weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

22.11.2013 um 16:50
Den ersten hat's erwischt:
The Keshe Foundation is pleased to announce in less than 48 hours from the announcement of accepting students for the institute, we have provisionally accepted the first knowledge seeker of the institute.

(Keshe am 22.11.2013)
Interessant wird jetzt noch, ob das ein Selbstzahler ist, oder ob in Kürze ein Spendenaufruf auftaucht.


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

22.11.2013 um 17:30
Das heißt doch gar nichts. Kann doch auch sein das er das so schreibt damit andere glauben das es interessant ist und sich anmelden. Oder das er ein paar "Anmeldungen" als Alibi braucht um Spenden
Zu bekommen. Solange er nicht einen nachvollziehbaren Namen bekannt gibt, glaube ich es nicht.
Auf alle Fälle bekommt er noch eine Bewerbung am Wochenende ;-)


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

22.11.2013 um 17:43
@uatu
uatu schrieb:Interessant wird jetzt noch, ob das ein Selbstzahler ist, oder ob in Kürze ein Spendenaufruf auftaucht.
... oder ob Keshe wie gewohnt einfach lügt. Ausserdem: Knowledge seeker sind auch Rick Crammond und Mark House. Und die werden (genau wie alle Wissenschaftler des Universums) Keshe auch nicht helfen können :D


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

22.11.2013 um 18:15
@ShortVisit: Ich halte es für gut denkbar, dass es einer der alten Bekannten ist, insbesondere Rick Crammond würde ziemlich naheliegen. Der kann aber -- nach allem, was über ihn bekannt ist -- die 20.000 EUR nicht selbst aufbringen, da müsste also ein Spendenaufruf erscheinen. Mark House dürfte nicht in Frage kommen, da er nichts von Technik versteht, und wahrscheinlich auch keine für Keshe brauchbare andere Qualifikation mitbringt. Auch noch relativ wahrscheinlich wäre jemand, der sowieso schon im Umfeld Brescia wohnt, und nicht umziehen müsste. Vielleicht ist es aber auch wirklich erst mal nur ein Marketing-Trick.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

22.11.2013 um 18:55
... oder es ist ein Undercover-Journalist, der damit den Coup seines Lebens landet. Eine absurdere Dokumentation wird es nie gegeben haben!
Oh ... hey, @uatu, toller Trick! ;)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

22.11.2013 um 19:15
@FF: Das wäre in der Tat sehr reizvoll, aber 20.000 EUR -- und ein paar Wochen oder Monate meines Lebens -- würde ich dafür dann doch nicht investieren wollen. ;)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

22.11.2013 um 20:08
Den Zweiten hat Keshe angeblich auch schon. Mehr sollen folgen. Sofern das wahr ist, und es sich um Selbstzahler handelt, sind das jedesmal (soweit) leicht verdiente 20.000 EUR für Keshe ...


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

22.11.2013 um 20:13
FF schrieb: oder es ist ein Undercover-Journalist, der damit den Coup seines Lebens landet. Eine absurdere Dokumentation wird es nie gegeben haben!
Dennis Mascarenas is back


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.11.2013 um 13:02
Obwohl sich die ganzen Vorhersagen, Channelings und ähnliches Geschwafel zum 21.12.2012 als totaler Schwachsinn herausgestellt haben, lassen es sich die entsprechenden Gläubigen nicht nehmen, sich mit mehr wertlosem Geschwätz zu einem neuen Fantasieereignis zu bewerfen: Dem "Event". Dazu von einer bekannten Channelerin:
At this time Ashtar will initiate ZeroPoint and MT Keshe will activate the technologies which will connect with the Ships from Earth and carry that out. The Big Arrests of the dark cabal [...] will take place then. There will be instant Peace on Earth. No weapon of any kind will operate in the vibrational field of ZeroPoint. As these things are carried out and in a very short period – seven to ten days – then Ships with the new technologies can Land on Earth. All of these things are possible before the end of 2013.

(Elizabeth Trutwin am 22.11.2013)


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.11.2013 um 14:52
@uatu

Keshes Schwester?? :D


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.11.2013 um 16:59
@ShortVisit: Zumindest eine Seelenverwandte -- insbesondere auch, was die Vorliebe für das Erfinden von Märchengeschichten angeht ... ;)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.11.2013 um 18:04
@uatu
uatu schrieb:No weapon of any kind will operate in the vibrational field of ZeroPoint.
Das schreit geradezu nach experimenteller Überprüfung... man drückt der Frau eine Waffe in die Hand...


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.11.2013 um 20:48
keshefoundation.org down...kann mir nicht vorstellen das der dass immer extra macht


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.11.2013 um 21:00
@vangelis90: Das ist schon den ganzen Tag so. Tatsächliche (ernstzunehmende) Hackerangriffe halte ich für unwahrscheinlich, dafür ist seine Webseite nicht interessant genug. Es spricht viel dafür, dass er aktuell keinen guten Webmaster hat (und sich keinen besseren leisten kann). Möglicherweise verbessert sich das durch die Einnahmen aus den "Studiengebühren".

Ausserdem: Ein ernstzunehmender Hacker würde irgendeine Art von Defacing machen. Die Webseite einfach nur plattzumachen ist ziemlich langweilig.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

25.11.2013 um 00:10
Schon lustig, man hört immer weniger von den Reaktoren... Bye bye Vorschuss!


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

25.11.2013 um 00:16
@whatsgoinon: Das hier (und ggf. das hier) hast Du gelesen?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

25.11.2013 um 00:19
@uatu

Lieben Dank für die Updates! Es kann damit zusammenhängen, dass ich die Verschiebungen gar nicht mehr taxiere... :) Auf alle Fälle scheint es mir, er will sie irgendwie totschweigen und seine anderen Fantastereien vorantreiben.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

25.11.2013 um 00:21
@uatu
Was sollen das eigentlich für Dinger sein? So etwas http://www.nature.com/ncomms/journal/v4/n5/full/ncomms2842.html in groß?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

25.11.2013 um 00:23
@whatsgoinon: Ich denke auch, dass er die Geschichte mit den Generatoren am liebsten los wäre ... wenn das nicht mit der unangenehmen Nebenwirkung verbunden wäre, dass er dann die Anzahlungen zurückzahlen müsste ...


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

25.11.2013 um 01:01
@Screet: Den Casimir-Artikel hab' ich doch vorhin schon mal (im Perpetuum Mobile Thread) gesehen? ;) Keshe's "Plasma-Generatoren" beruhen auf völlig anderen Ideen. Die Werbung für diese "Generatoren" auf seiner Webseite sah 2011 -- als er begann, Vorbestellungen (mit 500 EUR Anzahlung) entgegenzunehmen -- so aus, das hier war die FAQ dazu, und das hier (pdf) das Bestellformular. Einen realen "Keshe-Reaktor" kann man in diesem Video bestaunen. In dem Video geht es zwar um "Gewichtsreduktion", aber der gleiche Apparat soll -- mit ein paar Modifikationen -- nach Keshe's Vorstellungen auch Energie (und zwar gleich hunderte von Megawatt) erzeugen können. Natürlich funktioniert nichts davon wirklich, weil Keshe's Theorien Unsinn sind.

Evtl. wäre es am besten, für den Casimir-Artikel einen neuen Thread anzulegen.


melden
130 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden