weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

14.096 Beiträge, Schlüsselwörter: Homöopathie, Psiram, Schulmedizin, Globuli, Homö-bashing, Natalie Grams
larryned
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.07.2011 um 11:51
@Gabrieldecloudo


der ansatz ist ein anderer... und ist nicht wie ein pflaster auf die wunde sondern wie heilt die wunde am besten.


melden
Anzeige

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.07.2011 um 11:52
@larryned
Ich kann mich nicht daran erinnern, Dich persönlich beleidigt zu haben. Ich bin auch durchaus bereit mich zum Thema NGM zu äußern. Jedoch möchte ich ungern hier off-topic Spam zu verbreiten.
Mein Vorschlag ist also, dass wir die Diskussion in einen geeigneten Thread verlagern.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.07.2011 um 11:53
@larryned
Und wo sind die Belege und Studien die zeigen, dass der Ansatz funktioniert?


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.07.2011 um 11:57
larryned schrieb:der ansatz ist ein anderer... und ist nicht wie ein pflaster auf die wunde sondern wie heilt die wunde am besten.
Ändert nichts daran das es nicht funktioniert.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.07.2011 um 11:59
@Pan_narrans
Pan_narrans schrieb:Ich kann mich nicht daran erinnern, Dich persönlich beleidigt zu haben.
Ging wohl wegen dieser Feststellung ...
Jofe schrieb:denn DU machst Dich momentan mit deinen Aussagen sowas von lächerlich! ^^
... primär an Mich!

Aber wnn @larryned sich durch meine Gegenwart hier "kreativ in seiner schreibarbeit" gestört fühlt, ziehe Ich Mich bis auf weiteres zurück!

Vielleicht kommt ja dann doch noch was brauchbares dabei raus!


melden
larryned
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.07.2011 um 12:00
@emanon

der vergleich hing da es unterschiedliche ansaetze sind ....

so gesehen baut die neue medizin auf die schulmedizin auf ... vielleicht eine evolution


melden
larryned
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.07.2011 um 12:04
@Gabrieldecloudo

geht es in der medizin darum, wie ein anderes mittel gegen eine reaktion agiert ? ich glaube ja ... diese medizin fragt nach dem woher es kommt und sieht die reaktion selber als medizin gegen die ursache


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.07.2011 um 12:05
Hallo @bigbear60
bigbear60 schrieb:medizin ist keine exakte wissenschaft,
Sie sollte es aber sein. Leider gibt es aber wirklich viele Ärzte, die Medizin eher als "Heilkunst" als eine angewendete Naturwissenschaft auffassen.
bigbear60 schrieb:vieles ist in der klassischen medizin empirisch belegt und anerkannt. das gilt nat. auch fütr homöopathie
Nein, leider ist an Homöopathie nichts empirisch belegt. Momentan deutet die Empirik eher dahin, dass Homöopathie keinen Heilerfolg, über den Plazeboeffekt hinaus, hat.
bigbear60 schrieb:die ich hier als sysnonym für alternative medizin bzw. komplementärmedizin nehme, aloo auch für osteophatie und akupunktur.
Das ist sehr unsauber. Homöopathie ist ein sehr streng definiertes Behandlungskonzept, welches sich zum einem auf dem Simileprinzip und zum anderen auf der Potenzierung, gründet. Osteopathie, Akupunktur, TCM etc hat damit aber nichts zu tun.
bigbear60 schrieb:so sieh man z.b. bei der tiermedizin gibt es keinen placeboeffekt wie bei der humanmedizin.
Natürlich gibt auch in der Tiermedizin einen Plazeboeffekt. Warum auch sollte dieser nur bei unserer Spezies auftreten?
bigbear60 schrieb:e chinesiche medizin, die diese unterscheidung wie bei uns nicht macht, heilt mit "alternativmedizinischen" methoden seit über 4.00 jahren. dort ist natürlich nicht auch alles möglich bzw. anerkannt. reiki bzw. fernreiki z.b., um nur ein beispiel zu nennen.
Die TCM ist von Mao konzipiert wurden und dieser lebte mitnichten vor 4.000 Jahren. Eher vor 40.
Reiki hingegen ist von einem Japaner Anfang des 20. Jahrhunderts erfunden wurden. Es hat also nur sehr wenig mit TCM zu tun.
bigbear60 schrieb:zum glück darf jeder selbst entscheiden was er glauben will. wenn es um gesundheit geht, möchte ich mich aber nicht auf unüberprüfbare verfahren verlassen.
und wer einem krebspatienten zu (z.b.) reiki statt den gang zum chirugen empfiehlt, ist ein scharlatan, im "besten" sinne des wortes!
Da stimme ich Dir allerdings zu.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.07.2011 um 12:07
@larryned
Dann poste doch Belege und Studien aus denen hervorgeht, dass der Ansatz der GNM richtig ist.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.07.2011 um 12:09
larryned schrieb:geht es in der medizin darum, wie ein anderes mittel gegen eine reaktion agiert ? ich glaube ja ... diese medizin fragt nach dem woher es kommt und sieht die reaktion selber als medizin gegen die ursache
Man geht immer gegen die Ursache vor.
Der Rest deines Satzes macht keinen Sinn.
Das Resultat einer Krankheit ist nichts was diese Heilt, es ist ja genau wegen dieser negativen Symptome eine Krankheit.


