Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

5.364 Beiträge, Schlüsselwörter: Universum, Weltall, Grenzwissen, Kosmos, Grenze, Expansion, Ausdehnung

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

09.03.2010 um 00:01
@Arikado
Arikado schrieb:Wenn sich Gegenstände (z. B. Steine) nicht ihrer Selbst bewusst sind, wozu haben sie dann überhaupt ein Bewusstsein? Sie sollen ein Bewusstsein sein, das sich nicht seiner Selbst bewusst ist?
Vlt. ist Bewusstsein der falsche Ausdruck dafür... Ich sage mal lieber "Energie". Steine sind Energie.

Man selbst ist auch Energie, die sich als Körper identifizeren kann, als Planet, als Stein, als Baum, als Hund etc. egal als was. Und je nachdem, als was man sich erfährt, begibt man sich auf eine Bewusstseinsebene, hat eine Wahrnehmung etc.
Arikado schrieb:Aus Sicht der Evolutionstheorie ist unser Bewusstsein eine Funktionen unseres Gehirn. Wenn der Körper stirbt, dann wird auch diese Funktion (das Bewusstsein) nicht mehr benötigt.
Wenn du, oder besser gesagt, dein physischer Körper stirbt, dann bist du reine Energie, ohne Körper. Du (Bewusstsein/Energie) gehst dann in deinen Astralkörper über, und erfährst durch ihn weiter. Wenn die Energie dieses Körpers aufgebracht ist, dann bleibt wirklich nur noch der Kern (du/Energie/Bewusstsein) übrigt.

Wenn du reine Energie bist, kannst du frei Realitäten erschaffen...


melden
Anzeige

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

09.03.2010 um 01:33
@Yoshi


Ich denke du bist dir nicht dadrüber im klaren das du den Begriff Energie nicht gemäß der physikalischen Norm verwendest.
Die Energie die sich in einen ruhenden oder bewegten Körper befindet lässt sich gemäss Einsteins Formel

E=ymc² berechnen,
das y ist dabei der Lorentzfaktor
m ist die Masse
c ist die Vakuumlichtgeschwindigkeit

y= 1/(1-v²/c²)^0,5; v≠c
Yoshi schrieb:Man selbst ist auch Energie, die sich als Körper identifizeren kann, als Planet, als Stein, als Baum, als Hund etc. egal als was. Und je nachdem, als was man sich erfährt, begibt man sich auf eine Bewusstseinsebene, hat eine Wahrnehmung etc.
lass bitte die Esoterik hier raus
Yoshi schrieb:Wenn du, oder besser gesagt, dein physischer Körper stirbt, dann bist du reine Energie, ohne Körper. Du (Bewusstsein/Energie) gehst dann in deinen Astralkörper über, und erfährst durch ihn weiter. Wenn die Energie dieses Körpers aufgebracht ist, dann bleibt wirklich nur noch der Kern (du/Energie/Bewusstsein) übrigt.
Wie gesagt du verwendest einen physikalischen Begriff falsch, Energie kann auch nicht vebraucht werden, E bleibt im Universum konstant.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

09.03.2010 um 06:29
@Yoshi

das is manchmal echt schlimm mit leuten wie dir
Yoshi schrieb:Also letztendlich ist die Realität eine Illusion. Ich meine, jeder lebt in seiner eigenen subjektiven Realität, und jeder erschafft sich seine eigene Realität.

Und wir sind mit einer Wahrnehmung ausgesattet, die uns nur erlaubt, ein gewissen Bereich der Wirklichkeit zu sehen.

Aber ich finde das Wort "Illusion" irgendwie abwertend.

Ich sage es mal so... das, was man wahrnimmt, ist für einen selbst IMMER real. Das was ich jetzt wahrnheme ist für mich vollkommen real, und keineswegs eine Illusion!
so.. das schreibst du es selber.. wir alle haben unsere subjektivität und nehmen teil an einem objektiven universum.. ganz einfach
yoshi18 schrieb:
Weißt du, das dachte ich bisweilen auch immer, aber irgendwie hat sich meine Meinung bezüglich dessen über die Zeit geändert. Weißt du, was soll da sein, wo wir Bilder sehen, wo wir Menschen, Wolken, Planeten, Bäume, Natur, Meere sehen?


Ein Haufen von Molekülen und Atomen.


Findest du nicht, dass das viel zu einfach ist?
einfach?..

EINFACH?!

nein! es ist alles andere als einfach..

weißt du wie lange es gedauert hat ein ordentliches atommodell aufzustellen?! was dahinter steckt an forschung und experimenten?

was da an mathematik und revolutionierenden physikalischen vorstellungen hinter steckt?!

wieviele großartige, bedeutende mathematiker und physiker daran mitgewirkt haben?

hast du überhaupt nur im entferntesten eine vorstellung von einem elektron das um ein einzelnes proton "kreist"?

nein das ist alles andere als einfach.. DAS ist real

"Ein Haufen von Molekülen und Atomen."

diese aussage klingt für dich "einfach".. wahrscheinlich auch "einfach so dahin geklatscht"

aber was das wirklich bedeutet vermagst du wie - wie auch fast alle menschen - nicht zu begreifen, wie auch, es entzieht sich unserer makroskopischen vorstellung!
Yoshi schrieb:Woher kommen diese Atome und Moleküle deiner Meinung nach?

Das sind doch nur Theorien. Es hat bis heute noch nie jemand ein Atom gesehen..
ich HASSE dieses argument es sei alles nur theorie

du beweist mit dieser aussage lediglich das du keine ahnung hast was eine theorie und was einfach nur eine dahingeschissene annahme ist, das was DU hier in fast jeden thread in dem du dich aufhälst reinschreibst und verbreitest, DAS sind einfach nur aus der luft gegriffene annahmen die du wie tatsachen hinstellt!

mach dich mal schlau was THEORIE bedeutet, es wurde hier zwar schon eine milliarde mal herunter gebeten und zwar so das es ein jeder verstanden haben sollte, aber die ignoranz hier ist ja eh inorbitant

keine ahnung von den vorgängen im "system universum" aber hauptsache negieren und ablehnen und man selbst ist der erleuchtete und hat die weisheit mit kellen gefressen!
Yoshi schrieb:Ich finde, die Quantenphyisk ist der interessanteste Bereich der Physik.

Sie behandelt u.a. Themen, über die ich hier im Forum diskuttiere.
ja wo denn?!
Yoshi schrieb:Aber weißt du, Wissenschaftler sind auch nur Wissenschaftler...

Was zählt, sind die eigenen Erfahrungen finde ich.
das ist so lächerlich das da einem nichts mehr zu einfällt.. ich weiß ehrlich nicht was in den köpfen mancher vorgeht und will es eigntlch auch gar nicht wissen, die tatsachen liegen direkt vor unserer nase, aber manche erkennen sie nicht wenn ihnen die tatsachen in den arsch beißen

du ziehst eigenen erfahrungen - whatever das sein soll - also hunderten jahren forschung, physik, mathematik, WISSENSCHAFT vor?

subjektivität schlägt objektivität.. seit wann denn das?

und das uns unser gehirn täuschen kann, dafür gibt es nu unzählige beispiele

einfach nur furchtbar

und dann immer diese gegenbeweispflichten!

du pflasterst dir eine auf deinen erfahrungen beruhende subjektive vorstellung des universums zusammen - so wie es jeder mensch macht - und schwurbelst diese - als scheinbar einzig richtige vorstellung - hier durchs halbe forum und wenn dann argumente von uns kommen müssen wir es dir gegenbeweisen, nee is klar
Yoshi schrieb:Lies alle meine Posts, wenn du es genauer wissen willst. Wird dich zwar einige Zeit kosten, aber das ist es wert. :P
is zu 50% alles dasselbe, teilweise sogar wortlautgenau
Yoshi schrieb:Mit Esoterik hat das, was ich sage NULL zu tun...

