weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

27.10.2011 um 18:30
@akbas

Wo bist du als Kind zur Schule gegangen und zu welcher Zeit war das?

Du musst es natürlich nicht beantworten, aber mich würde das interessieren.


melden
Anzeige

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

27.10.2011 um 18:31
@akbas
akbas schrieb:Wo wurde welches Gebiet inkl. Touristen von Ebola entvölkert?
1976 in Yambuku in Zaire und 1995 in Kikwit in Zaire. Wobei ich zugeben muss, dass entvölkert übertrieben ist. Jedoch hatten beide Ausbrüche eine Letalität von über 80 %.
akbas schrieb:Natürlich mache ich es mir einfach! Mein gutes Recht, denn schließlich bin ich in meinem Alter immer noch putzmunter, allen Unkenrufen zum Trotz!

Gesundheit ist ein hohes Gut, das man sich bewahren sollte.
Und weil Du das Glück hattest nie ernsthaft krank zu werden, kannst Du Dich jetzt moralisch über jeden, der eine ernsthafte Krankheit hat erheben?

Ich selber bin auch nicht mehr ganz jung, bin gegen alles mögliche geimpft und nehme auch Medikamente der bösen jüdischen Schulmedizin ein- auch wenn nur gegen Trivialitäten wie einen Kater nach einer durchzechten Nacht. Auch ich bin nie ernsthaft krank geworden und habe keine Allergien oder anderes.
Aber ich glaube nicht, dass das von meinem tollen Lebenswandel oder meiner hoch moralischen Lebensweise kommt, sondern daher, dass ich die Konstitution eines Ochsen und jede Menge Glück in dieser Beziehung habe. Mich würde es nicht wundern, wenn das auch bei Dir der Fall wäre.


melden
akbas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

27.10.2011 um 18:32
@Dr.Shrimp
Meine anekdotischen Erfahrungen mit Infektionskrankheiten: Alle hatten sie ihr Gutes! Sie nahmen ihren natürlichen Verlauf und hinterher fühlte ich mich jeweils wie neugeboren.

Eigentlich erinnere ich mich nur an den Keuchhusten. Da war ich ungefähr 6 Jahre alt. Vor dem Keuchhusten hatte ich immer ein sprachliches Problem mit einigen Buchstabenkombinationen. Ich erinnere mich deswegen, weil mich meine älteren Geschwister damit auf die Schippe nahmen. Nach dem Keuchhusten hatte ich keine Probleme mehr.

Zum Glück hatten wir einen Kuhstall. Bei jedem Hustenanfall rannte ich dorthin.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

27.10.2011 um 18:32
@akbas
akbas schrieb:Funktionieren die Selbstheilungskräfte mit ihren Symptomen nicht, dann kann auch die Schulmedizin nicht helfen.
So manches unschuldige Kind hat den Wahn seiner Eltern, der sich auch in solchen Sprüchen ausdrückt, schon mit dem Leben bezahlt.


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

27.10.2011 um 18:34
@akbas
akbas schrieb:Da war ich ungefähr 6 Jahre alt. Vor dem Keuchhusten hatte ich immer ein sprachliches Problem mit einigen Buchstabenkombinationen. Ich erinnere mich deswegen, weil mich meine älteren Geschwister damit auf die Schippe nahmen. Nach dem Keuchhusten hatte ich keine Probleme mehr.
Also hat Keuchhusten die natürliche Funktion Sprachprobleme heilen zu können?


melden
akbas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

27.10.2011 um 18:36
@Dr.Shrimp
Bei mir war's so. Natürlich kannst Du nun sagen, das wäre ohnehin, auch ohne Keuchhusten, passiert. Beweisen kann ich's nicht.

Übrigens sagte meine Mutter in etwa das Gleiche.


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

27.10.2011 um 18:38
@akbas

Wo habt ihr gelebt als du 6 warst?
Also euer Hof, in welcher Region bist du aufgewachsen?


melden
akbas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

27.10.2011 um 18:41
@Dr.Shrimp
Chaumont. Und Du, woher kommst Du?


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

27.10.2011 um 18:45
@akbas

Also bist du in einer ländlichen Region in Frankreich zur Schule gegangen?
akbas schrieb:Chaumont. Und Du, woher kommst Du?
Ich bin in Ost-Brandenburg aufgewachsen und lebe jetzt in Schleswig-Holstein.

Und du hast den Hof übernommen und arbeitest dort weiterhin?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

27.10.2011 um 18:48
@akbas
Also gibt es für dich weder Bakterien noch Viren?


melden
akbas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

27.10.2011 um 18:49
@Dr.Shrimp
Nein, ich meine Chaumont im Kanton Neuenburg. Es gibt so viele Chaumonts...

Den Hof hat mein Bruder übernommen.

Jetzt, wo ich weiß, dass Du in BB aufgewachsen bist, kann ich Dich ein bisschen besser verstehen. Zu DDR Zeiten war Homöopathie unerwünscht. Soll ich Dir etwas verraten? Wo ich die schönste und umfangreichste homöopathische Apotheke gesehen habe?

Im Keller des ehemaligen Regierungskrankenhauses Buch!


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

27.10.2011 um 18:51
@akbas

Nein, ich bin zwar in der DDR geboren, aber als ich eingeschult wurde, war die DDR schon zerfallen.

Meine Haltung zur Homöopathie resultiert aus meiner naturwissenschaftlichen Bildung.


melden
akbas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

27.10.2011 um 18:55
@Dr.Shrimp
Selbst wenn es hier ein Homöopathie-Thread ist, möchte ich mich nicht allzu sehr auf Homöopathie einlassen. So oft benötige ich sie nicht (zum Glück und Gottseidank). Genau so wenig wie die Schulmedizin.

Ich hätte da eine schlaue Idee: Wir lästern gemeinsam über alles ab, was sich einbildet, man könnte ohne Heiler (Schulmediziner inbegriffen) nicht froh und glücklich leben.

So langsam mache ich mir nämlich auch so meine Gedanken übers Sterben. Ich möchte schon gerne fit in die Kiste und ganz elegant das Zeitliche segnen.


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

27.10.2011 um 18:57
@akbas
akbas schrieb:Ich hätte da eine schlaue Idee: Wir lästern gemeinsam über alles ab, was sich einbildet, man könnte ohne Heiler (Schulmediziner inbegriffen) nicht froh und glücklich leben.
Du denkst also wir wären ohne Krankenhäuser heute im Prinzip alle gesund?


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

27.10.2011 um 19:01
§ 120
Also genau, sorgfältig genau, müssen die Arzneien, von denen Leben und Tod, Krankheit und Gesundheit der Menschen abhängen, von einander unterschieden und deßhalb durch sorgfältige, reine Versuche auf ihre Kräfte und wahren Wirkungen im gesunden Körper geprüft werden, um sie genau kennen zu lernen und bei ihrem Gebrauche in Krankheiten jeden Fehlgriff vermeiden zu können, indem nur eine treffende Wahl derselben das größte der irdischen Güter, Wohlsein Leibes und der Seele, bald und dauerhaft wiederbringen kann.

§ 121
Bei Prüfung der Arzneien, in Absicht auf ihre Wirkungen im gesunden Körper, muß man bedenken, daß die starken, sogenannten heroischen Substanzen schon in geringer Gabe Befindensveränderungen selbst bei starken Personen zu erregen pflegen. Die von milderer Kraft müssen zu diesen Versuchen in ansehnlicherer Gabe gereicht werden; die schwächsten aber können, damit man ihre Wirkung wahrnehme, bloß bei solchen von Krankheit freien Personen versucht werden, welche zärtlich, reizbar und empfindlich sind.

§ 122
Es dürfen zu solchen Versuchen - denn von ihnen hängt die Gewißheit der ganzen Heilkunst und das Wohl aller folgenden Menschen-Generationen ab - es dürfen, sage ich, zu solchen Versuchen keine andern Arzneien, als solche genommen werden, die man genau kennt, und von deren Reinheit, Aechtheit und Vollkräftigkeit man völlig überzeugt ist.

§ 123
Jede dieser Arzneien muß in ganz einfacher, ungekünstelter Form eingenommen werden; die einheimischen Pflanzen als frisch ausgepreßter Saft, mit etwas Weingeist vermischt, sein Verderben zu verhüten, die ausländischen Gewächse aber als Pulver, oder frisch mit Weingeist zur Tinctur ausgezogen, dann aber mit etlichen Theilen Wasser versetzt, die Salze uod Gummen aber gleich vor der Einnahme in Wasser aufgelöst. Ist die Pflanze nur in trockener Gestalt zu haben und ihrer Natur nach an Kräften schwach, so dient zu einem solchen Vorsuche der Aufguß, in welchem das zerkleinte Kraut mit kochendem Wasser übergossen und so ausgezogen worden ist; er muß gleich nach seiner Bereitung noch warm getrunken werden; denn alle ausgepreßten Pflanzensäfte und alle wässerigen Pflanzen-Aufgüsse, gehen ohne geistigen Zusatz schnell in Gährung und Verderbniß über, und haben dann ihre Arzneikraft verloren.

§ 124
Jeden Arzneistoff muß man zu dieser Absicht ganz allein, ganz rein anwenden, ohne irgend eine fremdartige Substanz zuzumischen, oder sonst etwas fremdartig Arzneiliches an demselben Tage zu sich zu nehmen, und eben so wenig die folgenden Tage, so lange als man die Wirkungen der Arznei beobachten will.

Samuel Hahnemann, Organon der Heilkunst, 6. Auflage


@akbas
Nur zur allgemeinen Bildung: Bei der Arzneimittelprüfung am Gesunden wird überwiegend die C 30 eingesetzt. In Deutschland manchmal auch die D 30.
Niemals wird der Ausgangsstoff verwendet!
[...]
Kannst ja bei der DHU den Antrag stellen, die Kriterien für die Arzneimittelprüfung entsprechend Deinen Vorstellungen zu ändern.
Vielleicht sollten sie die erstmal nach den Vorgaben von Hahnemann ausrichten. Dadurch wirkt der ganze Unsinn zwar noch immer nicht, aber zumindest hätten sie dann das Recht, sich Homöopathen zu nennen.


melden
akbas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

27.10.2011 um 19:01
@Dr.Shrimp
Noch viel schlimmer! Würde ich hier schreiben, mit welchem Wort ich heimlich, nur für mich, Krankenhäuser bezeichne, würde das sofort gelöscht.

Kennst Du Müllhalden?


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

27.10.2011 um 19:02
@akbas

Ach so schnell wird man hier nicht gelöscht, wie nennst du denn Krankenhäuser?


melden
akbas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

27.10.2011 um 19:05
@geeky
Wenn Du das ganze Organon und die späteren Veröffentlichungen Hahnemanns lesen würdest, dann würde Dir vielleicht klar, warum die Arzneien in der C 30 geprüft werden.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

27.10.2011 um 19:12
@akbas
akbas schrieb:Wenn Du das ganze Organon und die späteren Veröffentlichungen Hahnemanns lesen würdest, dann würde Dir vielleicht klar, warum die Arzneien in der C 30 geprüft werden.
Wenn du dasselbe tätest und dazu noch etwas über das Gelesene nachdenkst, dann würde Dir vielleicht klar werden, daß du nur Unsinn erzählst. Und zwar nach Schema F:
akbas schrieb:Wenn Du mit einer der Grundsäulen der Homöopathie, nämlich der Arzneimittelprüfung am Gesunden, vertraut wärst, würdest Du wissen, dass Deine Erklärung der Anspruchshaltung der Homöopathen sehr nahe kommt.
Im Klartext: ich BIN vertraut und ich HABE gelesen.
Du auch?
Dann verrate uns doch bitte, "warum die Arzneien in der C 30 geprüft werden" und was das dann noch mit Homöopathie zu tun haben soll.
(Daß excrementum caninum pur scheiße schmeckt zählt nicht als Begründung)


melden
Anzeige
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

27.10.2011 um 19:15
@akbas
akbas schrieb: Weißt Du, was ich bin? Eine Bewahrerin der Gesundheit. Nicht nur für meine Familie und mich, sondern auch für meine Tiere. Da wären wir schon wieder bei Dr. Robert S. Mendelsohn, oder auch bei artgemässer Haltung.
Ah, Du bist also eine Heilerin und Bewahrerin der Gesundheit.
Danke, keine weiteren Fragen.


melden
85 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden