Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

05.09.2019 um 18:15
Sorry, aber eine Umfrage mit solch suggestiven Fragen ist doch wohl kaum ernst zu nehmen. Da werden die Befragten ja geradezu zu bestimmten Antworten gedrängt.


melden
Anzeige

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

05.09.2019 um 19:21
@Rolly22

Das ist ja auch Marketing und keine Wissenschaft.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

06.09.2019 um 07:14
geeky schrieb:in der Schweiz durch die Allgemeinheit sei Ergebnis "einer wissenschaftlichen Prüfung der Homöopathie" und nicht einer Volksabstimmung.
In der Tat erschreckend und fernab jeglicher Realität. Da wären wir dann beim Nachteil der direkten Demokratie: wenn es um fachspezifische Themen geht ist der Dumme überfordert. Und wer macht sich schon die Mühe, sich in ein Thema einzuarbeiten. Da vertraut man doch lieber aufs Bauchgefühl.
Rolly22 schrieb:Sorry, aber eine Umfrage mit solch suggestiven Fragen ist doch wohl kaum ernst zu nehmen.
Das geht in dieser Szene tagtäglich so und in anderer Form ab. Darum kann ich die hier aufschlagenden "Zuckerpropheten" auch gar nicht mehr ernst nehmen.
bgeoweh schrieb:Das ist ja auch Marketing und keine Wissenschaft.
Wenn sie diesen Bockmist selber bezahlen, kein Problem. Dann dürfen sie die "Kügelchen" auch vergolden und im "Gucci Shop für Homöopathie" zu Mondpreisen verkaufen.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

07.09.2019 um 22:10
geeky schrieb:Mich schaudert bei dem Gedanken, daß solche Pseudomediziner mit Pendel, Globuli und Räucherwerk die Notaufnahmen unsicher machen dürfen.
Das ist wie, wenn du mit einem schrottreifen Auto in die Werkstatt kommst und der Mechaniker sagt, "naja, wir könnten die defekten Teile austauschen, alternativ - wenn Sie es sich wünschen - können wir auch einfach etwas Rostpulver, das geringe Mengen der nicht defekten Teile einmal gesehen hat, drüber pusten. Dann gibts auch wieder einen TÜV-Stempel..."


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

07.09.2019 um 22:56
@oldzambo

Der Werkstattvergleich vernachlässigt mMn das eigentliche Problem: In einer Notaufnahme werden idR Notfälle behandelt, also nicht das, was sich durch Abwarten auch von alleine wieder gibt. Wer dort mit erwiesenermaßen unwirksamen Therapiemethoden herumstümpert verstößt eindeutig gegen § 323c StGB (unterlassene Hilfeleistung) und sollte eigentlich schon prophylaktisch aus dem Verkehr gezogen werden. Hoffen wir also, daß die DZVhÄ-Oberscharlatante noch so viel Rest-Anstand besitzt, die Notfälle mit wirksamen Methoden und nicht nach Hahnemanns Heilslehre zu behandeln - wobei selbst das dann ein Eingeständnis dafür wäre, ihre Patienten in allen anderen Fällen wissentlich zu betrügen.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

07.09.2019 um 22:58
geeky schrieb:Hoffen wir also, daß die DZVhÄ-Oberscharlatante noch so viel Rest-Anstand besitzt, die Notfälle mit wirksamen Methoden und nicht nach Hahnemanns Heilslehre zu behandeln.
Da habe ich keine großen Hoffnungen. Die "Homöopathen ohne Grenzen" musste man damals durch Festnahme daran hindern, mit ihren Zuckerkügelchen in den Kampf gegen die Ebola-Epidemie zu ziehen.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

08.09.2019 um 01:26
@geeky
@bgeoweh
Ich denke mit schaudern an die vielen unnötig verzögerten Chemotherapien usw.
Habe selbst mitbekommen wie erstmal "natürlich"
"Ganzheitlich" die großartigen Möglichkeiten der alternativen Heilmethoden zu Rate gezogen werden, bevor man dann notgedrungen die "giftige" Chemotherapie beginnt.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

08.09.2019 um 10:07
Eigentlich darf man sich nicht weiter wundern, warum die Hömöopathie soweit in die Bevölkerung eingedrungen ist, wenn an den Waldorfschulen diese dumpfen, schrägen und absolut hirnrissigen Theorien, die an Schwachsinnigkeit grenzenden Themen im Lehrerkreis wie nachfolgend erörtert werden:


Hier schreibt ein ehemaliger Lehrer der Waldorfschule:......
Mit einem Mal saß ich in sogenannten Kindesbesprechungen. Da hocken zehn bis fünfzehn Waldorflehrer zusammen und beratschlagen lang und ausführlich, was mit einem speziellen Kind los sein könnte. Über eine Schülerin hieß es zum Beispiel: Dass sie blonde Haare und braune Augen habe, erzeuge eine innere Spannung in ihr. Sie habe zu viel Schwefel im Körper und brauche spezielle Bewegungsübungen und homöopathische Mittel - für die es natürlich keinen Wirknachweis gibt. Weder die betroffenen Kinder noch deren Eltern haben zuvor etwas von diesen Besprechungen erfahren. Ich glaube, viele hätten nicht schlecht gestaunt, wenn sie gewusst hätten, was dort mit großem Ernst beredet wird.
Zitat wurde hier entnommen:

https://www.sueddeutsche.de/bildung/100-jahre-waldorfschule-erfahrung-kritik-1.4588339


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

08.09.2019 um 12:13
Bauli schrieb:Hier schreibt ein ehemaliger Lehrer der Waldorfschule:......
Diesen Artikel fand ich ansatzweise schockierend. Ich kann irgendwie nicht so recht glauben, dass er die tatsächliche Situation widerspiegelt. Zumal Waldorf-Schulen ja nicht in dem Sinne okkult agieren und doch viel Austausch mit dem realen Leben gegeben ist.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

08.09.2019 um 12:47
@Nemon
Nur nach aussen wird da nicht okkult gearbeitet.
Da die Schulen ja immer von überzeugten Jüngern gegründet werden, es keine staatlich überwachte Ausbildung für die "Lehrer"gibt und der "Lehrplan" seit fast 100 Jahren kaum verändert wurde, ja selbst das angeblich individuelle Eingehen auf due Kindernix als Reklamelüge ist, kann ich mir das sehr gut vorstellen.


Hier findest du ne ganz interessante Erfahrung von einem, der sichbdas näher angesehen hat.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

08.09.2019 um 13:03
Geisterfrei schrieb:Nur nach aussen wird da nicht okkult gearbeitet.
Absolut korrekt. Darum habe ich den ganzen Artikel verlinkt.

Da aber der grüne Ministerpräsident Winfried Kretschmann aufgrund des Kultusministeriums besser Bescheid wissen sollte, aber dennoch eine Lobrede auf die Waldorfschulen hält, bin ich der festen Überzeugung, dass er unbedingt abtreten sollte. Auch der Kultusminister sollte abtreten. Hier hat ssich offenbart, welchen Geistes Kinder sie sind.

Ich für mich habe beschlossen, nachdem die SZ vermehrt Kritik an dieser Ideologie äussert, sie wieder zu lesen.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

08.09.2019 um 13:06
Nemon schrieb:Zumal Waldorf-Schulen ja nicht in dem Sinne okkult agieren und doch viel Austausch mit dem realen Leben gegeben ist.
Nein. Das weiss ich vom Hören sagen. Es mag gute Lehrkräfte dabei geben, aber nicht alle sind so.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

08.09.2019 um 14:16
Bauli schrieb:Eigentlich darf man sich nicht weiter wundern, warum die Hömöopathie soweit in die Bevölkerung eingedrungen ist, wenn an den Waldorfschulen diese dumpfen, schrägen und absolut hirnrissigen Theorien, die an Schwachsinnigkeit grenzenden Themen im Lehrerkreis wie nachfolgend erörtert werden:
Naja, zum Glück ist der Großteil der Bevölkerung nie auf eine Waldorfschule gegangen, und selbst dort (so hoffe ich) sollte das ein Extremfall sein...


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

08.09.2019 um 15:18
oldzambo schrieb:Naja, zum Glück ist der Großteil der Bevölkerung nie auf eine Waldorfschule gegangen, und selbst dort (so hoffe ich) sollte das ein Extremfall sein...
Nein, das ist bei den Waldorfschulen systemisch so angelegt. Sie folgen den Schriften ihres Sektengründers, und der war eben Rassist und glaubte an eine Art rassische Karmalehre. Man kann Waldorfpädadgogik nicht ohne diese Schriften und Inhalte betreiben.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

08.09.2019 um 18:29
bgeoweh schrieb:und der war eben Rassist und glaubte an eine Art rassische Karmalehre
An dieser Stelle kann man aber auch der Meinung sein, dass der Rassismus-Vorwurf von einigen seiner Kritiker etwas überbetont wird, oder?
Oder sagen wir mal so: Ich brauche keine Rassismus-Keule, um Steiner zu diskreditieren. Zumal dieser Punkt nun auch im real praktizierten Steinertum keine Rolle spielt - oder was meinst du?

