Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Pyramiden in Gizeh

8.936 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Pyramiden, Gizeh, Görlitz ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Pyramiden in Gizeh

21.01.2013 um 18:28
@karoman67
Zitat von karoman67karoman67 schrieb:Da die alten Griechen ja kein eigenes Wort für Grab hatten (wie zum Beispiel: Τάϕοϛ), fragten sie wohl bei den alten Römern nach, was die so in ihrem lateinischen Wortschatz zu bieten haben?
Bei der Suche nach "Pyra" lande ich immer wieder im Latein!
Tja, da hast Du halt kein gutes Wörterbuch des Altgriechischen. Vielleicht ein Standardwerk, aber kein gutes. Meins jedenfalls hats, auch die ionische Form pyrê.
Pertti


melden

Pyramiden in Gizeh

21.01.2013 um 18:35
@Spöckenkieke
Zitat von SpöckenkiekeSpöckenkieke schrieb:Ich denke anders als @perttivalkonen es meint, ist hier das Pyra dem Scheiterhaufen zuzuordnen. Die Form war den Griechen ja bekannt, ein spitz zulaufendes Gebilde mit geraden Seiten, eben wie Scheite, die man aufstellt für den Scheiterhaufen.
Naja, Scheiterhaufen müssen nicht unbedingt wie ne Pyramide aussehen. Vor allem nicht, wenn so ein Scheiterhaufen der Verbrennung von etwas dient, nem Leichnahm etwa. Ne Pyramide sieht für meinen Geschmack eher bergförmig aus.
Immerhin aber dürfte so ein Scheiterhaufen konisch sein, damit wenigstens Pyramidenstumpf-Form. und da die Griechen eben von Gräbern ausgingen, wäre damit durchaus geklärt, wieso sie die Dinger a) nicht Ber, sondern Grab nannten und b) nicht tafos, sondern pyramis.
Pertti


melden

Pyramiden in Gizeh

21.01.2013 um 20:50
@perttivalkonen

Tja, da muss ich hier jetzt leider passen.
In der mir z.Zt. zugänglichen Fremdwort-Literatur stehen nur Halbwahrheiten.
Anfangs hatte ich ja den Verdacht, dem Vater der Geschichtsschreibung ist hier ein lateinisches Wort in den Mund gelegt worden.
Dann fiel mir ein: Griechenland war ja dem Imperium romanum einverleibt, aber eben noch nicht um 500 v.Chr. ……
Es ist verflixt.
Kann man den Griechen noch trauen………? ^^


melden

Pyramiden in Gizeh

21.01.2013 um 21:46
@karoman67
Die Lateiner hatten schon sehr früh auch griechsiche Lehnwörter. Gibt es überhaupt ein lateinisches Wort mit dem Buchstaben Y, das kein Lehnwort ist?
Pertti


melden

Pyramiden in Gizeh

21.01.2013 um 21:53
@perttivalkonen
@Spöckenkieke
und
@Kybalion7

Na, so was aber auch!!!
Kaum schmeißt man die Flinte in's Korn, löst sich ein Schuss:

πῦρ, τό, das Feuer; πῠρ μέγα καιόντων, anzünden; pass., ἐπεὶ κατὰ πῠρ ἐκάη, da das Feuer niedergebrannt war; bes. das Feuer des Scheiterhaufens, dah. die Leichenbestattung; ἵνα πυρὸς λελάχωσι ϑανόντα, daß sie den Toten teilhaftig machen des Feuers, ihn bestatten; das Opferfeuer; ἐν πυρὶ γενέσϑαι, in Feuer aufgehen, = zu Rauch werden, zu nichte werden; πυρά, die Wachtfeuer; πῠρ πνέειν, Feuer schnauben; das Feuer als Element; τὰ πυρά, Wachtfeuer; διὰ πυρὸς ἰέναι, durchs Feuer laufen, sich freiwillig in die größte Gefahr begeben; τὴν ἐκ πυρὸς παρέχεσϑαι χάριν, welche die Feuerprobe bestanden hat; Fieberhitze, πυρετός. Übtr., Feuer, Heftigkeit, Leidenschaftlichkeit bes. von der Liebe

πυρά, ἡ, die Stelle, wo Feuer angezündet wird; bes. Scheiterhaufen, zum Verbrennen der Leichen; πυρὴν συννῆσαι, einen Scheiterhaufen aufschichten; ἅπτειν, ihn anzünden; Opferherd, Altar zu Brandopfern u. das darauf brennende Feuer. Übh. Feuerhaufen, Feuermasse; πυρὰ λαμπάδων, ein Haufen brennender Fackeln

πυρ-αιθεῖον, τό, ein Tempel, in dem die πύραιϑοι das Feuer anbeteten

πύρ-αιθοι, οἱ, die Feueranbeter Persiens

πῡραμίς, ίδος, ἡ, die Pyramide. Auch eine Kuchenart, wahrscheinlich von der Gestalt benannt

( Quelle: www.operone.de/griech/wad211.html )

Da lag ich doch (S.176, am 28.11.2012 um 11:26uhr) sooo weit nicht daneben. ^^


melden

Pyramiden in Gizeh

22.01.2013 um 00:16
@karoman67 siehste die Pyramide kann eben nicht vom Feuer kommen.


melden

Pyramiden in Gizeh

22.01.2013 um 00:27
@Spöckenkieke
@karoman67
@perttivalkonen
Wie ich schon mal anmerkte, in der Ägyptologie geht man davon aus, dass der griechische Name Pyramide von ihrem kegelförmigen Kuchen abgeleitet wurde. Im Original hießen die Dinger Mer, was Nekropole bedeutet.

Aber all das hatten wir irgendwo schon lang und ausgiebig und ad nauseam.


1x zitiertmelden

Pyramiden in Gizeh

22.01.2013 um 00:32
@FrankD naja und der Kuchen hat seinen Namen und Form vom Scheiterhaufen lol. Wir hatten das Thema hier im Thread schon zwei mal, lustig oder?


melden

Pyramiden in Gizeh

22.01.2013 um 00:50
Zitat von FrankDFrankD schrieb: Wie ich schon mal anmerkte, in der Ägyptologie geht man davon aus, dass der griechische Name Pyramide von ihrem kegelförmigen Kuchen abgeleitet wurde.
Wenn die Leute in der Antike die imposanten ägyptischen Bauwerke nach einem Keks benannt haben , müssen sie wirklich sehr bescheuert gewesen sein.


melden

Pyramiden in Gizeh

22.01.2013 um 00:52
@FrankD
@Spöckenkieke
@jeremybrood

Sollten die Herren Ägyptologen vielleicht in Zukunft die Pyramiden-Bauer bei ihrem eher zutreffenden Namen nennen: "Pyramiden-Bäcker"! ☺ ☻ ☺


melden

Pyramiden in Gizeh

22.01.2013 um 00:55
@jeremybrood
@karoman67

Auch nicht bescheuerter, als eine bestimmte Form "Zwiebelturm" zu nennen, oder auf Klamotten "Fischgrätenmuster" zu tragen.


1x zitiertmelden

Pyramiden in Gizeh

22.01.2013 um 01:01
Zitat von Rho-ny-thetaRho-ny-theta schrieb:Zwiebelturm
Den haben bestimmt die Norddeutschen so benannt um die Bayern zu diskriminieren


melden

Pyramiden in Gizeh

22.01.2013 um 01:08
@Rho-ny-theta

Es soll auch Leute geben, die bezeichnen unsichtbare bzw. keine Spuren hinterlassende Hilfsbauwerke als "Klemm-Rampe"… ♿➚


melden

Pyramiden in Gizeh

22.01.2013 um 02:56
@karoman67
Nun habe ich zig hunderte Beitràge wegen der Pyramide gelesen, etwas hatte man vergessen.
Es wird ja von mehr als 300.000 Arbeitern geschrieben, wieviel Nahrung war da wohl nòtig?
Die haben dann ja alle Tiere aufgefressen, da gab es wohl eine Menge Gaga und Urin.
Krank wurde niemand....und wo sind denn die ganzen komplizierten Bohrer un sonstigen Werzeuge geblieben, kein Bericht....Warum verwendeten sie diese Werkzeuge auch nicht bei normalen Bauten?
Keine Bohr Beweise, keine dieser Spezialschleifer, weit und breit nicht mehr zu sehen, es mussten ja sehr speziae Werkzeuge gewesen sein, wer will das abstreiten? Diejenigen, welche nie einen normalen 100 kg schweren Stein durchbohrt hatten...
Da ist wohl sehr viel faul an all den Erzàhlungen und hauptsàchlich das was sich Frankd zusammengebastelt hat. Es kommt der Tag, wo der mensh keine Muskelkrft braucht, dann wird man Augen machen, also hatten diese Unmùndigen doch recht....An die heutigen Hàndys hàtte man vor 60 Jahren ja auch nicht geglaubt.....

Gk7


2x zitiertmelden

Pyramiden in Gizeh

22.01.2013 um 06:50
Zitat von Kybalion7Kybalion7 schrieb:Es kommt der Tag, wo der mensh keine Muskelkrft braucht, dann wird man Augen machen
Die grossen Propheten bei Pixar haben das schon vorausgesagt:
walle-e-humans-in-the-spaceship


melden

Pyramiden in Gizeh

22.01.2013 um 07:12
Ich vermute das sehr viele Gastarbeiter,
Wikipedia: Balkan-Ägypter
mit einer hohen Arbeitsmoral
Youtube: Deutsche vs Polnische Handwerker
Deutsche vs Polnische Handwerker

am den dem Bau der Pyramiden beteiligt waren.


melden

Pyramiden in Gizeh

22.01.2013 um 07:14
Zitat von Kybalion7Kybalion7 schrieb:wieviel Nahrung war da wohl nòtig?
Die haben dann ja alle Tiere aufgefressen, da gab es wohl eine Menge Gaga und Urin.
Krank wurde niemand....und wo sind denn die ganzen komplizierten Bohrer un sonstigen Werzeuge geblieben, kein Bericht....Warum verwendeten sie diese Werkzeuge auch nicht bei normalen Bauten?
Wie kommst du darauf, das es dazu keinen Bericht gibt? Woher wäre man sonnst auf die Zahlen gekommen deiner Meinung nach? Schau dir dochmal einen Bericht zu den Pyramiden an, oder FrankDs Buch, da wird genau das erklärt. Zu den Arbeitersiedlungen und der Menge wieviel jeder pro Tag zu essen bekam, wie viel Lampenschnüre er bekam und wieviel Werkzeug usw. Alles haben die Ägypter aufgeschrieben. Wo ist also dein Problem?


1x zitiertmelden

Pyramiden in Gizeh

22.01.2013 um 07:29
Zitat von SpöckenkiekeSpöckenkieke schrieb:Wo ist also dein Problem?
Vielleicht ist es in der Ignoranz oder dem Glauben an außerirdische Baumeister versteckt?


melden

Pyramiden in Gizeh

22.01.2013 um 08:19
@kurzschluss gepaart mit der Fahigkeit immer wieder die selben Fragen zu stellen und die Antworten nicht wissen zu wollen?


melden

Pyramiden in Gizeh

22.01.2013 um 08:27
@Spöckenkieke
@kurzschluss
Es ist vielmehr der perfide Spaß an der ewigen Karussellfahrt. Hab das ja schon vor ein paar Seiten angesprochen. Sinnlosigkeiten werden einfach permanent wiederholt, ganz egal wie oft sie schon abgehandelt wurden, nicht dass die Sinnlosigkeit hierdurch einen Sinn bekäme, vielmehr geht es wohl nur darum das virtuelle Lagerfeuer am Leben zu erhalten und ein bisschen Kaugummi für Auge und Hirn zu verteilen.
Sowas nennt man dann Diskussion, ist ja egal ob es tatsächlich eine ist, wichtig ist nur dass man dem Kind einen Namen verpasst. Scheint zu funktionieren.


melden