weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gravitationswellen: Woher kommen die drei Sonnenmassen Energie?

224 Beiträge, Schlüsselwörter: Gravitationswellen, Scharzes Loch, Energieverlust

Gravitationswellen: Woher kommen die drei Sonnenmassen Energie?

04.08.2016 um 20:51
Sehr interessantund verwirrend, hab nur beoi seite 6 aufgegeben :;D
Wieso formulieren einige Wissenschaftler z.B. Sonnemassen mit schwer um?
Ist das nun Energie oder Masse allg. ?
Dies erinnerte mich stark an eine alte a c Sendung mit leihenhafter Erklärung .

Grüße und ich bitte vielmals um Entschuldigung wegen meiner Unwissenheit



melden
Anzeige

Gravitationswellen: Woher kommen die drei Sonnenmassen Energie?

13.09.2016 um 17:55
Morgen jährt sich zum ersten mal das Ereignis, das zum Nachweis von Gravitationswellen führte, und bei dem die Energie von 3 Sonnenmassen in Gravitationswellenenergie umgewandelt wurde. Zu diesem Anlass laufen schon mal die Leitungen vieler Nachrichtenticker heiss :D

Bei heise.de gibt es am Ende zudem noch 2 interessante Links, einmal zu einer kompakten Zusammenfassung, und einen zu konkreten Zahlen, die dieses Ereignis betreffen .... beide lesenswert wie ich finde.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Zahlen-bitte-Drei-Sonnenmassen-fuer-minimale-Kraeuselungen-in-der-Raumzeit-331840...


melden
nodoc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gravitationswellen: Woher kommen die drei Sonnenmassen Energie?

14.09.2016 um 20:41
Ein Luftballon in der Größe eines Fußballstadions. Unten hängt in einer Gondel Piper und sucht nach einer Abweichung, welche den Milliardstel Teil eines Grades beträgt, in einer Höhe von 35 Kilometern.


http://www.deutschlandfunk.de/gravitationswellen-auf-der-suche-nach-dem-echo-des-urknalls.676.de.html?dram:article_id=36...


Wenn es da nicht mal wieder vermehrt zu UFO Meldungen kommt. :D


melden

Gravitationswellen: Woher kommen die drei Sonnenmassen Energie?

09.01.2017 um 15:33
Interessante Meldung auf Heise gefunden:
NASA-Aufnahme zeigt Dutzende supermassive Schwarze Löcher

Die bunten Anzeichen äußerst alter und äußerst massiver Schwarzer Löcher (komplettes Bild im Zoom) (Bild: NASA/CXC/Penn State/B.Luo et al.)
Das NASA-Röntgenteleskop Chandra hat eine bislang unerreicht hohe Konzentration supermassiver Schwarzer Löcher aus der Frühzeit unseres Universums abgelichtet. Es soll erklären helfen, wie sich die äußerst massereichen Objekte so schnell bilden konnten.

[...]

Sprunghaftes Wachstum
Die Wissenschaftler haben demnach bereits Hinweise darauf gefunden, dass Schwarze Löcher anfangs eher in Sprüngen anwuchsen und nicht durch vergleichsweise langsame, kontinuierliche Sammlung von Materie. Ihre Anfänge lagen demnach auch eher in vergleichsweise schweren Schwarzen Löchern (10.000 bis 100.000 Sonnenmassen) und nicht in leichten (100 Sonnenmassen).
https://www.heise.de/newsticker/meldung/NASA-Aufnahme-zeigt-Dutzende-supermassive-Schwarze-Loecher-3591352.html

@Z.
Da die gemachte Beobachtung nicht mit stellaren schwarzen Löchern zu erklären ist, kommt man wohl nicht um die von Dir geschätzten (superkritische kollabierenden) Brillwellen herum. :)


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gravitationswellen: Woher kommen die drei Sonnenmassen Energie?

29.01.2017 um 16:30
@Ornis
Hi mein lieber!
Das ist nett das du da an mich denkst :)

Vor vielen Jahren hat man mich noch, betreff meiner damaligen Argumente gegen die Hypothese eines sich vermeintlich "hierarchisch entwickelnden Strukturentstehungsmodels" (s. Link drunter), gleich Teamweise auseinandergenommen... Mich schliesslich als sozusagen unbelehrbaren und unbequemen am Ende rausgeworfen .... :-)
http://wwwmpa.mpa-garching.mpg.de/HIGHLIGHT/2000/highlight0009_d.html

Na ja man sollte sich eben nicht von allzu weltlichem unterkriegen lassen...
Aber man muss eben auch Nachsicht zeigen, Brillwellen-Modele waren diesen Herren ja damals erst durch mich bekannt und ich hatte eben den Vorteil, da sie gut zu meinen eigenen Theos passten, diese bereits gedanklich ausführlich behandelt zu haben.

Nun mal sehen wer näher dran liegt...die Zeichen stehen auf Einstein und dessen ausgezeichneter Interpretation das Raumzeit selbst Struktur ist und die in ihr fluktuierenden Massen/Energien sich dieser Struktur sozusagen anpassen könnten....

Dh. sollte der Raum anfänglich zB. v > c flukturiert sein, eine Chance existiert das er sich dabei faltete (überlagert), um mich max einfach auszudrücken.....Man nehme ein Blatt Papier zerknülle und breite es wieder vor sich aus.... Ich nenne das "Einsteinteppich".
Wie das gehen soll erfordert mehr Text, den ich zunächst vermeiden will. Brillwellen innerhalb der RZ sind jedoch ein Hinweis wie es funktioniert haben kann...
LG Z.

Ps: Danke das du in anderen Forenbereichen die Fakten hochhälst... mir steht kaum noch der Sinn danach.
Herzlichen Dank...


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

137 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Chaplins Zeitreisende209 Beiträge
Anzeigen ausblenden