Ich rede von Energie, Bewusstsein, Energiefeldern, Quantenphyisk, Möglichkeiten, Universum, Parallelwelten, Träumen, was die Seele (substanziel gesehen), und was sie für Eigenschaften hat.
eigentor

naja und so weiter.. is halt immer das gleiche mit dir


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

09.03.2010 um 11:24
@Yoshi
Yoshi schrieb:Man selbst ist auch Energie, die sich als Körper identifizeren kann, als Planet, als Stein, als Baum, als Hund etc. egal als was. Und je nachdem, als was man sich erfährt, begibt man sich auf eine Bewusstseinsebene, hat eine Wahrnehmung etc.
Als denkst du dass dein "Ich" sich als Planet oder Stein minifestieren kann um Erfahrungen zu sammeln?Ist dann der ganze Planet ein @Yoshi oder teilst du dies mit anderen?oder verschwimmen diese miteinander zu einem grossen "Teich"um bei Bedarf sich wieder abzusondern?(Odo lässt grüssen ;) )
Yoshi schrieb:Wenn die Energie dieses Körpers aufgebracht ist, dann bleibt wirklich nur noch der Kern (du/Energie/Bewusstsein) übrigt
Es gibt zwar den Delpasse-Effekt aber ein Bewusstsein ausserhalb des Körpers ist reine Spekulation.
Yoshi schrieb:Wenn du reine Energie bist, kannst du frei Realitäten erschaffen
und woher weisst du dass? sag nicht durch Meditation....


Also wenn ich dich richtig verstanden habe ist dass Universum nur eine Spielwiese um das "Bewusssein" zu erweitern.
sry aber ich kenne solche "Weisheiten" und das nennt man ganz klar Esoterik und beruht auf Fantasie.Ich hab auch zig Bücher im Keller über dieses Thema und die hab ich früher in der Esoterik-Abteilung gekauft.Als Tip:wechsle mal die Abteilung der Bücherei...;)


melden
slash.zero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

09.03.2010 um 14:04
Die Realität ist/sind doch auch nur geordnete Informationen aus dem sich unser Gehirn etwas zusammenbauen tut.

Aber sie ist nicht für jeden Individuell sondern für jeden gleich.Deswegen erkennen mehrere Menschen auch das selbe Muster.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

09.03.2010 um 18:34
@Collidor
Collidor schrieb:Ich denke du bist dir nicht dadrüber im klaren das du den Begriff Energie nicht gemäß der physikalischen Norm verwendest.
Das ist mir klar. Energie ist halt ein vieldeutiger Begriff. Alles ist Energie, sicher, aber diese Aussage ist sehr nichtssagend, da man aufpassen muss, von welcher Energie man redet.
Collidor schrieb:Die Energie die sich in einen ruhenden oder bewegten Körper befindet lässt sich gemäss Einsteins Formel

E=ymc² berechnen,
das y ist dabei der Lorentzfaktor
m ist die Masse
c ist die Vakuumlichtgeschwindigkeit

y= 1/(1-v²/c²)^0,5; v≠c
Ja, das ist physikalisch gesehen vollkommen richtig! ;)
yoshi18 schrieb:
Man selbst ist auch Energie, die sich als Körper identifizeren kann, als Planet, als Stein, als Baum, als Hund etc. egal als was. Und je nachdem, als was man sich erfährt, begibt man sich auf eine Bewusstseinsebene, hat eine Wahrnehmung etc.


lass bitte die Esoterik hier raus
Ich sehe nicht, was das mit Esoterik zu tun haben sollte...
yoshi18 schrieb:
Wenn du, oder besser gesagt, dein physischer Körper stirbt, dann bist du reine Energie, ohne Körper. Du (Bewusstsein/Energie) gehst dann in deinen Astralkörper über, und erfährst durch ihn weiter. Wenn die Energie dieses Körpers aufgebracht ist, dann bleibt wirklich nur noch der Kern (du/Energie/Bewusstsein) übrigt.


Wie gesagt du verwendest einen physikalischen Begriff falsch, Energie kann auch nicht vebraucht werden, E bleibt im Universum konstant.
Ich habe auch nie gesagt, dass Energie verbraucht werden kann. Meiner Meinung nach ist Bewusstsein reine Energie, und die ist unendlich. Sie ist anfangs -und endlos. Es ist das Leben sozusagen. Das Sein, die Existenz. So sehe ich das.