melden
larryned
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.07.2011 um 12:10
@emanon


ich sehe das hier als forum ... ich tausche infos (dna) mit meiner umwelt oder bin ich bei einem bewerbungsgespräch ?


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.07.2011 um 12:12
larryned schrieb:geht es in der medizin darum, wie ein anderes mittel gegen eine reaktion agiert ? ich glaube ja ... diese medizin fragt nach dem woher es kommt und sieht die reaktion selber als medizin gegen die ursache
Warum unterstellst Du der Medizin hier eigtl. immer, sie würde keine ursächliche Therapie betreiben?
Wenn das möglich ist, dann tut sie das nämlich!
Leider gibt es aber immer auch Krankheiten, bei denen das nicht möglich ist. Gerade bei Krebserkrankungen, bei denen man noch nicht einmal sicher sagen kann, was nun genau als Ursache ausgemacht werden kann, ist das oft der Fall. Und nun kommst Du daher und behauptest, ohne irgendwelche neutralen Quellen, es gäbe da eine andere Medizin, die eben das täte. Da fragt man sich: woher will dieser Hamer die Ursachen genau kennen? Das muss er nämlich, wenn er ursächlich therapierte.

Würde man alle Faktoren/Ursachen einer Erkrankung kennen, und wären diese alle behandelbar, würde die "Schulmedizin" auch alles ursächlich behandeln. So einfach ist das.

ps.: Lies mal Deine Systemnachrichten.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.07.2011 um 12:16
@larryned
Auf die Informationen warte ich doch, lass dich nicht länger bitten.
Wäre es ein Bewerbungsgespräch, so hättest du bereits seit längerem Tagesfreizeit.^^


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.07.2011 um 12:17
larryned schrieb:ich sehe das hier als forum ... ich tausche infos (dna) mit meiner umwelt oder bin ich bei einem bewerbungsgespräch ?
Hat jemand anderes gerade plötzlich auch den Drang Duschen zu müssen?


melden
larryned
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.07.2011 um 12:17
@Ilian


du hast keine besseren argumente fuer ein fuer oder gegen... ich bin neutral und werde fuer mein ueberleben das beste ist, waehlen ...


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.07.2011 um 12:19
larryned schrieb:und werde fuer mein ueberleben das beste ist, waehlen ...
Wie willlst du das entscheiden, wenn du nur eine Seite kennst?


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.07.2011 um 12:21
larryned schrieb:du hast keine besseren argumente fuer ein fuer oder gegen... ich bin neutral und werde fuer mein ueberleben das beste ist, waehlen ...
Tu das, Du bist frei.
Das befreit Dich aber nicht, hier argumentativ, beweisend vorzugehen.

ps.: Kennst Du den Darwin-Award? :)


melden
larryned
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.07.2011 um 12:22
@Spöckenkieke

ich habe immer die möglichkeit in krankenhaus zu gehen ...

wat is denn los mit euch wollt ihr keine alternativen ?

und nur welche die zur 100% funktionieren , wa ... !


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.07.2011 um 12:24
larryned schrieb:wat is denn los mit euch wollt ihr keine alternativen ?
Alternativen ja, aber keine Abzocker die nur armen Menschen mit verdünntem Alkohol das Geld aus der Tasche reißen.


melden
Anzeige

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.07.2011 um 12:25
@larryned
larryned schrieb:und nur welche die zur 100% funktionieren , wa ... !
Moment, Du bist doch der, der eine Medizin will, die zu 100 % funktioniert.

Ich denke, dass die meisten anderen schon mit einer Medizin zufrieden sind, die besser hilft als nichts zu tun.


melden
220 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden