Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Pyramiden in Gizeh

9.086 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Pyramiden, Gizeh, Görlitz ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Pyramiden in Gizeh

10.10.2012 um 22:14
Zitat von ThawraThawra schrieb:Du hast schon gemerkt, dass du dich grad selbst erledigt hast, oder?
Ganz sicher nicht!
Zitat von ThawraThawra schrieb: Du musst wissen, wie sich die Menschen im Allgemeinen entwickeln. Die hast du bei den Gebäuden aber nicht
Wenn ich die Gesetzmäßigkeit nunmal nicht kenne, dann muß sie aber trotzdem in den Daten stecken. Und die Linearisierung der Daten ist ein Standardverfahren, daß in der Wissenschaft sonst auch nicht angezweifelt wird - wenn es Mainstreamer machen, jedenfalls nicht ;)
Zitat von ThawraThawra schrieb:nach deinem Gutdünken
Was soll das schon heißen? Ich habe alle Gebäudehöhen/Jahreszahl-Datenpaare verwendet und nicht "nach Gutdünken" irgendwelche!
Zitat von ThawraThawra schrieb:Wie offensichtlich kann ein Zirkelschluss denn noch sein?
Da ist kein Zirkelschluß. Jeder Wissenschaftler weiß doch, was ein Meßausreißer ist! Da wird doch auch nicht jedesmal eine Grundsatzdiskussion geführt, wenn man sich offensichtlich vermessen hat! Alle Punkte folgen einem Gesetz, nur einer nicht. Was kann das schon heißen? Genau, der eine Punkt ist das Problem, hier die Pyramiden. Man muß doch nicht das Kind mit dem Bade ausschütten. *kopfschüttel*


1x zitiertmelden

Pyramiden in Gizeh

10.10.2012 um 22:17
@drachenanbeter
Zitat von drachenanbeterdrachenanbeter schrieb:dann muß sie aber trotzdem in den Daten stecken.
Nein. Muss sie nicht. Es gibt Daten komplett ohne Gesetzmässigkeiten.
Und die Linearisierung der Daten ist ein Standardverfahren
Ändert nichts daran, dass dein Vorgehen wissenschaftlich gesehen kreuzfalsch ist. Und ja, ich habe die Qualifikationen, um das beurteilen zu können.
Ich habe alle Gebäudehöhen/Jahreszahl-Datenpaare verwendet und nicht "nach Gutdünken" irgendwelche!
Es geht darum, dass du der Meinung bist, die Gebäude müssten sich nach DEINER - bzw. überhaupt einer - Gerade richten.
Zitat von drachenanbeterdrachenanbeter schrieb:Alle Punkte folgen einem Gesetz, nur einer nicht.
Schau dir mal deine Grafik nochmals an. Was siehst du? Genau, KEINER der Punkte folgt in irgendeiner Form der Gerade.


1x zitiertmelden

Pyramiden in Gizeh

10.10.2012 um 22:24
Zitat von ThawraThawra schrieb:Und ja, ich habe die Qualifikationen, um das beurteilen zu können.
Alles klar. Jetzt kommt die "ich habe meinen Abschluß"-Keule zum Einsatz.
Zitat von ThawraThawra schrieb:Es geht darum, dass du der Meinung bist, die Gebäude müssten sich nach DEINER - bzw. überhaupt einer - Gerade richten.
Nein. Keine Gerade kann die Pyramiden erklären. Auch kein Polynom. Die Pyramiden sind eine Ausnahmeerscheinung. Soweit waren wir schonmal.
Zitat von ThawraThawra schrieb:Schau dir mal deine Grafik nochmals an. Was siehst du? Genau, KEINER der Punkte folgt in irgendeiner Form der Gerade.
Das ist doch echt unglaublich, daß ich dir jetzt trotz deines Abschlusses erklären muß, was eine Regressionsgerade ist. Die muß auch durch keinen einzigen der Punkte verlaufen, um dennoch richtig zu sein. Die wird vom Computer, ganz ohne menschliches Zutun nach mathematischen Gesetzmäßigkeiten berechnet.

Nochmal: Regression ist ein Standardverfahren in der Wissenschaft und die Pyramiden können von jedem - auch ungeschulten - Auge als nicht zur Gerade gehörig identifiziert werden.

Aber es ist schon klar, wenn die Pyramiden halt unbedingt 4000 Jahre alt sein müssen, dann muß die Gerade halt falsch sein ;) Zum Henker mit der Mathematik, ein ganzes Weltbild hängt daran, daß die Gerade falsch ist!


2x zitiertmelden

Pyramiden in Gizeh

10.10.2012 um 22:29
@drachenanbeter
Zitat von drachenanbeterdrachenanbeter schrieb:Jetzt kommt die "ich habe meinen Abschluß"-Keule zum Einsatz.
Jawohl. Ich habe meinen Abschluss, du ganz offensichtlich nicht. Ich habe Ahnung von Datenbearbeitung, du ganz offensichtlich nicht. Das wäre ja kein Problem, wenn du lernfähig und -willig wärst. Bist du aber nicht.
Zitat von drachenanbeterdrachenanbeter schrieb:Die muß auch durch keinen einzigen der Punkte verlaufen, um dennoch richtig zu sein.
Zitat von drachenanbeterdrachenanbeter schrieb:und die Pyramiden können von jedem - auch ungeschulten - Auge als nicht zur Gerade gehörig identifiziert werden.
Genau, weil deine Gerade aussagelos ist!

Hey, ich sag's dir nochmals: bei einer solchen Verteilung der Daten auf der Skala ist das keine Regressionsgerade, sondern ein Witz. Da kannst du noch lange jammern, dass das ein Standardverfahren sei.

Ohja, und noch ein Geheimnis: Standardverfahren haben keine magische Wirkung, die ihnen automatisch Sinn geben! Hättest du eine Ahnung von solchen Themen, wüsstest du das auch.




Mannmannmann... ich dachte einige meiner Mitstudenten hätten sich blöd angestellt - die waren ja Einsteins im Vergleich!

So, und jetzt hast du's dir endgültig verdient:

facepalm 58970


melden

Pyramiden in Gizeh

10.10.2012 um 22:30
Ach, und noch was: FOLGT der Gerade, hab ich geschrieben. Nicht 'liegt auf der Gerade'. Lesen sollte man auch noch können.


melden

Pyramiden in Gizeh

10.10.2012 um 22:31
@Thawra
Damit hat sich das wohl erledigt. Sobald die "Argumente" ausgehen, geht es gegen die Person. Alle ohne Abschluß haben gefälligst zu schweigen und die Mathematik sich auch zu beugen.

Ist schon ok, lassen wir das.


melden

Pyramiden in Gizeh

10.10.2012 um 22:33
@drachenanbeter

Willst du dich noch weiter lächerlich machen oder vielleicht einfach doch deine Grafik nochmals überdenken? Übrigens habe ich die Mathematik eindeutig auf meiner Seite, darum würde ich da nicht so grosssprecherisch daherkommen.


melden

Pyramiden in Gizeh

10.10.2012 um 22:36
Klar, die Mathematik ist auf deiner Seite, die Argumente dafür aber doch ganz schön persönlich:

"Ich habe meinen Abschluss, du ganz offensichtlich nicht."
"Ich habe Ahnung [...] du ganz offensichtlich nicht. "
"[nicht] lernfähig und -willig"
"Hättest du eine Ahnung von solchen Themen"
"ich dachte einige meiner Mitstudenten hätten sich blöd angestellt - die waren ja Einsteins im Vergleich!"

Spricht nicht gerade dafür, daß da noch gute Argumente deinerseits zu erwarten sind. Also lassen wir das lieber.


melden

Pyramiden in Gizeh

10.10.2012 um 22:36
@Thawra

lass einfach dieses diagramm und seine grade weg und so weiter und so fort, dann besagt dieses "ding" einfach nur, dass zwischen den bauwerken solcher höhen über 4000 jahre liegen. gut, dasses hier um pyramiden geht, wir aber über rote linien und grüne kreuze sprechen.


melden

Pyramiden in Gizeh

10.10.2012 um 22:38
@drachenanbeter

Ich habe dir seit Seiten Argumente geliefert, wieso deine Grafik nichts taugt.

Du sagst mir seit Seiten, es handle sich um Standardverfahren. Keine Begründung, wieso dieses hier anwendbar sein sollte, keine Darlegung der theoretischen Überlegungen, nichts.

Ich denke, die Sachlage ist klar. Ebenso wie die Tatsache, dass meine von dir zitierten Aussagen samt und sonders stimmen.


@tanas

Ja, so aussagekräftig ist die Grafik noch knapp. Nur hat diese Feststellung wiederum für sich alleine keine Aussagekraft.


1x zitiertmelden

Pyramiden in Gizeh

10.10.2012 um 22:42
@Thawra

sollte aber natürlich trotzdem einige fragen aufwerfen. wobei da natürlich alle anderen, wenn auch kleineren, bauwerke in der zwischenzeit fehlen.

gibt zum beispiel auch chinesische pyramiden.

und überwucherte pyramiden rund um die welt.

die wollte wohl keiner mehr. ^^


1x zitiertmelden

Pyramiden in Gizeh

10.10.2012 um 22:45
Zitat von ThawraThawra schrieb:Ich habe dir seit Seiten Argumente geliefert,
Ja, von deinen "Argumenten" konnte sich jetzt jeder ein Bild machen. Und jemandem "mit Abschluß" traut sich hoffentlich niemand mehr, zu widersprechen.

@tanas
Habe alle Gebäude genommen, die in der Liste waren. Da kommen sicher noch mehr zu, wenn ich die Zeit finde. Aber so eine Recherche kostet halt auch was an Zeit. Und wenn man dann hier die Zeit mit völlig überflüssigen Grundsatzdiskussionen verbringt, in denen man "Abschluß"inhabern die Theorie hinter der Regression beibringen muß, dann kommt man auch nicht wirklich voran. :(


1x zitiertmelden

Pyramiden in Gizeh

10.10.2012 um 22:48
@drachenanbeter
Zitat von drachenanbeterdrachenanbeter schrieb:Und jemandem "mit Abschluß" traut sich hoffentlich niemand mehr, zu widersprechen.
Offenbar nicht, denn es hat mir hier auch noch niemand mit Argumenten widersprochen. Gejammert wurde schon, aber Argumente hab ich noch keine gesehen.
Zitat von drachenanbeterdrachenanbeter schrieb:Und wenn man dann hier die Zeit mit völlig überflüssigen Grundsatzdiskussionen verbringt
Völlig überflüssig, klar. Es geht ja nur darum, ob man deine Grafik dem Papierkorb anvertrauen sollte oder nicht.
Zitat von drachenanbeterdrachenanbeter schrieb:in denen man "Abschluß"inhabern die Theorie hinter der Regression beibringen muß
Aha, du musst mir die Theorie hinter der Regression beibringen? Ok! Jetzt mal ganz ehrlich: hast du eine Ahnung, was diese Theorie ist? Wirklich? Ehrlich?


1x zitiertmelden

Pyramiden in Gizeh

10.10.2012 um 22:50
Zitat von tanastanas schrieb:wobei da natürlich alle anderen, wenn auch kleineren, bauwerke in der zwischenzeit fehlen.
Das ist natürlich genau die Sache: Die anderen Pyramiden weltweit sind eben deutlich kleiner. Und werden daher den Abstand zur Cheops noch deutlicher hervorbringen. Da stimmen wirklich viele Dinge nicht. Schön, daß sich langsam einiges aufzuklären beginnt ;)


melden

Pyramiden in Gizeh

10.10.2012 um 22:52
@drachenanbeter

auf der anderen seite deuten die überwucherten pyramiden sonst auf der welt darauf hin, dass diese lange nich in benutzung waren/sind. was ja wohl eher ihr alter unterstreicht. ^^


melden

Pyramiden in Gizeh

10.10.2012 um 22:54
@drachenanbeter

Ich warte darauf, dass du mir die Theorie hinter der Regression erklärst. Sonst muss ich das so werten, dass du sie entweder nicht verstehst oder aber nachgelesen und danach verstanden hast, wieso deine Grafik keinerlei Sinn macht.


melden

Pyramiden in Gizeh

10.10.2012 um 22:59
Zitat von ThawraThawra schrieb:Gejammert wurde schon, aber Argumente hab ich noch keine gesehen.
Und weiter geht's. Jetzt ist also alles "Gejammer", was auf Offensichtlichkeiten hinweist.
Zitat von ThawraThawra schrieb:Ok! Jetzt mal ganz ehrlich: hast du eine Ahnung, was diese Theorie ist?
Habe ich schon Einiges zu gesagt, glaube ich. Hatte nicht den Eindruck, daß du allzuviel mitteilen wolltest als "du darfst das aber nicht" ;)

Sehe allerdings auch kein allzugroßes Problem darin, durch eine Menge von Punkten eine Linie zu legen, die zu allen Punkten den insgesamt kleinsten quadratischen Abstand hat. Zumal es bei einer linearen Regression eine geschlossene Formel dazu gibt. Witzig fand ich nur festzustellen: Gnuplot (das hat den Plot + Regression erstellt) verwendet anscheinend ein allgemeineres iteratives Verfahren zum Fitten. Jedenfalls, wenn man das Kommando "fit" verwendet. Denn das bleibt schonmal in einem lokalen Minimum hängen, selbst wenn man nur eine Gerade verwendet.


1x zitiertmelden

Pyramiden in Gizeh

10.10.2012 um 22:59
http://www.interessantes.at/pyramiden-china/pyramiden-china.htm

Wikipedia: Pyramiden von China

hier zu den chinesischen pyramiden.

china xian pyramide ackerbau

pyramiden6

china xian pyramide platt

"Statt 16 Pyramiden - eigentlich auch eine stolze Anzahl - stehen in dieser Region westlich der alten Kaiserstadt Xian und rund um die Halbmillionenstadt Xianyang mehr als einhundert Pyramiden - das sind dreimal so viele wie in Ägypten, einst das klassische Land dieser Monumentalbauten."

natürlich waren die laut wikipedia grabmäler - was sonst. ;)


1x zitiert1x verlinktmelden

Pyramiden in Gizeh

10.10.2012 um 23:02
Zitat von tanastanas schrieb:natürlich waren die laut wikipedia grabmäler - was sonst
Ja, viel Phantasie braucht man als Archäologe wohl wirklich nicht zu besitzen ;) Schade eigentlich, aber hier kann man ja leider immer wieder sehen, was für Entrüstungsstürme losbrechen, wenn mal jemand ab von ausgelatschten Wegen unterwegs ist.


melden

Pyramiden in Gizeh

10.10.2012 um 23:02
@drachenanbeter
Also ich finde deine Grafik wirklich beeindruckend und logisch. Allerdings frage ich mich, warum du dir überhaupt noch Gedanken über die Pyramiden machst, obwohl man doch in Anbetracht deiner hochwissenschaftlichen Berechnungen eindeutig die Erkenntnis gewinnen muss, dass die alten Römer das Kolloseum damals in vierhundert Meter Tiefe errichtet haben. Das ist doch noch viel spektakulärer! Und die Akropolis wurde dann ursprünglich sogar fünfhundert Meter unter der Erde gebaut! Die müssen ja ne Menge hochbegabte Tiefbauingenieure gehabt haben... Oder ist das auch alles gelogen und in Wirklichkeit viel neuer?


melden