@
canpornpoppy schrieb:das is manchmal echt schlimm mit leuten wie dir
Es ist manchmal schlimm mit Leuten wie dir, die nicht offen für Dinge sind, die über ihr Verständnis hinaus gehen...
canpornpoppy schrieb:so.. das schreibst du es selber.. wir alle haben unsere subjektivität und nehmen teil an einem objektiven universum.. ganz einfach
Ich sehe diese "objektive Universum" aber eher als ein Kollektivbewusstsein, von dem wir alle uns Informationen nehmen und sie an es abgeben.

Jeder lebt also in seinem eigener eigenen Realität, oder in seinem eigenem Universum, wenn man so will, aber wir treten in Interaktion, wenn wir übereinstimmen.
canpornpoppy schrieb:einfach?..

EINFACH?!

nein! es ist alles andere als einfach..

weißt du wie lange es gedauert hat ein ordentliches atommodell aufzustellen?! was dahinter steckt an forschung und experimenten?
Weißt du eigentlich, dass das alles nur komplexe Modelle sind? Das das nicht der wahren Wirklichkeit ensprechen muss?

Was können wir denn schon 100% beweisen. Klar, man sieht etwas, man misst etwas etc., und sagt: "Das ist Fakt, das ist wahr.", aber es ist doch nur Fakt in der Wahrnehmung der Person, die es "bewiesen" hat.

Ist es denn absolut, objektiv wahr? Unabhängig der eigenen Wahrnehmung?
canpornpoppy schrieb:hast du überhaupt nur im entferntesten eine vorstellung von einem elektron das um ein einzelnes proton "kreist"?
Ja, habe ich, sogar sehr viel...
canpornpoppy schrieb:nein das ist alles andere als einfach.. DAS ist real
Es ist real, für denjenigen, der es als seine Wahrheit anerkennt. ;)
canpornpoppy schrieb:keine ahnung von den vorgängen im "system universum" aber hauptsache negieren und ablehnen und man selbst ist der erleuchtete und hat die weisheit mit kellen gefressen!
Glaub mir, ich habe davon mehr Ahnung, als du denkst...

Nur ist es halt so, dass ICH über den Tellerand hinausschaue und mich frage, was denn nun wirklich real ist? Real, unabhängig von der eigenen Wahrnehmung.

Wenn jemand sich verletzt, dann ist es für ihn vollkommen real, aber ist es auch die Realität eines anderen? Nein! Genauso ist es doch mit der Wissenschaft. Das, was die Wissenschaftler "beweisen" ist IHRE Realität, und die Realität derer, die es als IHRE Wahrheit an-erkennen!
yoshi18 schrieb:
Ich finde, die Quantenphyisk ist der interessanteste Bereich der Physik.

Sie behandelt u.a. Themen, über die ich hier im Forum diskuttiere.


ja wo denn?!
Nullpunktenergie, Energie, Bewusstsein, dunkle Materie etc... weiß jetzt zwar nicht, ob das direkt etwas mit Quantenmechanik zu tun hat, aber es hat auf jedenfall mit Wissenschaft und Physik zu tun...
canpornpoppy schrieb:das ist so lächerlich das da einem nichts mehr zu einfällt.. ich weiß ehrlich nicht was in den köpfen mancher vorgeht und will es eigntlch auch gar nicht wissen, die tatsachen liegen direkt vor unserer nase, aber manche erkennen sie nicht wenn ihnen die tatsachen in den arsch beißen
TATSACHE IST MAL FOLGENDES!!! Und zwar, dass diese "Tatsachen" LEDIGLICH auf deiner subjektiviät beruhen, und in deiner WAHRNEHMUNG!!!

Was ist ein Baum? Doch nur das, was du von ihm erkennst...

Wir leben in einer Wahrnehmungsbox, in einer Art Matrix, wenn du so willst... was ist wirklich real? Was ist Illusion?

