Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Pyramiden in Gizeh

7.427 Beiträge, Schlüsselwörter: Pyramiden, Gizeh

Pyramiden in Gizeh

15.11.2018 um 17:55
@off-peak
Eigentlich wollte ich dies jemand anderem erklären. Aber dessen Beitrag wurde gelöscht und somit meiner auch.


melden
Anzeige

Pyramiden in Gizeh

15.11.2018 um 18:01
@Phhu

Dann sag´s einfach kurz und knackig: meinstest Du Druckwellen?


melden

Pyramiden in Gizeh

15.11.2018 um 18:29
Es ist schon richtig. Ein Objekt mit relativ ebener Unterseite und eine ebenso glatte Unterlage - wenn eines der beiden vibriert, kann das Objekt relativ leicht über die Unterlage bewegt werden. Deswegen kann auf nem Ausflugsschiff, wenn der Motor ordentlich brummt, die Kaffeetasse über den mitvibrierenden Tisch wandern oder das auf Vibration gestellte Handy auf nem ruhenden Tisch spazieren gehen. Die Vibration des einen Objektes läßt das obere Objekt auf dem unteren "tanzen; ohne Haftreibung und mit geringerer Gleitreibung kann schon ein minimales Gefälle für eine Bewegung ausreichen.

Das möchte aber bitte erst mal einer experimentell mit nem mehrere hundert, wenn nicht gar tausend Kilo schweren Stein vorführen. Und dann auch noch über ne eher sandige statt tischglatte Fläche. Und dann nicht vergessen anzugeben, wie viel Energie es gebraucht hat, den zu bewegenden Stein bzw. den Boden in die nötige Vibration zu versetzen. Einfach mal den Jerichoer Posaunenchor engagieren wirds wohl nicht bringen.


melden

Pyramiden in Gizeh

15.11.2018 um 18:57
wenn der boden fest wäre, wie auf der pyramiede, wären die vibrationen sehr laut und der kopfschmuck würde irgendwie sinn machen, wenn da ohr hörer drin wären


melden

Pyramiden in Gizeh

15.11.2018 um 18:58
Vor allem braeuchte es einen Antrieb um die Schwingung zu erzeugen, Schallwellen ueber Luft waer zu kompressabel um Tonnenbloecke anzuregen. Da brauchts schon eine Unwucht mit passender Drehzahl-fest verbunden mit dem Block!
Funktionsprinzip einer Strassenbau Ruettelplatte. Sowas ohne Lager zu bauen und mit Kurbel z.B. antreiben bringts glaub ich, Nicht ;)


:mlp:


melden

Pyramiden in Gizeh

15.11.2018 um 19:05
syndrom schrieb:Sowas ohne Lager zu bauen und mit Kurbel z.B. antreiben bringts glaub ich, Nicht ;)
vielleicht könnte man das ohne lager bauen, wenn man gegen einen 100kg stein mit dem hammer draufhaut,fliegt auch der staub, mit 100 hämmern könnte man den 100kg stein zum vibrieren bringen, gibts den anzeichen für lautstärke des baus


melden

Pyramiden in Gizeh

15.11.2018 um 19:08
oder solche konstruktionen , die rund und nur etwas anheben und dann wieder runterfallen, man könnte 100 hämmer schon nachbauen, aber wieviel kraft man braucht kann ich mir nicht vorstellen

Rapid-Product-696x417
bild quelle : http://www.indat.at/blog/rapid-product-vorteile/


melden

Pyramiden in Gizeh

15.11.2018 um 19:14
ich setze mal meine aussage in klammern, weil vielleicht springt der staub nur, wenn er aufgebockt ist und der bock vibriert und nicht der stein, bin mir nicht sicher ob isch das auch von steinen kenne die auf dem boden liegen, der bock hatt dann gummi räder oder auch nicht, ich bin mir da nicht so sicher XD sorry


melden

Pyramiden in Gizeh

15.11.2018 um 19:15
Das "nur" draufschlagen ist ja nicht das Ding, aber ein Stein federt schlecht, du brauchst schon eine Unwucht die auch nach oben zieht um den Sinus komplett zu machen. Die unwucht zieht nach allen Seiten gleich, aber aussermittig vom Objekt montiert, wirkt sie staerker in Richtung geringerer Masse- deshalb hoppelt eine Ruettelplatte vorwaerts.


:mlp:


melden

Pyramiden in Gizeh

15.11.2018 um 21:57
Phhu schrieb:llerdings kannte er das Wort Elektromagnetismus nicht, da er nur eine geringe Schulbildung hatte.
Er arbeitet mit Magneten und Flaschenzügen hauptsächlich nachtsso wird vermutet.
Mal Ehrlich, wenn man sich mit Physik auskennt, weiß man das man Dinge nicht so einfach ans Schweben bekomm.t

aucht mit Elektormagentismus nicht. Gut wenn die Pyramiden aus Eisenblöcken gebaut wären, ginge da was.

Ansonsten brauchts du Magentische Monopole.. Wenn du welche hast, hol dir den Nobelpreis.

Und mit Eiengresonanz bekommt man auch nix am schweben. Erklärt sich auch von selbst.
syndrom schrieb:Funktionsprinzip einer Strassenbau Ruettelplatte. Sowas ohne Lager zu bauen und mit Kurbel z.B. antreiben bringts glaub ich, Nicht ;)
Jo und das alles in einer Bronzezeitkultur.
CriticalRush schrieb:vielleicht könnte man das ohne lager bauen, wenn man gegen einen 100kg stein mit dem hammer draufhaut,fliegt auch der staub, mit 100 hämmern könnte man den 100kg stein zum vibrieren bringen, gibts den anzeichen für lautstärke des baus
Du machst sie damit eher Kaputt. Probier mal aus ob du Sandstein zum Viebriern bringst.


melden

Pyramiden in Gizeh

15.11.2018 um 22:13
mit nem gummihammer, bei kleineren steinen würden sie einfach wie ein insect, plat gemacht, alles kann man zum virbrieren bringen,aber wieviel kraft braucht man, aber ich bin erstmal wieder raus aus dem thema, habe keinen großen sandstein also ende,

@syndrom toll erklärt :D habe noch nie sorichtig über die rüttleplatten nachgedacht


melden

Pyramiden in Gizeh

15.11.2018 um 22:30
CriticalRush schrieb:mit nem gummihammer, bei kleineren steinen würden sie einfach wie ein insect, plat gemacht, alles kann man zum virbrieren bringen,aber wieviel kraft braucht man, aber ich bin erstmal wieder raus aus dem thema, habe keinen großen sandstein also ende,
Paar Schalbretter und einige Säcke Zement und fertig ist dein "Sandstein", er muss nur groß und schwer genug sein, funktioniert es mit dem Quader dann sollte es auch mit einem Pyramidenquader funktionieren. Kleiner Rat, gieß den Stein dort wo er nicht stört oder schau vorher unbedingt mal ob der große Boschhammer GSH 27 VC gerade im Angebot ist. Viel Spaß beim Steine klopfen.


melden

Pyramiden in Gizeh

16.11.2018 um 09:38
ich habe echte bildhauer erfahrung im traditionellem bereich und es war kein 3 wochen kurs und es ist lange her aber ich war mega, und würde kein zement für sowas verschwenden, mit dem abgesprengten stein kann man dann immer noch was machen, aber ich habe ja schon gesagt ich bin hier erstmal raus, und entschuldigt habe ich mich auch, ich hoffe das thema bleibt wissenschaftlich und ich kann hier ab und zu mal mitlesen


melden

Pyramiden in Gizeh

16.11.2018 um 11:08
Phhu schrieb:Er arbeitet mit Magneten und Flaschenzügen hauptsächlich nachtsso wird vermutet.
Oberst Carrol A. Lake vom United States Army Corps of Engineers (Ingenieurs-Korps des Heeres der Vereinigten Staaten) schrieb: „Leedskalnin bewies – von aller Welt heutzutage zu sehen –, dass er die Konstruktionsgeheimnisse der Alten kannte. Er brach und setzte, alleine und ohne moderne Maschinen, Steine mit dem doppelten Gewicht der größten Blöcke der Großen Pyramide. In allem schnitt und setzte er über 1000 Tonnen Korallengestein, die größte Leistung durch einen Menschen in der gesamten Menschheitsgeschichte.
Mal so am Rande: ein Oberst Caroll A. Lake gibt es nicht. Der Caroll is a lake oder Caroll Lake!

Lustig an dem ganzen Geschwurbel mit dem armen Kerl ist , dass im englischen Wiki kein einziges Wort auftaucht was im Deutschen Wiki so fuer Aufregung sorgt.
Keinerlei Musik oder schwebende Steine.
KEIN Oberst der ein See ist
Keine Mystischen Dinge
Kein Peru, kein Asien

ABER , es wird geschrieben (und bewiesen) er hat Rampen benutzt und andere Dinge .......

Ich moecht hier keinen was unterstellen aber auf mich wirkt das als ob die Schwurbelfraktion sich ihren eigenen Beweis erfunden hat.


melden

Pyramiden in Gizeh

16.11.2018 um 12:13
@Marauder
Die Quelle für das Zitat vom "Carrol-See" auf der Wikipedia ist bezeichnenderweise
Bruce Cathie/Peter Temm: Harmonic 695
Dabei wurde allerdings nur die Kurzform des Buchtitels angegeben. Die Langform lautet
Harmonic 695: The UFO and Antigravity
https://www.amazon.de/Harmonic-695-Antigravity-Bruce-Cathie/dp/1976074274
Auch das mit "Peru" und "Asien" entstammt dieser Quelle.


melden

Pyramiden in Gizeh

16.11.2018 um 22:18
@Marauder
@perttivalkonen
Da gibt es schon einen Eintrag in Englisch.
Ed. Leedskalin wollte sich nicht zuschauen lassen.
Einige Jugendliche sagten er hätte die Steine wie Ballons bewegt.
Wikipedia: Coral_Castle


melden

Pyramiden in Gizeh

16.11.2018 um 22:30
Phhu schrieb:Ed. Leedskalin wollte sich nicht zuschauen lassen.
Einige Jugendliche sagten er hätte die Steine wie Ballons bewegt.
Es gibt Filmmaterial, wo man sieht wie er ganz normale Hilfsmittel verwendet. Rollen, Hebel, Flaschenzüge, Dreibeine, etc...der Mann war sehr geschickt und hatte offensichtlich eine enorme Ausdauer, irgendetwas Unerklärliches hat dabei allerdings keine Rolle gespielt.


melden

Pyramiden in Gizeh

16.11.2018 um 22:49
@poipoi
Dann ist das auch geklärt.
Das mit dem Bau der Pyramiden ist eigentlich auch geklärt. Eine gut erhaltene Rampe wurde kürzlich in einem Alabastersteinbruch in Hatnub entdeckt.
An der Seite noch die Löcher in denen wohl Pfosten waren. Mit Kufen, kSeilzügen und Männern vorn und hinter den Blöcken, soll demnach eine Steigung von 20 Prozent überwunden worden sein.


melden

Pyramiden in Gizeh

17.11.2018 um 00:13
Phhu schrieb:Da gibt es schon einen Eintrag in Englisch.
Ed. Leedskalin wollte sich nicht zuschauen lassen.
Einige Jugendliche sagten er hätte die Steine wie Ballons bewegt.
Wikipedia: Coral_Castle
Mal nen Screenshot zur Verdeutlichung:

up 1d07aaca1f0f CoralCastle-Wiki-Citatio

Was fällt da auf? Richtig!

768px-Citation-needed.svg


melden
Anzeige
Outis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pyramiden in Gizeh

17.11.2018 um 11:45
The only tool that Leedskalnin spoke of using was a "perpetual motion holder".

Mir ist bei dem Screenshot von @perttivalkonen dieser "perpetual motion holder" sofort
ins Auge gestochen.

Im obigen Satz wird ja so getan als ob man das Teil wie einen Schraubenschlüssel in jedem
Baumarkt oder Hardware-Store kaufen kann.

Was das denn genau für ein Werkzeug sein soll wird wohl ein große Geheimnis bleiben???

Mit dem Teil könnte man dann bestimmt auch gleich noch das lange gesucht und ersehnte
Perpetuum Mobile bauen:).

Viele Grüße,
Outis


melden
436 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Multiversum63 Beiträge