weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

5.768 Beiträge, Schlüsselwörter: Sterben, Jenseits, Leben Nach Dem Tod, Nahtod, Nahtoderfahrungen
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

07.07.2013 um 18:38
http://www.deanradin.com/evidence/StandishfMRI2003.pdf
hier mal was zum lesen, wens "wirklich" interessiert.

alles auf englisch.
Beweise für korrelierte fMRT Signale (funktionelle Magnetresonanztomographie) zwischen zwei voneinander räumlich getrennten menschlichen Gehirnen


melden
Anzeige

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

07.07.2013 um 18:44
hier mal was zum lesen, wen's "wirklich" interessiert.

http://www.quackwatch.org/11Ind/IOM/standish.html

(ebenfalls alles auf englisch)


melden

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

07.07.2013 um 19:27
emanon schrieb:Die menschlichen Sinne sind recht gut erforsch
Was nicht bedeutet, dass Forschung mehr Fragen beantwortet, als Neue aufwirft.
Ich dachte zB. bis Donnerstag voriger Woche,
dass der visuelle Kortex unseres Gehirns die Informationen empfängt und verarbeitet,
die ihm unsere Augen liefern. Und gut!
Nun musste ich erfahren, dass nur 10 Prozent dieser Informationen von unseren Augen kommen.
Der Rest soll wiederum aus unserem Gehirn selbst kommen.
Das bedeutet, dass sich unser Gehirn seine visuelle Wirklichkeit weitgehend selbst bastelt.
Es bewertet Erwartungen höher, als das, was unsere Augen ihm liefern.

Was aber, wenn zB. nur 60 Prozent der Sehinformatinen aus unserem Gehirn kommen?
Denn das weiß man nicht !
Die 90 Prozent sind nur der errechnete Rest, der übrigbleibt.
Ebenso gut könnten auch noch beachtliche Prozente von bisher unbekannter Stelle kommen.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

07.07.2013 um 19:35
@eckhart
Ich denke das hängt mit dem Bestreben des Hirnes zusammen Muster zu erkennen, wobei mir die Prozentzahlen so nicht bekannt sind.
Hast du mal einen Link dazu, das Thema ist interessant.


melden

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

07.07.2013 um 19:37
@emanon
3SAT Scobel Donnerstag 4.7.2013 20:15 bis 22:00
http://www.3sat.de/mediathek/index.php?display=1&mode=play&obj=36982
Wie unser Gehirn die Welt erschafft.
http://www.3sat.de/scobel/


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

07.07.2013 um 19:39
@eckhart
ich finde es wirklich gut, dass solche themen immer mehr in die öffentlichkeit geraten.
in letzter zeit laufen sehr viele dokus und sendungen zu diesem oder ähnlichem thema auf arte und 3sat usw.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

07.07.2013 um 19:41
@eckhart
Danke für die Links, die Buchbesprechung hab ich mir angehört, der andere Link braucht Zeit.


melden

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

08.07.2013 um 10:43
Ich persönlich finde das Thema NTE interessant, denn eine Nahtodes-Erfahrung ist gleichzeitig eine Todes-Erfahrung.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

08.07.2013 um 10:58
@Yoshi
Nicht wirklich. Es ist nur nahe dem Tod. Wie willst du so etwas über den Tod herausfinden?


melden

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

08.07.2013 um 11:01
@Cricetus
Ich meinte damit, dass es die Erfahrung ist, die jeder macht, wenn er stirbt.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

08.07.2013 um 11:02
@Yoshi
"Die Erfahrung" wirkt so, als hätten alle die gleichen Erlebnisse, die nahe dem Tod sind. Aber dem ist ja nicht so. Ein paar haben irgendwelche Out of body Experiences, aber der Großteil eben nicht.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

08.07.2013 um 11:03
@Cricetus
Eben. Es ist so, als wolltest Du Hamburg erkunden,
weil Du schon viel davon gehört hast, hälst Dich aber
nur in der Lüneburger Heide auf.


melden

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

08.07.2013 um 11:03
@Cricetus
Ich meinte mit "Erfahrung" die Nahtod-Erfahrung, und Parallelen existieren ja, selbst wenn jeder individuell etwas unterschiedliches erlebt.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

08.07.2013 um 11:05
@Yoshi
Die meisten erleben gar nichts. Die sehen einfach nur schwarz und können sich hinterher nicht daran erinnern, dem Tod nah gewesen zu sein. Wieso meinst du, dass man bei der Erforschung des Todes ausgerechnet auf die Kandidaten setzen sollte, die etwas erleben, obwohl sie in der Unterzahl sind?


melden

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

08.07.2013 um 11:05
@Cricetus
In der Unterzahl? Es gibt etwas Fälle, die von Nahtodes-Erlebnissen berichten.


melden

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

08.07.2013 um 11:05
Hmpf

ist einfach nur traurig

da komme man mal vom eELFENBEINTURM runtergetrollt

und über 20 Seiten hat sich nix geändert


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

08.07.2013 um 11:07
Yoshi schrieb:In der Unterzahl? Es gibt etwas Fälle, die von Nahtodes-Erlebnissen berichten.
Empirische Studien haben aber ergeben, dass die Zahl derer, die bei einem Herzstillstand eine besondere Erfahrung hatten geringer ist, als die Zahl derer, die keine hatten, obwohl auch sie einen Herzstillstand hatten.
Die Todesnähe war also in allen Fällen gleich, die Erfahrungen unterschiedlich. Du stützt dich jetzt auf eine Minderheit-


melden

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

08.07.2013 um 11:09
reproduzierbare nte

Rohrglanzgras

Wikipedia: Rohrglanzgras


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

08.07.2013 um 11:26
@Yoshi
@Schmandy
@Cricetus
Hier mal eine Statistik die Zeigt, das NTE sehrwohl eine
Minderheit bilden.
... Bis auf einen erhöhten Sauerstoffumsatz bei den NTElern gab es zwischen den beiden Gruppen von klinisch Toten (18% mit NTE und 82% ohne NTE) keine physiologischen Unterschiede in der Phase der Wiederbelebung. ...
Quelle: http://de.spiritualwiki.org/Wiki/Nahtodforschung#toc4


melden
Anzeige

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

08.07.2013 um 11:30
@der-Ferengi

Wenn eine NTE
mit fünf Eindrücken die reproduzierbar sind




Ehrlich gesagt hat hier niemand eine NTE gehabt

ich hab was von den Geschichten am nächsten an eine NTE ran kommt

und ich kann es reproduzieren


melden
160 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Luftfahrzeuge10 Beiträge
Anzeigen ausblenden