Man sollte mal bedenken, dass wir nur einen seehr kleinen Teil der Wirklichkeit erfassen können...
canpornpoppy schrieb:du ziehst eigenen erfahrungen - whatever das sein soll - also hunderten jahren forschung, physik, mathematik, WISSENSCHAFT vor?
Mit "eigenen Erfahrungen" meinte ich, die EIGENEN subjektiven Erfahrungen die man macht.

Wenn ein Wissenschaflter kommt, und sagt dir etwas, was plausible klingt, was du aber noch NIE gesehen hast, und du glaubst es, glaubst du es doch NUR, weil es sich für dich sympatisch und logisch anhört... Wenn dir ein Wissenschaflter sagt, er habe ein Außerirdischen gesheen sagst du "Das ist doch mal wieder völliger Schwachsinn!"

Letztendlich beweisen die Wissenschaflter für sich selbst ihre eigene subjektive Wahrnehmung...

Was ist realer als real? Was ist weniger real? Wo ist da der Maßstab???
canpornpoppy schrieb:subjektivität schlägt objektivität.. seit wann denn das?
Bei dem, was DU wahrnimmst, kannst du dir getrost sicher sein, dass es für dich REAL ist.

Aber man kann doch noch nichtmal 100% für sich selbst beweisen, ob die anderen Menschen real sind. Ich bin zwar kein Solipsist, aber ich meine, man weiß doch nur von sich selbst, dass man real ist, und dass die eigenen Erfahrungen, die man macht für einen REAL sind.

Vlt. nimmt jeder Mensch die Dinge unterschiedlich wahr...
canpornpoppy schrieb:und das uns unser gehirn täuschen kann, dafür gibt es nu unzählige beispiele
Das ist klar...
canpornpoppy schrieb:du pflasterst dir eine auf deinen erfahrungen beruhende subjektive vorstellung des universums zusammen - so wie es jeder mensch macht - und schwurbelst diese - als scheinbar einzig richtige vorstellung - hier durchs halbe forum und wenn dann argumente von uns kommen müssen wir es dir gegenbeweisen, nee is klar
Ich schwurbel hier schon mal GAR NICHT rum!!!

Mal abgesehen davon, dass ich den Ausdruck "Schwurbelei" überhaupt nicht ausstehen kann, ist das von mir gesagte keine esoterische Schwurbelei...

Du scheinst nur Wortfetzen von meinen Posts zu lesen, und das sind vermutlich DIE, die sich etwas esoterisch anhören mögen, es aber NICHT sind, und bildest dir dann sofort deine Meinung.

Achja, und du scheinst auch eine sehr aggressive Art zu haben. Konnte man ja aus diesem deinem Post bestens herauslesen...
smokingun schrieb:Als denkst du dass dein "Ich" sich als Planet oder Stein minifestieren kann um Erfahrungen zu sammeln?Ist dann der ganze Planet ein @Yoshi oder teilst du dies mit anderen?oder verschwimmen diese miteinander zu einem grossen "Teich"um bei Bedarf sich wieder abzusondern?(Odo lässt grüssen )
Ja, wie gesagt, ich sage ja, dass man NICHT sein Körper ist, sondern dass man Energie/Bewusstsein ist, dass sich als dieser Körper erfährt, sich als dieser Körper ausdrück!

Und genauso kann man sich als ALLES andere auch ausdrücken. :)
yoshi18 schrieb:
Wenn du reine Energie bist, kannst du frei Realitäten erschaffen


und woher weisst du dass? sag nicht durch Meditation....
Nein, ich weiß es nicht durch Meditation! ;)

Das ist halt mein persönlicher Glaube... ich gehe davon aus, dass ich unendliche Energie/unendliches Bewusstsein bin, und alles sein kann, und alles erschaffen kann, und dass ich absolut frei bin.
smokingun schrieb:Also wenn ich dich richtig verstanden habe ist dass Universum nur eine Spielwiese um das "Bewusssein" zu erweitern.
Das Bewusstsein lässt sich meiner Meinung nach nicht erweitern. Das Bewusstsein/die Energie ist m.E. unverändlich. Bewusstsein ist das absolut, was das relative erfahren kann. ;)


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

09.03.2010 um 18:35
@canpornpoppy

Sry, hatte dich vergessen zu atten...


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

09.03.2010 um 18:36
@smokingun

Hatte auch dich vergessen zu atten, sry. ^^


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

09.03.2010 um 20:26
@canpornpoppy
schöner Beitrag an @Yoshi ich fühle echt mit dir...selbe Meinung.
Ich glaube Einstein würde es nicht wundern, wobei ich gerne nen schönen Kommentar von ihm gehört hätte :D

Ich mach jez mal mit:
@Yoshi :

"Alles ist Energie, sicher, aber diese Aussage ist sehr nichtssagend, da man aufpassen muss, von welcher Energie man redet."

Richtig: Alles ist Energie (E=mc²) / von welcher Energie man redet? logo siehe einsteins formel...2 arten von energie, eine links, eine rechts neben dem "="
---
" yoshi18 schrieb:
Man selbst ist auch Energie, die sich als Körper identifizeren kann, als Planet, als Stein, als Baum, als Hund etc. egal als was. Und je nachdem, als was man sich erfährt, begibt man sich auf eine Bewusstseinsebene, hat eine Wahrnehmung etc.


lass bitte die Esoterik hier raus


Ich sehe nicht, was das mit Esoterik zu tun haben sollte..."

Das hat mit Esoterik zu tun! Esoterik ist ein Überbegriff für verschiedene alternative - grenzwissenschaftliche - okkulte Wissensgebiete (Quelle)

Kannst es auch Spirituallität nennen...
---
"Ich sehe diese "objektive Universum" aber eher als ein Kollektivbewusstsein, von dem wir alle uns Informationen nehmen und sie an es abgeben.

Jeder lebt also in seinem eigener eigenen Realität, oder in seinem eigenem Universum, wenn man so will, aber wir treten in Interaktion, wenn wir übereinstimmen."

Woran du glaubst, ist Noetik, ein Gebiet der Phillosophie und an das zugehörige Nullpunktfeld...es wurde ne Institution gegründet die auf dem Gebiet forscht...insgesamt sehr umstritten... aber gut das ist deine Auffassung...wissenschaftlich unbegründbar
---
"Es ist real, für denjenigen, der es als seine Wahrheit anerkennt."

Totschlagargument, quasi God Mode beim diskutieren...wir könnten hier ALLE Threats mit einem simplen "Es darf doch eh ejder denken was er möchte" beenden...darum gehts hier aber nicht!
---
Du hast Recht, das ist Quantenphysik...das problem ist nur, dass die Quantengravitation ALLES Beschreibt, das kannst du nicht als Grundlage benutzen, ist als wennich zu nem Automechaniker sage "Ich hab schon mal nen Auto gesehen, also laber nicht ich kann das besser reparieren als du" (freie metapher nach mir)
---
den rest lassich mal unkommentiert das ist eh nur hin und her...ich denke aber ich habe im Prinzip verstanden, an was du glaubst; kann mich damit nicht identifizieren, was ja nicht weiter schlimm ist...meinung ist ja eh frei unso...nur kannst du deinen Standpunkt nicht vor wissenschaftlichen Fakten ausreichend vertreten, du musst verstehen, dass ein "ich glkaube halt einfach daran" keine Disskussionsgrundlage ist...auch für Esoteriker, Spirituelle usw gilt das Prinzip des beweisens und belegen, wie ICH zumindest meine...also versuch doch zumindest deinen Standpunkt mal durch Fakten uns näher zu bringen.
Wenn nur das stimmen würde, was man glaubt, hätte es die heutige wissenschaft zu nix gebracht. Ich kann auch nicht postulieren und sagen Die Welt ist ein rosa Elefant (im großen Ramen) oder Gravitation gibts nicht oder sowas...da würde man mir von newton bis planck die ohren voll lachen.

Ich weiß, dass man den Glaubensgrundsatz "Ich glaube" immer vorziehen kann, nur ist das keine Lösung, denn dein Glaube an etwas bringt uns die Geschichte nicht näher und bietet keine Disskusionsgrundlage.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

09.03.2010 um 20:34
@Cesair

Ich denke, es bringt nichts, weiterzudiskuttieren. Ich habe diesen "wahren Seinszustand" einmal sehr eindrucksvoll erlebt, und manche meiner Freunde, und Leute, die Berichte darüber schreiben, haben diesen Zustand ebenfalls erlebt, und in seinem Kern gleicht er sich bei allen Menschen.

Aber ich möchte jetzt nicht näher darauf eingehen, wen's interessiert, kann sich ja belesen (Google)...

Das hier führt eh nur zu Chaos und zu Diskussionsstreitigkeiten...


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

09.03.2010 um 20:36
@Yoshi

Deine eigene Wahrnehmung ist subjektiv, also kann alles, was du glaubst erlebt zu haben, Einbildung sein, wie zum Beispiel dein "eindrucksvolles Erlebnis".


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

09.03.2010 um 20:38
nein ich bitte darum...also jetzt ohne absicht auf streit oder beleidigung...erläutere doch mal bitte was die wiederfahren ist!
Ich bin wzar nicht deiner Ansicht aber es interessiert mich wirklich...
Ich aus meinem Umfeld kenne z.B. niemandem, dem ähnliches geschah.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

09.03.2010 um 20:38
@Dragonfire
Dragonfire schrieb:Deine eigene Wahrnehmung ist subjektiv, also kann alles, was du glaubst erlebt zu haben, Einbildung sein, wie zum Beispiel dein "eindrucksvolles Erlebnis".
Das ist schon wahr. Aber ich bin eben nicht der einzige Mensch der dieses "eindrucksvolle Erlebnis" erlebt hat.

Und ihm Kern gleicht es sich bei jedem Menschen.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

09.03.2010 um 20:39
Also auch an die anderen... bischen runter fahren und sachlich bleiben bitte, egal wie merkwürdig der text eines anderen erscheint...ich will das jetzt echt mal hören von @Yoshi


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

09.03.2010 um 20:43
@Yoshi
wenn ein stein bewusstsein hat, und bewusstsein energie ist, dann kann ich ja ab sofort meine Taschenlampen an Steine anschließen.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

09.03.2010 um 20:47
^^ xDDD oder anders gesagt dein Geist ist genauso leistungsfähig wie nen stein^^


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

09.03.2010 um 20:49
genau, ich frag mich nur, warum ein mensch die relativitätsformel erfand, und nicht ein morscher Baumstamm.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

09.03.2010 um 20:55
@NewGeneration
NewGeneration schrieb:wenn ein stein bewusstsein hat, und bewusstsein energie ist, dann kann ich ja ab sofort meine Taschenlampen an Steine anschließen.
@Cesair
Cesair schrieb:^^ xDDD oder anders gesagt dein Geist ist genauso leistungsfähig wie nen stein^^
An diesen euren Beiträgen merke ich schon, dass es wirklich überhaupt keinen Sinn macht, nur ansatzweise weiter darüber zu diskuttieren...

Das unter anderem, und auch die teilweise aggressiv wirkende Schreibweise von manchen Leuten hier verdirbt einem echt die Laune am diskuttieren...

END.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

09.03.2010 um 20:58
Hallo @Yoshi
Nicht gleich aufgeben.
Wir sind bei Allmy weisste :)


melden
Anzeige

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

09.03.2010 um 21:03
@DonFungi
DonFungi schrieb:Hallo @Yoshi
Nicht gleich aufgeben.
Wir sind bei Allmy weisste
Leider habe ich es aber inzwischen aufgegeben... es gibt hier einige User (möchte jetzt keine Namen nennen...), die hier STÄNDIG nur contern, und sich nicht mal ansatzweise reindenken wollen, und nichtmal ansatzweise über ihren eigenen Tellerrand hinausgehen wollen. Wenn ihr das so wollt, bitteschön, aber dann sehe ich auch keinen Sinn darin, weiterhin hier über diese Themen zu debattieren. Fürd eh zu nichts, wie ich hier ja bereits bei einigen festgestellt habe...


melden
106 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt