Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

CERN - Auf der Suche nach den kleinsten Teilchen

5.194 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Physik, Suche, Urknall ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

CERN - Auf der Suche nach den kleinsten Teilchen

06.04.2010 um 12:04
"Was bedeutet immer die Tera-/Giga-/Mega-elektronvoltangabe?"

Elektronenvolt ist eine Einheit die man besonders im subatomaren Bereich für Energie verwendet (in der 'großen' Welt benutzt man eher Joule).

Ein Elektronenvolt ist die kinetische Energie, welche ein Teilichen mit einer Elementarladung (z.B. ein Elektron) im Vakuum bei durchlauf einer Spannung von einem Volt erhält bzw. Abgeben muss (je nachdem wie das elektrische Feld gepolt ist).

1 eV = 1,6*10^(-19) J

Das 10^(-19) bedeutet 19 Stellen hinter dem Komma, also lapidar ausgedrückt verdammt klein (weshalb man die Einheit auch im verdammt kleinen Bereich benutzt ;) )

Um 1 kg Wasser um ein Kelvin zu erhitzen braucht man 4,2 J also 2,6*10^(19) eV


Tera-/Giga-/Mega- sind Abkürzungen für Größenordungen.
Mega (Millionen) ist (10^6) also mit einer Million multipliziert
Giga (Milliarde) ist 10^9 also mit einer Milliarde multipliziert
Tera (Billion) ist 10^12 also mit einer Billion multipliziert.

Also ist
1 TeV = 1,6*10^(-19) J *10^12 = 1,6*10^(-7) J

Um 1 kg Wasser um ein Kelvin zu erhitzen braucht man also 26250000 TeV, was ja schon ne relativ übersichtliche Zahl ist.


melden

CERN - Auf der Suche nach den kleinsten Teilchen

06.04.2010 um 12:59
@neurotikus

Danke erstmal für die ausführliche Erklärung!

Und wenn man das jetzt mal auf den Beschleuniger bezieht wie sieht das dann aus?

Wenn da mal blöd gesagt 1 Elektron rumschwirrt das ja negativ geladen ist und dann in die Röhre eine Spannung geleitet wird dann wird das Elektron beschleunigt!?
Aber wieso beschleunigt? Entsteht durch die Spannung ein negatives Magnetfeld das das Elektron vorantreibt?
Um mal in einfachen Bildern zu sprechen ^^


1x zitiertmelden

CERN - Auf der Suche nach den kleinsten Teilchen

06.04.2010 um 14:52
@kastanislaus

Erstmal super frage.
Und dank @neurotikus weiß ich das nun auch. :)

Dann das zu dem Elektron.
Ein Elektron wird da nicht aufs andere geschossen, ich glaube dawürden genau die Probleme auftretten, wieso du dich fragst, ob das geht.

Im LHC dem Large Hadron Collider werden Hadronen auf einander geschossen.
Die bekanntesten Hadronen sind die Nukleonen (Neutronen und Protonen), aus denen die Atomkerne aufgebaut sind.
Von Wiki.
So eines der Sachen, die ich in der Elementarteilchenphysik gerade noch verstehe. ^^


1x zitiertmelden

CERN - Auf der Suche nach den kleinsten Teilchen

06.04.2010 um 16:39
@Freakazoid
Zitat von FreakazoidFreakazoid schrieb:Ein Elektron wird da nicht aufs andere geschossen, ich glaube dawürden genau die Probleme auftretten, wieso du dich fragst, ob das geht.

Im LHC dem Large Hadron Collider werden Hadronen auf einander geschossen.
Und mit Hadronen meinst du wohl Protonen und Neutronen. Also Atomkerne!?
Ich finde nicht dass das die Sache leichter macht :)
Wüsste trotzdem nicht wie die beschleunigt werden.
Gibts zu dem Thema keine Sendung mit der Maus. Das habe ich meistens verstanden. ^^


melden

CERN - Auf der Suche nach den kleinsten Teilchen

06.04.2010 um 16:41
Aja wie ist das eigentlich mit den Quarks.
Rechnerisch usw. sind die doch schon bewiesen oder!?
Oder ist es noch nicht sicher dass es sie wirklich gibt und dass sie sich wirklich so verhalten wie vermutet?

Anscheinend gibt es ja schon Geräte die gewisse Quarkeffekte nutzen können.
Rastertunnelmikroskop wenn ich mich noch recht erinnere.


melden

CERN - Auf der Suche nach den kleinsten Teilchen

06.04.2010 um 16:44
@Freakazoid
Nütz alles herzlich wenig, das Black-Hole Syndrom hatt sich im Internet schon derartig ausgeweitet dass es nicht mehr einzudämmen ist...

https://www.youtube.com/watch?v=kVsZdgz5oFM

Youtube: CERN LHC Black Hole runs amok
CERN LHC Black Hole runs amok


dass sind nur die netten Animationen ich verschone dich mit Textunterlegten "Erläuterungen"


melden

CERN - Auf der Suche nach den kleinsten Teilchen

06.04.2010 um 17:49
@smokingun

Pass auf sonst frisst es sich durch den Bildschirm :D
Aber schöne Videos :D


melden

CERN - Auf der Suche nach den kleinsten Teilchen

06.04.2010 um 18:24
Zitat von FreakazoidFreakazoid schrieb:Wobei ich da noch eine zweite These hab. Rössler hat als "Chaosforscher" hier sein eigenes Experiment am Laufen. Wie sehr kann man Menschen beeinfluss zu einem Thema, von dem sie keine Ahrnung haben? Bzw. Kann man Menschen gegen etwas aufbringen, von dem sie nicht wissen wie es funktioniert?
....diese These habe ich auch schon recht lange


melden

CERN - Auf der Suche nach den kleinsten Teilchen

06.04.2010 um 18:25
...ansonsten hätte ja dessen gesamte Familie schon lange das tagtägliche Leben aufgeben müssen.


melden

CERN - Auf der Suche nach den kleinsten Teilchen

06.04.2010 um 20:26
Tja wie gut das diese Katastrophe niemals eintreten wird =).

Demnach kann man ja beruhigt sein. aber wie schon erwähnt stimmt es tatsächlich, das die medien den Menschen beeinflussen und solche Videos und Spekulationen (gut aufgemacht) auch viele leute überzeugen können und somit viel Angst verbreiten.

Schade eigentlich...

Gruß


melden

CERN - Auf der Suche nach den kleinsten Teilchen

06.04.2010 um 20:36
Zitat von kastanislauskastanislaus schrieb:Und wenn man das jetzt mal auf den Beschleuniger bezieht wie sieht das dann aus?

Wenn da mal blöd gesagt 1 Elektron rumschwirrt das ja negativ geladen ist und dann in die Röhre eine Spannung geleitet wird dann wird das Elektron beschleunigt!?
Aber wieso beschleunigt? Entsteht durch die Spannung ein negatives Magnetfeld das das Elektron vorantreibt?
Um mal in einfachen Bildern zu sprechen ^^
@kastanislaus

Hier eine leicht verständliche Erklärung:
http://www.lhc-facts.ch/index.php?page=protonen


melden

CERN - Auf der Suche nach den kleinsten Teilchen

06.04.2010 um 21:47
@Celladoor

Echt gut erklärt, super Link danke!


melden

CERN - Auf der Suche nach den kleinsten Teilchen

06.04.2010 um 23:48
@Celladoor

Das ist wirklich eine super Seite.

Bin total begeistert.


@smokingun

Die sind halt alle einwenig gestört, muss ich leider sagen. :(


melden

CERN - Auf der Suche nach den kleinsten Teilchen

07.04.2010 um 09:34
auf lhc-facts.ch sollte eigentliche jede Fragebeantwortet werden! Warum googeln manche net einfach mal kurz?


melden

CERN - Auf der Suche nach den kleinsten Teilchen

07.04.2010 um 11:05
@Pumpkins

Weil Googlen so asozial und egozentrisch ist ^^
Was gibt es schöneres als eine interessante Unterhaltung ;)


melden

CERN - Auf der Suche nach den kleinsten Teilchen

10.04.2010 um 14:38
Achja falls jetzt jemand sagt das doch nichts passiert ist als das Teil nun gelaufen ist,zur Info:
Die höchste Energie die bei diesem Versuch verwendet wurde ist gerade einmal die Hälfte von der Energie die für den letzten Versuch dieser Versuchsreihe geplant ist.


melden

CERN - Auf der Suche nach den kleinsten Teilchen

10.04.2010 um 15:32
Deutschland hat den Großteil der Kosten finanziert mit 144 millionen
144 Millionen sollen der "Großteil" dr Kosten sein? Also nö, so billig ist das LHC nu wohl echt nicht ;-)
Und wenns nicht schief geht,na toll,dann weis man vielleicht ein paar Kleinigkeiten mehr,hat dafür aber bereits Millionen Euro ausgegeben anstatt damit die Staatsschulden los zu werden,Menschen zu helfen,endlich mal die Straße nebenan neu zu Aspaltieren die seit Jahren riesige Schlaglöcher hat,
Und dann wird die Straße repariert und in 10 Jahre ist se wieder kaputt. Dann werden halt bessere Säcke verteilt aber nächste Woche brauchst du wieder neue. Aber neues Wissen hat Bestand und darauf baut wiederum neues Wissen und neue Techniken und Produkte auf. DAS hat Bestand und ist deshalb die allerbeste Investition und nicht irgendwelche Plastiksäcke.
da die westliche Menschheit heute kaum noch in der Lage ist sich gegen etwas durchzusetzen was ihr suggeriert wird.
Na anscheinend doch. Obwohl an jeder Ecke ein Weltuntergngsprediger steht, glaubt das Gejammere kaum ein Mensch.


melden

CERN - Auf der Suche nach den kleinsten Teilchen

10.04.2010 um 18:03
Ja das mit den Gelben Säcken war auch eher ein Scherz,aber das Geld kann man woanders besser einsetzen ohne eine solche Gefahr.Wenn du mal auf Wikipedia nachgesehen hättest dann würdest du vielleicht wissen das Deutschland mit fast 20% ganz oben auf der Liste der finanzierenden Staaten steht.Für mich ist die ganze Sache einfach nur eine große teure Gefahr.Fertig,da kann man mir noch so viele Theorien vorsetzen,das nichts passieren wird.Denn worauf stützen sich diese Theorien?Auf etwas das schonmal jemand getan hat?Nein,und das ist es,wenn irgendwo in einem Schritt dieser Theorien eine Anomalie auftritt bzw. etwas was rein theoretisch nicht passieren soll dann ist Schluss mit lustig,und wenn die Chance auch nur 1:12 ist,das ist ein viel zu großes Risiko.Stell dir mal ein Elektrisches Gerät vor das verkauft wird,und jedes zwölfte davon hat einen Sicherheitsmangel.Was meinst du wie schnell alle Geräte zurückgerufen werden.Aber sobald ein paar Physiker ein bisschen rumspielen wollen,da ist es egal ob eine solche Chance besteht die Menschheit auszulöschen.Naja.Denkt was ihr wollt,meine Meinung ist und bleibt das dieses Teil sofort abgeschaltet werden sollte.


melden

CERN - Auf der Suche nach den kleinsten Teilchen

10.04.2010 um 18:45
@DaRealOne

Also meine Meinung ist die, dass du bitte in deinen Texten mal Absätze unterbringst, macht das Lesen wesentlich einfacher. ;)

Wenn du auf das Risiko hinauswillst, was wesentlich eringer als 1:12 ist; dann durftest du knicht mit dem Auto , mit dem Zug oder gar mit dem Flugzeug fliegen, denn auch da hast besteht die Möglichkeit das dir etwas passiert, eigentlich dürftest du noch nicht einmal ne Leiter raufklettern, denn es besteht ja auch das Risiko, dass du runterfällst. ;)


melden

CERN - Auf der Suche nach den kleinsten Teilchen

10.04.2010 um 19:20
Ja aber die Warscheinlichkeit ist nicht 1:12 das man im Auto,Zug oder Flugzeug verunglückt und vor allem wäre das das Ende eines oder maximal vielleicht 100 Menschen auf einmal,wir reden hier von einer Warscheinlichkeit von 1:12 und das Ergebnis wäre das Ende der gesamten Menschheit,und das nur um vielleicht ein paar Erkenntnise zu erlangen.
Wobei noch nicht einmal sicher ist ob dies bei dem Versuch überhaupt passiert!

Die Warscheinlichkeit das etwas schiefgeht liegt bei fast 9% und beim Flugzeugabsturz etwa bei 0,00001% also was stellst du hier bitte für Vergleiche auf?

So habe sogar ein paar Absätze eingebaut ;)


melden