Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

CERN - Auf der Suche nach den kleinsten Teilchen

5.194 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Physik, Suche, Urknall ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

CERN - Auf der Suche nach den kleinsten Teilchen

15.08.2015 um 15:38
@Assassine

Dasselbe in Grün ist die Beschreibung der Geschwindigkeit des Mondschattens auf der Erdoberfläche bei einer Sonnenfinsternis:

https://books.google.de/books?id=q9BZlmwbpo0C&pg=PA101&lpg=PA101&dq=geschwindigkeit+mondschatten&source=bl&ots=Gn_Q3fNQW0&sig=yb-5J4DFgLhYaHmsrAyRBBZ1pAU&hl=de&sa=X&ved=0CFIQ6AEwCGoVChMI2KuZ9JmrxwIVw30aCh310gNa#v=onepage&q=geschwindigkeit%20mondschatten&f=false


melden

CERN - Auf der Suche nach den kleinsten Teilchen

15.08.2015 um 16:30
Jetzt muß ich als absoluter Laie doch mal was schreiben.

Nehmen wir mal an, wir hätten einen saustarken Laser, den man in den Himmel richtet(ins Universum). Und nehmen wir mal an, irgendwo wäre eine Wand mit zig millionen Lichtjahren Ausdehnung. An weit entfernten Wand trift der Photonenstrahl auf. Wenn man den Laser jetzt bewegt, dann bewegt sich der "Lichtpunkt" mit ÜLG. Aber nur der Lichtpunkt und nichts anderes. Wir würden nur sehen, dass er sich mit xxx-facher LG bewegt und würden dann meinen, da bewege sich was mit ÜLG.

In Wirklichkeit aber besteht ein Laserstrahl aus unzähligen Photonen, die nicht alle gleichzeitig am selben Fleck sind, sondern immer aus der Strahlenquelle nachkommen. So wie wenn man (man möge mir das Beispiel verzeihen) in den Schnee pinkelt. Der Strahl besteht auch aus unzähligen Teilchen die mit Geschwindigkeit "1" aus der"Strahlenquelle" kommen. Wenn wir unsere Urinquelle jetzt bewegen, dann bewegt sich das im Schneh mit einer Geschwindigkeit höher als "1"

Bei dem Laser und der Wand treffen nacheinander Photonen auf, es entsteht quasi ein Streifen von auftreffenden Photonen, die mit LG da auftreffen. Aber aus der Entfernung sieht man es eben als "Lichtpunkt", der sich mit ÜLG bewegt.

Also für mich als Laie ist das keine echte ÜLG, sondern nur ein Streifen aus Lichtpunkten, die mit LG da auftreffen.

Ich bin also der Meinung, dass da keine Gesetze verletzt werden und es eben keine echte ÜLG ist.

Nochmal kurz: Photonen aus Laser fliegen mit LG an Wand. Photonenquelle wird bewegt und der Lichtpunkt, der keiner ist(sondern ein Streifen aus Photonen) bewegt sich mit ÜLG was aber keine echte ÜLG ist, weil immer neue Photonen nachkommen und man nicht in der Lage ist, den Photonenstreifen an der Wand zeitlich so aufzulösen, dass man ihn sieht.


Ich hoffe, ich konnte mitteilen, was ich denke.

Und ihr streitet euch schon über 3 Seiten darüber(Falls ich den Grund eures Streites richtig verstanden habe?)???


1x zitiertmelden

CERN - Auf der Suche nach den kleinsten Teilchen

15.08.2015 um 16:34
@Peter0167
@Celladoor
@Z.
@nocheinPoet


melden

CERN - Auf der Suche nach den kleinsten Teilchen

15.08.2015 um 16:48
Zitat von sebeksebek schrieb:irgendwo wäre eine Wand mit zig millionen Lichtjahren Ausdehnung.
Wenn du diese Wand in einen noch irgendwie sinnvollen Himmelsausschnitt packen willst, sagen wir man 90°, dann kannst du ca. 15.000.000 Jahre warten, bist dein superduper Laserstrahl da angekommen ist. Das wäre viel zu zeitaufwändig. Daher empfehle ich, beim Mond zu bleiben :D


melden

CERN - Auf der Suche nach den kleinsten Teilchen

15.08.2015 um 16:53
@Peter0167


Ichdachte eigentlich, das wäre bekannt und bin da nicht näher darauf eingegangen. Ich wollte als Praktiker, Arbeiter, kein Akademiker einfach nur erklären, dass es meiner Meinung nach eben keine echte ÜLG ist. Es entsteht dann für mich also ein Streifen aus Photonen. Nix mit ÜLG. Keine Iformationen werden dort mit ÜLG übertragen. Ich wollte es eben etwas deutlicher machen, was wohl schief ging...


melden

CERN - Auf der Suche nach den kleinsten Teilchen

15.08.2015 um 17:08
@sebek

Es geht nicht um die Geschwindigkeit der Photonen, sondern um die des Lichtpunktes, ist das so schwer zu begreifen? Die Schnittgeschwindigkeit eines Lasers auf einer Oberfläche hat nichts mit der des Lichtes selber zu tun.

Der Lichtpunkt und auch ein Schatten können sich mit v > c bewegen. Da gibt es auch nichts zu fabulieren, einem Physiker sollte man dann doch mal glauben, wenn man selber von Physik keine Ahnung hat, Martin Bäker hat es ja nun wirklich für Kinder ab 10 Jahren erklärt.


melden

CERN - Auf der Suche nach den kleinsten Teilchen

15.08.2015 um 18:10
@sebek
Es gibt eine einfache Methode, etwas mit Überlichtgeschwindigkeit zu bewegen. Stellen Sie sich abends in die Landschaft und warten, bis der Mond gerade aufgeht. Nun drehen Sie sich einmal um sich selbst. Das sollte in 2 Sekunden passiert sein. Damit würde der rund 385 000 [km] entfernte Mond mit einer Geschwindigkeit von etwa 1,2 Millionen [km/s] um Ihren Kopf kreisen, das ist mehr als 4fache Lichtgeschwindigkeit!

Was ist hier faul? Natürlich rotiert der Mond nicht um unseren Kopf. Wir können nicht unsere (Rotations-) Geschwindigkeit mit der Geschwindigkeit des Mondes vergleichen, da wir uns an verschiedenen Orten befinden. Der Mond ist in einer anderen Umgebung, einem anderen Bezugssystem, und da bewegt er sich nicht mit mehrfacher Lichtgeschwindigkeit.

Machen wir ein anderes Experiment mit dem Mond. Uns steht ein starker Laserpointer zur Verfügung, den wir in unserer Hand halten und auf den Mond richten. Nun machen wir einen schnellen Schwenk und lassen den Strahl von der einen zur anderen Seite des Mondes wandern. Wenn der Lichtstrahl beispielsweise 10 [cm] hinter unserer Hand austritt, und wir einen Schwenk von 2 [cm] in 1/10 machen, so rast der Laser immerhin mit noch rund 2,5facher Lichtgeschwindigkeit über die Mondoberfläche.

Auch dieses ist leider nur ein plumper Versuch, Einstein zu überlisten! Aus unserem Laserpointer fliegt Photon für Photon, hübsch brav nacheinander und jedes mit Lichtgeschwindigkeit. Nur die Orte, an denen sie auf dem Mond auftreffen, bewegen sich scheinbar mit Überlichtgeschwindigkeit über die Oberfläche. Das ist auch nicht verboten, da es sich nicht um eine tatsächliche Bewegung handelt.
http://abenteuer-universum.de/einstein/ftl.html (Archiv-Version vom 21.07.2015)
oder ausführlicher
http://scienceblogs.de/hier-wohnen-drachen/2011/12/04/scheren-laser-und-quasare-wie-man-uberlichtgeschwindigkeit-beobachtet/



1x verlinktmelden

CERN - Auf der Suche nach den kleinsten Teilchen

15.08.2015 um 18:17
die überschrift sollte eigentlich heissen.

CERN - Auf der suche nach dem Portal zür Hölle.

dieses jahr fährt der teilchenbeschleuniger zum ersten mal in der geschichte mit voller leistung.


2x zitiertmelden

CERN - Auf der Suche nach den kleinsten Teilchen

15.08.2015 um 18:27
@Gat
Du meinst das? :)
Youtube: LHC End of The World Black Hole
LHC End of The World Black Hole



1x zitiertmelden

CERN - Auf der Suche nach den kleinsten Teilchen

15.08.2015 um 18:31
Zitat von GatGat schrieb:CERN - Auf der suche nach dem Portal zür Hölle.
So übel ist es in der Schweiz nun auch wieder nicht.


1x zitiertmelden

CERN - Auf der Suche nach den kleinsten Teilchen

15.08.2015 um 19:01
Zitat von GatGat schrieb:dieses jahr fährt der teilchenbeschleuniger zum ersten mal in der geschichte mit voller leistung.
Leider nicht. Der LHC wurde für eine Energie bei 7 TeV konzipiert. Dieses und nächstes Jahr läuft er erst mit 6.5 TeV.


1x zitiertmelden

CERN - Auf der Suche nach den kleinsten Teilchen

15.08.2015 um 19:12
@Celladoor
Zitat von CelladoorCelladoor schrieb:Der LHC wurde für eine Energie bei 7 TeV konzipiert.
... ich hab vor kurzem einen artikel gelesen, in dem stand, dass cern für 14 tev ausgelegt/konzipiert wurde. weiter noch stand drinnen, dass man die anlage dieses jahr zum ersten mal mit 13 tev nach den 2-jährigen servicearbeiten betreiben wird.


melden

CERN - Auf der Suche nach den kleinsten Teilchen

15.08.2015 um 19:25
@Corellian

Damit ist wohl die max. Kollisionsenergie von 2 x 7 TeV je Protonenstrahl gemeint.


2x zitiertmelden

CERN - Auf der Suche nach den kleinsten Teilchen

15.08.2015 um 19:27
Zitat von delta.mdelta.m schrieb:Damit ist wohl die max. Kollisionsenergie von 2 x 7 TeV je Protonenstrahl gemeint.
das klingt schlüssig.
bei 2 x 6.5 tev wären wir bei den 13 tev demnach. so wie es also @Celladoor dann meinte ...


melden

CERN - Auf der Suche nach den kleinsten Teilchen

15.08.2015 um 19:34
@delta.m
:Y:
im folgenden link ist ein screenshot zu sehen mit der kollisionsenergie von 6500 gev (=6.5 tev; pro strahl).
->
http://home.web.cern.ch/about/updates/2015/05/first-images-collisions-13-tev


melden

CERN - Auf der Suche nach den kleinsten Teilchen

15.08.2015 um 20:16
Zitat von delta.mdelta.m schrieb:Damit ist wohl die max. Kollisionsenergie von 2 x 7 TeV je Protonenstrahl gemeint.
Genau.
Seit dem 03.06.2015 läuft der LHC mit 6.5 TeV oder eben mit einer Schwerpunktsenergie (die Energie mit welcher die Teilchen kollidieren) von 13 TeV. Seither geht es vor allem darum die Paketfüllung in den Strahlrohren ständig zu erhöhen. Die momentane höchste Paketanzahl liegt bei 476 Protonenpaketen pro Strahlrohr. Diese wird voraussichtlich nächste Woche wieder übertroffen. Das Maximum liegt bei ca. 2800 Protonenpaketen.

Wer das alles live verfolgen möchte, kann das auf meiner Seite tun http://lhc-facts.ch/index.php?page=news2015 . Oder auf https://op-webtools.web.cern.ch/op-webtools/vistar/vistars.php . Wer nicht weiss was das alles in den Grafiken bedeutet kann mich gerne fragen.

Cool sind auch die live Events der Experimente, allen voran die von LHCb...:
http://lhcb-public.web.cern.ch/lhcb-public/en/Collaboration/LHCbEvDis.html


melden

CERN - Auf der Suche nach den kleinsten Teilchen

15.08.2015 um 20:47
2zdq0wp
https://op-webtools.web.cern.ch/op-webtools/vistar/vistars.php

Gerade eben wurde ein neuer Run geladen und auf 6.5 TeV beschleunigt (schwarze Linie). Unten wird das aktuelle Füllschema (AFS) angegeben. Im Moment befinden sich gerade 158 Protonenpakete in jedem Strahlrohr, diese kollidieren mit einem Verhältnis von 146:108:120 in den Kollisionspunkten der Experimente.


melden

CERN - Auf der Suche nach den kleinsten Teilchen

16.08.2015 um 10:19
@Bla-bla-bla
ach quatsch nein.

es ist ja eine gängige theorie der wissenschaft, dass es parallele realitäten gibt und 11 dimensionen bla bla bla :D
das versuchen sie ja dort auch zu beweisen und sie werden es schaffen, sie werden ein portal zu einer anderen realität öffnen.

und der CERN leiter hat auch gesagt, dass etwas hindurch kommen könnte.
bei näherem nachhaken jedoch wollte er sich nicht weiter dazu äußern, dementierte seine aussage aber auch nicht mehr.


3x zitiertmelden

CERN - Auf der Suche nach den kleinsten Teilchen

16.08.2015 um 11:29
@Gat
würde mich wirklich interessieren wo er das geäußert hat.


melden

CERN - Auf der Suche nach den kleinsten Teilchen

16.08.2015 um 14:38
Zitat von GatGat schrieb:und der CERN leiter hat auch gesagt, dass etwas hindurch kommen könnte.
Hör bitte mit diesem Spam auf.


melden