchte ich mich aber nicht auf unüberprüfbare verfahren verlassen.
und wer einem krebspatienten zu (z.b.) reiki statt den gang zum chirugen empfiehlt, ist ein scharlatan, im "besten" sinne des wortes!

mit grüßen in homöopathischer dosis! ;-))

ps: ich habe nichts speziell gegen reiki, es gibt auch geistheilung, heilsteine, aura soma, medien ..., die anzahl der paramedizinischen methoden ist nur durch den persönlichen geldbeutel begrenzt.


melden
larryned
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.07.2011 um 11:30
@Jofe


ich kann dir beim darmkrebs 4. stufe den heilungserfolg geben 0-5% ...


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.07.2011 um 11:32
larryned schrieb:ich kann dir beim darmkrebs 4. stufe den heilungserfolg geben 0-5% ...
Und das hat mit meiner Frage ...
emanon schrieb:Kannst du aus Hamers reichhaltigen Wirken auch nur einen durchdokumentierten Heilungserfolg zum besten geben?
... an Dich folgendes zu tun ...

[Bitte den Text hier einfügen]


Machen Wir es kurz und schmerzlos ...
Hast DU Antworten, die etwas mit den an Dich gerichteten Fragen zu tun haben oder nicht?

Oder bist DU nur in der Lage hier rum zu schwurbeln?


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.07.2011 um 11:34
@larryned
Soll das heissen, du kannst von der von dir präfererierten "Medizin" nicht einen durchdokumentierten Behandlungserfolg einstellen?
Was macht sie dann so grossartig?


melden
larryned
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.07.2011 um 11:34
@Jofe


ich würde gerne was schreiben aber du störst mich !


melden
larryned
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.07.2011 um 11:36
@emanon


ich würde gerne etwas mehr beitragen als die ganze zeit mich persönlich verteidigen zu müssen... leider begann darmstudio wieder panik zu schieben und sieht geister ... und los ging die hexenjagt


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.07.2011 um 11:37
larryned schrieb:ich würde gerne was schreiben aber du störst mich !
Komisch, hast DU nicht genau mit diesem Satz etwas geschrieben?

Aber lass Dir ruhig Zeit ... Ich warte gerne ... so DU denn wirklich was sinnvolles und assagekräftiges zu den Fragen schreiben willst und kannst!

Wenn dies jedoch nicht der Fall sein sollte ... schreib lieber nichts mehr ... denn DU machst Dich momentan mit deinen Aussagen sowas von lächerlich! ^^


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.07.2011 um 11:40
@larryned
Diskutieren WIR hier über Smileys oder über Aussagen zur Schulmedizin vs. Homöopathie?

Nutze deine Zeit besser um etwas sinviolles zum Thema zu schreiben!
Aber so wie sich MIR der Fall aufdrängt, hast DU selber keine Ahnung von dem über WAS und WEN Du hier (versuchst) zu diskutieren!

Aber mein Angebot steht noch ...
Aber lass Dir ruhig Zeit ... Ich warte gerne ... so DU denn wirklich was sinnvolles und assagekräftiges zu den Fragen schreiben willst und kannst!


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.07.2011 um 11:43
@larryned
Also, versuchen wir mal die ganze Diskussion wieder auf das Threadthema zurück zu bringen. Dazu wäre es sicherlich hilfreich, wenn Du uns erklären würdest, was NGM mit Homöopathie zu tun hat?


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.07.2011 um 11:43
ich darf das video posten also wat soll ich da noch texten ...
Also habe Ich wohl den Nagel auf den Kopf getroffen...
Jofe schrieb:Aber so wie sich MIR der Fall aufdrängt, hast DU selber keine Ahnung von dem über WAS und WEN Du hier (versuchst) zu diskutieren!


melden
larryned
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.07.2011 um 11:45
ist ne alternative zur schulmedizin ..

@Jofe


ja und nun wat is jetzt ?


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.07.2011 um 11:46
@larryned
larryned schrieb:ist ne alternative zur schulmedizin ..
Jedoch ist es keine Homöopathie.


melden
larryned
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.07.2011 um 11:48
@Pan_narrans


das stimmt .. aber gibts nun ausstausch oder nur persönliche beleidigungen ?


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.07.2011 um 11:49
larryned schrieb:ist ne alternative zur schulmedizin ..
Dazu müsste sie aber funktionieren.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.07.2011 um 11:50
larryned schrieb:ja und nun wat is jetzt ?
Frage Ich Dich!

Warte immer noch auf aussagekräftige Antworten, die Sinn machen, auf die an Dich gestellten Fragen der Mitdiskutanten!

Und da kan DIR ausser Dir selber Niemand helfen!

Daher ist deine o.A. Farage an Mich wohl eher nutzlos ... oder eher Erklärungs-/Hilflosigkeit?


melden
Anzeige

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.07.2011 um 11:51
larryned schrieb:das stimmt .. aber gibts nun ausstausch oder nur persönliche beleidigungen ?
Auf den Austausch deinerseits warten WIR immer noch!
Und was die "Beleidigungen" angeht ... Wer im Glashaus sitzt und so ... ! ^^


melden
229 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Chaplins Zeitreisende209 Beiträge
Anzeigen ausblenden