Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

5.768 Beiträge, Schlüsselwörter: Sterben, Jenseits, Leben Nach Dem Tod, Nahtod, Nahtoderfahrungen
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

08.07.2014 um 11:52
Aperitif schrieb:Dann erkläre mal los. Aber bitte mit beweisen und keine Vermutungen.
Das ausgerechnet Du jetzt mit, "Vermutungen" kommst, ist ja pure Satire !


melden
Anzeige

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

08.07.2014 um 11:56
@Desmocorse
Dachte ich mir . Scheinbar kannst du auf einfache fragen keine Antwort geben. Damit erübrigt sich eine diskussion.


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

08.07.2014 um 12:06
@Aperitif
Lächerlich !
Schau Dir meine Links an !
Dort beschreiben und erklären Neurologen und Psychologen, die Koryphäen auf ihrem Gebiet sind, ganz genau die NTE !
Also erzähl keinen Quatsch !


melden

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

08.07.2014 um 12:11
Genau lies dir erstmal deine links genauer durch. Aber da war ja was mit dem lesen. Sind eigentlich schon Ferien?


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

08.07.2014 um 12:16
@Aperitif
Im Gegensatz zu Dir, habe ich gelesen !
Und was noch besser ist, verstanden....
Was willst Du uns eigentlich erzählen ?
Das NTE ein Beleg für ein Leben nach dem Tod sind ?


melden

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

08.07.2014 um 12:34
Desmocorse schrieb:Und was noch besser ist, verstanden..
Bezweifle ich... such dir doch bitte was anderes zum spielen. Das Thema ist viel zu ernst um es ins lächerliche zu ziehen.


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

08.07.2014 um 12:37
@Aperitif
Vollkommen wurscht, was Du bezweifelst oder nicht.
Ausgangspunkt ist, dass NTE wissenschaftlich erklärt werden !
Und das von Psychologen und Neurologen !


melden

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

08.07.2014 um 13:10
lernender schrieb:In den Humanwissenschaften ist doch eine These bereits bewiesen, wenn sie für 90% der Menschen gültig ist oder wenn das Gegenteil - scheinbar - unlogisch ist.
Quatsch. Eine These ist einfach eine Idee, die keinerlei Beweisführung durchgemacht hat.

Das Leben nach dem Tode ist beispielsweise eine Hypothese. Oder der liebe Gott. Bewiesen ist da gar nichts und wird es meines Erachtens auch nicht werden können.
Wenn doch, bin ich aber gerne bereit, meine Meinung zu ändern.
Aperitif schrieb:Was hat denn nun die kirche mit nte zu tun?
Naja, meines Wissens war es die Kirche, die mit der Versprechung, es gäbe Erlösung im Leben nach dem Tode die Leute an sich zu binden versucht hat.

Es geht aber auch nicht um die NTE an sich sondern darum, ob das ein "Fenster ins Jenseits" ist oder einfach nur eine Fehlfunktion oder eine gewollte Funktion im Gehirn.


melden

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

08.07.2014 um 13:36
@Kurzschluss
Das macht aber nicht nur die kirche. Jedwede Religion propagiert sowas auf die ein oder andere Art. Vermutlich ist der Gedanke an ein weiter nach dem schon sehr alt.
Kurzschluss schrieb:Es geht aber auch nicht um die NTE an sich sondern darum, ob das ein "Fenster ins Jenseits" ist oder einfach nur eine Fehlfunktion oder eine gewollte Funktion im Gehirn.
Da stimme ich zu mit der Ergänzung das die Beweise für die jeweiligen Ansichten mehr als dünn sind faktisch nicht existent. Und man muss es nicht nur Richtung Religion schieben. Es gibt auch noch andere Ansichten die außerhalb der sogenannten Naturwissenschaften liegen.


melden
Scox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

08.07.2014 um 16:33
@Kurzschluss

Nein, ich will dich nicht ärgern. Mir missfällt nur etwas deine Wortwahl.
Kurzschluss schrieb:Es ist so lange von Nichtexistenz auszugehen bis ein Beweis für eine Existenz erbracht wurde.
Fehlschluss. Nichtexistenz impliziert sinngemäß fehlende Existenz, die genauso bewiesen sein muss wie vorhandene Existenz. Hier von einer Nichtexistenz auszugehen, ohne dass der Beweis für diese vorhanden ist, ist logisch falsch. Aus bewiesener Nichtexistenz kann de facto nicht bewiesene Existenz werden, womit du bei deiner Annahme schon das Vorhandensein eines Lebens nach dem Tod als gegeben ansiehst, was aber nicht der Fall ist.

Solange es keine empirischen Beweise für Existenz oder Nichtexistenz gibt, ist weder vom Einen, noch vom Anderen auszugehen. Die Sachlage bleibt schlicht offen.


melden

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

08.07.2014 um 17:31
@Kurzschluss
Kurzschluss schrieb:Es ist so lange von Nichtexistenz auszugehen bis ein Beweis für eine Existenz erbracht wurde.
Nein, es ist so lange nur nicht von Existenz auszugehen, bis ein Beweis für eine Existenz erbracht wurde.

Mag zwar nach Haarspalterei klingen, ist aber eben ein kleiner, aber feiner und entscheidender Unterschied, wie auch schon von Virikas dargelegt. Den (Fehl-)Schluss "es gibt keine Belege/Beweise o.ä. für x => x existiert nicht" nennt man übrigens auch argumentum ad ignorantiam...


melden

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

08.07.2014 um 18:04
Desmocorse schrieb:Denn selbstverständlich werden NTE naturwissenschaftlich erklärt !
Skeptiker im Jahre 2140...

Ja, es gibt eine Seele und ein Jenseits, aber ihr pöööhsen Esos und Believer behauptet doch ständig, Seele & Jenseits seien etwas Übernatürliches. Aber das ist falsch, ihr lügt, denn eine Seele und ein Jenseits lassen sich alle auch völlig rational und naturwissenschaftlich erklären...

smilie happy 100


melden

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

08.07.2014 um 18:05
Den (Fehl-)Schluss "es gibt keine Belege/Beweise o.ä. für x => x existiert nicht" nennt man übrigens auch argumentum ad ignorantiam...
Das ist falsch.


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

08.07.2014 um 18:05
Aperitif schrieb:Vermutlich ist der Gedanke an ein weiter nach dem schon sehr alt.
Natürlich ist er das.
Den eigenen Tod vor Augen, hat die Menschen schon seit jeher geängstigt.
Dementsprechend musste eine "Lösung" her...
Aperitif schrieb:Da stimme ich zu mit der Ergänzung das die Beweise für die jeweiligen Ansichten mehr als dünn sind faktisch nicht existent.
Von welchen Ansichten redest Du genau ?
Eine Fehlfunktion des Gehirns, gegenüber einem Eintritt in einer Geisterwelt ?
Denn das ist es doch, wo unser Geist, unser Bewusstsein, unsere Seele, oder wie auch immer
Du das nennen willst, hingeht ?
Ich denke, wenn man einigermaßen rational an die Sache rangeht, ist doch eine Ansicht klar vorzuziehen !
Und die ist nicht der Himmel !
Aperitif schrieb:Es gibt auch noch andere Ansichten die außerhalb der sogenannten Naturwissenschaften liegen.
Die sich aber auch nur aufgrund von Angst vor dem Tod nähren...


melden

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

08.07.2014 um 18:05
@Kurzschluss
Nicht dass ich wüsste...


melden

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

08.07.2014 um 18:06
Noumenon schrieb:Nicht dass ich wüsste...
Dein Nichtwissen ist aber nicht mein Problem...


melden

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

08.07.2014 um 18:08
@Kurzschluss
Naja, während du offenbar lediglich auf Polemik setzt, setze ich lieber auf einen Sachdiskurs. Schauen wir also einfach mal nach, nicht wahr?

Das argumentum ad ignorantiam [...] ist ein logischer Fehlschluss, bei dem eine These für falsch erklärt wird, allein weil sie bisher nicht bewiesen werden konnte, oder umgekehrt, eine These für richtig erklärt wird, allein weil sie bisher nicht widerlegt werden konnte. (Wiki, argumentum ad ignorantiam)

Und nu geh woanders trollen...


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

08.07.2014 um 18:10
Skeptiker im Jahre 2140...

Ja, es gibt eine Seele und ein Jenseits, aber ihr pöööhsen Esos und Believer behauptet doch ständig, Seele & Jenseits seien etwas Übernatürliches. Aber das ist falsch, ihr lügt, denn eine Seele und ein Jenseits lassen sich alle auch völlig rational und naturwissenschaftlich erklären...
Was ist das ?
Ein Wunschtraum ?
Eine Vorhersage ?


melden

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

08.07.2014 um 18:11
@Desmocorse
Eine Wette um einen Kasten Bier. :trollbier:


melden
Anzeige
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

08.07.2014 um 18:19
@Noumenon
Nun, die würde ich dann gerne verlieren !
Denn das mal nebenbei, auch die Rationalisten wollen nicht sterben ! :D


melden
164 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Palmeninsel50 Beiträge
Anzeigen ausblenden