... wir werden stark OT ... kann mal eben jemand einen Homöopathie-Bezug herstellen? 🍄🚑
Hatte heute schon bei Kretzschmann einen gesucht aber nicht wirklich gefunden 🤔


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

08.09.2019 um 19:18
Nemon schrieb:Hatte heute schon bei Kretzschmann einen gesucht aber nicht wirklich gefunden
Bei dem fällt mir sofort das neue Hogwarts am Neckar ein:
An der Universität Tübingen wird der erste Lehrstuhl für „Naturheilkunde und Integrative Medizin“ in Baden-Württemberg eingerichtet. Das hat das grün-schwarze Regierungskabinett beschlossen. Der Lehrstuhl für Komplementärmedizin ist bereits jetzt umstritten, Homöopathie-Kritiker befürchten, dass er der akademischen Aufwertung von Globuli & Co. dienen soll. Mit der Kabinettsentscheidung wurde eine Vereinbarung aus dem Koalitionsvertrag von 2016 umgesetzt. Darin heißt es, dass die grün-schwarze Landesregierung unter Ministerpräsident Winfried Kretschmann die Forschung im Bereich der Komplemtärmedizin fördern wolle: „Ziel ist es, dass alternative Heilmethoden langfristig in die Normalversorgung integriert und in den Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung aufgenommen werden“, steht da im Kapitel Gesundheitsversorgung.
https://www.apotheke-adhoc.de/nachrichten/detail/panorama/uni-tuebingen-kriegt-globuli-professur-komplementaermedizin-ho...


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

08.09.2019 um 19:32
@geeky
Okay, Kurve gekriegt.
Bei den Grünen intern scheint der Glaubenskrieg aber noch nicht entschieden ...


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

10.09.2019 um 11:03
@geeky

Ich finde das ganz in Ordnung mit dem Lehrstuhl.
geeky schrieb:An der Universität Tübingen wird der erste Lehrstuhl für „Naturheilkunde und Integrative Medizin“ in Baden-Württemberg eingerichtet. Das hat das grün-schwarze Regierungskabinett beschlossen.
Integrative Medizin wird so etwas wie ein integrativer Kindergarten sein. Es wird hier nur nicht ein Kind mit Behinderung integriert, sondern mit der Homöopathie eine Methode aufgewertet, die schon in ihren Grundlagen völlig dysfunktional ist.

Ich tippe darauf, dass Catweazle das Rennen macht.

Allerdings sollte man das mit der Professur verbundene Honorar auch nach homöopathischen Grundlagen berechnen. Wir nehmen das normale Gehalt eines C3 Professors, verdünnen es zur höchsten Potenz und haben es dadurch ja viel wirksamer gemacht. Übrig bleibt dann 1/2 Cent für 6.000.000 Jahre.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

10.09.2019 um 11:34
sacredheart schrieb:Allerdings sollte man das mit der Professur verbundene Honorar auch nach homöopathischen Grundlagen berechnen. Wir nehmen das normale Gehalt eines C3 Professors, verdünnen es zur höchsten Potenz und haben es dadurch ja viel wirksamer gemacht. Übrig bleibt dann 1/2 Cent für 6.000.000 Jahre.
Haha. Agree. Bei Glaubenskonstrukten und Dogmen verhält sich das zuweilen aber sehr weltlich. Keiner der Nutzniesser verzichtet freiwillig auf die Vorzüge einer grosszügigen Vergütung. Umso besser, wenn man ohne Wirkungsnachweis abkassieren kann... :D


melden
Anzeige

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

10.09.2019 um 11:44
Muss so ein Lehrstuhlinhaber dann eigentlich studiert haben? Und wenn ja, was?

Müsste doch eigentlich reichen, wenn er nen kräftigen Schluck z.B. Bodenseewasser nimmt, da ist doch sicher massig Information gespeichert, von denen die in den Jahrmillionen da rein gepieselt haben oder drin geschwommen sind.
Evtl reichts ja auch, mal versehentlich einen habilitierten Menschen angerempelt zu haben, bestimmt werden da über die Aura oder die Chakren alternative Wissensenergien übertragen


melden
99 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt