Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Pyramiden in Gizeh

8.897 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Pyramiden, Gizeh, Görlitz ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Pyramiden in Gizeh

20.04.2018 um 00:44
ich hatte auf dem weg vom pc zum laptop die blitz idee 80 - 60 - 90 :D sorry ne ich gehe jetzt pennen


melden
US ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Pyramiden in Gizeh

20.04.2018 um 00:47
@CriticalRush

3 - 4 - 5 oder 60 - 80 - 100


melden

Pyramiden in Gizeh

20.04.2018 um 20:38
die pyramiden maße habe also sehr besondere zahlen, die beim adieren und umformen sehr auffällige zahlenreihen aufweisen.

Quelle:
Video deaktiviert


Was wenn diese zahlenreihen einen bereich defenieren, die grenzen zeigen die zahlen, vielleicht findet man etwas, wenn man nur in diesen bereich etwas nachgeht.

bei meinem gedanken habe ich an das schlangen sysmbol in dem kopfgewand einer sphinx aus einem trikfilm gedacht( gibt es diese schlange?)

die schlange ist ja unten zusammen gewickelt und klappen kann man sie nicht, da ihre wirbelsäule brechen würde, meint Ihr die schlange hat was mit den zahlenreihen zu tun?
Also die zahlen reihen könnten in bezug auf die schlange die maximal winkel der wirbel sein, aber übertragen auf meine theorie, gehts ja nicht um die wirbel winkel, es könnte alles mögliche sein.

ein ander herangehensweise ist, das man vorhersagen wo man die nächsten bauwerke erstellen würde wenn man sich an die zahlen reihen halten würde, naja wir könne natürlich auch neben der pyramide bauen, da passiert nichts und die welt geht nicht unter, also sind die zahlen vielleicht ein bereich für andere gebiete, vielleicht für bestimmte energie, oder pupolution von getreide was auch immer.

vielleicht kann man aber auch alles wissen erreichen auch ohne pyramiden ;)


1x zitiertmelden

Pyramiden in Gizeh

20.04.2018 um 22:32
Da muss irgendwo ein Nest sein...


melden

Pyramiden in Gizeh

21.04.2018 um 07:43
@CriticalRush
Deine Texte sind sehr schwer zu lesen.
Da verstehe ich nicht viel.


melden

Pyramiden in Gizeh

21.04.2018 um 09:28
@NONsmoker ich möchte versuchen mich kürzer zu fassen, so das noch mehr feedback geben können. Denn ich weiß nicht wie ich verständlicher schreiben könnte.

naja ich finde @Spöckenkieke hat es aber sehr auf den punkt getroffen

es muss irgendwo ein Nest sein.

Die Zeichen Der Ägypter könnten aber auch nichts mit dem gesuchten Nest zutun haben.
Die Haben überall Zeichen, vielleicht waren die nur für das einfache Volk oder tiere gedacht. Weil die Agypter im einklang gelebt haben.
Welche Zeichen haben bisjetzt technologie verraten?


1x zitiertmelden

Pyramiden in Gizeh

21.04.2018 um 09:43
Zitat von CriticalRushCriticalRush schrieb:ich weiß nicht wie ich verständlicher schreiben könnte.
Auch ich habe Dich nicht verstanden. Habe aber immerhin einen Eindruck von der Tendenz Deines Ansatzes bekommen. Und der sagt mir: Is vielleicht gar nicht so schlecht, daß Du das nicht verständlicher hinbekommst.
Zitat von CriticalRushCriticalRush schrieb:naja ich finde @Spöckenkieke hat es aber sehr auf den punkt getroffen

es muss irgendwo ein Nest sein.

Die Zeichen Der Ägypter könnten aber auch nichts mit dem gesuchten Nest zutun haben.
Ich fürchte, da hast Du den Spöckenkieker mißverstanden. Er meinte dann doch wohl eher, daß Du aus dem selben Nest gekrochen zu sein scheinst wie Mykerinos. Jedenfalls so weit ich Spöckenkieke kenne...


melden

Pyramiden in Gizeh

21.04.2018 um 13:17
vielleicht werde ich doch noch mehr über die Mythen lernen. Dieser thread ist ja für solche gedanken und da lasse ich auch die gründe warum ich darüber nachdenke einfach weg.
Meine Kenntnisse sind nicht ausreichend. Ich würde mich aber freuen, wenn ich mal tips bekommen würde.

jetzt habe ich ein video gesehen, wo ich mit meinen bescheidennen english kenntnissen einen andere herrangehensweise raushören konnt:
Youtube: Boy Finds Lost Mayan Pyramids In Jungle
Boy Finds Lost Mayan Pyramids In Jungle

wenn die Agypter nach der heiligen mathematik und den Sternen gebaut haben und man sich auf ihre prezision verlassen kann, dann kann man die Satelietenbilder nach Ihren system analysieren um verstekte schätze wieder zu finden.
Ich kann mir jetzt auch schon vorstellen, das wenn man auf dieser basis sich auch einen expedition finanzieren lassen kann.


1x zitiertmelden

Pyramiden in Gizeh

21.04.2018 um 16:54
Zitat von CriticalRushCriticalRush schrieb:wenn die Agypter nach der heiligen mathematik und den Sternen gebaut haben und man sich auf ihre prezision verlassen kann, dann kann man die Satelietenbilder nach Ihren system analysieren um verstekte schätze wieder zu finden.
Ich kann mir jetzt auch schon vorstellen, das wenn man auf dieser basis sich auch einen expedition finanzieren lassen kann.
Ich denke da gibt es viel zu viele Möglichkeiten um sinnvoll danach zu suchen. Alleine aus den erwarteten Kenntnissen über Längenverhältnisse, Winkel und Sternenbeobachtungen lässt sich sicherlich quasi *jeder* Ort der Erde herleiten.


1x zitiertmelden

Pyramiden in Gizeh

21.04.2018 um 17:23
Diesen angeblichen Mayatempelfund habe ich bei verschiedenen Stellen als Irrtum beschrieben gesehen! Ist schon etwas her.


:pony:


melden

Pyramiden in Gizeh

21.04.2018 um 18:57
Zitat von USUS schrieb:Pyramiden in Gizeh
gestern um 00:36
@suscat
SusCat schrieb:
in den Diskussionen hier fällt mir auf, dass die Längen der Pyramiden wohl nicht genau feststehen.
Das gilt nur für die kleine Pyramide. Die Maße der anderen beiden Pyramiden sind wissenschaftlich belegt. Mycerinos hat sich allerdings eigens ein spezielles Maß erfunden, damit seine Rechnereien passen. Dabei kommen dann aber wieder ganz andere Maße raus, als die die belegt sind.
Ok, beleg mir die wissenschaftlichen Daten, beschreibe aber genau, ob es Maße sind die an den vorhandenen Ruinen genommen sind, oder ob es die Maße sind die geplant wurden. Du solltest schon sehr deutlich machen, um welche wissenschaftlichen und belegten Maße es geht?!
Also , was hast du konkret zu bieten, an wissenschaftlich und belegten Maßen?


melden

Pyramiden in Gizeh

21.04.2018 um 19:22
Zitat von CriticalRushCriticalRush schrieb:Pyramiden in Gizeh
gestern um 20:38
die pyramiden maße habe also sehr besondere zahlen, die beim adieren und umformen sehr auffällige zahlenreihen aufweisen.

Quelle:
Wir brauchen uns nicht erheben, über das Wissen, der Planer der Pyramiden, da hatte Herr Klitzke, Bezug nehmend auf das Video, schon völlig recht! Unser Defizit liegt darin, dass wir es ihnen nicht zutrauen würden! So wären wir gefangen in den Grenzen, die wir uns selbst setzen. Das verhindernd eine offene Auseinandersetzung!
Pythagoras hat schließlich nicht 22 Jahre für umsonst in Ägypten gelebt, sondern um an den Pyramiden zu lernen und seine Lehrsätze ableiten zu können; dazu haben ihn die Pyramiden gedient, aus ihnen hat er sein Wissen geschöpft!


1x zitiertmelden

Pyramiden in Gizeh

21.04.2018 um 20:01
ich habe mir heute die heilige mathematik reingezogen und muss annehmen, das es keinen sinn macht, dass ein mensch sich auf ursprünge konzentriert um sie weiter zu verbreiten.
am anfang gab es nur strahlen und kugeln, aber der goldene schnitt war eine wirkürliche entscheidung. beruhend auf den kreisen und strahlen hätte man auch andere geometrie schaffen können, und wir menschen haben fähigkeit der vorstellungs kraft, also können wir aus neuen formen immer wieder neue erschaffen, jetzt ist das höhste konstrukt der lebende organismus, es gibt so viele konstrukte und ausdenn kann man unendlich viele neue schaffen.
Zitat von MykerinosMykerinos schrieb:Unser Defizit liegt darin, dass wir es ihnen nicht zutrauen würden!
wir kennen also nicht die werkzeuge wie die pyramiden gebaut wurden, aber wir haben eigene technologie geschaffen, ich bin aufjedenfall scharf drauf zu erfahren was die Ägypter noch für Technologien hatten, die uns noch fehlen.


1x zitiertmelden

Pyramiden in Gizeh

21.04.2018 um 21:28
Zitat von CriticalRushCriticalRush schrieb:zu erfahren was die Ägypter noch für Technologien hatten
Sie kannten bereits die Tesla-Methode zur drahtlosen Energieübertragung und Telegrafie, denn man hat bislang kein Stück Draht gefunden ...


1x zitiertmelden

Pyramiden in Gizeh

21.04.2018 um 21:33
haben wir :D


melden

Pyramiden in Gizeh

21.04.2018 um 22:18
Zitat von FrankDFrankD schrieb:Pyramiden in Gizeh
heute um 21:28
CriticalRush schrieb:
zu erfahren was die Ägypter noch für Technologien hatten
Sie kannten bereits die Tesla-Methode zur drahtlosen Energieübertragung und Telegrafie, denn man hat bislang kein Stück Draht gefunden ...
Veralbern kann ich mich selbst!


melden

Pyramiden in Gizeh

21.04.2018 um 22:25
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:Ich denke da gibt es viel zu viele Möglichkeiten um sinnvoll danach zu suchen. Alleine aus den erwarteten Kenntnissen über Längenverhältnisse, Winkel und Sternenbeobachtungen lässt sich sicherlich quasi *jeder* Ort der Erde herleiten.
Lässt sich nicht! Wenn man sich der genötigten Genauigkeiten bemüht! Ansonsten ist allerdings alles möglich! Dann brauchen wir aber auch nicht die Heilige Geometrie, oder die Mathematik an sich!


1x zitiertmelden

Pyramiden in Gizeh

21.04.2018 um 22:27
Zitat von MykerinosMykerinos schrieb:Lässt sich nicht!
Doch. Probier es einfach mal. Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ist sogar mein Geburtstag in Form einer Koordinate dabei.


1x zitiertmelden

Pyramiden in Gizeh

21.04.2018 um 22:39
Da man alles in Verbindung bringen kann, wenn man möchte, hast du sicherlich recht! Da es sich bei dem Pyramidenplateau und den darauf stehenden Pyramiden in erster Linie, um geometrische Maße, deren Verhältnisse und deren Maße geht, halte ich deine Einschätzung für "vorweggenommen" bevor man von "jeder" sprechen kann!
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:Pyramiden in Gizeh
heute um 22:27
Mykerinos schrieb:
Lässt sich nicht!
Doch. Probier es einfach mal. Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ist sogar mein Geburtstag in Form einer Koordinate dabei.



melden

Pyramiden in Gizeh

21.04.2018 um 23:14
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Falsch. Das Verhältnis von Basisseitenlängen und Höhen von Pyramiden funzt selbstverständlich unabhängig von dem gewählten Maß. Aber sobald Du auf Deine erfundene Doppelelle kommst, und daß diese aus dem Verhältnis 22/21 heraus entwickelt worden sein soll, setzt Du nun mal zwingend unseren neuzeitlichen Meter voraus. Und das war mal in Deiner ganzen Rumrechnerei der Knackpunkt.
Dein Ellenmaß ist, wenn ich richtig vermute 0,5236 m, und wenn ich richtig vermute wurden die Maße, nach dem Rhind Papyrus in Bruchzahlen angegeben: 0,5236 m = 1309/2500 m. Das von mir verwendete Ellenmaß ist: 0,523809523.... = 11/21 m. Kannst du jetzt erkennen, warum man nicht den Dezimalwert von 0,5236 sondern den Verhältniswert (Bruchzahl) von 11/21 genommen hat?


3x zitiertmelden