Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

5.364 Beiträge, Schlüsselwörter: Universum, Weltall, Grenzwissen, Kosmos, Grenze, Expansion, Ausdehnung

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

30.12.2015 um 02:37
@7.62x39
Hm... Äh, ok?

@TangMi
Dieser Fantasiebereich mag in einiger Zeit in reichbarer Nähe zu unserer Wissenschaft liegen. Man kann es jetzt wirklich noch nicht wissen.
Aber nehmen wir an das es nicht so ist: Was hindert denn Universen daran sich alle in diese Richtung zu entwickeln? Möglicherweise liegt es in deren Natur und es ist garnicht anders möglich?
Es ist eine Frage ohne Sinn, wie man sieht.


melden
Anzeige

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

30.12.2015 um 02:54
McMurdo schrieb:Die Anzahl der Versuche verkompliziert aber die Annahme nicht.
Doch, und zwar gehörig. Es stellt sich nämlich die Frage nach dem Wo der anderen Versuche. Während ein Universum via Urknall seinen eigenen Raum "erschafft", benötigt ein Multiversum einen für alle Universen unabhängigen, geradezu absoluten Raum, innerhalb dessen sich sämtliche Universen befinden, in räumlicher und zeitlicher Relation zueinander, sodaß auch ein Berühren und damit auch Interagieren der Universen möglich ist. Das verkompliziert alles.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

30.12.2015 um 03:32
perttivalkonen schrieb:benötigt ein Multiversum einen für alle Universen unabhängigen, geradezu absoluten Raum, innerhalb dessen sich sämtliche Universen befinden, in räumlicher und zeitlicher Relation zueinander, sodaß auch ein Berühren und damit auch Interagieren der Universen möglich ist.
Woher weißt du das?


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

30.12.2015 um 03:38
@Durchfall
Wäre es nicht die logische Konsequenz aus einem Multiversum?


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

30.12.2015 um 03:44
@FreakySmiley
Ich sehe unter anderem nicht, warum die verschiedenen Universen untereinander interagieren können sollten.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

30.12.2015 um 03:54
@Durchfall
Vielleicht aus dem anders nicht zu erklärenden Urknall.
Sind sie in einem übergeordneten Raum geboren, so können sie sich logischer Weise auch untereinander beeinflussen.
Aber natürlich, alles ist völlig Spekulativ. Höchsten mit Logik zu beweisen.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

30.12.2015 um 04:33
@Durchfall
Noch einmal: Die Annahme weiterer Universen wirft die Frage nach dem Wo der anderen Universen auf. Die Struktur / Matrix / das Koordinatensystem zum Erfassen aller dieser Universen, auch Multi-, ggf. Omniversum genannt, ist selbst etwas wie Raum bzw. Raumzeit, aber vom einzelnen Universum unabhängig existent und diesem vorgegeben. Es ist denkbar, daß die Struktur dergestalt ist, daß die einzelnen Universen nicht miteinander interagieren können, doch genauso, daß sie es können sowie daß sie es zwingend tun.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

30.12.2015 um 09:29
@TangMi
Es geht darum ob die Annahme einfach ist. Und das ist sie. Hat mit Fantasie nichts zu tun.

@perttivalkonen
Ich sehe keine plausible Notwendigkeit warum mehrere Universen einen absoluten Raum benötigten. Die einfachste Annahme ist das sie einfach "nebeneinander" existieren ohne das sie miteinander interagieren.
Meines Erachtens nach nicht komplizierter als zu versuchen zu erklären wie es ein Universum direkt beim 1. Versuch geschafft haben kann und was ggf. Vor diesem Universum war.
Das ist ja auch das eigentliche Problem. Es wird immer wieder die Frage kommen: Was war denn davor?


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

30.12.2015 um 10:33
Hallo,

wahrscheinlich ist es so, dass dort, wo wir hinsehen, immer etwas ist;
also ist das UNiversum allein wegen unseres "Beobachtungs-Blickes" grenzenlos....;

(in Analogie zur Quanten-Welt)

lg


melden
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

30.12.2015 um 11:31
McMurdo schrieb:Es geht darum ob die Annahme einfach ist. Und das ist sie. Hat mit Fantasie nichts zu tun.
Wenn Du es so siehst ja. Aber es geht nicht um die Annahme, sondern darum das man erstmal näher liegende, einfachere Lösungwege angehen sollte.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

30.12.2015 um 11:31
Was erwartet uns dann, wenn wir aufgrundtechnischen Fortschritts die Möglichkeit haben die Grenzen des Universum zu überqueren???
Wir Menschen haben überhaupt nicht die Zeit um Technisch so weit zu kommen. Unsere Zeit auf der Erde ist begrenzt. Zumal sich hier kaum jemand auch nur annäherungsweise vorstellen kann wie groß das Universum ist. Ich habe da gestern eine interessante Doku auf YouTube gesehen, bei der einem der Atem stocken kann.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

30.12.2015 um 11:53
McMurdo schrieb:das sie einfach "nebeneinander" existieren
Und schon hast Du ne Art Koordinatensystem, in dem sie alle drin stecken.
McMurdo schrieb:ohne das sie miteinander interagieren.
Und schon benötigst Du einen Mechanismus oder Zustand, der dies gewährleistet.
McMurdo schrieb:Meines Erachtens nach nicht komplizierter als zu versuchen zu erklären wie es ein Universum direkt beim 1. Versuch geschafft haben kann und was ggf. Vor diesem Universum war.
Es muß nicht nicht komplizierter sein, es muß einfacher sein. Oder mehr erklären. Isses / tut es aber nicht. Wie TangMi richtig sagt, es löst nur das Anthropische Prinzip; es "dient" einzig der Vermeiduing einer "bewußten Schöpfung".
McMurdo schrieb:Das ist ja auch das eigentliche Problem. Es wird immer wieder die Frage kommen: Was war denn davor?
Diese Frage ist letztlich irrelevant, denn sie kann stets gestellt werden, solange keine Ewigkeit/Unendlichkeit von Existenz und Prozeß erklärt werden kann. Das ist per se "Metaphysik". Auch die Existenz eines diverse Universen ermöglichenden Multiversums will schließlich erklärt werden, noch dazu in seiner Universen abschottenden Komplexheit. Is also nur der gewöhnliche infinite Regreß.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

30.12.2015 um 11:57
nur-kurz schrieb:wahrscheinlich ist es so, dass dort, wo wir hinsehen, immer etwas ist;
also ist das UNiversum allein wegen unseres "Beobachtungs-Blickes" grenzenlos....;
Die Oberfläche der Erde ist zwar endlich (530 Millionen km²), aber sie hat keine Grenzen. an jedem Ort kannst Du in jede Richtung gehen; das liegt da auch nicht daran, daß wir Menschen nur halt zufälligerweise nicht in Sichtweite des Weltrandes stehen.
nur-kurz schrieb:(in Analogie zur Quanten-Welt)
Bitte erkläre.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

30.12.2015 um 12:08
ok; hier gings aber nicht um den Planeten ERde sondern um das Universum, das ja keine Kugel ist sondern hauptsächlich leerer Raum mit wenig, sehr wenig Materie drin.

also darüber, dass zB der Aufenthaltsort und das Verhalten von Grunsbausteinen der Materie - also Elektronen u. Quarks - höchstens mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit vorhergesagt werden können, und sich nach der Beobachtung selbst richten, gibt es doch xxxx-Seiten u. Videos im Netz.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

30.12.2015 um 12:30
nur-kurz schrieb:das Universum, das ja keine Kugel ist
Das ist nicht geklärt; das Universum kann durchaus gekrümmt sein wie die Oberfläche einer Kugel ( oder wie ein Reifen), recherchiere mal nach dem gekrümmten Universum. Aber auch ein ebenes Universum muß m.E. nicht unendlichen Raum implizieren. Hier müßte die Krümmung einer Geraden nur eben seitlich erfolgen, quasi wie eine Schallplatte, deren Rille von der Mitte nach außen verläuft, aber mit zunehmender Entfernung immer mehr nach Links abweicht und so zu einer "Schallplattenspurrille" wird, die weiter weg vom Zentrum immer enger wird (oder gar schließlich zurück ins Zentrum führt). Eine solche flache Schallplatte hätte keinen Rand nötig, schon gar nichts dahinter. Nur in unserer Vorstellung gibt es natürlich einen Schallplattenrand und ein Dahinter, wie es ja auch bei einer Kugelfläche noch einen dreidimensionalen Raum innerhalb und außerhalb dieser Kugeloberfläche für uns gibt. Aber das ist eben unsere beschränkte Vorstellung.
nur-kurz schrieb:also darüber, dass zB der Aufenthaltsort und das Verhalten von Grunsbausteinen der Materie - also Elektronen u. Quarks - höchstens mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit vorhergesagt werden können, und sich nach der Beobachtung selbst richten, gibt es doch xxxx-Seiten u. Videos im Netz.
Aber wie ist das jetzt ne Analogie dazu, daß es ne "Grenze" odgl. gibt, wir sie aber nicht sehen können? Wird es erst zur Grenze bzw. zur Grenzenlosigkeit, je nach dem, wie wir hinsehen?


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

30.12.2015 um 12:32
TangMi schrieb:Aber es geht nicht um die Annahme, sondern darum das man erstmal näher liegende, einfachere Lösungwege angehen sollte.
Erstmal müssen wir überhaupt bis zum Urknall vordringen. Bis jetzt versagen unsere physikalischen Theorien ja kurz davor. :D
perttivalkonen schrieb:Und schon hast Du ne Art Koordinatensystem, in dem sie alle drin stecken.
Ja und? Das ist ja eine recht einfache Annahme.
perttivalkonen schrieb:Die Oberfläche der Erde ist zwar endlich (530 Millionen km²), aber sie hat keine Grenzen. an jedem Ort kannst Du in jede Richtung gehen; das liegt da auch nicht daran, daß wir Menschen nur halt zufälligerweise nicht in Sichtweite des Weltrandes stehen.
Das ist natürlich nur die halbe Wahrheit. Denn du kannst nur auf der Oberfläche in jede beliebige Richtung gehen. Nach oben und unten sind sehr wohl Grenzen vorhanden.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

30.12.2015 um 20:11
McMurdo schrieb:Erstmal müssen wir überhaupt bis zum Urknall vordringen. Bis jetzt versagen unsere physikalischen Theorien ja kurz davor.
Was heißt "versagen" - dichter ran gehts nicht als eine Plancksekunde ab t=0.

Erst wenn wir ne gängige Theorie haben, daß der Urknall nicht der Anfang der Zeit ist (also Big Bounce odgl.), kämen wir weiter zurück. Ist es aber der Anfang der Zeit, können wir erst ab der ersten vergangenen kleinsten Zeiteinheit Aussagen über das Geschehen treffen.
McMurdo schrieb:Ja und? Das ist ja eine recht einfache Annahme.
Eben nicht, weil dieses Koordinatensystem für eine Realität steht und diese Realität bestimmte Eigenschaften haben muß. Du bildest da eine komplexe Welt mit Eigenschaften und Bedingungen.
McMurdo schrieb:Das ist natürlich nur die halbe Wahrheit. Denn du kannst nur auf der Oberfläche in jede beliebige Richtung gehen. Nach oben und unten sind sehr wohl Grenzen vorhanden.
Oben und Unten sind Dimensionen, die in dem Beispiel zwar existieren, nicht jedoch im Universum, so es denn gekrümmt ist. Du denkst Dir nur eben diese weitere Dimension, in der diese Kugelfläche sich bildet halt mit, weil Du es Dir nicht ohne vorstellen kannst. Das ist ein Artefakt menschlicher Wahrnehmungsfähigkeit, aber nicht notwendig real.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

31.12.2015 um 07:33
perttivalkonen schrieb:Ist es aber der Anfang der Zeit, können wir erst ab der ersten vergangenen kleinsten Zeiteinheit Aussagen über das Geschehen treffen.
Und genau das wissen wir ja nicht. Und selbst wenn es der Anfang wäre stellt sich immer noch die Frage: warum und woher?
perttivalkonen schrieb:Eben nicht, weil dieses Koordinatensystem für eine Realität steht und diese Realität bestimmte Eigenschaften haben muß. Du bildest da eine komplexe Welt mit Eigenschaften und Bedingungen.
Ist doch möglich das Universen untereinander ähnlichen Gesetzen unterliegen wie die Materie innerhalb der Universen. Aber auch dann stellt sich natürlich die Frage warum ist das so und woher kommt das alles. Das meinte ich, diese Fragen werden immer gestellt werden.
perttivalkonen schrieb:Oben und Unten sind Dimensionen, die in dem Beispiel zwar existieren, nicht jedoch im Universum, so es denn gekrümmt ist. Du denkst Dir nur eben diese weitere Dimension, in der diese Kugelfläche sich bildet halt mit, weil Du es Dir nicht ohne vorstellen kann
Für ein 2D Wesen auf der Kugel gibt es in der Tat nicht "oben" und "unten". Für uns als 3D Wesen aber schon. Möglich das es sich bei uns ähnlich verhält.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

31.12.2015 um 09:02
Krawall-Bruder schrieb:Wir Menschen haben überhaupt nicht die Zeit um Technisch so weit zu kommen.
Und zudem noch Lichtgeschwindigkeit als oberste Grenze ein echtes Problem darstellt. Wie schaffen es wahrscheinlich niemals eine andere Galaxie zu erreichen.


melden
Anzeige
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

31.12.2015 um 09:11
fritzchen1 schrieb:Und zudem noch Lichtgeschwindigkeit als oberste Grenze ein echtes Problem darstellt. Wie schaffen es wahrscheinlich niemals eine andere Galaxie zu erreichen.
..das stimmt. Nebenbei: "Alles was ist" kann keine Grenze haben!!


melden
298 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt